Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Fr 1 Aug - 21:30

   
Also die antiken Waffen sind auch so schon eine Enttäuschung. Die Baupläne für das Schiff... ein Schiff welches also gebaut werden konnte, und zwar von den Menschen heute, und nicht nur damals. Was soll das sein ? Die Pazifista laufen ja schon mit Kizarus Energie. Was sollte das dann bitte für ein Schiff sein ? Ein nuklearbetriebener Flugzeugträger ?
Und wenn man ihn bauen könnte, dann könnte man gleich mehrere davon Bauen. Finde ich irgendwie schlecht...

Die ängstliche Prinzessin die Seekönige "kontrollieren" kann fand ich jetzt auch nicht besonders.
wüsste nicht, wie toll die letzte Antike Waffe sein soll und wozu die drei Antiken Waffen nützlich sein sollen. Außerdem gibt es nur noch zwei davon. Die Baupläne sind ja verbrannt. Außer es gibt noch eine Kopie.


Zu den Teufelsfrüchten.
Wenn die Teufelskraft von einem Toten Teufelsfruchtnutzer auf die Nächste Frucht übergeht, dann brauchte Flamingo nur bei Aces Tod eine Frucht in seine nähe zu werfen, und sie dann mit seinen Fäden ein zu fangen. Er könnte es ja von den Tontattas erfahren haben, die sind ja experten für so etwas, und niemand auf dem Marineford hätte es gecheckt, wenn er eine frucht hin wirft.
Wäre gut möglich.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Fr 1 Aug - 23:28

   
Zitat :
Die ängstliche Prinzessin die Seekönige "kontrollieren" kann fand ich jetzt auch nicht besonders.
wüsste nicht, wie toll die letzte Antike Waffe sein soll und wozu die drei Antiken Waffen nützlich sein sollen. Außerdem gibt es nur noch zwei davon. Die Baupläne sind ja verbrannt. Außer es gibt noch eine Kopie.

Ich wäre hier nicht so voreilig, die antiken Waffen haben einen starken Ruf ähnlich  wie das Königshaki. Vom Königshaki haben wir außer von shanks auch nichts besonderes gesehen. Das Königshaki wird teilweise so krass gefürchtet, das es zum nachdenken anregt. Da muss einfach mehr kommen als nur mental schwache  Menschen umfallen Zulassen. So ähnlich sollte es auch bei den antiken Waffen sein, Shirahoshi hat ihre Kraft erst vorkuzem. Bewusst mal eingesetzt, sie ist ein roher Diamant, ein Anfänger die ihre Neue Kraft erstmal trainieren muss. Wer weiß viele Seekönige sie mal gleichzeitig kontrollieren kann. Wie wäre es mit eine Zahl von tausende Seekönige. Oder das 10 fache da sieht die Lage wieder anders aus. Mit dem antiken Waffen sollten wir noch geduldig sein.... Den solche Kräfte beanspruchen bestimmt Zeit bis man sie auf hohen Niveau einsetzen kann. Jeder fängt mal klein an....

Vielleicht haben wir Glück und treffen irgendwann mal auf die dritte antike Waffe. Und der Nutzer oder die Nutzerin, hatte hoffentlich mehr zeit zum Training...

Aber zurzeit ist über die dritte antike Waffe nicht wirklich was bekannt. Es könnte ein Tier sein, eine Tf die man Essen kann. Oder was anderes. Aber eins ist sicher die antike Waffen, haben's in sich....

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 14:29

   
@MaTn1981 schrieb:
Also die antiken Waffen sind auch so schon eine Enttäuschung. Die Baupläne für das Schiff... ein Schiff welches also gebaut werden konnte, und zwar von den Menschen heute, und nicht nur damals. Was soll das sein ? Die Pazifista laufen ja schon mit Kizarus Energie. Was sollte das dann bitte für ein Schiff sein ? Ein nuklearbetriebener Flugzeugträger ?

Würd ich nicht sagen, wenn wir uns mal die Arche Noah anschauen, die denk ich mal nur als Rettungsschiff dient und aus Holz besteht musste Ruffy seine gesamte Kraft einsetzen um die Hälfte davon zu zerstören, Pacifista wären dabei kein Vergleich. Außerdem sidn die Porneglyphen, wahrscheinlich von den selben Erfindern wie die Arche Noah sowie den Antiken Waffen extrem stabil und nicht mal ne Bombe macht dabei nen Kratzer.
Pluton könnte also ziemlich robust sein, wobei Pacifista so gut wie gar nichts zerstören könnten, außerdem wurde gesagt Pluton könnte eine Insel zerstören, deshalb spielen die Antiken Waffen für mich schon ne Liga über den Teufelsfrüchten. Poseidon kommt da fast aufs selbe hinaus und ich halte Uranus für wahrscheinlich noch heftiger.


Ich denke nur Roger wusste, wo Uranus liegt, da Shiki einmal sagte, dass nur er den Ort einer Antiken Waffe kennt und das passt perfekt zu Unicon, da Roger die einzige Person war, die es geschafft hat dorthin zu kommen. Deshalb finde ich Mansherry als Uranus nicht ganz so gut geeignet.




Ich denke es kommt für Flamingo wirklich drauf an, dass die Zwerge keine Anführerin haben und so leichtgläubig bleiben wie sie sind, damit sie schön fleißig Smile produzieren. Ich halte eine Teufelsfrucht für wahrscheinlich, die nach dem Chaos die Landschaft auf der Insel in Ordnung hält. Wie wir wissen sidn die Zwerge dafür verwantwortlich, dass so viele Blumen und Planzen gewachsen sind (Blumenhügel) und eventuell ist Mansherry König Riku von großem Nutzen, damit die Bevölkerung und Zwerge zusammenarbeiten oder so was ähnliches, mal schauen.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 19:27

   
Die antiken Waffen stehen weitläufig verbreitet, für die Zerstörung in flächendeckendem Ausmaß und ihre Besitzer hätten einen großen Trumpf in der Hand,  dessen Ausspielen der Weltregierung schwer zusetzen würde. Versteht ihr? Es geht gegen Ende der Neuen Welt und dem Erreichen von Unicorn vielmehr darum, dieser äußerst fragwürdigen Institution etwas entgegen setzen zu können. Vor Professor Kleeblatts Ableben, sprach dieser vor der damaligen Cp9 und den fünf Waisen davon dass er nun die Wahrheit kennen würde. Die Archäologen hatten vermutlich herausgefunden, dass die antiken Waffen vielmehr der
"Schlüssel" zum verlorenen Königreich sind, was gleichzeitig und insgeheim meine Theorie um Unicorn ist. Bevor jetzt wieder alle Skeptiker und Zyniker laut aufjaulen: Wenn die Waffen vielmehr als Schlüssel zum denkbar größten Eckpfeiler des Pseudo - Gerechtigkeitsbollwerk "Weltregierung" und deren eisernes Schweigen und krampfhaftes Bestreben die Wahrheit zu verschweigen. Spandam war naiv gewesen, dachte, dass es sich dabei um eine Waffe handeln würde,  die ihm Macht bescheren würde. Sein Vater und er bildeten den Kontrast zu Oharas Archäologie,  die unmissverständlich die Wahrheit kannte. Während die fünf Waisen noch an der Teleschnecke den Exekutionsbefehl gaben, verschwand mit dem Professor die Wahrheit. Zum anderen konnte niemand jemals von der Existenz von Superwaffe berichten und sich dabei auf eigene Erfahrungen stützen.  Selbst Sir Crocodile wird von Robin oder jemand anderes Bezüglich Pluton etwas aufgeschnappt haben. Das der Schiffszimmermann Tom mit den Bauplänen für das Schiff nicht ein ordinäres Ziel internierte ist vermutlich jedem klar, hierbei bin ich jedoch überzeugt,  dass es sich um ein Transportmittel handelt, welches von Nöten sein würde um gewisse Ziele zu realisieren. Wenn wir davon ausgehen,  dass nur die Fünf Waisen, die Nachfahren der Tenryobito und womöglich Kong und die ältere Generation um Garp die alte Geschichte kennen, sie um den Erhalt ihrer bis dato "Neuen Ordnung" krampfhaft zu verschweigen versuchen,  kann mann davon ausgehen das diese Superwaffen das Instrument des Widerstands sein werden, Doflamingo sich dessen bewusst ist und nicht beabsichtigt langfristig den Service für Kaido aufrecht zu erhalten.  Dafür hat er viel zu viel Charisma und brilliert eher als langfristig-denker Visionär,  welcher sinnbildlich lieber die Fäden in die Hand nimmt, als nach jemamdes Pfeife zu tanzen.
Letzendlich ist es mehr als wahrscheinlich,  dass es sich bei jene "Waffen" um nichts offensichtliches und durchschaubares handeln wird. Es wäre takt und reizlos, Flugzeugträger(als Beispiel) oder Superbomben, die einer Atomwaffe gleichkomme  würden aufs Spielfeld zu schicken.  One piece bietet einfach nicht den Rahmen fur diesen
New Age Scheiß. Hierbei wären Komponenten, welche elementar bedeutsam in Relation zur alten Geschichte sind, einfach viel authentischer, nachvollziehbarer und in Oda Manier nicht vorhersehbar. So jetzt könnt ihr haten. Ob es jetzt tatsächlich der Schlüssel zu einer neuen Ära,  der alten, oder die Unterwerfung von Inseln, oder der Voraussetzung dafür,  der Weltregierung etwas entgegenzusetzen ist, wir werden sehen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 20:12

   
@FireFistAce62 Wenn du das Thema Antike Waffen so interessant findest, dann wäre wahrscheinlich dieser Thread besser geeignet: http://www.onepiece-mangas.com/t6345-antike-waffen?highlight=Antike+Waffen .

Ich sag mal trotzdem kurz und knapp meine Meinung, dass die Antiken Waffen zum One Piece führen und ich denke Uranus macht auf Unicon den Anfang zu allem. Man braucht sich nur die Stellen von Dr. Kleeblatt, Whitebeard kurz vor seinem Tod und Episode 000 anschauen bzw. in diesen Thread oben ist alles zusammengefasst, warum ich so ne ähnliche Theorie von mir auf Seite 6 oder 7 für wahrscheinlich halte.



Noch was zu deinem vorherigen Beitrag:

Zitat :
Was mich doch gedanklich trübt,  ist der Aspekt, dass einst gesagt wurde, alle Königsfamilien ausgenommen die aus Alabaster, seien vor geraumer Zeit nach Mary Joa gezogen, um gemeinsam die Welt zu regieren. Wenn wir jetzt Wapol mal außen vor lassen,  hieße das, Riku, welcher vor dem Putsch noch das Amt des Königs bekleidete, könnte sich tendenziell in den Reihen der Kritiker der Weltregierung einreihen. Mansherry würde eine essentielle Komponente in seinem Regime eingenommen haben, weshalb Doflamingo sie nach dem Machtwechsel einsperrte, anstatt sie schuften zu lassen. Wenn nun der ehemalige König Dressrosas, Riku, sich geweigert hatte, sich dem Aristokratischen Bollwerk der Weltregierung anzuschließen,  dann könnte mit unter Mansherry ausschlaggebend für diese Initiative gewesen sein.

Ich denke zu verwechselst da was. Die Don Quixote Familie hatten damals Dressrosa als Königreich, dann zogen sie mit 18 anderen Königsfamilien nach Mary Joa und gründeten die Weltregierung. Übrog blieb ein Dressrosa ohne König und aus diesem Grund übernahm die Riku Familie den Königstitel bis Flamingo ihn vor 10 Jahren seinen Platz wieder einnahm.

Riku bzw. seine Vorfahren konnte sich also nicht entscheiden, ob sie nach Mary Joa ziehen oder nicht, da sie wie gesagt der Ersatz für die Donquixote Familie sind und Mansherry lebte zu dieser Zeit nicht mal, ihre Vorfahrin spielte dabei auch keine Rolle. Ich glaube das einzige, wo König Riku teilnehmen könnte ist diese Königsversammlung, wo Wapol und Vivis Vater anwesend waren und Hordy plante dort alle zu ermorden. Aber diese Königsversammlung ist bisschen was anderes.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 20:33

   
Antike Waffen

Ich mache das hier mal kurz, weil wir nicht zu sehr ins off-topic andriften sollten: Die Antiken Waffen sollte man nicht unterschätzen. Pluton ist zwar "nur" ein Schiff, aber es kann auch als hölzernes Schiff echt krass sein. Wie @Ac3x96 schon angemerkt hat, ist die Arche Noah auch nur ein Holzschiff und trotzdem konnte Ruffy nach minutenlangem Einprügeln darauf keinen sichtlichen Schaden anrichten. Und das trotz seiner Elephant Gatling, die zu seinen stärksten Attacken zählt, wenn sie nicht sogar seine stärkste ist. Und wenn man dann mal bedenkt, dass Ruffy den steinernen Kopf von Picas Golem, der gigantisch war bzw, ist, mit einer Grizzly Magnum weghauen konnte, kann man schon davon ausgehen, dass dieses Schiff ein wahres Monster ist. Und wenn Pluton jetzt mindestens genauso robust ist und dann auch noch stark bewaffnet ist, kann man damit richtig was anrichten.
Und Poseidon ist keinesfalls schwach. Das Argument, dass Aokiji einen eingefroren hat, ist kein Beweis für die Schwäche dieser Rasse. Aokiji ist ein richtiges Monster und zählt zu den stärksten Charakteren in One Piece. Außerdem konnte er Whitebeard auch einfrieren und der war auch nicht gerade Buggy-Niveau.
Man kann Poseidons Macht so sehen: Ein Soldat ist kaum zu gebrauchen, aber ein Mann, der ein riesiges Heer unter Kontrolle hat, ist ein mächtiger Mann. Wenn Shirahoshi also ihre Kraft richtig unter Kontrolle kriegt und ein paar Seekönige versammelt, ist sie eine gefährliche Waffe.
Abgesehen davon interessieren mich die Seekönige weniger wegen ihrer Kraft, als viel mehr wegen ihres Wissens, denn ich wette, jeder von ihnen ist Überbleibsel des Verlorenen Jahrhunderts und kennt die Geschichte auch. Aber das will ich hier jetzt nicht vertiefen.
Sorry, ist jetzt doch nicht so kurz geworden, aber das wollte ich schnell mal loswerden.

@Ac3x96 schrieb:
Ich denke es kommt für Flamingo wirklich drauf an, dass die Zwerge keine Anführerin haben und so leichtgläubig bleiben wie sie sind

Das glaube ich eher nicht, dass das ihre "Kraft" ist. Flamingo hat sie sicherlich deshalb gefangen genommen, damit die Zwerge Smile produzieren, aber die Tontatta zusammenzuhalten ist denke ich nicht ihre Kraft. Gerade weil sie so leichtgläubig sind, kann sie jeder anführen. Das sah man ja schon an Gott Lysop, der ihre Leichtgläubigkeit ausgenutzt hat, um mit ihnen zur Smile-Fabrik vorzudringen (und sich selbst groß zu machen). Bei ihrer Kraft wette ich wirklich auf eine Kraft. Ob es jetzt eine Teufelskraft ist oder irgendwas anderes, kann ich nicht sagen.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 20:45

   
@Ac3x96 schrieb:
@FireFistAce62 Wenn du das Thema Antike Waffen so interessant findest, dann wäre wahrscheinlich dieser Thread besser geeignet: http://www.onepiece-mangas.com/t6345-antike-waffen?highlight=Antike+Waffen .

Ich sag mal trotzdem kurz und knapp meine Meinung, dass die Antiken Waffen zum One Piece führen und ich denke Uranus macht auf Unicon den Anfang zu allem. Man braucht sich nur die Stellen von Dr. Kleeblatt, Whitebeard kurz vor seinem Tod und Episode 000 anschauen bzw. in diesen Thread oben ist alles zusammengefasst, warum ich so ne ähnliche Theorie von mir auf Seite 6 oder 7 für wahrscheinlich halte.



Noch was zu deinem vorherigen Beitrag:

Zitat :
Was mich doch gedanklich trübt,  ist der Aspekt, dass einst gesagt wurde, alle Königsfamilien ausgenommen die aus Alabaster, seien vor geraumer Zeit nach Mary Joa gezogen, um gemeinsam die Welt zu regieren. Wenn wir jetzt Wapol mal außen vor lassen,  hieße das, Riku, welcher vor dem Putsch noch das Amt des Königs bekleidete, könnte sich tendenziell in den Reihen der Kritiker der Weltregierung einreihen. Mansherry würde eine essentielle Komponente in seinem Regime eingenommen haben, weshalb Doflamingo sie nach dem Machtwechsel einsperrte, anstatt sie schuften zu lassen. Wenn nun der ehemalige König Dressrosas, Riku, sich geweigert hatte, sich dem Aristokratischen Bollwerk der Weltregierung anzuschließen,  dann könnte mit unter Mansherry ausschlaggebend für diese Initiative gewesen sein.

Ich denke zu verwechselst da was. Die Don Quixote Familie hatten damals Dressrosa als Königreich, dann zogen sie mit 18 anderen Königsfamilien nach Mary Joa und gründeten die Weltregierung. Übrog blieb ein Dressrosa ohne König und aus diesem Grund übernahm die Riku Familie den Königstitel bis Flamingo ihn vor 10 Jahren seinen Platz wieder einnahm.

Riku bzw. seine Vorfahren konnte sich also nicht entscheiden, ob sie nach Mary Joa ziehen oder nicht, da sie wie gesagt der Ersatz für die Donquixote Familie sind und Mansherry lebte zu dieser Zeit nicht mal, ihre Vorfahrin spielte dabei auch keine Rolle. Ich glaube das einzige, wo König Riku teilnehmen könnte ist diese Königsversammlung, wo Wapol und Vivis Vater anwesend waren und Hordy plante dort alle zu ermorden. Aber diese Königsversammlung ist bisschen was anderes.

Ich denke ich stehe nun schwerwiegend in deiner Schuld, da du einem mir bis dato unbekannten Thread näherbrachtest. Ich danke dir. *Sarkasmus

Ich scheine abgeschwiffen zu sein, dennoch hast du mich eindeutig missverstanden. Deine kurze Dressrosa-Geschichtsreferenz war mir inhaltlich bereits bewusst und unabhängig davon, setzt du vollkommen falsch an. Ich debattierte lediglich einige fiktive Szenarien, in denen die Riku Familie der Opposition angehören könnten und du schreibst, dass ich den Weggang der Donquixote Familie und die Machtübernahme der Riku Familie missverstanden habe.
Beschwör nicht einfach irgendwelche Szenarien, die auf keinen zurückzuführen sind. Ferner waren es alle Königsfamilien ausser der aus Alabaster, welche nach Mary Joa zogen. Die Riku Familie übernahm in Dressrosa, dass weiss hier vermutlich jeder, also spiel hier nicht vor dem Hintergrund defizitärer Aktivität in dieser Sphäre die Personifikation des Wortes Aufklärung.

Lies meine Beiträge zunächst ein weiteres Mal durch bevor du mich mit solch einem Bullshit belästigst. Wie alt ein Tontata werden kann, stand bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch niemals zur Debatte, also kannst du hier auch nicht den Rahmen in unter diesem Aspekt setzten.
Nochmal: Die Verbindung der Riku Familie zur Mansherry sowie ihre Haltung zur Weltregierung spielte bei meiner Aussage eine essentielle Rolle. Alles andere ist ein unnötiges dazwischengrätschen, welches eben jener Antwort bedarf.

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 596103
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 21:26

   

Habe deinen Post allerdings auch missverstanden, FireFistAce62. Liegt wohl auch daran, dass er mMn sehr wirr und diffus geschrieben ist. Ist allerdings kein Grund, Ac3x96 so anzufauchen ;-)


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Sa 2 Aug - 22:13

   

FireFistAce62 schrieb:
Beschwör nicht einfach irgendwelche Szenarien, die auf keinen zurückzuführen sind. Ferner waren es alle Königsfamilien ausser der aus Alabaster, welche nach Mary Joa zogen. Die Riku Familie übernahm in Dressrosa, dass weiss hier vermutlich jeder, also spiel hier nicht vor dem Hintergrund defizitärer Aktivität in dieser Sphäre die Personifikation des Wortes Aufklärung.

Lies meine Beiträge zunächst ein weiteres Mal durch bevor du mich mit solch einem Bullshit belästigst. Wie alt ein Tontata werden kann, stand bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch niemals zur Debatte, also kannst du hier auch nicht den Rahmen in unter diesem Aspekt setzten.

Keine Ahnung was du für Probleme hast, aber man kann sich auch freundlicher ausdrücken. Ist nicht so als würde ich nicht verstehen, was du schreibst, aber wenn ich das schon lese: ...vor dem Hintergrund defizitärer Aktivität in dieser Sphäre die Personifikation des Wortes Aufklärung.. Ist ja gut, dass du deine Deutschkenntnisse zeigen willst, aber wäre es nicht mal besser kurz und knapp auf den Punkt zu kommen ohne überflüssig mit unnötigen Fachbegriffen und Fremdwörtern um den heißen Brei zu reden...

Aber anscheinend kann man mit dir hier nicht vernünftig diskutieren, wenn es dich belästigt, dass jemand deine Beiträge mal missversteht - was bei mehreren der Fall sein könnte -, dann bist du hier in so einem Forum falsch.



boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   So 3 Aug - 6:56

   
Zu Mansherrys 'Kraft':

König Riku sagt, beide Seiten brauchen sie. Das ist alles, was wir wissen. Das reicht nicht einmal für eine Spekulation.

Zur Verwendung der deutschen Sprache:

Der Duden ist dabei äußerst hilfreich und es gibt sogar eine Online-Ausgabe.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   So 3 Aug - 7:09

   
Wie ich eben schon sagte, irgendwer jedoch den Beitrag löschte, wenngleich mein Vorposter Ac3x96 in seinem letzten Beitrag ebenso nichts essentielles zur Thematik beitrug, jenes aber toleriert wurde, sollten die Sprachkenntnisse anderer Leute hier nicht debattiert werden. Lebt mit ihnen oder macht sonst was. Hier verstellt sich keiner für irgendwen.
Wobei man bei der Benutzung eines Duden, die Fähigkeit des Lesens beherrschen müsste, was uns überhaupt zu diesem unnötigen Thema brachte. So, jetzt möchte ich aber, dass wenn dieser Beitrag gelöscht wird, eben jener von Ac3x96 vor die selben Konsequenzen gestellt wird.

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 596103
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   So 3 Aug - 9:46

   
Hier wird glaube ich aus einer Mücke ein Elefant gemacht, und ein normales Missverständnis unnötig aufgepauscht. So wie ich das Ganze mitgekriegt habe, war seitens Ac3 keinerlei böse Absicht im Spiel.

Ich weiß zwar nicht, wer deine Kommentare gelöscht hat, jedoch werde ich jedes weitere Kommentar, in dem hier diese ohnehin schon sinnlose Debatte weiter hochgetrieben wird, oder welches nicht zu einer Konfliktlösung beiträgt, löschen.
(außer Kommentare über das Kapitel, selbstverständlich)

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 466914
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   So 3 Aug - 18:04

   
Ich fand das Kapitel schwach bis mittelmäßig. Erstens war es mal wieder nur ein weiterer Milimeter im Kilometer langezogenen Kaugummi.

Dann stört es mich ein wenig, dass Franky und Senior Pink auf Augenhöhe gestellt werden. Wenn es wenigstens zwei Kommandanten oder Lao g (den halte ich für stärker als die anderen) wäre, aber Senior Pink alleine finde ich dann doch etwas schade. Von Franky hab ich mehr erwartet, weil ich ihn nach dem Monster Trio für das stärkste Mitglied in der SHB halte, und auch in diesem Arc immer souverän und selbstebwusst rüberkam.

Auch ist der Kampf von ihnen so gar nicht nach meinem Geschmack. Ich weiß man hat noch nicht viel gesehen, aber was soll denn bitte eine Windelbombe sein? Die Characktere so wie die Fähigkeiten werden immer abgedrehter. Und wie will Franky denn mit seinem Nippellicht angreifen. Das kann man doch gar nicht ernst nehmen...

Ich vermisse die TFs der OpAnfangszeit, als die Tfs nur auf den Körper bezogen waren. Stachelfrucht, Wachsfrucht, Sandfrucht, Trenn-Trenn frucht, Gum Gum Frucht, Rauchfrucht, IronBladefruchtusw.... und die Characktere damals sahen noch etwas natürlicher und normaler aus.

Jetzt haben wir eine Kunstfrucht, Malfrucht, Verkleidungsfrucht etc. die total abgespacet und stärkemäßig überhaupt nicht einteilbar sind , Kanjuro könnte ja einfach alles malen und wäre damit übermächtig. ... Das nervt mich irgendwie.

Und die Characktere werden immer bunter und schriller. Ich kann z.B. Senior Pink wegen seines Aussehens überhaupt nicht ernst nehmen. Aber es sind ja auch ne Menge cooler Characktere mit coolen Früchten vorhanden mit DF und den Superkommandanten also hör ich mal auf zu meckern.

Der Prinzessin=Antike-Waffe-diskussion möchte ich mich hier nicht anschließen, weil ich bei One Piece in solchen vorrausschauhenden Theorien irgendwie immer falsch liege^^

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   So 3 Aug - 22:17

   
@Gomu-gomu-no-Rifle! schrieb:
Dann stört es mich ein wenig, dass Franky und Senior Pink auf Augenhöhe gestellt werden. Wenn es wenigstens zwei Kommandanten oder Lao g (den halte ich für stärker als die anderen) wäre, aber Senior Pink alleine finde ich dann doch etwas schade. Von Franky hab ich mehr erwartet, weil ich ihn nach dem Monster Trio für das stärkste Mitglied in der SHB halte, und auch in diesem Arc immer souverän und selbstebwusst rüberkam.

Ich würde Senior Pink an deiner Stelle mal nicht unterschätzen. Ich sehe ihn als 2. stärksten Kommandanten, nach Gradius (die Oberkommandanten sind dabei natürlich außen vor). Schließlich gehört er zur Kampfeinheit und da wäre er nicht, wenn er nicht kämpfen könnte. Ich halte Machvise zwar für nicht wirklich stark, aber die 3 anderen finde ich richtig beeindruckend. Seine Teufelskraft finde ich auch sehr gut. Er wird zwar ein wenig lächerlich dargestellt, aber das macht Oda bei Franky auch. Das ist ja kein Zeichen dafür, dass er schwach ist. Ich halte Franky nämlich genauso wie du für die Nummer 4 der Strohhüte.
Ich finde diesen Kampf sehr interessant, ich freue mich sogar schon sehr darauf. Es ist einfach ein Kampf zwischen 2 sehr identischen Charakteren, die ich sehr cool finde. Und wie Franky mit seinen Nipple Lights Special gegen Pinks Windel Bomben ankommen will, würde ich auch gerne sehen xD

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Mo 4 Aug - 11:48

   
Ich persönlich denke daß Kinemon stärker als Franky ist aber er gehört ja ( noch ) nicht zur SHB.
Auf jeden Fall würde ich mal gerne wissen gegen wen die beiden Samurai kämpfen werden. Wäre schade wenn sie nichts tun, denn sie haben ja bisher noch garnichts getan. Okay, Kinemon hat Kanjuro gesucht, und auch gefunden. Schön. Und Kanjuro hat paar Leute befreit. Auch schön.
Aber da muss noch was kommen. Flamingo hat den "Feuerfuchs" erkannt, das heißt er muss was drauf haben.
Ein Vorredner sagte daß die neuen Teufelskräfte etwas schlecht sind. Ja da gebe ich ihm recht. Flamingo ist natürlich super gelungen. Einer der besten Charaktäre in OP, keine frage. Aber Kinemons und Kanjuros TF sind schon recht schlecht. Theoretisch könnte Kanjuro alles malen. Deshalb hat Oda ihm auch so wenig Talent zum malen gegeben, sonst könnte er z.B WB 3 mal malen oder Antike Waffen etc, deshalb auch dieses Antitalent. Aber finde auch daß einige sachen inzwischen etwas Kindisch geworden sind, und auch diese Ernsthaftigkeit wie damals Arlong-Flashback mit Bellmare oder andere total fehlen. Aber das wird sich mit dem kommenden Flashback von Flamingo und Law ja höchstwahrscheinlich wieder ändern. Hoffe ich.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Mo 4 Aug - 12:43

   
@MaTn1981 schrieb:
sonst könnte er z.B WB 3 mal malen oder Antike Waffen

Wenn Kanjuro jetzt Whitebeard malen würde, hätten diese Whitebeards denn dann auch die Kraft der Lösefrucht? Ich denke nein, denn jede Teufelskraft ist einmalig, bis der Nutzer stirbt. Man kann sie nicht einfach kopieren. Wenn Kanjuro also Whitebeard zeichnen würde, hätte er einen körprlich sehr starken, alten Mann mit einer Naginata, der keine Teufelskraft besitzt. Wenn er Ruffy malen würde, könnte sich die Zeichnung nicht dehnen, eine Zeichnung von Pica wäre nicht im Stande, Stein zu kontrollieren und eine Zeichnung von Magellan könnte kein Gift erzeugen.
Und zu den Antiken Waffen: Um etwas zu zeichnen muss man ja wissen, wie dieses Ding aussieht. Da ich bezweifle, dass Kanjuro das Aussehen von Pluton kennt, kann er auch nichts anderes malen als ein normales Schiff. Wenn er Shirahoshi malen würde, würde diese Zeichnung auf keinen Fall Seekönige kontrollieren können und zu Uranus kann ich nichts sagen.
Man kann also nicht einfach "alles" zeichnen. Es muss mindestens folgende Einschränkungen geben: 1. Wenn man eine Person zeichnet, die eine Teufelskraft hat oder eine andere besondere Fähigkeit (wie Shirahoshi) übernimmt die Zeichnung diese Kräfte nicht.
2. man muss wissen, wie der Gegenstand oder die Person, die man malt, aussieht. Kanjuro kann also weder Gott, noch den 5. Planet in unserem benachbarten Sonnensystem malen.

Teufelskräfte werden schlechter?

Diese Ansicht teile ich absolut nicht. Es gab schon immer Teufelskräfte, die nicht so der Renner waren, wie die Schwupp-Dich-Frucht von Miss Valentine, die Munch-Munch-Frucht von Wapol, die Schaumfrucht von Kalifa oder die Mensch-Mensch-Frucht von Chopper, die bei einem Menschen der letzte Müll wäre. Und das waren nur Beispiele für ältere Teufelskräfte, die ich nicht so toll finde. Und natürlich gibt es solche auch weiterhin. Kinemons Teufelskraft, die bisher keinen Namen hat, finde ich auch langweilig, aber trotzdem ganz praktisch und die Kunstfrucht ist absolut nicht mein Fall. Kanjuros Teufelskraft gefällt mir aber ehrlich gesagt.
Aber anstatt über schlechte Teufelskräfte, die es immer geben wird, rum zumeckern, sollte man sich mal die tollen, neuen Teufelskräfte angucken, die es allein in den letzten 60 Kapitel gab, angucken, wie Fujitoras Teufelskraft, die Flatterfrucht, die Klebefrucht, die Steinfrucht, die Fadenfrucht, die Platzfrucht, die Waffenfrucht, die Barrierefrucht, die Schwimmfrucht (die glaube ich nur ich mag ^^), die Hobbyfrucht, die Klarsichtfrucht und und und... Ich finde, dass die guten Teufelskräfte stark überwiegen.

Leo

Warum hat Mansherry eigentlich nach Leo gerufen und nicht nach dem alten Mann Mau, der ja so davon überzeugt war, dass Mansherry ihn braucht? Läuft zwischen den beiden vielleicht etwas oder hat Leo der Prinzessin versprochen, sie zu retten und das ist momentan ihr letzter Hoffnungsschimmer? Mich hat es auf jeden Fall ein wenig gewundert, warum sie gerade nach Leo ruft, der für uns Leser zwar unter den Tontattas heraus sticht, aber sonst eigentlich niemand besonderes ist, im Gegensatz zu Mau.

Shiliiew of the rain
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 264903
Dabei seit Dabei seit : 03.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Mo 4 Aug - 16:39

   

SchlagtAkainu, zunächst einmal interessiert mich,wie hoch die Lebenserfahrungen eines Tontata sind. Aus diesem Kern heraus, könnte man herausinterpretieren, dass es sich um eine mächtige Instanz im Regierungswesen der Rikus handeln könnte(Mansherry) und das Doflamingo sich dessen, bei seiner Machtübernahme sicher sicher war. Ich will, anders als meine Vorposter nicht gewichten, ob es sich um antike Waffen oder Teufelskräfte von territorialem Ausmaß handelt, dem allem zumindest soviel Bedeutsamkeit zuschreiben, dass es hierbei selbst für die Weltregierung ernst werden könnte, da man einvernehmlich einen Trumpf, eine Versicherung bräuchte um vom Hauptsitz in Mary Joa nicht von Einheiten vie der Cp0 heimlich gestürzt und ersetzt zu werden.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Di 5 Aug - 21:53

   
Vielleicht wird sich ja die CP0 ja noch einmischen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß am Ende des Arcs, wenn Flamingo geschlagen ist, und die SHB erschöpft ist, daß die CP0 dann versucht König Riku und Manchery zu erledigen weil es der Weltregierung aus irgendwelchen Gründen besser passt, daß Flamingo doch König bleibt, und weil Sabo nicht direkt helfen kann, weil er noch mit Fujitora beschäftigt ist, könnte es der Perfekte Zeitpunkt sein, daß Dragon und paar Revos auftauchen. Sie stürzen doch sowieso gerne irgendwelche Königreiche die mit der WR zusammen arbeiten. Und das wäre die perfekte Gelegenheit Dragon mal einzuführen. Irgendwann muss Oda es ja tun, warum nicht direkt am Anfang der Neuen Welt schon ?
Die CP0 KÖNNTE ja auch auf Admiralsniveau sein, zumindest einer von denen, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die CP9 das Beste war was die WR im Petto hat. Klar, für alle 4 Blues und die erste Hälfte der Grandline war die CP9 okay. Aber für die neue Welt MUSS die WR was krasseres zu bieten haben. Die Marine untersteht ihnen zwar, aber sie brauchen noch jemanden, der ihnen direkter und ohne WENN und ABER dient. Bei der Marine denken ja einige Personen selbstständig und sowas kann die WR gar nicht gebrauchen.
Deshalb wird da bestimmt noch was krasses kommen.
Ich weiß, viele werden sagen, daß es "zu viel des Guten" wäre, aber von Big Mum werden wir auch sehr bald was sehen, allein schon wegen der Sunny-Konfrontation. Ich denke da kommt nach dem Finale gegen Flamingo noch ein richtig fetter Knüller.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer   Di 5 Aug - 23:48

   
Und zu den Antiken Waffen. Prinsezssin Shirahosh hatte ihre Fähigkeit geerbt. Ich weiß jetzt nicht, ob sie diese Fähigkeit von ihrer Mutter geerbt hat, oder von vor vielen Generationen, aber diese Fähigkeit die Seekönige zu rufen und zu kontrollieren, also die mega Seekönige und nicht die normalen, die ja auch schon recht groß sind. Diese Fähigkeit gab es ja schon mal irgendwo, wenn ich mich recht erinnere.
Vielleicht ist Ruffy ja auch eine Antike Waffe, denn Königshaki haben schon nicht wenige. Und das D. im Namen tragen auch einige in sich. Aber die Fähigkeit die Stimme des Universums zu hören hatte soweit ich weiß nur Roger, und Ruffy entwickelt diese Fähigkeit auch, oder eine Ähnliche. Vielleicht kann er mit der Zeit auch das was Roger einst konnte und er ist tatsächlich eine Antike Waffe oder gar DIE antike Waffe, was ihn dann so besonders machen wird, noch über sein Königshaki und über das D. im Namen hinaus. Das fände ich realistischer, als wenn die kleine Zwergenprinzessin eine antike Waffe ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 755: Die Welt der Männer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden