Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie gefällt euch das Verhältnis zwischen den Kämpfen und der Storyentwicklung im Manga?
Es herrscht eine gute Balance
Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_lcap75%Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_rcap
 75% [ 30 ]
Es sollte mehr Kämpfe geben
Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_lcap20%Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_rcap
 20% [ 8 ]
Es sollte mehr Wert auf die Storyentwicklung gelegt werden
Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_lcap5%Balance zwischen der Story und den Kämpfen Vote_rcap
 5% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 40
 

AutorNachricht
Gast
Gast

avatar



BeitragThema: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptySo 3 März - 16:30

   
Wie bei allem, so gibt es auch bei One Piece verschiedene "Geschmäcker". Die einen sind interessiert an einer packenden und komplexen Story, die anderen geniessen primär die Kämpfe. Da One Piece ein Shounen Manga ist, welcher beide Faktoren aufweist, ist es nicht immer leicht für den Mangaka eine Balance zwischen den beiden Kriterien zu finden.

Beides hat jedenfalls einen Einfluss auf das Tempo des Manga. Jedoch sind beide Faktoren nicht immer gleich aufgeteilt, Kämpfe z.B. können lange andauern oder aber auch in wenigen Kapiteln schon beendet sein. Wie sich das auf den Fortschritt der Story auswirkt, darüber lässt sich gut diskutieren.
Die einen meinen, dass durch die vielen und langen Kämpfe in One Piece, die Storyentwicklung und das Tempo darunter leiden.
Während andere wiederum meinen, dass One Piece mehr und längere Kämpfe benötigt.

Wie seht ihr das, was ist für euch primär wichtiger? Ist die Balance zwischen Story und den Kämpfen optimal so, oder würdet ihr bisschen mehr von etwas bevorzugen? Gefällt euch das Tempo von One Piece prinzipiell?

Bitte jeweils auch begründen, damit so auch Diskussionen entstehen können.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

MassakerSoldatKiller

Beiträge Beiträge : 1545
Kopfgeld Kopfgeld : 1830885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptySo 3 März - 16:59

   
Ich bin zwar eher der Typ, den die Story mehr interessiert aber ich muss sagen Oda macht das einfach grandios. Die Balance und das Tempo von One Piece ist perfekt ! Ich kann wirklich nichts negatives sagen. Ich hoffe Oda schafft es auch in den nächsten Jahren diese Balance zu halten und One Piece auf diesem Niveau bleibt....

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Ac3x96

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 2034207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptySo 3 März - 19:39

   
Ich finde die Balance ist schon richtig gut zwischen der Story und den Kämpfen. Ich leg eigentlich auch mehr Wert auf Story, aber gegen richtig gute Kämpfe hab ich auch nichts dagegen, bestes Beispiel der Marine Ford Arc. Aber manchmal gibts auch etwas unwichtigere Sachen bei der Story, wie z.B. die Sache mit den Kindern auf Punk Hazard, die etwas langgezogen wurde.

Die ersten 300 Folgen waren ja eher so ne Art Grundgerüst für die jetzigen Folgen, da war die Story etwas eintönig. Aber zurzeit wirds immer spannender, sowohl von der Story als auch von den Kämpfen, find ich ganz gut so.

Murek
Rookie
Rookie

Murek

Beiträge Beiträge : 434
Kopfgeld Kopfgeld : 1576521
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptySo 3 März - 20:02

   
Mir ist die Story auch ganz wichtig das interessiert mich aber gute und lange Kämpfe finde ich auch geile aber wie schon mein Vorredner sagte es gibt viele Kapitel die wenig Story und gar keine Kämpfe haben also langweilig. Ich würde mir mehr Kapitel mit vielen Info und viele guten Kämpfen wünschen. Aber im großen und ganze finde ich die Balance gut.

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

ChiefCrocodile

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 1180454
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptySo 3 März - 20:15

   
Ich muss sagen, dass mir zurzeit nicht nur die Balance sehr gut gefällt sondern die allg. Entwicklung. Ich für meinen Teil hatte bei One Piece noch nie das Gefühl, das ein Kampf zu lang oder eine Story künstlich in die Länge gezogen wurde. Einzig Flashbacks sind manchmal unnötig lange, aber was die reine Story angeht so kann diese auch ruhig etwas länger sein, wenn sie interessant ist. Was die Kämpfe angeht verhält es sich ähnlich, aber sie können auch gerne kürzer sein, wenn sie um so mehr... ich sag mal "Badass" sind, wie zurzeit im Anime Law einfach nur genial ist.

Fazit: Die Balance hat immer gepasst und ich hoffe Oda enttäuscht uns nicht und macht weiter so. Zurzeit gefällt mir OP wieder richtig gut (Ohne die Thriller Bark, was ich als Tief bezeichne würde es mir immer gefallen)

Kleiner Exkurs zum allg. Verlauf: Was ich besonders schön finde, ist das es nicht so weiter geht, wie bisher, sondern das es in der neuen Welt wirklich größer wird. Ich meine, ein Bündniss zwischen zwei mächtigen Piraten, die sich gegen einen Kaiser verbünden und gegen Do Flamingo agieren. Hätte mir vor fünf Jahren einer gesagt das ist Ruffy, dann hätte ich ihn laut ausgelacht. So gesehen gefällt mir die Entwicklung, das alles größer und gewaltiger wird schon sehr gut. Zeigt auch gut die Entwicklung der Charaktere. Insgesamt hab ich also gerade nichts zu meckern. OP ist wie (fast) immer Klasse.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Lion D.Kurdi

Beiträge Beiträge : 827
Kopfgeld Kopfgeld : 1509967
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyMo 28 Okt - 22:22

   
Also die Balance ist toppt wenn man mit Dragonball und Naruto vergleicht.
Beides geniale Manga nur da fehlt die Balance.Dragonball hat viel zu viel Kämpfe da kommt man mit einer guten Story nicht nach. Naruto viel zu viel Story. Wenn man sich den aktuellen Manga anschaut:
Nach 5 Kapitel Gerede ein Schlag im Kampf.
Ich meine beim eine reden sie zu wenig beim anderen reden die zu viel, aber meiner Meinung nach hat One Piece die perfekte Mischung und ist deswegen der beste Manga

AceTheComeback
Kapitän
Kapitän

AceTheComeback

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 1110727
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13
Ort Ort : Hannover


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyDi 29 Okt - 15:15

   
Ich finde es super wie es ist. Immer wenn ich einen Kampf möchte taucht auch einer auf und die Story ist ja mal Doppelt so wichtig wie die Kämpfe an sich. Gute Balance Ace Oda

MFG

Aras

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 5108836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyDi 29 Okt - 15:29

   
Mir ist die Story wichtiger als die Kämpfe. Aber es gibt sowohl Arcs, die nur durch die Story punkten, als auch Arcs, die hauptsächlich durch die Kämpfe punkten. Z.B liebe ich den Drumm Arc. Das liegt aber an der Geschichte, speziell Choppers Vorgeschichte. Der "epische" Kampf gegen Wapol war eher Belustigung Very Happy
Der Enies Lobby Arc war aber total anders. Die Story hat mir sehr gut gefallen, allerdings wäre der Arc ohne die epischen Kämpfe nicht mein 2. Lieblingsarc geworden.

Mir persönlich gefällt das Balancing sehr sehr gut. One Piece hat meine Lieblingsstory und auch ein paar meiner Lieblingskämpfe! Die Arcs beginnen immer mit der Storyeinleitung und dann geht es richtig zur Sache mit der Action und währenddessen wird die Story einfach toll weiter getrieben und manchmal steht mir am Ende eines Kapitels der Mund so weit offen, dass ein Basketball reinpassen würde.
Ich habe mich noch nie darüber beschwert, dass ich mehr Story oder mehr Kämpfe will, denn Oda hat es einfach drauf, beides gut und zum passenden Zeitpunkt rein zubringen. Weiter so!

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1102
Kopfgeld Kopfgeld : 1767800
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyFr 15 Nov - 19:37

   
Die Story ist mir auch wichtiger und bei One Piece besonders interessant. Die Kämpfe geben der Anime noch den Senf dazu. Es gibt nicht zu viele und nicht zu wenige Kämpfe. Mein Lieblingsarcs sind die Dressrosa und Eines Lobby Arc. Und Lieblingskämpfe habe ich sehr viele Very Happy

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 5108836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyFr 15 Nov - 19:44

   
Meine Lieblingsarcs sind im Moment noch Marineford und Enies Lobby. Dressrosa steckt ja noch in den Kinderschuhen, ich will also noch nicht urteilen (wird aber wahrscheinlich Platz 2 oder 1). Die Story ist mir zwar wichtiger als die Kämpfe, aber die Kämpfe sind natürlich auch sehr wichtig.

InsaneWarLord
Kapitän
Kapitän

InsaneWarLord

Beiträge Beiträge : 277
Kopfgeld Kopfgeld : 1125178
Dabei seit Dabei seit : 04.12.12
Ort Ort : In meiner kranken Welt.


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyFr 15 Nov - 22:08

   
Es gibt Momente wo einfach zuviel story vorkommt, wo man sich total auf einen Kampf freut und dann ein Haufen von Kapiteln mit irgendwelchen flashbacks rausgeballert werden (z.B nachdem Ace von Akainu vernichtet wurde und ein Ruffy, Ace, Sabo flashback kam). Da hab ich nachgedacht Harakiri zu begehen... So langweilig war der flashback und das wochenlang.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Lion D.Kurdi

Beiträge Beiträge : 827
Kopfgeld Kopfgeld : 1509967
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)


BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen EmptyFr 15 Nov - 22:26

   
Also wie gesagt ist die Balance im Großen und Ganzen in Ordnung. Wir hatten Arc's wie Enies Lobby, Impel Down, Marine Ford die sehr auf Kämpfe aufgebaut wurden. Aber es gibt auch Arcs wo Kämpfe zu kurz kamen wie Skypia. Das ist meine Persönliche Meinung und ich fande das war schrott. Ruffy kämpft gegen einem mächtigen Logianutzer, aber richtig gekämpft kann man das nicht nennen.

Das mit dem zuviel Flashback wie nach dem großen Krieg kann ich so erklären:
Im Marineford wurde fast nur gekämpft davor ging noch im Impel Down die Post ab. Dann brauche man mal so ein "Dämpfer" nach den ganzen Krieg also halt ne Pause.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Balance zwischen der Story und den Kämpfen   Balance zwischen der Story und den Kämpfen Empty

   



 

Schnellantwort auf: Balance zwischen der Story und den Kämpfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

©phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.