Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie findet ihr den voranschreitenden Fanservice?
Es geht mir auf die Nerven
Fanservice in One Piece Vote_lcap14%Fanservice in One Piece Vote_rcap
 14% [ 3 ]
Langsam wird es zuviel
Fanservice in One Piece Vote_lcap27%Fanservice in One Piece Vote_rcap
 27% [ 6 ]
Ich sehe da momentan kein Problem
Fanservice in One Piece Vote_lcap36%Fanservice in One Piece Vote_rcap
 36% [ 8 ]
Hab nichts dagegen
Fanservice in One Piece Vote_lcap23%Fanservice in One Piece Vote_rcap
 23% [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 22
 

AutorNachricht
正義
Vizekapitän
Vizekapitän

正義

Beiträge Beiträge : 127
Kopfgeld Kopfgeld : 1220931
Dabei seit Dabei seit : 27.12.11
Ort Ort : Marineford


BeitragThema: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece EmptyDi 6 Aug - 18:00

   
Grund für meine Umfrage ist die Sonder Folge Glorious Island. Allerdings ist sie nicht der Einzigste.


Ich glaube es steht außer Frage, dass der Fanservice in One Piece immer mehr zunimmt. Im Grunde setzt jeder neue Film dem ganzen wieder die Krone auf und Charaktere wie Nami (besonders Nami) verlieren an Glaubwürdigkeit. Ich möchte jetzt nicht mit Proportionen etc. anfangen. Es geht schlicht um die fortschreitende Ausartung des Fanservices.

Wo man anfangs noch lachen konnte (Bad in Alabasta) übersehe ich ihn mittlerweile wie nach den ersten 2 Folgen von Highschool of the Dead. Klar dieser Anime setzt es noch (viel, viel) stärker ein, aber das ist auch im Grunde alles was ihn ausmacht. Zombies und T...

Wenn mir jetzt aber wieder so eine Szene wie im Kapitel 711 vorgesetzt wird kann man sich nur noch fremdschämen.

One Piece hat einfach so viel mehr zu bieten als so ein prepubertäres Gehabe (meine Meinung) und ich würde gerne in Zukunft weniger davon sehen, da ich annahm nach dem Timeskip würde One Piece wenigstens etwas ernster werden. Versteht mich nicht falsch ich werde es auch weiterhin lesen und anschauen, aber ich bin doch etwas entäuscht, dass Oda seinen Fans nicht mehr Vertrauen schenkt und anscheinend zu glauben scheind alle 12 bis 18 würden von OP abspringen nur weil weniger in die Kemera gewackelt wird.


Wie gesagt dies ist lediglich meine bescheidene Meinung. Nun würde ich gern eure hören.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3281
Kopfgeld Kopfgeld : 3750121
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit


BeitragThema: Re: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece EmptyDi 6 Aug - 23:11

   
Hey,

Ich habe mir in der letzen Zeit viele Gedanken zu dem Thema Fanservice in Animes gemacht. Allgemein und auch in bezug auf One Piece.

Zum ersten finde ich sollte man Movies, Specialfolgen, Anime und Manga trennen.

Ich persönlich finde Fanservice in Movies und Spcialfolgen nicht so schlimm, da man diese nicht sehen muss um die Geschichte zu verstehen. Da man bei Movies auch mehr Personen ansprechen will als nur durch den "normalen" Anime. Es ist hat ein normales Mittel in Japan geworden Animes mit Fanservice "aufzupeppen". Es erledigt seine Aufgabe gut und Animes mit Fanservice laufen besser als solche ohne Fanservice.

Anime: In Animes finde ich es "nerviger" als in Movies/Special da es hier eher um die Geschichte gehen sollte als um die Frauen. Aber auch hier, ein Anime will einschaltquoten und die bekommt er eher wenn leicht bekleidete Frauen drin vorkommen mit grösseren Brüsten als ein Anime der immer Frauen/Männer zeigt die einen Winterpelz anhaben.

Manga: Im Manga finde ich Fanservice richtig nervig, da dieser wirklich um die Geschichte gehen sollte und auch nur die "Fans" der Serie ansprechen sollte.

Allgemein Fanservice:

Was zählt ab wann zu Fanservice?das beispiel HOTD, ist ein Ecchi, da sind solche Sachen, wie grosse Brüste oder Penty Shots, normal und für mich demfall kein Fanservice. Bei anderen Animes/Mangas wie z.b. Bakuman wäre Penty Shots für mich eindeutig Fanservice weil es die Ernsthaftigkeit, welche ich finde, Bakuman hat zerstört. Auch z.b. in Yuri/Yaoi Anime/Mangas ist der Fanservice eine ganz andere Liga als bei Shonen, wenn ich diese Sachen miteinander vergleiche ist es ein anderes Fazit als wenn man OP/shonen alleine sieht.

Fazit zu OP:
In Movies/Special sollen sie es machen wenn sie denken sie bekommen mehr Geld(am schluss geht alles nur ums Geld). Im Anime/Manga, ich verfolge den Anime im Moment nicht mehr so extrem, aber ich finde der Fanservice welcher in OP ist, grosse Brüste und paar Duschszenen, relative harmlos. Im Manga darf meiner Meinung nicht mehr als grosse Brüste und Duschszenen vorkommen.


Lg Igel

PS: hoffe bin nicht zufest vom Thema abgekommen, aber finde dieses Thema braucht den Vergleich zu anderen animes Smile

......................................................................

Fanservice in One Piece Ui6yjnzu

Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:


Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Doc Bader

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 1150072
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen


BeitragThema: Re: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece EmptyMi 7 Aug - 12:24

   
Hallo Leute,

interessanter Thread! Hier meine Meinung dazu:
Viele Szenen, Glorious Island und Film Z im ganz Besonderem, haben was das angeht in der Tat auch meiner Meinung nach viel zu übertriebene Elemente. Schlecht daran finde ich, dass es für die allgemeine Bevölkerung vielleicht falsche Schönheitsideale vorlebt; intellektuelle Geister jedoch könnten Anime wie One Piece außerdem für dämlich halten, wo es doch sonst voll von positiven Wertevermittlungen wie Freundschaft, Ehrlichkeit oder Umgang mit dem Tod ist - das fände ich schade.
Ich für mich PERSÖNLICH aber finde es egal. Mein Hauptaugenmerk liegt trotzdem auf der Story, den Kämpfen und den Charakteren, die Brüste schaue ich mir trotzdem gerne mit an. Nachdem ich mittlerweile viele Anime gesehen habe, ist es für mich ein ganz animetypisches Element geworden, sowie die Figuren auch größere Augen haben als in der Realität. Es wirkt daher auf mich eher wiederum abstumpfend, ich belüge mich trotzdem nicht selbst: ich sehe sehe es mir gerne mit an. Jedoch trenne ich Anime vom wirklichen Leben, und daher sind Animebrüste und übertrieben gut gebaute sexy Körperfiguren eben nur Animebrüste und übertrieben gut gebaute sexy Körperfiguren. =) Wenn man differenzieren kann, finde ich es nicht so schlimm bzw. egal.

Ich denke es ist dieselbe Diskussion wie mit den Killerspielen, das eigentliche Produkt ist nie das Problem, sondern nur der Umgang. Beim Anime-Fanservice ist es nicht anders: Erwachsene müssen sich klar sein, dass es eben nur ein Animeelement ist und es von der Realität zu trennen ist. Kinder benötigen dazu die Begleitung Erwachsener, die mit ihnen darüber sprechen. Aber das gilt für Medien im Allgemeinen, Anime stellen da jetzt keine Ausnahme dar oder so.

Fazit: Ich find's nicht so schlimm, für den Umgang mit dem Fanservice ist man meiner Meinung nach selbst verantwortlich. Wen es nicht interessiert, der wird auch nicht so viel darauf (acht) geben. Die Diskussion darum erachte ich trotzdem als sehr wichtig, um sich dessen bewusst zu werden/sein.

Ansonsten sehe ich es wie solariumigel, Glorious Island ist waaaaay too much, aber es ist eben "nur" ein Movie Special. Der eigentliche Manga und der Anime sind ja höchstens halb so schlimm und noch völlig in Ordnung, finde ich.

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

MrĐevilfЯuit

Beiträge Beiträge : 3976
Kopfgeld Kopfgeld : 1730829
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple


BeitragThema: Re: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece EmptyDo 8 Aug - 21:32

   
Im Special so wie im Movie Z wurde schon etwas übertrieben, diese ganzen Verschiedenen Posen und die Szenen waren meiner Meinung nach etwas unnötig. Auch das Robin jetzt nach dem Zeitsprung größere Brüste hat oder als sie von den Zwergen "gefesselt" wurde.

Mir ist das größtenteils egal da es, wie Solariumigel schon sagte, bis jetzt hauptsächlich in "unwichtigen" Filmen und Specials vorkam. Sollte Oda solche Stellen aber nun in den Hauptmanga setzen fände ich das sehr schade und auch irgendwie enttäuschen, da ich denke das die (richtigen) Fans One Piece trotzdem weiter verfolgen würden, auch ohne diesen ganzen Fanservice.

Don Quichotte do Flamingo
Jungspund
Jungspund

Don Quichotte do Flamingo

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 1075736
Dabei seit Dabei seit : 03.03.13


BeitragThema: Re: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece EmptyFr 9 Aug - 13:03

   
So ein wirklich interessantes Thema. Also ich muss zugeben dass ich ein Fan von Fanservice bin!
Ich mag den Fanservice eigentlich sehr. Ich finde es gar nicht so schlimm wenn Nami und Robin sich etwas freizügig präsentieren immerhin sehen sie sehr schön aus und haben tolle grose Brüste. Meine Meinung würde sich andern bei hässlichen Charakteren wie Cocolo oder Lola. Aber sonst hab ich nichts dagegen.

Ich muss aber zugeben das dass Glorious Special ein bisschen Hardcore Fanservice war. Es ging eigentlich hauptsächlich darum dass Nami ihren geilen Arsch und ihre Brüste zeigt. Dass war wohl auch eher für die älteren fans.

Aber so Stellen wenn Nami badet finde ich jetzt nicht so schlimm. Und Als Robin am Boden lag von den Zwergen gefesselt und ihre grosen Brüste rausguckten war ganz Normal.
Eine etwas heftigere Szene war die als Sanji in Namis Körper sich fast ausgezogen hat und mit ihren geilen Brüsten rumspielte Smile

Aber alles in allem liebe ich den Fanservice

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Fanservice in One Piece   Fanservice in One Piece Empty

   



 

Schnellantwort auf: Fanservice in One Piece

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

©phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.