Anmelden
Login

 Teilen | 
AutorNachricht
Devanthar
Super Novae
Super Novae

Devanthar

Beiträge Beiträge : 1004
Kopfgeld Kopfgeld : 1893396
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn


BeitragThema: Asterix   Asterix EmptySa 19 Apr - 17:31

   
Hi Leute, kennt ihr die Asterix Comics ?
Ich bin mit den Comics aufgewachsen und fand sie immer fazinierend, spannend und vor allen Dingen lustig.

Hier eine kleine Anleitung:
Die Macher und Erschaffer des Asterix waren/sind Rene Goscinny ( Schreiber ) und Albert Uderzo ( Zeichner ). Asterix ist ein sehr erfolgreicher Comic und ist 1959 ins Leben gerufen worden.
Es gibt bis jetzt 35 bekannte Alben von Asterix und eingie Werke wurden sogar verfilmt. Asterix ist eine ausgewogende Kombination von subtilen und satirischem Humor.
Asterix hat eine breite Leserschaft, die alle Altersgruppen ansprechen. Es spielt im Zeitalter, des Römischen Reiches, 50 v. Chr in Gallien, dem heutigen Frankreich. Es geht um ein unbeugsames, gallisches Dorf, was sich den Legionen widersetzt. Durch die Hilfe eines mächtigen Zaubertranks ( vom Droiden Miraculix ), sind sie in der Lage den Römern Widerstand zu leisten.
Die Protagonisten sind Asterix und Obelix.



Hier sind alle Asterix Bänder im Überblick. Es lohnt sich jedes Band zu lesen.

 Asterix Images?q=tbn:ANd9GcRqb3kGcppINY43AXXPMQFEt9KO336-B5uJr-oAWIEaSgJWJHmn


Die Protagonisten

Asterix Z

Die wichtigsten Persönlichkeiten aus dem gallischen Dorf


Asterix 9k=






Wer die Asterix-Reihe noch nicht kennt, sollte das unbedingt nachholen. Es lohnt sich definitiv. Asterix ist ein episches und kulturelles Meisterwerk. ( Also in meinen Augen)










Zuletzt von Devanthar am Di 8 Jul - 17:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Crazy:D:Mendon

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 1604885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyMo 16 Jun - 12:12

   
Wirklich eine klasse Comic-Reihe. Ich liebe die Asterix und Obelix Geschichten auch die Comic Filme sind sehr gelungen. Ich glaube Asterix und Obelix war mein erster bewusster Kontakt mit Geschichte, kaum habe ich mir ein Heft durchgelesen und schon fragte ich mich wer und was das im richtigen Leben gewesen ist. Natürlich ist man dann anfangs erstmal enttäuscht, dass da keine Gallier mit Zaubertrank waren, aber das war im nachhinein auch egal. Das ganze führte natürlich soweit, dass mein Bruder und ich die gesamte Sammlung zuhause hatten und nicht einfach verstauben ließen, sondern sie immer wieder gerne gelesen haben. Leider wurden sie dadurch etwas mitgenommen und eines Tages waren die angeschlagenen verschwunden, unsere Mutter hat sie weggeworfen Shocked . Das traurige Ende unserer Asterix Sammlung.

Die neuen Teile habe ich mir natürlich trotzdem gekauft, die Geschichten über ihre Kindheit kannte mein Bruder bereits, auch die Sammlung von den kleinen Geschichten war ganz nett, Latraviata war dann auch mal wieder eine richtige Asterix Geschichte aber mir fehlten ein wenig die Reisen, der Besuch aus dem All war mit Abstand das schlechteste Heft und das mit den Pikten habe ich leider noch nicht gelesen, scheint aber endlich wieder ein Abenteuer außerhalb des Dorfes zu sein.

In der Zukunft möchte ich mir dann wieder meine komplette Sammlung zulegen, denn dieses mal wird mir niemand die einfach so wegwerfen. Smile 

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Devanthar

Beiträge Beiträge : 1004
Kopfgeld Kopfgeld : 1893396
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyDi 8 Jul - 17:30

   
Da Rene Goscinny leider frühzeitig verstarb, gab es eine erhebliche Auwirkungen auf die Qualität des Comics. Sprich der Humor und die gewisse Note, die Asterix ausmachte, verblaste. Uderzo ( Zeichner) hat zwar nach Rene Goscinnys tot das Werk fortgesetzt, aber kam nie an seine Genialität heran, was das schreiben der Dialoge und den gewissen Humor anging.
Ich finde alle Hefte mit Rene Goscinny sensationell, doch mein absoluter Favorit ist Asterix als Legionär. Wie ich dieses Heft gefeiert habe. Asterix bei den Schweizern, sowie die Lobeeren des Cäsars sind ebenfalls sehr empfehlenswert.
Asterix bei den Piken, werde ich erstmal nicht lesen, da ich sehr skeptisch darüber bin. Da die Macher nicht die Grundväter des Comics sind und deswegen die Wahrscheinlichkeit hoch ist, das sie es wieder vermießen. Selbst der Zeichner Uderzo hat seinen Pinsel an den Nagel gehängt.



Zuletzt von Devanthar am Di 8 Jul - 20:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4797
Kopfgeld Kopfgeld : 3927851
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyDi 8 Jul - 20:19

   
Oh ja Asterix. Das schon eine Comicreihe die ich als Kind gerne las, wenn auch meistens eher ausgeliehen als selbst gekauft. Alle habe ich aber nie gelesen, jedoch schon so die Hälfte wenn ich mich nicht irre. Ist schon ne weile her seit ich da mal reingeschnuppert habe, ich glaube der letzte war vor einigen Jahren Gallien in Gefahr, den ich am liebsten nachher zerrissen hätte. Ausserirdische und dass dann sogar noch schlechter umgesetzt als man befürchtet hat. Besonders lächerlich waren die Namen der Figuren selbst, die alle ein Anagramm bildeten. Während die guten Aliens Disney und Superman darstellten, hießen die bösen Anime und Manga. Traurige versteckte Botschaft eines Mannes, der Angst vor einem "neuem" Medium ist.

Ich stimme Devanthar zu, die Ausgaben die nicht mehr aus Goscinny's Feder stammten waren nicht mehr so prickelnd. Ich habe zwar nicht alle gelesen, jedoch gefielen mir diese bis auf "Asterix im Morgenland" nicht mal ansatzweise.

Was mir in meiner Kindheit besonders gefallen hat war wie bei Mendon die historischen Personen und Schauplätze. Meine Favoriten waren Asterix als Gladiator, als Legionär und bei den Briten.

Asterix bei den Piken werde ich wohl irgendwann mal eine Chance geben, ganz gerade aus alles neue schlecht reden halte ich sowieso nicht besonders logisch. Die Welt ist ja auch noch groß zum erkunden. Ostasien oder auch weite Teile von Afrika wären eine Option. Asterix in Japan würde sowas von gekauft werden.^^

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
Asterix Dod0bnQAsterix BQWseXGAsterix Tq7hfmSAsterix Hd4ApSDAsterix VIbCq98Asterix 6EeTITP

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

DiamondlegSanji

Beiträge Beiträge : 1102
Kopfgeld Kopfgeld : 1720700
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyDi 8 Jul - 23:26

   
Bei mir nebenan wohnt ein altes Ehepaar. Die haben einmal viele Asterix Comics vor der Haustür gelegt, welche sie wahrscheinlich noch von ihren Kindern hatten xD

Wenn ich Langeweile hatte hab ich sie mir immer gelesen, war ein echt guter Zeitvertreib.  
Mein Lieblingscharakter war Obelix.
Der hat mir immer leidgetan, weil er nie den Zaubertrank trinken durfte Very Happy

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4797
Kopfgeld Kopfgeld : 3927851
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyMi 6 Aug - 19:52

   
Ich hatte mir kürzlich den Piktenband gekauft. Ich wollte meine Kindheit ein wenig aufleben und den neuen Autoren und Zeichnern eine Chance geben. Deswegen hier mein kleines Review:

Zeichnerisch kam er den alten Ausgaben wirklich nah, jedoch was Größen oder Tiefen angeht, wirkten die Landschaften und Gebäude etwas zu klein und zu flach.
Der Humor, tja. Einerseits muss man bedenken dass dies größtenteils aus Witzen besteht, die an jüngere gerichtet sind. Selbst verständlich gab es immer auch versteckte Witze die Kinder oft nicht verstehen, doch hier war dies nicht der Fall. Wobei das ganzen Asylantenthema durchaus ein Witz mit einem ernsten Hintergrund sein könnte wenn man bedenkt dass der Comic aus Frankreich stammt. Im gesamten waren ein paar Lacher bei die recht gut waren, aber wirklich zum lachen war der Band eher weniger.
Die Story war nicht sonderlich besonders, diesmal ging es nach Schottland. Besonders durch die Bedeutung des Alkohols hat mich die Story etwas an den Briten Band erinnert. Und die Einführung vom Ungeheuer von Loch Ness war doch sehr unnötig.


Fazit
Es gab schon schlechtere, aber zu den besten gehört diese Ausgabe definitiv nicht. Er ist recht ansehlich und auch nicht langweilig, das ist definitiv ein Pluspunkt. Ob ich weitere Bände jedoch kaufen werden, es sei den sie klingen wirklich interesant, wage ich zu bezweifeln. Ich bin allgemein kein Fan von westlichen Comics. Um es auf den Punkt zu bringen, wer ein weiteres Asterixabenteuer lesen will kann reinschauen. Er ist zwar nicht der beste, aber ein kompletter Griff ins Klo war er nicht.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
Asterix Dod0bnQAsterix BQWseXGAsterix Tq7hfmSAsterix Hd4ApSDAsterix VIbCq98Asterix 6EeTITP

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Hisoka

Beiträge Beiträge : 2349
Kopfgeld Kopfgeld : 2087476
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptySa 16 Aug - 12:33

   
Asterix war schon immer eine Top-Reihe für mich, mit einer Art von Humor die selten geworden ist und viel Sinn für feine, kulturelle Anspielungen, die nicht unbedingt auf die Antike bezogen sein müssen.
Mit Goscinnys Tod gab es natürlich einen Qualitätsverlust, denn Asterix war nun einmal das Werk eines Gespanns, nicht eines Einzelgängers. Ich kann allerdings auch noch den Uderzo Alben einiges abgewinnen, vielleicht bis auf "Asterix und Latraviata", der war echt nicht so pralle...
"Gallien in Gefahr" war dann aber natürlich ein Tiefpunkt. Es war ganz witzig, es war wie immer gut gezeichnet, aber es war kein Asterix mehr, sondern ein Prügel SF Comic mit kleinen eingeworfenen Gags. Diese komischen Aliens gingen natürlich gar nicht und am Ende steht nur fest, dass es vergessenswert ist.
Den aktuellen Asterix habe ich noch nicht gelesen, aber die Meinungen gehen ja eher ins positive. Wenn die beiden neuen aber Asterix noch einmal zu einem Höhepunkt verhelfen wollen, müssen sie ihre ganz eigene Version schaffen, denn der Golden Age Asterix wird wohl nie kopierbar sein.

Trafalgarlaw20
Jungspund
Jungspund

Trafalgarlaw20

Beiträge Beiträge : 48
Kopfgeld Kopfgeld : 1185127
Dabei seit Dabei seit : 03.04.18
Ort Ort : Grande Line


BeitragThema: Re: Asterix   Asterix EmptyDo 5 Apr - 7:44

   
also ich bin früher mit den Asterix Zeichen trink filmen auf gewachsen, und gucke sie heute auch noch sehr gern sogar meine Oma und Opa gucken immer die Asterix filme gerne und lachen dabei dann immer total süß ^^

von den habe ich das ich so viel tolle serie gucke und heute noch Smile aber hatte früher auch 1-2 Comic hefte die waren aber nicht so meins.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Asterix   Asterix Empty

   



 

Schnellantwort auf: Asterix

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.