Anmelden
Login

 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Wie fandest du das Kapitel 852?
Sehr gut
31%
 31% [ 8 ]
Gut
54%
 54% [ 14 ]
Mittelmäßig
15%
 15% [ 4 ]
Schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 26
 

AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 918
Kopfgeld Kopfgeld : 892407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 10:55

   
Das Kapitel ist draußen, viel Spaß beim Diskutieren Smile

Tomatenmann
Grünschnabel
Grünschnabel

avatar

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 143402
Dabei seit Dabei seit : 15.09.16

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 12:14

   
Mir als erstes aufgefallen: Reiju trägt String ^^

Und scheinbar sind noch alle Körperteile dran bei Jimbai ? Aber die Beine sieht man ja wieder nicht wirklich aber ich denke es wäre Nami oder Ruffy schon aufgefallen wenn was fehlen würde an ihm.

Ach je mein english is leider zu mies genau kann ich dem gespräch zwischen Sanji und seiner Sis nicht folgen =/

Tuwz
Rookie
Rookie

avatar

Beiträge Beiträge : 408
Kopfgeld Kopfgeld : 1017722
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 13:59

   
Coverpage
Der zweite lesbare Titel („hidoikotosuruwa“) heißt etwas wie „etwas Böses tun“. O.o Ich würde echt gerne sehen, was Robin darunter versteht, wenn sie dieses … gewöhnungsbedürftige Portrait von Chopper als „Süß“ bezeichnet.

Die „wahre“ Geschichte hinter Sanji’s Geburt/Zeugung und der seiner Geschwister habe ich so oder so ähnlich schon mal hier im Forum gelesen, ich weiß nur nicht mehr von wem.
Und es macht damit auch Sinn, warum Sanji so ist wie er ist und die anderen drei eben wie sie sind. Obwohl ich mich wirklich frage, wie man es anstellt (ungeborenen) Kindern die Emotionen „weg zu modifizieren“. Aber es ist eben One Piece.
Aber es ist schon eine schöne Geschichte wie die Gefühle und Wünsche von Sanji’s Mutter ihn zu dem gemacht haben was er ist. Und sie sich sozusagen für ihn geopfert hat.

Auch interessant fand ich, dass Reiju Jugde’s Anordnungen physisch nicht widersetzen kann. Sie kann also nur hinter seinem Rücken „gegen“ ihn, in diesem Fall „für“ Sanji arbeiten, wenn er ihr nichts anderes befiehlt. Und sie hasst die Vinsmokes sogar fast mehr als Sanji wegen dem was sie ihm angetan haben.

Ihre Unterstützung gibt Sanji jetzt hoffentlich den endgültigen Stoß, den er braucht um sich gegen die Situation in der er sich gerade befindet aufzulehnen und den Korb voll essen zu Luffy zu bringen, der ja jetzt wieder im ganzen Schloss amog läuft und nach ihm sucht. Hoffentlich. Dann muss die Crew „nur noch“ alle ihre versprengten Mitglieder einsammeln und abhauen. Wobei die Spiegelwelt eine gute Möglichkeit darstellt schnell und unbemerkt zur Sunny zu kommen.
Wie Brook von Big Mom entkommen kann hängt aber noch sehr in der Luft. Ich hoffe ja immer noch auf ein direktes Treffen zwischen Luffy und Big Mom. Auch wenn es der SHB eindeutig nicht helfen würde, wenn das passieren würde. Weil Luffy sich es sicher nicht nehmen lassen würde mit ihr zu kämpfen wenn er ihr begegnet.

Was das Schicksal der Vinsmokes angeht bin ich mir noch sehr unsicher. Ich wünsche es mir natürlich überhaupt nicht, dass Reiju stirbt. Bei den anderen 4 bin ich mir nicht so sicher. Klar, sind sie allesamt echte A-löcher, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Charaktere die uns erst kürzlich vorgestellt worden sind gleich wieder sterben. Wir haben noch so gut wie nichts von Sanji’s Geschwistern gesehen. Besonders von Ichiji.
Der Gedanke, der mit momentan am besten gefällt ist, dass Sanji Purin auf der Hochzeit eine Abfuhr erteilt, Big Mom’s wahre Absichten ans Licht kommen und es zu einem Kampf zwischen den Vinsmokes und ihr kommt. Sanji flieht im durcheinander, die Vinsmokes verlieren, können aber fliehen – bis auf Judge. Der muss fast sterben oder zumindest nicht mehr frei rumlaufen dürfen, damit Reiju wirklich frei ist. Für sie könnte ich mir eine Zukunft bei den Revos vorstellen, während Ichiji, Niji und Yonji versuchen die Germa wieder aufzubauen.
Oder jedenfalls etwas das in die Richtung geht.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 1094
Kopfgeld Kopfgeld : 1189198
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 14:21

   
Ganz gutes Chapter.
Das flashback hat mir gut gefallen Smile Ich hoffe dass Judge verreckt dafür was er seiner Frau und seinen Kindern angetan hat.
Ich finde er ist der einzige Vinsmoke, der wirklich verdient hat abzukratzen. Denn die Brüder können nichts dafür, dass die emotionslos sind.
Also Reiju gefällt mir echt gut. Die sieht so gut aus ❤️ Die tut mir aber irgendwie leid. Ich hoffe so sehr dass die nicht stirbt...

Im Zimmer wo sich Sanji und Reiju befinden, gibt es 2 Spiegel. Ich könnte mit vorstellen dass Chopper und Carrot durch die 2 Spiegeln bei Sanji & Reiju auftauchen. Die können wiederum auf Ruffy und den Rest treffen und zusammen in der Spiegelwelt einen Fluchtplan schmieden.
PS Sanji wird jz auch keine "Genmutation" haben, weil er wegen seiner Mutter ein ganz normaler Mensch ist. Er wird wahrscheinlich das zeigen, was er noch während dem Timeskip gelernt hat.



Zuletzt von DiamondlegSanji am Do 12 Jan - 21:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 17:07

   
Die Stecknadel herauszuziehen war dann wohl doch keine oder die leichteste Option gewesen, sah aber echt danach aus. Das Buch zu verbrennen, daran hätte ich nun nicht gedacht, Ruffy hätte sterben können, aber Jimbei hat alles im Griff. Opera war natürlich ine One-Hit, war mir beim letzten Kapitel schon klar. Was für Luschen in BigMom Familie sind, wenn ich an Ruffy, Zoro und Jimbei im Vergleich denke.

Gut das Sanji es endlich mal den Nagel auf den Punkt trifft, was ich schon die genaz Zeit schreibe. Was er gemacht hat, war für'n Arsch. Das er aber direkt zu Reiju geht hätte ich auch nicht gedacht. Da Reiju nun die Wahrheit kennt werden die restlichen Vinsmokes ihr glauben schenken.

Aber Sie will es Ihnen nicht sagen, und Germa zerstören lassen! Das Oda Reiju sterben lässt schließe ich 100 % aus. Eher stirbt Judge und dann muss Sie sich Judge nicht mehr wiedersetzen, da er tot ist. Was mit den restlichen Vinsmokes passiert ist mir relativ egal, die werden wir noch kämpfen sehen während der Teeparty, aber dann muss ich die auch nicht mehr wieder sehen. Da Sie eh keine Emotionen haben, wären die, für die restliche Story nicht zu gebrauchen und Verbündetet hat Ruffy ja schon genug. Also kann Reiju Wunsch ruhig wahr werden.

Wünsche mir nur mal den Kaiser BigMom mit seiner Crew richtig in Action zu sehen und das dieser Kindergarten hier aufhört. Zumind. wird jetzt keiner mehr gefangen genommen und sie haben die Erlaubnis zu töten. Das erwartet man mal zumind. von einer Kaiser-Crew (Shanks ausgenommen).

Ruffy ist so schwach und wird hier mal deutlich übertrieben dargestellt. Wie wäre Ruffy den drauf, wenn er auf einmal Essen bekommt?! Könnte er sich ja fast mirt dem Kaiser alleine anlegen, so wie es im Moment aussachaut, oder das sind wieder einfach nur Luschen, die mal schnell geplättet werden.


Jetzt habe ich es mal geschafft den Spoiler zu ignorieren und als ich das Kapitel lass, kam am Ende nicht so ein geiler Cliffhänger, wie beim Kapitel davor. Hätte ich den Spoiler auch lesen können.

Commander_Cracker
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 325010
Dabei seit Dabei seit : 08.09.16
Ort Ort : Ostfriesland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 19:46

   
Nabel

Juhu, endlich ein neues Kapitel.

Wenn man sich nur durch Feuer befreien kann wird die Fähigkeit echt stark.
Aber was ist mit Acce/Sabo, könnten die sich selbst befreien?
Es wird niemand sonst befreit? OK
Einfach los rennen. Ruffy lernt echt nie dazu.

Sanji erzählt ihr was passiert ist und sie glaubt ihm, aber die anderen Vinsmokes?
Aber das Reiju von anfang an misstrauisch war, respekt.
Die Reaktion wird spannend.
Oha, ich dachte die wären 5linge. Das erklärt warum sie nett ist, aber woher hat sie dann die Fähigkeiten?
Reiju ist echt klasse, tolles Mädel.

"ruft die Kömmandanten" bekommen wir bald den dritten Sweetcommander zu sehen?

nächste woche wieder eine Pause? Och nö

Monky D. Garp
User des Monats
User des Monats

avatar

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 1153934
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 20:06

   
Sehr emotionales Kapitel, damit dürfte es wohl keinen Backflash in Sanjis Vergangenheit mehr geben.

Damit hat sich das Power-Up durch Genmodifizierung bei Sanji wohl erledigt. Unglaublich was Sora (der Comic-Held der Marine hatte ja den gleichen Namen, dass ist sicherlich noch wichtig) getan hat um zumindest einen richtig menschlichen Sohn zu bekommen. Sich selbst zu opfern ist schon beeindruckend. Judge dagegen ist einfach nur noch ein Monster, der Kerl ist absolut gefühllos, außer Macht scheint dem nichts wichtig zu sein. Auch wenn er sagt dass er seine Kinder liebt ist das wohl gelogen, er liebt mMn nur die Macht die er durch seine Kinder erhält. Von allen Vinsmokes verdient er den Tod wohl am meisten.

Reiju gefällt mir ausgezeichnet, ich hoffe sie überlebt das irgendwie. Kann mir gut vorstellen dass entweder Sora Reiju gebeten hat auf Sanji aufzupassen, oder Reiju von sich aus Sanji für Sora beschützen will. So wie sie handelt ist sie mehr Ersatzmutter für Sanji (sie sieht ja auch wie Sora aus) als Schwester. Sie hat Sanji jetzt zweimal das Leben gerettet, ich kann mir nicht vorstellen dass Sanji sie wirklich sterben lässt. Ich gehe davon aus dass sie frei ist wenn man sie aus dem Kontrollbereich von Judge bringt.

Ruffy planlos wie immer rennt sofort los, das nervt irgendwie. Er hat doch schon bewiesen dass er auch srtategisch vorgehen kann wieso rennt er jetzt wieder los ohne vorher nachzudenken?
Nach dem Anfang des Kapitels ist es wohl Nacht, ich bin echt gespannt ob die Tee-Party überhaupt stattfindet, jetzt wo soviel Randale stattfindet.

Man bräuchte echt Basil Hawkin in diesem Arc, aktuell scheint ja das Zeichen des Todes über vielen Personen zu schweben. Die komplette Vinsmoke-Familie, Pedro und Caesar sind allesamt betroffen.

old master
V.I.P.
V.I.P.

avatar

Beiträge Beiträge : 438
Kopfgeld Kopfgeld : 1070534
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 20:19

   
Reiju sagte das die ganze  Vinsmokes  Familie am ende nur Mörder sind,und da hat sie völlig Recht!
Selbst wenn die Brüder nichts dafür können haben sie die Verbrechen begangen für die sie auch Büßen müssen.
Das der Vater ein Oberar.... ist ja klar,seine Träume und Ziele wolte und hat er ja mit allen Mittel durch gesetzt...er wird dafür sterben müssen...
Und auch die ganzen Genmanipulierten Soldaten und die ganze Gen Fabrik wir hoffentlich ausgelöscht......
Reiju wir evt auch sterben,das wird Sanji noch mal einen riesen Kraft Schub geben um evt, den Vater alle zu machen...
Schön wäre es wenn Luffy gegen Big Mom kämpfen würde...aber ich glaube das es wohl Brook als natürlichen Gegner von Mom das mal klar stellen wird...bin mal gespannt wenn Mom versucht ihn Lebenszeit zu nehmen Smile oder ihn Lebenszeit zu geben als Anreiz um die Strohhütte zu verlassen........das wird lustig wenn er wieder in vollen Saft mit Fleisch und Muskeln da steht...
aber er wird auf diesen Vorteil verzichten....na schaun wir mal Smile
Von Sanji erwarte ich einen riesen Kampf gegen sein Vater und Brüder...leider dauert es wieder 14 Tage....

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 20:40

   

Also dieses Chapter feier ich ja extrem. Ich habe gedacht Sanji wird noch mindestens 10 Kapitel gedemütigt habe aber gehofft das Oda ihn schon jetzt erlöst damit Sanji mal ausrasten kann.

Und alle Bedenken sind weg. Alles was ihn zurückgehalten hat ist weg. Es gibt jetzt 2 Optionen eigentlich und ich hoffe auf letztere. Die erste währe er versucht Reiju zu retten. Die zweite wäre er geht direkt zu Ruffy. Naja irgendwas passiert noch mit Reiju und der Germa ich denke nicht das die getötet werden. Wäre aber auch cool.

Etwas enttäuscht bin ich von Opera. Hätte schon gedacht da gibt es noch einen Kampf mit Jinbej aber das war wohl ein eher schwaches Mitglied der Crew. Wobei schwach auch eher wenig Aussagekraft hat. Immerhin hat Jinbej auch Moria geonehittet einen Samurei. Also kann man sagen nicht stärker als Moria. Naja trotzdem will ich Jinbej ordentlich kämpfen sehen vielleicht gegen einen der beiden die Ruffy ko gehauen haben.

Es läuft alles auf einen Kampf hinaus mindestens noch gegen den Sweet Commander.
Da wurden wieder typische One Piece Ebenen aufgezeichnet. Ruffy wird wohl bis zum Sweetcommander relativ wenig Probleme haben. (Obwohl sich das Bild auch schnell ändern kann) Und dann bringt Sanji ihm Essen. Das gibt ihm die Kraft weiterzumachen zumindest die Psychische. Dann kämpft entweder Sanji oder Ruffy gegen den Commander. Ich würde ja auf Sanji tippen. Dann muss Ruffy weiter zu Big Mom. Es gibt einfach viel zu viele krasse Gegner bei Big Mom. Aber wenn Sanji da irgendeine Chance haben sollte wäre die SHB ja schon verdammt nah an Kaiserniveau.

Von Ruffy bin ich wieder begeistert. Der Typ den er würgt hat ihn noch mit seiner fetten Hakifaust kaputt gehauen. Der Grund warum er jetzt so überlegen ist, ist eigentlich klar. Zum einen war er vorm letzten Kampf komplett von Sanji zertreten worden, zum anderen hat er jetzt wieder Kampfgeist, er hat ja jetzt wieder ein Ziel. Die anderen bei der Treppe sind ja nur Minions kein Wunder das Ruffy so easy durchkommt. Wenn da jetzt noch die ganzen Leute wie Bobbin und die Minister auftauchen wird das alles schwerer. Bis jetzt haben die Strohhüte ja nur 4 Leute von Big Mom besiegt. Cracker (hat gehalten was ein Kommandant eines Kaisers halten muss) Brulee war sehr leicht zu besiegen am Ende (nicht stark) Randolph von dem war ich enttäuscht da hätte ich gerne einen Kampf gegen Carrot gesehen. Und eben Opera. (Der zumindest mal nicht stärker als Moria ist bzw nicht mehr einstecken kann weiß nicht ob man das schwach nennt).

@MonkeyDDragon spätestens in dem Kapitel ist doch klar geworden warum Sanji bis jetzt nichts machen konnte, und jetzt eben schon. Baratie ist geklärt, wird definitiv nicht von Germa zerstört. Seine Handfesseln sind auch geklärt. Und die Hochzeit findet eh nicht statt.

Auf Seite 7 sieht man ein Illuminatisymbol auf einem der Bücher. Unten Links. Very Happy

(Mir ist gerade aufgefallen Germa ist verdammt nah an German. Passt zum Rest des designs der Germa. Oder hat das Wort irgendeine andere Bedeutung?)

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 12 Jan - 23:53

   
old master schrieb:

Schön wäre es wenn Luffy gegen Big Mom kämpfen würde...aber ich glaube das es wohl Brook als natürlichen Gegner von Mom das mal klar stellen wird...bin mal gespannt wenn Mom versucht ihn Lebenszeit zu nehmen Smile oder ihn Lebenszeit zu geben als Anreiz um die Strohhütte zu verlassen........das wird lustig wenn er wieder in vollen Saft mit Fleisch und Muskeln da steht...
aber er wird auf diesen Vorteil verzichten....na schaun wir mal Smile

Brook kann nichts anders, als zu verlieren gegen BigMom, sonst wäre er der Kapitän und nicht Ruffy. Bisher wissen wir noch nicht, ob Brook der natürliche Gegner von BigMom ist? Ich würde es sofort unterschreiben, wenn Brook aus Zeus und Prometheus die Seelen herausholen kann, um BigMom mal richtig zu ärgern, ist leider nicht passiert (noch nicht?), deshalb bin ich da noch vorsichtig, ob der wirklich der natürlich Gegner ist. Du interpretierst die Kraft von BigMom etwas falsch. Wenn BigMom Brook lebenszeit geben würde, verändert er sich nicht vom Aussehen. Er stirbt oder lebt genauso, wie er jetzt aussieht. Die besten Beispiele sind, Pedro und sein ehemaliger Vize sowie Muskat. Die wurden alle nicht älter, als Ihnen die Lebenszeit gestohlen wurde, bzw. der eine und Muskat, der Sohn von BigMom, starben.

Was ich mir vorstellen könnte, bisher auch glaube ist, das Brook eine unendliche Lebenszeit hat, da er als Seele lebt und nicht mehr an den Körper gebunden ist, der ist ja auch schon lange tot. BigMom könnte Brook also Lebensenergie enziehen und Brook macht es nichts aus! Dann wäre er natürlich der perfekte natürliche Gegner zu BigMom, wie Ruffy und Enel es waren. Aber die Schlagkraft von BigMom ist dann wohl doch leider über Brook's, das er keine Chance auf einen Sieg gegen Sie hätte.

Popcorn schrieb:

@MonkeyDDragon spätestens in dem Kapitel ist doch klar geworden warum Sanji bis jetzt nichts machen konnte, und jetzt eben schon. Baratie ist geklärt, wird definitiv nicht von Germa zerstört. Seine Handfesseln sind auch geklärt. Und die Hochzeit findet eh nicht statt.

Er hatte mehrere Möglichkeiten, und nicht nur diese naive Eine, das ist nicht abzustreien. Was er jetzt tun kann, konnte er auch vorher tun, da sich bis dato nichts verändert hat. Bei den Vinsmokes steht die Bedrohnung noch immer im Raum. Musst es mir nicht glauben, aber die hatte er. Wie er mit seiner Crew um ging war nicht in Orndung, kein Jeff ist eine Ausrede / Argument dafür. Aber wenn manche Sanji lieber sehen wollen, wie er BigMom in de Arsch kriecht, mit dem blöden Grinsen (Ah Danke BigMom du bist so nett, ...) wo ich beinah das kotzen bekam, ist mir seine Demütigung und sein Verständnis dafür, das er nun zeigt, das er absolute Scheiße gebaut hat und so naive war viel lieber, als zu sagen, oh der Arme Sanji. Er ist TEILS selbst daran Schuld. Er hat jetzt nur Glück das BigMom die Vinsmokes töten will und BigMom selbst kein Interesse am Barratie hat, das er da rauskommen kann.
Nachher, wenn die Vinsmokes es mitbekommen, das BigMom diese töten will, können Sie Sanji nicht die Schuld geben, da Sie in die Falle von BigMom gekommen sind. Und mit Reiju's Aussage, das die Germa endgültig vernichten werden soll, bin ich sehr froh, das Oda uns das so erzählt, den ich wollte nie das die Germa mir Ihren Schneckenschiffen, da aus WCI einfach mal so wieder heraus schwimmen können. Bisher ist das Territorium und die Kämpfer eines Kaiser nicht das, was es eigentlich sein sollte. Ich hoffe mit dem ganzen Verstellen und Gefangen nehmen haben Sie ein Schwäche gezeigt, die nun unterbrochen werden sollte. Sonst ist Sie für mich wirkjlih der schwächste Kaiser aller vieren, nicht nur knapp sondern mit großen Abstand.
Zu den Schiffen zurück zu kommen, enweder sollten die zerstört werden oder BigMom sollte diese schnell übernommen haben, das da max. 2-5 Schiffe nur rauskommen können. So siehtr ein Gbeit eines Kaisers aus. Für die Vinsmokes sollte es nur noch um die Ehre und die Rache für den Verat selbst gehen. viel mehr haben die wohl nicht mehr zu spielen, besonders da 75% der Story abgearbeitet sind. Die kamen einfach so schnell, wie Sie wieder verschwinden, würde mich nicht groß stören. Reiju überlebt mind. irgendwie, da bin ich mir mal sicher. Oda handelt diese zu gut ab, das Sie sterben wird. Aber bei Ace dachte ich auch der stirbt nicht, dann hat mich Oda halt wieder mal. Aber Reiju ist ja nicht gleich Ace.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 13 Jan - 6:18

   
Zitat :
Er hatte mehrere Möglichkeiten, und nicht nur diese naive Eine, das ist nicht abzustreien. Was er jetzt tun kann, konnte er auch vorher tun, da sich bis dato nichts verändert hat.

Es hat sich schon mal verändert das er jetzt weiß das seine Hände nicht explodieren. Dir sollte ja auch klar sein das ihm das ziemlich wichtig ist. Erstmal das. Dann hat er jetzt die Gewissheit das die Hochzeit nicht stattfinden wird, er kann sich also nicht für die SHB aufopfern. Und er kann sich denken  das Big Mom Ruffy auch nicht am Leben lässt. Da hat sich also praktisch alles geändert.

Er hätte ja gleich kämpfen können. Dann hätte er aber seine Hände verloren. Dann schmeißt er die Chance weg das Big Mom Ruffy am Leben lässt obwohl er sie angegriffen hat. Und Jeff wäre umgebracht worden.

Also ja es hat sich was verändert, für Sanji hat sich fast alles verändert.

Lemon1
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2123843
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 13 Jan - 15:32

   
Monky D. Garp schrieb:
Sehr emotionales Kapitel, damit dürfte es wohl keinen Backflash in Sanjis Vergangenheit mehr geben.

Ein kleinen Flashback von Judge,wie er in Vegapunks Team gearbeitet hat,was seine Ziele waren,wieso er den North Blue erobern will usw. will ich noch sehen.Das hat auch mit Sanjis Vergangenheit zu tun.Außerdem wissen wir noch zu wenig über die Genforschung und wie genau die Modifizierung funktioniert.Ich bezweifle,dass Oda es so stehen lässt.

Monky D. Garp schrieb:

Damit hat sich das Power-Up durch Genmodifizierung bei Sanji wohl erledigt.

Durch Genmodifzierung hat sich die Sache wohl erledigt,dass Sanji stärker wird,wenn es seine Menschlichkeit kosten würde.Aber ein Powerschub kann es trotzdem geben.Wenigstens habe ich noch Hoffnung,dass Sanji etwas aus dem Timeskip mitgenommen hat.Ansonsten frage ich mich echt,was Oda wirklich mit diesem Charakter vorhat. Keine neue Technik und schon wird Sanji am Ende des Jahres gehatet werden.

Monky D. Garp schrieb:

Reiju gefällt mir ausgezeichnet, ich hoffe sie überlebt das irgendwie. Kann mir gut vorstellen dass entweder Sora Reiju gebeten hat auf Sanji aufzupassen, oder Reiju von sich aus Sanji für Sora beschützen will. So wie sie handelt ist sie mehr Ersatzmutter für Sanji (sie sieht ja auch wie Sora aus) als Schwester. Sie hat Sanji jetzt zweimal das Leben gerettet, ich kann mir nicht vorstellen dass Sanji sie wirklich sterben lässt. Ich gehe davon aus dass sie frei ist wenn man sie aus dem Kontrollbereich von Judge bringt.

Das hoffen viele und meinen,genau das wird nicht eintreffen,weil es viel zu offensichtlich ist,wie Reiju über ihren Tod sprach.Aber ich sage,genau so wird es passieren.Reiju stirbt. Viele Fans wünschen das Beste für Reiju. Doch ein traurigen Moment fände ich trotzdem besser.Außerdem wo soll Reiju hin,wenn sie von Ruffy&Sanji gerettet wird?Zu den Strohüten wird sie definitiv nicht dazugehören,da sie allein schon vom Charakter schwierig ist.Sie ist kein richtiger Mensch mehr und ein Traum,den sie mit den Strohüten teilen kann?Ich sehe Reiju neben Pedro als Charaktere für den Tod.Wenn wichtige Charaktere in dem Arc sterben,wird das nochmal die Gefahr unterstreichen,die von einem Kaiser ausgeht.

Monky D. Garp schrieb:

Ruffy planlos wie immer rennt sofort los, das nervt irgendwie. Er hat doch schon bewiesen dass er auch srtategisch vorgehen kann wieso rennt er jetzt wieder los ohne vorher nachzudenken?
Nach dem Anfang des Kapitels ist es wohl Nacht, ich bin echt gespannt ob die Tee-Party überhaupt stattfindet, jetzt wo soviel Randale stattfindet.

Ruffy geht eigentlich weniger strategisch vor,sondern mehr instinktiv.Er weiß,dass Sanji nicht nur in Gefahr ist,weil er auf dem Kaisergebiet sich aufhält,sondern in nächster Zeit umgebracht wird.Das war bei Ace damals nicht anders.Statt sich einen Plan auszudenken und Verbündete auf seine Seite zu ziehen,hat er die schnellste Methode genommen nach Impel Down zu kommen.

MonkeyDDragon schrieb:

Brook kann nichts anders, als zu verlieren gegen BigMom

Wenn Chopper und Carrot auftauchen,kann er immer noch in die Spiegelwelt flüchten.

MonkeyDDragon schrieb:
Er hatte mehrere Möglichkeiten, und nicht nur diese naive Eine, das ist nicht abzustreien. Was er jetzt tun kann, konnte er auch vorher tun, da sich bis dato nichts verändert hat. Bei den Vinsmokes steht die Bedrohnung noch immer im Raum. Musst es mir nicht glauben, aber die hatte er. Wie er mit seiner Crew um ging war nicht in Orndung, kein Jeff ist eine Ausrede / Argument dafür. Aber wenn manche Sanji lieber sehen wollen, wie er BigMom in de Arsch kriecht, mit dem blöden Grinsen (Ah Danke BigMom du bist so nett, ...) wo ich beinah das kotzen bekam, ist mir seine Demütigung und sein Verständnis dafür, das er nun zeigt, das er absolute Scheiße gebaut hat und so naive war viel lieber, als zu sagen, oh der Arme Sanji. Er ist TEILS selbst daran Schuld. Er hat jetzt nur Glück das BigMom die Vinsmokes töten will und BigMom selbst kein Interesse am Barratie hat, das er da rauskommen kann.

Die Diskussion hatten wir schon mal,doch irgendwie bist du bei deiner Meinung geblieben.
Sanji hat alles für seine Freunde getan.Und er wird sich dafür nicht entschuldigen.Er war hier nicht naiv,sondern fürsorglich.Ruffy wollte er mit dem Kampf (kap.845) verjagen,da sie sonst von Big Mom verschleppt,getötet... wären.Parallele hier zu Robin und nicht zu Sogeking!Robin hat die Crew verlassen,aber um ihre Freunde zu beschützen. Lysop war naiv,weil er die Flying Lamb nicht aufgeben wollte.Er ist selbst daran Schuld?Haha,dann nenne mir ein paar Gründe für Sanjis eigene Schuld.

MonkeyDDragon schrieb:

Zu den Schiffen zurück zu kommen, enweder sollten die zerstört werden oder BigMom sollte diese schnell übernommen haben, das da max. 2-5 Schiffe nur rauskommen können. So siehtr ein Gbeit eines Kaisers aus. Für die Vinsmokes sollte es nur noch um die Ehre und die Rache für den Verat selbst gehen.

Die Germa haben eine weit fortgeschrittene Technologie.Das könnte auch auf ihre Schiffe zutreffen.Im Punkt Kaisergebiet stimme ich dir zu.Big Mom hat hier die Oberhand.

MonkeyDDragon schrieb:
viel mehr haben die wohl nicht mehr zu spielen, besonders da 75% der Story abgearbeitet sind. Die kamen einfach so schnell, wie Sie wieder verschwinden, würde mich nicht groß stören. Reiju überlebt mind. irgendwie, da bin ich mir mal sicher. Oda handelt diese zu gut ab, das Sie sterben wird. Aber bei Ace dachte ich auch der stirbt nicht, dann hat mich Oda halt wieder mal. Aber Reiju ist ja nicht gleich Ace.

Vor einem halben Jahr hat Oda ausgesagt,dass die Story um die 65% abgeschlossen ist.Woher entnimmst du die Zahl 75?
Aha,weil Reiju nicht gleich Ace ist,wird sie nicht sterben.That Logic.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 13 Jan - 20:18

   
Es gab ein paar Passaden / Fragen welche ich nun nicht extra zitiere, daran ist mir diese Diskussion nicht so wichtig, um viel mehr Zeit zu investieren als nötig.

Sanji teilsweise Schuld, wie ich davor schon schrieb:
Dafür das er seinen Kapitän ja richtig gu kennen sollte ging sein Plan ja nicht auf ihn zu verjagen / von der Insel mit dem Brief ferzuhalten --> FAIL

Dafür das er immer der Stratege war, wr sein Plan absolute fürn Arsch, wie er selbst sagt, wie konnte er nur so eine wahnhafte Idee haben --> FAIL

Das er eine Lusche ist und von Vater und seinen Brüdern nur in den Arsch geteeten bekommt --> OK hier kein FAIL, obwohl er so bei Ihnen genannt wird, Failure

Die Drohung ist noch im Raum. Für Sanji auch. Er weiß was BigMom macht aber die Vinsmkoes wissen es nicht. Sanji hatte vorher nicht das Sagen bei der Hochzeit jetzt immer nich nicht. Die Macht / Kräfte liegt immer noch bei BigMom und Judge. Da kann Sanji denken was er will, im Moment hat sich da nicht viel verändert. Ja die Handschellen hast du recht. Die habe ich wegen Jeff meistens ignoriert, da Jeff das deutliche größere Problem war.

Mittlerweile wäre es doch cool, wenn Sanji wirklich aus den 2 Jahren nichts gelernt hat, außer Skywalk und Kochen. Der Löffelschwinger kann zumind. weiter für alle kochen. Dann sehen die Leute das Sanji halt nur noch ein Lanji (Loser + Sanji) oder ein Fonji (Fodder + Sanji) ist.

Gut das Oda Zoro nicht mitgenommen hat! Wenn der die 'glorreiche' Rede von Fonji zu Ruffy und Nami gehört hätte hätte er wieder ne Kapitänsrede zu Ruffy gehalten, wie damals bei Lysop. "Was gesagt wurd wurde gesagt. Wenn der Löffelschwinger gehen will soll er doch" Ruffy wenn du ihm jetzt nachläuft nachdem was er tat werde ich aus dder Bande austreten" in der Art würde dann kommen und Ruffy hätte ein großes Problem. Denn Zoro lässt sich sowas nicht gefallen, das jemand so mit seinem Kapitän umgeht und er unter diesem Kapitän dann steht. Da will er eher selbt der Kapitän sein, wenn jemand so mit dem Kapitän umgeht.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1545
Kopfgeld Kopfgeld : 2331915
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Fr 13 Jan - 20:30

   
Sanji und Reiju
Wirklich überraschend, wie viel Reiju für Sanji "empfindet". Ebenso war es auch überraschend, dass Sanji bereits im gleichen Zimmer wie Reiju war und ihr den Vorfall nochmal detailliert schilderte. Dass Sanji gerade jetzt, wo er sich endlich einer Person anvertrauen kann, eine Entscheidung fällen muss, ist in dieser Lage wirklich schrecklich für ihn. Klar, mein Wunsch-Szenario wäre, dass alle Vinsmokes sterben, auch wenn ich besonders Ichiji mag. Es wäre außerdem umso tragischer, trauriger und besser, weil Reiju sich Sanji komplett offenbarte und ihn als herzallerliebsten Bruder anerkennt, auch wenn sie das nur bedingt fühlt. Aber es ist einfach logisch, dass die Vinsmokes alle heil daraus kommen. Leider ist One Piece in dieser Sache absolut vorhersehbar, was sehr sehr schade ist. Ich sehe dann die Vinsmokes entweder eingesperrt (aus welchen Gründen auch immer) oder sie entkommen, mithilfe von den Strohhüten. Beides wäre eigentlich ziemlich unpassend, weil Sanji seine Brüder und sein Vater hasst. Oda wird da aber bestimmt wieder irgendeine Erklärung liefern, dass Reiju an Judge gebunden ist und sie nur entkommen kann, wenn er auch flieht. Irgendwie so wird das denke ich ausgehen, dass alle heil und gesund entkommen. Ist ja schließlich nur das Revier eines der vier stärksten Piraten aktuell. Das war schon immer die größte Schwäche in One Piece, dass selbst in der Neuen Welt alles glatt läuft. Würde mich extrem wundern und im positiven Sinne überraschen, wenn Oda mal das durch zieht, was er einen vormachen will, aber das schreibe ich gefühlt jedes zweite Kapitel. Sanji hat jetzt die Chance, erfolgreich aus der Sache raus zu kommen. Handschellen sind fake, Baratie wäre kein Problem mehr und bis auf Reiju sind alle seine gehassten Familien Mitglieder beseitigt, könnte kaum besser für ihn laufen.

Friede-Freude-Eierkuchen
Juhuu, Jimbei geht es gut! Sehr kluger Schachzug von Big Mom, Jimbei einfach laufen zu lassen, sodass er jetzt in ihr Territorium Chaos verursachen kann. Alter, jetzt mal im ernst, wie dumm ist Big Mom bitte? Sie ist wohl sehr optimistisch, Jimbei einfach laufen zu lassen, in der Hoffnung, dass er einfach so diese Insel verlässt. Ich kann ihren Gedankengang null nachvollziehen. Sie hätte sich denken können, dass er mehr schein als sein ist. Aus Zeitungsberichten, bezüglich Impel Down und Marine Ford, hätte sie schon schlussfolgern können, dass er ein potenzieller Verbündeter der Strohhüte ist. Da Ruffy aktuell ihr Territorium aufmischt, er halbtot und Blut übersät jeden fertig macht, der ihm in Weg kommt, ist definitiv ein Störfaktor. Gerade stellt er eine Gefahr gegenüber der Teeparty dar, die Big Mom nun mal sehr am Herzen liegt, wie uns des öfteren vermittelt wurde. Big Moms primäres Ziel sind natürlich nicht die Strohhüte, jedoch haben diese das Potenzial, die Teeparty massiv zu stören, weshalb Big Mom allen Grund hätte, jeden einzelnen zu beseitigen hängt aber immer noch bei Brook rum. Welchen Sinn macht außerdem gerade Smoothie? Bisher schildert sie nur, wie schlimm es wäre, wenn Big Mom ausrastet, aber mal dran denken selbst zu handeln, dass es nicht dazu kommt, ist ihr wohl doch zu anstrengend, Big Mom muss erst persönlich erscheinen, um Brook aufzuhalten.. Bisher ist Smoothie ziemlich überflüssig, ich hoffe sehr, dass sie wenigstens noch ein kleinen Beitrag zum Arc leistet, sonst wäre es mehr als enttäuschend. Irgendwie hab ich im Gefühl, dass Oda die Begegnung zwischen Big Mom und Brook aufgezwungen hat, aufgrund der Teufelsfrüchte, um uns die Auswirkungen zu demonstrieren. Oda soll sich mal etwas zutrauen und nicht immer wieder das Gleiche Schema wie in jedem Arc. One Piece war noch nie so vorhersehbar, wie in der Neuen Welt. Es war abzusehen, wie in etwa ein Arc endet. Wenn keine Überraschung eintrifft und alles so abläuft, wie ich es schilderte, wäre ich schon sehr enttäuscht und der Arc hätte sich deutlich in einer negativen Richtung entwickelt.
Im Grunde, wenn man nicht wüsste, dass in One Piece Charaktere sehr selten sterben, würden die Überlebenschancen für Jimbei und die Vinsmokes bei 7% liegen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 0:04

   
Zitat :
Sanji teilsweise Schuld, wie ich davor schon schrieb:
Dafür das er seinen Kapitän ja richtig gu kennen sollte ging sein Plan ja nicht auf ihn zu verjagen / von der Insel mit dem Brief ferzuhalten --> FAIL

Wieder sinnlos. Da hatte Sanji keine Wahl. Wenn er nicht geht wäre Jeff gestorben. Der Brief war nur ein Versuch. Da Sanji nicht überrascht war das Ruffy bei Big Mom ist, wird er sich schon gedacht haben das das nicht funktioniert. Er hatte aber auch keine andere Möglichkeit, egal was er macht Ruffy würde ihm nachkommen.

Zitat :
Dafür das er immer der Stratege war, wr sein Plan absolute fürn Arsch, wie er selbst sagt, wie konnte er nur so eine wahnhafte Idee haben --> FAIL

Ebenfalls quatsch. Es gab ja keinen Alternativplan als sie zu heiraten. (Wegrennen, hieße bei Erfolg Hände ab und Jeff tot.) Und es war ja auch nicht unlogisch Big Mom macht ja öfter Politische Hochzeiten.

Die Macht liegt nicht mehr bei Judge wie soll die denn jetzt noch bei Judge liegen? Die Handschellen sind nicht mehr dran, und Judge wird von Big Mom getötet.
Big Mom ist ja gar nicht an Sanji interessiert, das hat er aber erst jetzt herausgefunden, wenn Judge umgebracht wird, ist also auch Jeff nicht mehr in Gefahr. Jetzt ist abhauen die beste Option da nur noch die eh schon bestehende Feindschaft zu Big Mom das Problem ist.

@Borusarino das mit Jinej wird schon noch aufgeklärt. Ich weiß nicht wie es die geht aber ich hätte nicht vorhersagen können das Big Mom die Vinsmokes umbringen will.
Smoothie wollte sich ja um Brook kümmern aber dann hat Big Mom ihr gesagt das sie das persönlich machen will. Vielleicht weil sie sich kennen oder weil er ein lebendes Skellett für ihre Sammlung ist dem nichts passieren darf.
Im Moment ist Smoothie offensichtlich der letzte Gegner auf den Ruffy trifft wenn alle anderen versagen. So ist es doch am klügsten Ruffy trifft wenn er am schwächsten ist auf den stärksten Gegner.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 3:11

   
Borusarino schrieb:
Friede-Freude-Eierkuchen
Alter, jetzt mal im ernst, wie dumm ist Big Mom bitte? Sie ist wohl sehr optimistisch, Jimbei einfach laufen zu lassen, in der Hoffnung, dass er einfach so diese Insel verlässt. Ich kann ihren Gedankengang null nachvollziehen. Sie hätte sich denken können, dass er mehr schein als sein ist. Aus Zeitungsberichten, bezüglich Impel Down und Marine Ford, hätte sie schon schlussfolgern können, dass er ein potenzieller Verbündeter der Strohhüte ist. Da Ruffy aktuell ihr Territorium aufmischt, er halbtot und Blut übersät jeden fertig macht, der ihm in Weg kommt, ist definitiv ein Störfaktor. Gerade stellt er eine Gefahr gegenüber der Teeparty dar, die Big Mom nun mal sehr am Herzen liegt, wie uns des öfteren vermittelt wurde. Big Moms primäres Ziel sind natürlich nicht die Strohhüte, jedoch haben diese das Potenzial, die Teeparty massiv zu stören, weshalb Big Mom allen Grund hätte, jeden einzelnen zu beseitigen hängt aber immer noch bei Brook rum.

Wenn du animmst, wie ich es verstanden habe, das Jimbei das Roulette überlebt hat und nicht mehr in der BigMom Crew ist, gebe ich dir Recht, dass es keinen Sinn macht von BigMom und diese dumm handelt.
Aber Jimbei ist bis heute noch in der Crew von BigMom und hat das Roulette nie gedreht! Das sollte langsam doch wirklich klar sein. Seit dem letzten Kapitel, wo es schriftlich drin steht. Zwar steht da nicht das Jimbei das Roulette nicht gedreht hat. Aber Jimbei sagt selbst, dass er jetzt die BigMom Crew bedrogen hat. Und Smoothie sagt es auch, das Jimbei die BigMom Crew betrogen hat. Niemand der nicht mehr in einer Crew ist kann eine Piratenbande betrügen (Beispiel Blackbeard betrog seine Crew auch weil er nich in der Crew war)! Denn wenn Jimbei nicht mehr in der Crew wäre, wie manche denken, wäre es eine Kampfansage gewesen und kein Betrug. Des Weiteren, warum denken die Leute,
Erläuterung:
 
wenn Jimbei nach dem Roulette noch leben sollte, was bisher niemand in der Gescichte schaffte, er noch auf der Insel WCI aufhalten sollte und weiterhin einen gewissen Status dort hat? Das ist doch nicht logisch nachgedacht.
Jimbei war bis heute in der Crew und hat nun BigMom betrogen.
Opera sagt es selbst, das Jimbei nicht erlaubt ist momentan die Burg zu betreten. Er redet nicht von ganz WCI und er redet noch in einem freundlichen Ton zu ihm. Das würde niemand machen, der nicht mehr Teil der Crew wäre.
Warum darf Jimbei die Burg nicht betreten, weil BigMom clever war, und nicht dumm, und Vorkehrungen getroffen hat. Sie wusste das Jimbei und Ruffy eine Vergangenheit hatten und hat Jimbei einfach fern von allem gehalten / versucht, weil BigMom die Strohhüte töten wollte. Sie wusste Jimbei würde das nicht gefallen, aber das man nicht weiß macht einen nicht heiß. Wenn BigMom die Strohhüte getötet hätte, hätte Jimbei im nachhinein nichts mehr machen können, denn gegen BigMom hätte er wohl keine Chance gehabt. Für mich ist BigMom hier incht dumm Sie hat Vorkehrungen getroffen und hatte einen Plan.


Borusarino schrieb:

Welchen Sinn macht außerdem gerade Smoothie? Bisher schildert sie nur, wie schlimm es wäre, wenn Big Mom ausrastet, aber mal dran denken selbst zu handeln, dass es nicht dazu kommt, ist ihr wohl doch zu anstrengend, Big Mom muss erst persönlich erscheinen, um Brook aufzuhalten.. Bisher ist Smoothie ziemlich überflüssig, ich hoffe sehr, dass sie wenigstens noch ein kleinen Beitrag zum Arc leistet, sonst wäre es mehr als enttäuschend.
Im Grunde, wenn man nicht wüsste, dass in One Piece Charaktere sehr selten sterben, würden die Überlebenschancen für Jimbei und die Vinsmokes bei 7% liegen.

Mit Smoothie gebe ich dir voll Recht. Warum soll diese gerade im Stock 4 bleiben, wo BigMom schon ist und die Sache selbst regelt? Macht Null Sinn!
Ich dachte, die geht nun direkt zu Ruffy, was logisch wäre und Ruffy auch definitv in seinem Zustand keine Chance hätte. Aber Oda schickt Sie wohl gerade deshaölb nicht zu Ruffy. Echt schlechte Lösung von Oda. Dieses zeigt dann nur die schwach die BigMom Crew tatsächlich ist und Ruffy wieder mal nur Glück hat, statt tatsächlich Leistung zeigen zu müssen. Großer Minuspunkt, wenn es so weiter gehen sollte.
Da Smoothie noch andeutet das er eine Gefahr darstellt, macht aber nichts und bleibt einfach dort wo Sie ist. Bisher enttäuschen mich alle Kinder von BigMom. Cracker wäre der einzige, wo ich nich sage, wenn der keine Schmerzen ertragen will und mehr Ausdauer hätte, das er wirklich was drauf hat, alle anderen sind nur Nullnummern.
Smoothie könnte halt wirklich handeln und was tun, denn da oben ist Sie jetzt nur rumstehend und nichts tuend. BigMom bracuht bestimmt keine Hilfe wegen Brook, das bekommt BigMom alleine hin. Was der letzte Sweet- Kommandeur macht, ohne jetzt anzudeuten das dieser auch dumm handelt, frage ich mich auch. BigMom hat noch soviel Schlagkraft und diese tut einfach nichts. Jimbei Smoothie hat s sich dan wohl bisher auch erledigt wenn diese einfach mal oben bleibt und nichts tut.

Wie genau kommt du auf 7% Überlebenschance? Das könnten auch 1, 5 oder 10 % sein!


Popcorn schrieb:
Zitat :
Sanji teilsweise Schuld, wie ich davor schon schrieb:
Dafür das er seinen Kapitän ja richtig gu kennen sollte ging sein Plan ja nicht auf ihn zu verjagen / von der Insel mit dem Brief ferzuhalten --> FAIL

Wieder sinnlos. Da hatte Sanji keine Wahl. Wenn er nicht geht wäre Jeff gestorben. Der Brief war nur ein Versuch. Da Sanji nicht überrascht war das Ruffy bei Big Mom ist, wird er sich schon gedacht haben das das nicht funktioniert. Er hatte aber auch keine andere Möglichkeit, egal was er macht Ruffy würde ihm nachkommen.

Schwachsinn. Woher willst du wissen das Sanji nicht wusste, ob das Ruffy kommt oder nicht. Schau dir sein Gesichtsausdruck an und schreib keinen Quatsch hier. Total an den Haaren herbeigezogen, als ob du das weiß, wenn du One Piece nicht mal selbst zeichnest, is klar!

Popcorn schrieb:
Zitat :
Dafür das er immer der Stratege war, wr sein Plan absolute fürn Arsch, wie er selbst sagt, wie konnte er nur so eine wahnhafte Idee haben --> FAIL

Ebenfalls quatsch. Es gab ja keinen Alternativplan als sie zu heiraten. (Wegrennen, hieße bei Erfolg Hände ab und Jeff tot.) Und es war ja auch nicht unlogisch Big Mom macht ja öfter Politische Hochzeiten.

Die Macht liegt nicht mehr bei Judge wie soll die denn jetzt noch bei Judge liegen? Die Handschellen sind nicht mehr dran, und Judge wird von Big Mom getötet.
Big Mom ist ja gar nicht an Sanji interessiert, das hat er aber erst jetzt herausgefunden, wenn Judge umgebracht wird, ist also auch Jeff nicht mehr in Gefahr. Jetzt ist abhauen die beste Option da nur noch die eh schon bestehende Feindschaft zu Big Mom das Problem ist.

Wieder Schwachsinn. Ich schreibe nichts von Wegrennen, sondern nur du! Du als Leser weißt, das die Macht nicht mehr bei Judge liegt. Das weiß Judge nicht, deshalb dumme Argumentation. Deshalb steht die Bedrohung auch noch im Raum, was ich schon vorher schrieb. Schau nicht als Leser sondern, als die Charaktere selbst. Sanji hatte vorher keine Gewalt bei Judge, was zu machen und kann es jetzt immer noch nicht, was er zu Reiju auch selbst nochmal sagt. Judge weiß nichts von Allem, also sieht er sich über Sanji noch in der Macht und kann alles verlangen was er will. Was du als Leser da weißt, ist unrelavant.
Erklärung:
 

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 5:12

   
Zitat :
Wieder Schwachsinn. Ich schreibe nichts von Wegrennen, sondern nur du! Du als Leser weißt, das die Macht nicht mehr bei Judge liegt. Das weiß Judge nicht, deshalb dumme Argumentation. Deshalb steht die Bedrohung auch noch im Raum, was ich schon vorher schrieb. Schau nicht als Leser sondern, als die Charaktere selbst. Sanji hatte vorher keine Gewalt bei Judge, was zu machen und kann es jetzt immer noch nicht, was er zu Reiju auch selbst nochmal sagt. Judge weiß nichts von Allem, also sieht er sich über Sanji noch in der Macht und kann alles verlangen was er will. Was du als Leser da weißt, ist unrelavant.

Stimmt nur ich habe was von wegrennen geschrieben stimmt. Du hast bis jetzt noch nicht eine alternative Handlung für Sanji vorgeschlagen. Du sagst nur es gab Alternativen zu seinem "naiven Plan".
Stimmt Judge weiß nicht das er bald tot ist. Er wird aber in nicht mal 24 Stunden sterben also geht von ihm eben keine Gefahr mehr aus. Er denkt er hat Sanji noch in der Hand, hat er aber nicht. Sanji weiß das. Er kann jetzt also von Sanji verlangen was immer er will, Sanji weiß das er von Judge überhaupt nichts mehr zu befürchten hat. Es ist also scheiß egal was ich als Leser weiß, das habe ich aber auch nie einbezogen, ich hoffe das ist jetzt klar. Es ist halt nur wichtig das Sanji weiß das er nichts mehr von Judge zu befürchten hat. Das hat sich verändert.

Zitat :
Schwachsinn. Woher willst du wissen das Sanji nicht wusste, ob das Ruffy kommt oder nicht. Schau dir sein Gesichtsausdruck an und schreib keinen Quatsch hier. Total an den Haaren herbeigezogen, als ob du das weiß, wenn du One Piece nicht mal selbst zeichnest, is klar!

Ich sagte Sanji hat gedacht das Ruffy ihm nachkommt. Nicht das er dachte Ruffy würde nicht nach kommen.  Es ist doch nur logisch das Sanji sich gedacht hat das Ruffy ihm nachrennt, er kennt ihn doch. Brook hat doch auch von Anfang an gewusst das Ruffy überhaupt nicht mit sich reden lassen wird was das angeht, das hat er doch Big Mom gesagt. Warum sollte Sanji sich das nicht auch gedacht haben? Und das er sich dann nicht überrascht gezeigt hat auf Grund der Tatsache das Ruffy auf Whole Cake Island ist, ist doch zumindest passend zu dieser Vermutung.
Seit wann kann man nicht mehr über die Gedanken der Charaktere diskutieren ohne One Piece gezeichnet zu haben? Das ist ja wirklich Schwachsinn.

Ich würde ja schreiben das ich deinen Standpunkt verstehe, aber er macht eben überhaupt keinen Sinn. Gar keinen.

@MonkeyDDragon dachte auch das Jinbej einfach noch nicht das Rad gedreht hat, aber selbst wenn das stimmt bin ich dann trotzdem enttäuscht von Big Mom das sie nicht rafft das Jinbej mit Ruffy zusammen arbeitet und ihn retten wird.
Würde nur Sinn machen wenn sein Wächter weggerufen wurde wegen dem Angriff auf Ruffy und dann noch ein Flashback kommt der da irgendeine Erklärung kommt warum er sich frei bewegen konnte. Aber wie ich schon schrieb bin ich zuversichtlich das noch so eine Erklärung kommt.

Commander Spock
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 461731
Dabei seit Dabei seit : 01.06.12
Ort Ort : Vulkan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 14:05

   
Das Chapter ist schlecht. Im Sinne von Langweiligkeit. Ja, gut viel ist nicht geschehen. Aber das ist normal in OP, dass sich für die Spannung erstmal ein Aufbau erfordert.

Die Theorie vom Kampf gegen BM durch Ruffy und Sanji könnte ich mir vorstellen. Da würden wir zum ersten mal die Stärke von Sanji erleben. Über Sanjis wahre Stärke haben wir nicht viel erfahren. Auch steht er unten im Stärkenverhältnis zu Zorro. Darüber könnten wir einen Power UP bekommen. Eine Technik die Sanji verstärkt. Somit würde er stark genug sein, sich gegen einen Kommandanten oder mit Ruffy gegen BM zu konfrontieren. Ja, vermutlich wird es eine Konfrontation geben. Der Grund ist Brook. Brook verliert den Kampf, und wird von BM festgehalten. Aus diesem Grund wird Luffy und Sanji gegen BM kämpfen müssen.

Andere Alternativ wäre nur BM gegen Luffy.
Demnach wären die Stellen für Jimbei, Sanji und Germa 66 offen. Vermutlich würden sie zeitlich die Kommandanten aufhalten. Wodurch Luffy gegen BM kämpfen könnte. -ohne Störungen.

Interesse an Sanji

Es ist bekanntlich über die Interesse von BM. BM möchte die Germa-Technology besitzen, demzufolge möchte sie sie eleminieren. Um dies zu erreichen, wollte sie eine Heirat mit Sanji arrangieren. Ihr ist Sanji im Prinzip irrelevant nach diesem Vorhaben. Sie bräuchte Sanji nicht mehr mit dem Baretti zu erpressen. Sanji wäre ihr vollkommen egal. Demnach könnte bzw. würde fliehen können, sofern die Germa vernichtet ist.
Oder eben, die Germa müsste nicht vernichtet werden. Sie könnten vom Verrat erfahren, würde also somit Sanji nicht mehr benötigen. Dementsprechend entfehlt die Erpressung.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 18:49

   
@Popcorn
Ich versuche es noch einmal auf einen anderen Weg zu beschreiben. Ich verstehe deinen Ansatzpunkt aber akzeptieren tue ich diesen noch nicht, da dafür was passieren muss.

Zuerst zum Thema eins Sanji Plan / Pläne. In meinem Augen waren die alle unvclever und nicht das was man von Sanji erwartet. Mittlerweile ist es mir egal, denn wie Oda Sanji behandelt, erwarte ich nichts mehr großes von Samji. Du kannst mir leider nicht sagen das Sanji wusste das Ruffy hinter ihm herrennt. Das glaube ich ich dir nicht. Das wusste er nicht, dachte sein doch so cleverer Plan klappt bei seinem Kapitän, er hätte es aber wissen müssen wenn er seinen Kapitän kennt. Selbst die dummen Attacken mit den Worten zeigt seine Dummheit nochmal ganz groß, in meinen Augen.
Ein Plan von mir wäre hier gewesen Sanji und Ruffy tun sich zusammen. Ja das ich kein großartiger Plan vllt, aber besser das sich Sanji sich aufgibt und in die Höhle geht, also Sanji's Plan. Warum macht er das(?), um alle zu retten. Was wurde daraus, NICHTS. Sein uncleverer Plan war für die Katz. Ruffy sagte mal in Alabasta zu Vivi, man kann nicht unbedingt alle retten die man liebt. Da hat Ruffy total Recht. Sanji ist in seiner eigenen Wahnvorstellung und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Für mich hat er hier versagt und zwar total. Sein Plan war schlecht und retten konnte er damit auch nicht alle. Da sind die Erwartungen zu groß an ihn gewesen.

Zum wichtigeren Punkt Judge. Ich schrieb oben das noch was passieren muss!

So wenn ein Mann auf einem Dach steht und unten ruft jemand die Person will vom Haus springen. Was bedeutet das für dich? Es ist iene Information welche nicht aussagkräftig ist. Denn ob der Mann vom Haus springt liegt nicht bei der Person die unten inFormationen rausruft, sondern bei der Person selbt die springen will. Zu One Piece:

Wenn Sanji jetzt vor BigMom und vor Judge tritt hat sich nichts verändert! Er weiß was, aber die Aktion ist nicht passiert bisher und liegt ganz und gar nicht in seinen Händen, da er unter anderem zu unclever und zu schwach ist. Was folgt daraus (?), er wird weiter so behandelt, wie bisher und das meine ich. Die Drohung steht im Raum und Sanji ist handlungsunfähig. Erst wenn BigMom die Aktion macht und Judge es realisiert, wird das Szneario daraus was du mir verkaufen willst, vorher halt noch nicht.

Mehr gibt es da von mir nicht mehr zu sagen. Ob du es immer noch nicht sehen willst, liegt nicht in meiner Hand.

P.S.: Das einzige was Sanji nun tun kann ist hinter den Aufen von BigMom und Judge zu handeln bis diese eine Aktion passiert, anders kann ner es nicht.


Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Sa 14 Jan - 19:56

   

Stimmt kein guter Plan, wenn er sich mit Ruffy zusammentut und nicht mitgeht stirbt Jeff. Wenn er sich mit Ruffy zusammentut und mitgeht wäre das gleiche passiert, da Ruffy sich nicht an Pläne halten kann.
Er hatte keine andere Option als mitzugehen wegen Jeff. Und er hätte Ruffy nicht abhalten können ihm nachzukommen.
Das Sanji sich denken konnte das Ruffy nachkommt ist offensichtlich, das er es sich auch wirklich gedacht hat ist eine Vermutung, das ist nur sehr wahrscheinlich. Aber warum denkst du denn, das Sanji es nicht gewusst hat?

Ich denke mal du wirst noch von Sanji überrascht sein von seiner Stärke.

Judge hat jetzt keinen Einfluss mehr aus Sanji, da er einfach selbst schwächer als Sanji ist, auch seine Brüder sind schwächer als er. Gut das weiß ich nicht aber da bin ich mir absolut sicher. Er hatte Sanji nur in der Hand wegen der Unterstützung von Big Mom. Wenn Sanji sich gegen ihn gewehrt hätte, hätte er einfach sagen können, Big Mom bring bitte Jeff um und sie hätte es gemacht (Jedenfalls dachte Sanji das es so sein würde). Jetzt kann er sie immer noch bitten, nur wird sie es nicht mehr machen, warum auch? Weil Sanji sich wehrt gegen einen Mann den sie eh umbringt?
Sanji muss sich jetzt auch mit Big Mom selbst anlegen da sonst er und Ruffy sterben und Nami und alle anderen.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1545
Kopfgeld Kopfgeld : 2331915
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Mo 16 Jan - 18:20

   
MonkeyDDragon schrieb:
Aber Jimbei ist bis heute noch in der Crew von BigMom und hat das Roulette nie gedreht! Das sollte langsam doch wirklich klar sein. Seit dem letzten Kapitel, wo es schriftlich drin steht.
Es geht mir nicht explizit um das Roulette. Viel mehr hätte Big Mom klar sein müssen, dass er eine potenzielle Bedrohung darstellt. Gerade weil er die Crew verlassen will hätte Big Mom schlussfolgern müssen, dass er sich zu den Strohhüten zurück zieht, die aktuell eine Gefährdung für die Teeparty sind. Und die Teeparty hat nun mal die höchste Priorität für Big Mom, was bedeutet, dass sie bzw. die Crew von Big Mom die Strohhüte auslöschen müssten.

MonkeyDDragon schrieb:
Wie genau kommt du auf 7% Überlebenschance? Das könnten auch 1, 5 oder 10 % sein!
Die Zahl war willkürlich getroffen, um zu demonstrieren, dass die Wahrscheinlichkeit für das Überleben der Vinsmokes und Jimbei extrem gering ist.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Mo 16 Jan - 19:51

   
Chapter 834 Seite 5:
 

Offizielle VIZ Übersetzung der Seite:
 

@Borusarino schau dir mal Chapter 834 Seite 5 an, das könnte die Erklärung werden, warum Jinbej noch nicht das Roulette gedreht hat. Er hat vielleicht irgendein öffentliches Bekenntnis gegen die SHB oder so gemacht. Das hat Big Mom etwas vertrauen in ihn gebracht, deswegen musste er nicht drehen. Er wurde unter Beobachtung gestellt und ihm wurde wegen Ruffy verboten in den Kerker zu gehen. Dann kam aber die ganze Aufregung wegen Brook und der Schatzkammer. Jinbej hat dann seine(n) Beobachter besiegt, und dann war nur noch Opera fällig. Es gibt bestimmt nicht viele in Big Moms Crew die Jinbej effektiv kontrollieren, können und Big Mom konnte gerade eben keinen der 3 oder 4 entbehren. (Ruffy hat ja eben erst einen der 3 oder 4 besiegt, also noch einer weniger) Die wären halt eingeschritten wenn Jinbej Ärger macht, aber durch die Aufregung  um die Schatzkammer ging das nicht. Und Smoothie war dann zum Beispiel dort fest gebunden.

Außerdem will Ruffy ja nur Sanji, das weiß Big Mom. Und die Hochzeit wird ja nicht wirklich stattfinden. Ruffy wird die Vinsmokes überhaupt nicht retten wollen. Und er will auch nicht die Box und er will auch nicht ihren Kuchen essen. Bei Brook hatte sie Angst, das er die Box will, und ist deshalb selbst hin. Jedenfalls ist ihr wie wir jetzt wissen die Hochzeit nicht wichtig, das sollte noch dazu beitragen, warum Katakuri woanders untergebracht wurde.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 826666
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Mi 18 Jan - 15:02

   
Zum Thema Stärke der Big Mum Crew. Ich glaube hier unterliegen einige einem Irrtumm wenn man sagt die sind schwach. Wenn man das mal näher betrachtet sieht das anders aus.
Beispiel Cracker, ja Ruffy ist Willenstark und auch seine Kraft ist entsprechend. Aber dank Namis Fähigkeit es regnen zu lassen war seine Bisquit-Fähigkeit geschwächt. Also war die Mischung Ruffy/Nami hier die bessere.
Manchmal muss man nicht stärker sein wenn die Fähigkeiten gut aufeinander abgestimmt sind oder manchmal macht es auch die Pure Masse um zu siegen.
Wenn man mal Brülee Fähigkeit sieht ist das eine Hammer Möglichkeit in kurzer Zeit Truppen von einem Ort zum anderen zu bringen oder andere auszuspionieren.
Auch diese Fähigkeit Leute in Bücher einzusperren, ist doch Hammer. Nur scheint es eben das dieses Kartenhaus zusammenbricht. Alleine dadurch das Big Mum nicht weiß das Brülee besiegt ist ergibt ein riesen Vorteil für die Strohhut Crew.
Ich denke Big Mums Anspruch liegt unter anderem darin das sie Masse und Ausgeglichenheit bei den Fähigkeiten hat.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

avatar

Beiträge Beiträge : 805
Kopfgeld Kopfgeld : 2132393
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Mi 18 Jan - 18:29

   
LeCraM schrieb:
Zum Thema Stärke der Big Mum Crew. Ich glaube hier unterliegen einige einem Irrtumm wenn man sagt die sind schwach. Wenn man das mal näher betrachtet sieht das anders aus.
Beispiel Cracker, ja Ruffy ist Willenstark und auch seine Kraft ist entsprechend. Aber dank Namis Fähigkeit es regnen zu lassen war seine Bisquit-Fähigkeit geschwächt. Also war die Mischung Ruffy/Nami hier die bessere.

Da gebe ich dir schon recht. Alleine wäre Ruffy deutlich geschächter aus dem Kapmf gegangen, wenn er ihn alleine evtl. auch nicht 100 % sicher schaffen würde. Was aber so schwach war, ist das Cracker so stark begann und sowas von leicht besiegt worden ist. Es brauchte nur ein richtiger Treffer von Ruffy an seinen wahren Körper und er war KO. Des Weiteren mag er keine Schmerzen und der ist einer der Kommadanten eines Kaisers! Ein Jimbei und ein Ace kämpfen 10 Tage lang. Das ist eine Ausdauer und Einsteckfähigkeit, wo Cracker einfach nur blass werden kann. ODER ist Cracker doch nicht so schwach und Gear 4 ist nur was das die Neue Welt bisher noicht gesehen hat, das bezweifele ich doch mal! Da finde ich Cracker einfach nur schwach, aber nicht im Vergleich wie die anderen Kinder bisher, die sind noch weiter unter Crackers Performances.

LeCraM schrieb:

Manchmal muss man nicht stärker sein wenn die Fähigkeiten gut aufeinander abgestimmt sind oder manchmal macht es auch die Pure Masse um zu siegen.
Wenn man mal Brülee Fähigkeit sieht ist das eine Hammer Möglichkeit in kurzer Zeit Truppen von einem Ort zum anderen zu bringen oder andere auszuspionieren.

Brülle wird zurerst einmal von Nami getroffen und fast One-Hittet, egal ob es für Brülee ein unerwartete Attacke war, das war super schlecht wie Sie da performte. Und dann reicht ne kleine Combo von Carrot, mit dem Suppenwasser + Elektrizität und Die Frau ist (wieder) KO. Wenn Lola eine Teufelsfruct hätte würde ich beide gleich schlecht einordnen. Wie kann es sein das die Kinder von BigMom nacheinander mit nur einem richtigen Treffer sofort KO gehen. Da könnte für mich ein anderer Kaiser einfach in WCI reinmarschieren und müsste besser abschneiden, wenn die meisten so schnell KO sind, wie bisher. Und ein Kaiser hat sehr viel mehr Manpower und Begleitung mit sich, als Ruffy jetzt.

LeCraM schrieb:

Auch diese Fähigkeit Leute in Bücher einzusperren, ist doch Hammer. Nur scheint es eben das dieses Kartenhaus zusammenbricht. Alleine dadurch das Big Mum nicht weiß das Brülee besiegt ist ergibt ein riesen Vorteil für die Strohhut Crew.
Ich denke Big Mums Anspruch liegt unter anderem darin das sie Masse und Ausgeglichenheit bei den Fähigkeiten hat.

Hier hoffe ich das MonteD'or nicht auch ein One-Hit wird. Befürchten tue ich es aber schon. Nein, von der BigMom Familie muss deutlich mehr kommen, um mir den Kaisertitel zu verkaufen, so nicht, das ist viel zu schwach. Sehe jeden anderen Kaiser soviel stärker. Sie sind verdammt nochmal im Gebiet eines Kaisers. Der hat hier das Hausrecht und den großen Vorteil und davon sehe ich einfach nicht viel, auch wenn Ruffy und Co noch viel Glück haben, das BigMom mit Ihrer Parade und Täuschungen, es so schwach ausgehen lässt, momentan.

Smoothie macht einfach mal garnichts, statt dem Leser zu erzählen was passieren könnte und es BigMom nicht gefallen würde. Wieder sehr schwache Leistung, wo ein Kaiser einfach nicht zeigen / haben darf.


ENDLICH:
 

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

avatar

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1662271
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   Do 19 Jan - 3:04

   
Ich verstehe eigentlich nicht wieso du denkst das die Big Mom Crew schwach ist.

Cracker gerade mal der Viertstärkste der Crew hat 12 Stunden mit Ruffy gekämpft, Dofla hat kaum eine Stunde durchgehalten. Und er ist nur der Viertstärkste! Die Armee gegen Ruffy hat perfekt zusammengearbeitet, ich meine Mont Dor hat Ruffy abgelenkt mit seiner TF und zwei weitere haben ihn dann ko geschlagen, und da hatte Ruffy zuvor noch Gear 4 aktiviert.

Opera war ein One Hit ok. Aber eben für Jinbej, der hat auch Moria geonehittet. Einen Samurei, der immerhin Oz Jr. locker besiegt hat. Ich meine es ist keine Schande von Jinbej geonehittet zu werden, der ist einfach krass. Und Opera war ja nur einer von 18 Ministern.

Und dann hat Chopper in seiner Monsterform noch 2 besiegt, in der ist er halt krass, schon vor dem TF. Das wird ja nach dem TS auch nicht anders sein, immerhin hat er damals einen Cp9 Agenten geonehittet. Die waren ja nicht viel schwächer bzw. genauso stark wie einige Vizeadmiräle.

Bis jetzt wurden 5 Leute besiegt. Und Ruffy und Chopper mussten dafür schon ihre jeweils stärkste Form annehmen. Big Mom hat aber viel mehr Leute, und schwach sind die ja auch nicht. Ich meine selbst Opera könnte ziemlich stark sein, obwohl Jinbej ihn so leicht besiegt hat, es ist eben Jinbej...

Brulee war auch noch intakt, und nicht fast geonehittet nach Namis Angriff, außerdem muss auch sie nicht stark sein, sie kann auch einfach nur eine taktisch wichtige TF haben.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa   

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 852: Fehlschlag der Germa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren