Anmelden
Login
 Teilen | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Portgas D. Naomi
Jungspund
Jungspund

Portgas D. Naomi

Beiträge Beiträge : 40
Kopfgeld Kopfgeld : 1080640
Dabei seit Dabei seit : 08.05.11
Ort Ort : Schweiz

http://www.demondolll.weebly.com

BeitragThema: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 13:16

   
Was denkt ihr: Geht am 21.12. 2012 die Welt unter? Wird sie zerstört, durch Kriege, irgendetwas aus dem All, oder einer Naturkatastrophe? Ich selbst glaub ja nicht wirklich daran, aber wenn man all diese Seiten im Internet anschaut, wird es einem doch ein wenig mulmig zumute...Wie seht ihr das?

II Zorro II
Rookie
Rookie

II Zorro II

Beiträge Beiträge : 474
Kopfgeld Kopfgeld : 1118157
Dabei seit Dabei seit : 26.04.11


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 13:51

   
Ach Quark die Welt geht nich so einfach Unter^^. Das sind lauter verrückte die sich alle gegenseitig damit hochpushen.
Ich bin zwar kein Wissenschaftler aber ich würde sagen wenn die Welt irgendwann untergeht wird das über nen großen Zeitraum passieren und nicht an einem Tag xD

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Stefan Bögli

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 1258247
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 14:00

   
Also ich halte davon nichts, die Welt wird sowieso nie Untergehen.
Unsere Erde wird zwar eines Tages von der Sonne verschluckt, aber bis dann vergehen Millionen von Jahren Wink

MLG Helscher

II Zorro II
Rookie
Rookie

II Zorro II

Beiträge Beiträge : 474
Kopfgeld Kopfgeld : 1118157
Dabei seit Dabei seit : 26.04.11


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 14:38

   
adrian helscher schrieb:
Also ich halte davon nichts, die Welt wird sowieso nie Untergehen.
Unsere Erde wird zwar eines Tages von der Sonne verschluckt, aber bis dann vergehen Millionen von Jahren Wink

MLG Helscher

Na dann guten Hunger^^. Wenn uns die Sonne verschluckt wäre das ja aber irgendwie auchn Weltuntergang oder XD

Captain Ruffy
Super Novae
Super Novae

Captain Ruffy

Beiträge Beiträge : 759
Kopfgeld Kopfgeld : 1142646
Dabei seit Dabei seit : 04.05.11
Ort Ort : Windmühlendorf, Eastblue


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 14:46

   
Ich glaube auch nicht daran es wurden doch schon
so viele male gesagt das sie untergehen soll und nichts ist passiert.

Aber das weiß mann nur am 21.12.2012

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Stefan Bögli

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 1258247
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 14:59

   
@II Zorro II schrieb:
adrian helscher schrieb:
Also ich halte davon nichts, die Welt wird sowieso nie Untergehen.
Unsere Erde wird zwar eines Tages von der Sonne verschluckt, aber bis dann vergehen Millionen von Jahren Wink

MLG Helscher

Na dann guten Hunger^^. Wenn uns die Sonne verschluckt wäre das ja aber irgendwie auchn Weltuntergang oder XD

HAHA Danke xD

Nein ich meine das 2012 die Erde nicht untergehen wird, schliesslich haben die Leute auch schon behauptet das es im Jahre 2000 passieren soll und ich lebe immernoch!!!

MLG Helscher

KINGMANI
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

KINGMANI

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1341877
Dabei seit Dabei seit : 18.03.10
Ort Ort : Österreich

http://steamcommunity.com/id/kingmani/

BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 15:03

   
Pff wers glaubt Very Happy
Gab ja so viele die schon gesagt haben das sie Untergeht!
Und was ist nix so siehts mal aus!

Hmm ich Denke wenn die Zeit gekommen ist wird man es auch merken!
Aber damit sollen sich die Kinder unserer Kinder rumschlagen Very Happy
(Kleiner Spaß ^^)


mfg KINGMANI

Rav!4kaiser
Kapitän
Kapitän

Rav!4kaiser

Beiträge Beiträge : 250
Kopfgeld Kopfgeld : 1164926
Dabei seit Dabei seit : 05.11.10
Ort Ort : East Blue/Indien


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 18:36

   
Naja, es ist glauben sache und es wird bestimmt eines Tags vorkommen, ob es 2012 ist oder nach 2000 jahren! Bevor es zu Weltunterganng kommt, werden wir so wie so nixs davon mitkriegen oder uns wirds gar nicht geben! Am ende möchte ich nur eins sagen, "Lebe... und denke nicht an morgen"(übrigen dieser spruch/Titel stammt aus einer Indischen film, denke das jeder von euch es bemerkt hat)! Lg Rav!

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

MonkeyIDIRuffy

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1629095
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 19:23

   
Schon so viele haben vorhergesagt, das die Welt untergeht und nichts ist passiert!

Das wird auch in Zukunft nicht vorkommen, weil es alles Käse ist!

Man möchte nur die Leute verrückt machen! Wink

Helga
Vizekapitän
Vizekapitän

Helga

Beiträge Beiträge : 110
Kopfgeld Kopfgeld : 1134239
Dabei seit Dabei seit : 06.12.10
Ort Ort : Karlsruhe


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 2 Jun - 19:54

   

Dass die Erde eines Tages untergehen wird, darüber mus swohl nicht erst diskutiert werden Wink aber in zwei Jahren? Ich glaube eher nicht...

Ich meine, möglich wärs natürlich. Hab auch schon einige seriösere Berichte zu dem Thema durchforstet, und insbesondere die Theorie mit dem Meteor hat eingeleuchtet (2012 soll ein gewaltiger Asteroid der Erde recht nahe kommen...wenn der zu nahe kommt, dann wars das...)...ich bin sowieso der Überzeugung, ehe die Sonne uns verschluckt wird sowas eintreten...ich meine, ich stell mir die Erde manchmal als nicht steuerfähiges Schiff im Eismeer vor...und wir schauen über die Reling und wissen, dass wir da draußen sterben würden...und überall sind Eisberge, wir wissen zwar einigermaßen wann wir wo sind, können aber nicht den geringsten Einfluß darauf nehmen...irgendwo schon ein erschreckender Gedanke^^

Und dann ist da selbstverständlich noch der Supervulkan unterm Yellowstone National Park, der schon vor ein paar tausend Jahrne hätte ausbrechen sollen und der uns alle in den Winter schicken würde...und selbstverständlich noch die atomare Gefahr (siehe Funkushima)...von nuklearen/biologischen/chemischen Massenvernichtungswaffen will ich gar nicht anfangen...globale Erwärmung und so...

Möglichkeiten wie die Welt untergehen könnte gibt es viele Wink warum dies aber exakt nächstes Jahr am 21.12. der Fall sein soll ist mir ein Rätsel -.-

Also das mit dem Mayakalender und dem ganzen Schmarrn halt ich wenig von...2012 war ein toller Film, aber das wars auch...mehr Angst hab ich vor den Fanatikern, die sich dann nen 30-Jahre-Vorrat and Konserven aufbauen...

Portgas D Sana
Jungspund
Jungspund

Portgas D Sana

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 1197318
Dabei seit Dabei seit : 15.04.10
Ort Ort : auf der Grandline^^

https://www.youtube.com/user/MrsLawnjiDRace?feature=mhum

BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMo 6 Jun - 20:57

   
Ich find das totalen Schwachsinn, ich kann mir wohl vorstellend as es Naturkatastrophen geben wird und das will ich jetzt mal nicht ausschließen, aber das die ganze Welt untergeht denk ich wird nicht passieren!!

Sh4nkss
Kapitän
Kapitän

Sh4nkss

Beiträge Beiträge : 172
Kopfgeld Kopfgeld : 1091418
Dabei seit Dabei seit : 13.05.11
Ort Ort : Water Seven


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 0:36

   
@Helga schrieb:
(...) ...und selbstverständlich noch die atomare Gefahr (siehe Funkushima)...von nuklearen/biologischen/chemischen Massenvernichtungswaffen will ich gar nicht anfangen...(...)

schön, dass das mal einer erwähnt! Danke!

Weil die größte Bedrohung nicht die Natur ist, sondern doch ganz klar der Mensch selber.
Die Welt wird 2012 nicht untergehen, bin ich fest von überzeugt, wenn es soweit sein sollte sind wir selber schuld Razz

Btw.: Wie oft wäre die Welt schon untergegangen bis jetzt? Doch auch locker 10 mal alles Panikmache, nichts anderes.

Dennoch is das Motto: "Lebe jeden Tag als wäre er dein letzter" nie falsch Wink

Gruß
Sh4nkss

Helga
Vizekapitän
Vizekapitän

Helga

Beiträge Beiträge : 110
Kopfgeld Kopfgeld : 1134239
Dabei seit Dabei seit : 06.12.10
Ort Ort : Karlsruhe


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 1:21

   
Ob der Mensch tatsächlich die _größte_ Bedrohung ist...bin ich mir gar nicht so sicher...

Der Mensch ist von natur aus egoistisch...niemand würde etwas machen was ihm schadet, ohne daraus einen zum schaden zumindest äquivalenten gewinn zu machen...
Ich traue wirklich keinem zu dass er dumm genug ist den Ast abzusägen auf dem er sitzt; nicht absichtlich...

Insofern stehen zufällige Katastrophen der Natur gegenüber zufälliger Katastrophen, die der Mensch herbeigeführt hat - was da wirklich die größere bedrohung ist sei dahingestellt (wenn du freilich die "Natur" nicht als "Macht" bezeichnen willst, die zum Weltuntergang beiträgt sondern deinen Unglauben bezüglich irgendwelcher aliens die die Welt zerstören zum ausdruck bringen wolltest, ignoriere das vorangegangene - ich stehe komplett auf deiner seit Wink)

Sh4nkss
Kapitän
Kapitän

Sh4nkss

Beiträge Beiträge : 172
Kopfgeld Kopfgeld : 1091418
Dabei seit Dabei seit : 13.05.11
Ort Ort : Water Seven


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 2:29

   
Huhu,

@Helga schrieb:

Der Mensch ist von natur aus egoistisch...niemand würde etwas machen was ihm schadet, ohne daraus einen zum schaden zumindest äquivalenten gewinn zu machen...
Ich traue wirklich keinem zu dass er dumm genug ist den Ast abzusägen auf dem er sitzt; nicht absichtlich...

Ob nun mit Absicht oder nicht, aber unterschätze niemals die Dummheit der Menschen Neutral
Ums mal mit dem Ast absägen Beispiel zu erklären:

Wenn dir einer den Ast auf dem du sitzt wegsägt und du, bevor du fällst noch die Chance hast seinen auch abzusägen, dann sagt der Mensch nicht nein.
Und am Ende sitzt keiner mehr auf dem Baum Razz

@Helga schrieb:

Insofern stehen zufällige Katastrophen der Natur gegenüber zufälliger Katastrophen, die der Mensch herbeigeführt hat - was da wirklich die größere bedrohung ist sei dahingestellt

Nuja, komm auch erstmal drauf an was man jetzt als Weltuntergang bezeichnet.
Alle Menschen werden bestimmt nicht sterben, da müsste schon was richtig krasses passieren -> Also Meteor oder sowas
Aber sollte es mal dazu kommen, (und leider befürchte ich das) dass ein Land ne Atombombe abschießt,
dann schießt das andere Land zurück, solang bis es auf der Erde nicht mehr lebenswert ist.
Das is für mich dann die realistischte Theorie über den "Weltuntergang".
Als Zufall würde ich das jedoch nicht bezeichnen, weil so ein möglicher Krieg meiner Meinung nach näher ist als jeder Meteor.

@Helga schrieb:

(wenn du freilich die "Natur" nicht als "Macht" bezeichnen willst, die zum Weltuntergang beiträgt sondern deinen Unglauben bezüglich irgendwelcher aliens die die Welt zerstören zum ausdruck bringen wolltest, ignoriere das vorangegangene - ich stehe komplett auf deiner seit )

Tut mir wirklich leid dich da enttäuschen zu müssen, aber ich hab die Natur als Macht gesehen Smile
Dennoch kann ich dir hier zustimmen, ich glaub nicht an Aliens die die Welt zerstören, ich würde viel eher glauben,
dass sie den Planeten vllt sogar retten würden (k aber das geht jetzt zu weit Laughing )


cu
Sh4nkss

Gast
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 4:25

   
ich setze voll darauf, dass die welt 2012 untergeht!

so oft, wie das schon angekündigt wurde... diesmal muss es einach stimmen Surprised

ich werde mir genug popcorn besorgen und ausreichend guiness, rum und whiskey bereit halten, damit ich die show genießen kann

meine hypothese zum vorgang: mutierte weltraum zombies greifen die erde an, verbünden sich mit den mäusen und essen alles auf

catch ya later, sylar

(so viel unsinn in einem post, wie schaff iich das bloß) Very Happy



edit: ich freue mich auf die after-show patey in der hölle Twisted Evil

Bapta
Jungspund
Jungspund

Bapta

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 1083230
Dabei seit Dabei seit : 04.05.11
Ort Ort : Auf meinem Stuhl vorm PC... Küche ist Ausland

http://www.icompositions.com/artists/Bapta

BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 4:36

   

Eine Doku bei N24 hat gesagt, dass viele Religionen ein neues Zeitalter vorraussagen!

Da allgemein bekannt ist, dass der Fernseher niemals lügt, wird dies wohl der Wahrheit entsprechen.

Bestimmt gibt es die Doku irgendwo im Internet, bin leider zwischendurch eingeschlafen.
Aber meiner Meinung nach wird aller aller aller aller höchstens irgendwas interessantes passieren was die Welt vielleicht ändert. Der Weltuntergang lässt glaube ich aber auf sich warten.

Sollten wir am 21 Dezember 2012 doch sterben, so habt ihr wahrscheinlich umsonst Weihnachtsgeschenke gekauft und ihr dürft sagen: "Dieser blöde Bapta meinte die Welt geht nicht unter! Auf ihn ist ja wohl kein Verlass, ich vertrau ihm niemals wieder!"

Ich glaube jedoch die meisten von uns werden das Ende von One Piece noch miterleben Wink

Sylar denk daran, wenn du nicht stirbst hast du am Tag danach einen megakater;)

Gruß Bapta

Gast
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDi 7 Jun - 15:04

   
ich freue mich schon darauf "Dieser blöde Bapta meinte die Welt geht nicht unter! Auf ihn ist ja wohl kein Verlass, ich vertrau ihm niemals wieder!" zu sagen Very Happy

pff kater, wenn der untergang zu lange dauert, komme ich ihm wohl zuvor Wink

wutzjonny
Rookie
Rookie

wutzjonny

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 1163204
Dabei seit Dabei seit : 17.02.11
Ort Ort : Urlaub! *_*


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMi 8 Jun - 2:09

   
@Bapta schrieb:
Eine Doku bei N24 hat gesagt, dass viele Religionen ein neues Zeitalter vorraussagen!

Da allgemein bekannt ist, dass der Fernseher niemals lügt, wird dies wohl der Wahrheit entsprechen.

Bestimmt gibt es die Doku irgendwo im Internet, bin leider zwischendurch eingeschlafen.
Aber meiner Meinung nach wird aller aller aller aller höchstens irgendwas interessantes passieren was die Welt vielleicht ändert. Der Weltuntergang lässt glaube ich aber auf sich warten.

Sollten wir am 21 Dezember 2012 doch sterben, so habt ihr wahrscheinlich umsonst Weihnachtsgeschenke gekauft und ihr dürft sagen: "Dieser blöde Bapta meinte die Welt geht nicht unter! Auf ihn ist ja wohl kein Verlass, ich vertrau ihm niemals wieder!"

Ich glaube jedoch die meisten von uns werden das Ende von One Piece noch miterleben Wink

Sylar denk daran, wenn du nicht stirbst hast du am Tag danach einen megakater;)

Gruß Bapta
Ich stimme dir zu,ich glaube auch das nur etwas passieren wird das die Welt verdändert (Wenn überhaupt)
Aber das mit den Mayas ist falsch interpetiert worden,für die Mayas geht da ihr Kalender zuende aber das bedeutet nicht das die Welt unter geht. Und warum sollten die Mayas so fortgeschritten sein aber wir nicht? Es gibt bestimmt noch ein paar Nachkommen von den Mayas und keiner davon ist so schlau (sonst hätte man schon irgendwas im Fernsehen berichtet)aber wer weiß vllt waren sie doch durch irgendeinen Gen Fehler in der Lage 100% ihres Gehirns zu benutzen Very Happy.

Helga
Vizekapitän
Vizekapitän

Helga

Beiträge Beiträge : 110
Kopfgeld Kopfgeld : 1134239
Dabei seit Dabei seit : 06.12.10
Ort Ort : Karlsruhe


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMi 8 Jun - 16:26

   
Hei Sh4nkss,

Sooo jetzt hab ich mal wieder die Zeit mich mit dem Thema zu befassen...

Dein Standpunkt leuchtet mir absolut ein, und ich denke bis zu einem gewissen Punkt genau wie du! Es gibt nur ein zwei Sachen auf die ich noch eingehen will:

1.:

Sh4ankss schrieb:
@Helga schrieb:

Der Mensch ist von natur aus egoistisch...niemand würde etwas machen was ihm schadet, ohne daraus einen zum schaden zumindest äquivalenten gewinn zu machen...
Ich traue wirklich keinem zu dass er dumm genug ist den Ast abzusägen auf dem er sitzt; nicht absichtlich...

[color=black]Ob nun mit Absicht oder nicht, aber unterschätze niemals die Dummheit der Menschen Neutral
Ums mal mit dem Ast absägen Beispiel zu erklären:

Wenn dir einer den Ast auf dem du sitzt wegsägt und du, bevor du fällst noch die Chance hast seinen auch abzusägen, dann sagt der Mensch nicht nein.
Und am Ende sitzt keiner mehr auf dem Baum Razz
[/colot]

Ich werde die Dummheit der Menschen ganz bestimmt nicht unterschätzen -.- grad die Deutschen sind ein Paradebeispiel, wie man in letzter Zeit sieht...aber zu deinem Beispiel: Klar, wenn mir einer den Ast absägt dann will ich ihm auch den Ast absägen! Aber das weiß der der mir den Ast absägt doch auch. Insofern passiert das Weltuntergangsszenario basierend auf dem nuklearen Krieg darauf, dass eine Seite keinen Bock mehr hat und loslegt...WISSEND, dass sie dann ebenfalls ins Gras beißen müssen. Um auf dein Beispiel zurückzukommen:

Ausgangssituation: Zwei Menschen sitzen sich gegenüber auf einem Baum und zwei unterschiedlichen Ästen. Wenn einer anfängt beim anderen zu sägen, würde der andere beim einen sägen, soweit ist alles klar. Angenommen sie können nur auf den Ästen existieren (unter ihnen ist...ein...Wachhung, der jeden auffrisst der den Boden berührt zum beispiel Wink); Würde da der erste überhaupt mit dem Sägen anfangen, wissend dass er damit sein eigenes Todesurteil unterschreibt? Einfach nur um dem anderen eins ausgewischt zu haben? Ich glaube nicht! Und dadurch kommen wir gar nicht erst in die Situation dass der zweite dem anderen ebenfalls eins auswischen will Smile

2.:

@Sh4nkss schrieb:
@Helga schrieb:

Insofern stehen zufällige Katastrophen der Natur gegenüber zufälliger Katastrophen, die der Mensch herbeigeführt hat - was da wirklich die größere bedrohung ist sei dahingestellt

Nuja, komm auch erstmal drauf an was man jetzt als Weltuntergang bezeichnet.
Alle Menschen werden bestimmt nicht sterben, da müsste schon was richtig krasses passieren -> Also Meteor oder sowas
Aber sollte es mal dazu kommen, (und leider befürchte ich das) dass ein Land ne Atombombe abschießt,
dann schießt das andere Land zurück, solang bis es auf der Erde nicht mehr lebenswert ist.
Das is für mich dann die realistischte Theorie über den "Weltuntergang".
Als Zufall würde ich das jedoch nicht bezeichnen, weil so ein möglicher Krieg meiner Meinung nach näher ist als jeder Meteor.


Weltuntergang bedeutet bei mir, dass die Erde zumindest unbewohnbar für die menschliche Rasse geworden ist, und das ist nicht nur durch nen Meteor oder so möglich. Ein Supervulkan würde uns die Sonne rauben, ohne die wir nicht wirklich leben können (ohne Sonne - keine Pflanzen, ohne Pflanzen - keine Lebewesen (mal stark überspitzt)), ein Klimawechsel allgemein würde uns unsere aktuelle Lebensgrundlage rauben...dass dabei zumindest der allergrößte Teil der Menschheit stirbt steht für mich fest...Was ich zu deinen Atombomben sagen wollte steht ja oben, aber nochmal kurz: Klar, die Gefahr besteht immer. Aber solange nukleare Waffen nur zum kalten Krieg eingesetzt werden, isses ja okay...und ob der Nuklearkrieg wirklich so nahe liegt wie du meinst...das werden wir sehen. Es lässt sich relativ schlecht prognostizieren wann der erste wirklich gefährliche Meteor die Erde knutschen will, insofern lässt sich auch schlecht einschätzen ob dies nach einem (hypotetischen) dritten Weltkrieg geschieht oder davor Smile

Bapta
Jungspund
Jungspund

Bapta

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 1083230
Dabei seit Dabei seit : 04.05.11
Ort Ort : Auf meinem Stuhl vorm PC... Küche ist Ausland

http://www.icompositions.com/artists/Bapta

BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMi 8 Jun - 16:35

   

@Helga schrieb:


Ausgangssituation: Zwei Menschen sitzen sich gegenüber auf einem Baum und zwei unterschiedlichen Ästen. Wenn einer anfängt beim anderen zu sägen, würde der andere beim einen sägen, soweit ist alles klar. Angenommen sie können nur auf den Ästen existieren (unter ihnen ist...ein...Wachhung, der jeden auffrisst der den Boden berührt zum beispiel Wink); Würde da der erste überhaupt mit dem Sägen anfangen, wissend dass er damit sein eigenes Todesurteil unterschreibt? Einfach nur um dem anderen eins ausgewischt zu haben? Ich glaube nicht! Und dadurch kommen wir gar nicht erst in die Situation dass der zweite dem anderen ebenfalls eins auswischen will Smile


Das Problem ist ja, dass nicht jeder besonnen darüber nachdenkt was die eigenen Taten als Folgen haben könnten. Wenn der eine denkt er hätte ne Chance den anderen Ast abzusägen ohne selbst zu sterben dann würde er es tun.

Der Mensch ist Emotional und verlangt nach Rache wenn ihm etwas zustößt, daher kann man nicht von berechnenden Menschen ausgehen die wie ein Homo Oeconomicus sind und alle Chancen abwägen.

Würden sich alle immer der Folgen ihrer Taten bewusst sein würde es wohl nur Kriege in denen der Angreifer siegt, es gäbe keine "Bunga Bunga"-Parties und es gäbe keinen Einmarsch in Afghanistan.

Natürlich ist der Mensch fähig sich genügend Gedanken zu machen was für Folgen seine Taten haben, doch oft,wie zum Beispiel bei einem atomaren Vergeltungsschlag, heißt es erst handeln dann denken Wink

Gast
Gast

avatar



BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMi 8 Jun - 17:53

   
@Helga schrieb:
Ausgangssituation: Zwei Menschen sitzen sich gegenüber auf einem Baum und zwei unterschiedlichen Ästen. Wenn einer anfängt beim anderen zu sägen, würde der andere beim einen sägen, soweit ist alles klar. Angenommen sie können nur auf den Ästen existieren (unter ihnen ist...ein...Wachhung, der jeden auffrisst der den Boden berührt zum beispiel Wink); Würde da der erste überhaupt mit dem Sägen anfangen, wissend dass er damit sein eigenes Todesurteil unterschreibt? Einfach nur um dem anderen eins ausgewischt zu haben? Ich glaube nicht! Und dadurch kommen wir gar nicht erst in die Situation dass der zweite dem anderen ebenfalls eins auswischen will Smile

nun viele konflikte entstehen durch ressourcen, also solltem wir dem szenario ein paar resourcen beifügen und auch eine art hoffnung auf besserung, sagen wir die chance gerettet zu werden

das heißt: jeder hat genug essen für eine woche dabei, wobei die chance in der zeit vom ast gerett zu werden nich sehr groß ist. ab hier wäre es ratsam den anderen zu beseitigen, um die eigenen überlebenschancen zu verbessern. in dieser situation wäre es sinnvoll zu riskieren ebenfalls abgesägt zu werden. der überlebensinstinkt muss einen zu dieser vorgehensweise treiben, dies gilt allerdings nur solange die beteiligten personen sich ihrer situation bewusst sind. wenn sie ihre rettungschancen höher einschätzen, werden sie sich eher emotional verhalten. erst wenn sie ihr überleben (das überleben ihrer gene) in gefahr sehen, werden sie eingreifen.

soll heißen, solange man ein beiderseitiges überleben als zu nahezu 100% sicher ansieht, ist es unmenschlich den anderen zu töten.


zum thema egoismus:

auch eine altristische tat kann egoistisch sein! so könnte ich als prominenter auf eine spendengala gehen und geld viel spenden, da ich vermutlich genug habe, ist der verlust nicht so groß für mich. das wirkt auf den ersten blick nicht sehr egoistisch, aber der mensch strebt nach anerkennung (leute die davon besonders betroffen sind, zieht es oft ins rampenlicht) und in wirklichkeit stellen sie damit nur ihr streben nach ruhm eine zeitlang ruhig. ebenfalls kann sich durch die gewonnene beliebtheit neue chancen eröffnen zb eine filmrolle oder ähnliches.

mir fällt kein beispiel ein, in dem sich altruismus nich auf egoismus zurückführen lässt

das geht zwar alles etwas am WELTUNTERGANGS-THEMA vorbei, aber was solls Very Happy

catch ya later, sylar

QueenxChaos
Kapitän
Kapitän

QueenxChaos

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 1194840
Dabei seit Dabei seit : 01.08.10
Ort Ort : auf der Havana Tiger... irgendwo....


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyMi 8 Jun - 22:50

   
was ich davon halte???
wen 2012 wirklich die welt untergeht werde ich als letztes sagen:

von all den spacken die den weltuntergang vorhergesagt haben, waren die mayas die, die richtig lagen. lol

Sh4nkss
Kapitän
Kapitän

Sh4nkss

Beiträge Beiträge : 172
Kopfgeld Kopfgeld : 1091418
Dabei seit Dabei seit : 13.05.11
Ort Ort : Water Seven


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 9 Jun - 1:08

   

Huhu,

is ja mal voll die spaßige Diskussion hier entstanden Smile

Erstmal muss ich sagen: Bapta /sign

Ich würd aber gern noch ein kleines Beispiel hinzufügen:

Also 2 Menschen sitzen auf nem Baum, jeder auf seinem Ast wie gehabt. So jetzt sieht der eine beim anderen nen Kaugummi und denkt sich" boa so ein leckeres Teil da hätt ich jetzt total lust drauf" Da sie ja auf nem einsamen Baum sind und Kaugummis wirklich Mangelware sind beschließt der eine es einfach dem anderen zu klauen. Daraufhin wird dieser sauer und packt die Säge aus^^ Den Rest kann man sich dann denken.

Was ich damit sagen will, es is viel zu einfach so nen Konflikt auszulösen und das macht mir Sorgen.
In der heutigen Welt gehts immer nur um Kohle, Zaster, Geld! Oder eben Öl, Macht! Mindere Beweggründe eben.

Um auf Sylar einzugehen: Stimmt schon was du sagst, aber eig ist dieses Szenario nicht so gedacht, dass man ums überleben kämpft, gesetzt dem Fall doch: zustimm^^



@Helga schrieb:
.Was ich zu deinen Atombomben sagen wollte steht ja oben, aber nochmal kurz: Klar, die Gefahr besteht immer. Aber solange nukleare Waffen nur zum kalten Krieg eingesetzt werden, isses ja okay...(...)

Bin ich anderer Meinung, ich find Atomwaffen generell einfach zum kotzen, niemand sollte mit 1 Knopfdruck die Welt zerstören können! Und wenn ich könnte würd ich alle Atomwaffen einfach schwupp di wupps verschwinden lassen Smile

@Helga schrieb:

(...) und ob der Nuklearkrieg wirklich so nahe liegt wie du meinst...das werden wir sehen. Es lässt sich relativ schlecht prognostizieren wann der erste wirklich gefährliche Meteor die Erde knutschen will, insofern lässt sich auch schlecht einschätzen ob dies nach einem (hypotetischen) dritten Weltkrieg geschieht oder davor Smile

Klar wenn ichs wüsste was passieren wird, würd ich ja Nostradamus heißen :p
Das is eben meine ganz objektive Schätzung Smile Vllt kommt ja schon morgen ein Meteor und alles is vorbei, wissen kann mans nie!

Deshalb möcht ich nochmal auf diese schöne Lebensweisheit hinweisen:

@Sh4nkss schrieb:


Dennoch is das Motto: "Lebe jeden Tag als wäre er dein letzter" nie falsch Wink

Schönen Tag noch Smile

cu
Sh4nkss

Bapta
Jungspund
Jungspund

Bapta

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 1083230
Dabei seit Dabei seit : 04.05.11
Ort Ort : Auf meinem Stuhl vorm PC... Küche ist Ausland

http://www.icompositions.com/artists/Bapta

BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 9 Jun - 1:50

   
Atomwaffen sind grundsätzlich abzulehnen, da sie Folgeschäden mit sich ziehen die über Generationen noch zu erkennen sind.
Wenn man töten will kann man auch normale Bomben nutzen. Und ich glaube ein Kalter Krieg ist ja wohl mal ganz auszuschließen. Oder sieht jemand außer mir große politische verfeindete Blöcke ?

Ich glaube Atombomben sind im Moment erstmal ein geringeres Problem ...
Soviel zu Thema Atombomben ... bin zu müde für einen Roman jetzt.

@Sh4nkss schrieb:


Dennoch is das Motto: "Lebe jeden Tag als wäre er dein letzter" nie falsch Wink


Helga
Vizekapitän
Vizekapitän

Helga

Beiträge Beiträge : 110
Kopfgeld Kopfgeld : 1134239
Dabei seit Dabei seit : 06.12.10
Ort Ort : Karlsruhe


BeitragThema: Re: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?   Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"? EmptyDo 9 Jun - 3:20

   
Die Ressourcen sind hier der zentrale Punkt da stimme ich voll zu - im Moment sind die wohl begehrtesten Ressourcen wohl hauptsächlich Öl und Silicium, und zumindest das Öl war schon auslöser einiger Kriege...und sobald Wasser auf dieser Liste die Nummer eins ist wird sich das wohl intensivieren, ebenfalls Auslöser einiger Kriege seiund so weiter...heir bin ich also voll eurer Meinung!

Schauen wir uns mal die Atommächte dieser Welt an: Das sind zum einen die G5, die Atommächte des Atomwaffensperrvertrags (USA, UK Frankreich, Russland, China), dann natürlich Indien, Pakistan, Israel und Nordkorea, sowie vermutlich Iran und Syrien. Die Liste ist also durchaus überschaubar...Sorgen machen mir hier nur Nordkorea und der Iran, Nordkorea weil man einfach nicht weiß was in diesem Land tatsächlich vor sich geht, und der Iran weil er permanent im Fokus der Öffentlichkeit steht, aus Gründen die wohl jedem bekannt sein dürfen...die Frage ist: Warum gab es seit dem Golf Krieg in dem 90ern keinen Angriff auf den Iran? Weil die Atomwaffen Abschreckung genug sind, weil kein vernünftiger Mensch einen Aggressorangriff auf jemanden startet der einen noch im sterben mitreißen kann! Der Iran zählt zu den absoluten Riesen im Ölgeschäft...das sagt mir dass die meisten Leute an der Macht noch in der Lage zum Denken sind! Wie ich in meinem ersten Post bereits sagte: Der Mensch handelt nur wenn die Vorteile die Nachteile überwiegen. Solange er also nicht völlig verweifelt ist was die Ressourcen angeht erwarte ich auch keinen Atomkrieg...
...bis auf die zwei Staaten Nordkorea und Iran natürlich! Nordkorea wird die nächste Zeit wohl eher weniger machen, der Machtwechsel wird sie ein wenig beschäftigen; aber sobald da innenpolitisch alles geklärt ist werden die wieder mächtig mit den Ketten rasseln...richtig Angst macht mir hierbei nur, dass man ihre Hintergründe und Ziele nicht wirklich durchschauen kann. Der Iran wird wohl noch die nächste Zeit interessiert Richtung Westen schauen um auf auftretende Situationen im Irak und in Israel reagieren zu können. Besondere Sorge macht mir hierbei die Mentalität von fanatischen Islamisten, die in der Lage wären für Allah die Welt zu vernichten weil sie ihre Belohnung eh erst im Jenseits erhalten - dadurch würde selbst durch die komplette Ausrottung der menschlichen Rasse für sie mehr auf der Gewinnseite sein.

Aber ich schweife ab -.- schuld ist die fortgeschrittene Zeit...ich will hier nicht die globale Situation erörtern, sondern ein Statement zu Atomwaffen abgeben, und zwar in einem Thread in dem es um den Weltuntergang geht...

Wem es zu dumm war das oben zu lesen, oder wer dadurch verwirrt wurde weil er meinen verworrenen Gedanken nicht folgen konnte, hier nochmal in kurz:

1. Ich halte die Menschheit nicht für dumm genug einen Atomkrieg auszutragen - selbst wenn die Ressourcen knapp werden!
2. Ausnahmen bilden m.E. momentan lediglich der Iran und Norkorea, aus Gründen die ich oben erläutert habe

Um nochmal auf dich einzugehn, Sh4ankss:

@Sh4nkss schrieb:
Bin ich anderer Meinung, ich find Atomwaffen generell einfach zum kotzen, niemand sollte mit 1 Knopfdruck die Welt zerstören können! Und wenn ich könnte würd ich alle Atomwaffen einfach schwupp di wupps verschwinden lassen

Eine schöne Vorstellung, aber leider kannst du nicht und das kann auch niemand Wink Ich bin auch nicht dafür dass neue Waffen produziert werden, aber zerstören geht auch nicht so einfach, deswegen ist es das beste sie erstmal in sicherer Verwahrung zu lassen bis eine Möglichkeit zur vollständigen und sicheren Vernichtung gefunden wurde (ihr seht, ich bin ein naiver Theorycrafter Wink)

und an Bapta:
Unter einem kalten Krieg verstehe ich nicht unbedingt verfeindete Blöcke die ihre Stellung in der Welt festigen und vergrößern wollen, sondern generell die "theoretische" Version des normalen und bekannten Krieges, das heißt unter anderem Wettrüsten. Meine Aussage bezog sich darauf, dass ich Atomwaffen wenn überhaupt dann nur zum Ketten rasseln/Dicke Eier kriegen/sich toll fühlen/was auch immer verwendet werden sollten...das ist zwar nicht gut, aber besser als wenn wir anfangen mit den Dingern Heiße Kartoffel zu spielen -.-

Und "große politische verfeindete Blöcke" gibt es natürlich immernoch O.o der Westen ist nach wie vor Kapitalistisch, die ehemalige UDSSR nach wie vor größtenteils Kommunistisch (nach den Lehren von Marx und Engels), China nach wie vor Maoistisch, Indien ist Buddhistisch geprägt, der Vietnam ist gespalten, Nordkorea ist ebenfalls Kommunistisch, Japan und Südkorea orientieren sich mehr an der westlichen Sichtweise...die Blöcke "Kapitalisten" und "Kommunisten" gibt es immer noch, und untehalb der Oberfläche spielt das auch noch eine Rolle...

Aber ich geh jetzt besser schlafen Very Happy Gute Nacht menschheit!



 

Schnellantwort auf: Was denkt ihr über den "Weltuntergang 2012"?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden