Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Zerstörte Familie 13/13   Fr 27 Mai - 20:38

   
So da meine andere FF fast zu ende ist, schreibe ich noch eine zweite.
Auch eine Theorie die mir schon lange im Kopf rumgeistert.
Aber lasst euch überraschen Ruffy

Zerstörte Familie

Kapitel 1:
Der Schrecken der Piraten

Die in folgenden erzählte Geschichte, spielt zu Beginn der großen Piraten Epoche. Gold Roger war seit einen Monat tot und sehr viele Piraten machten sich auf die Suche nach den One Piece.

„PIRATEN“ dieser Schrei war in ganz Water 7 zu hören. Alle Bürger die ihn gehört hatten rannten panisch durch die Gegend um ihr Leben zu retten.
„Los, her mit eurer Kohle, wenn euch euer Leben lieb ist.“
Die Bürger leisteten keinen Widerstand, denn die Erfahrung hatte ihnen gelehrt, dass man mit Geld bei Piraten zumindest sein Leben schützen kann.
In alle den durcheinander hörte man laut und deutlich das Geschrei eines Babys. Welches plötzlich von dem wütenden Ruf eines der Piraten übertönt wurde „Sorg dafür, dass das Gör leise ist oder ich schneide ihn die Kehle durch.“
„Lass das Baby in Ruhe, sie hat doch nur Angast!“
„Bist du auch scharf darauf, blutend am Boden zu liegen, mit aufgeschlitzter Kehle?“ fragte der Pirat erbost.
„Wehe du krümmst Vera oder Olvia auch nur ein Haar, dann bist du es den es schlecht geht“
Dies machte den Piraten erst recht wütend „Ich glaube hier gibt es lauter Weiber, die sich den Tot wünschen. Da kann ich sehr gerne nachhelfen“ Der Pirat zog sein Schwert, als plötzlich ein weiterer Pirat rief: „Käptn sieh mal da ist ein roter Tornado, das ist wind und Feuer!“
„Nein das ist Magma“ sagte die Frau mit dem Baby im Arm und Olvia sagte „und Wind. Die haben ganz schön lange gebraucht. Was habe sie nun schon wieder getrieben??“
„WENN IHR MARIE UND VERA NUR EIN HAAR KRÜMMT VERABEITE ICH EUCH ZU HACKEPETER!!“
„UND WENN IHR OLVIA WAS ANTUT, GIBT ES HEUTE PIRATENSUSHI“
Der Tornado aus Wind und Magma, tobte durch die Reihen der Piraten und Bürger, keiner konnte sich mehr auf den Beinen halten.
„Hey, Hackpeter schmeckt besser als Sushi.“
„Du hast doch keine Ahnung, Shushi ist viel leckerer“
„Ist deine Zung….“
„WORUM GEHT ES HIER EIGENTLICH??“ erschall ein wütender Schrei, der die beiden Streithähne unterbrach.
„Na wir schützen unsere Frauen, Brüderchen“ antwortet einer mit langen schwarzen Haaren, der den Typischen Mantel eines Marineoffiziers trug.
„Danach sieht es mir aber nicht aus. Ehr nach irgendeiner sinnlosen Diskussion, was besser schmeckt“ antwortet der Marineoffizier, der die beiden aufgehalten hat.
Olvia antwortet Darauf: „Kuzan, du kennst die beiden doch, da wundert mich nichts mehr“
„Die sollen wenigstens aufpassen, dass sie nicht alles in Schutt und Asche legen“ antwortet Kuzan, und zeigt nur mit dem Finger auf den Straße durch die Tornado aus Magma gefegt war. Diese war in großer Mitleidenschaft gezogen und die Menschen die sich in ihr befanden rappelten sich gerade mühsam wieder hoch. Worauf der dritte Marineoffizier antwortet:
„Sorry, ich war sauer, weil die Marie und Vera etwas antun wollten. Da bin ich ausgerastet, Bruder“ „Du und deine Ausraster. Kannst du nicht wenigsten einmal bis 100 Zählen und nicht immer gleich mit den Kopf durch die Wand rennen?“
„Wo wart ihr eigentlich so lange? Ihr wolltet doch viel früher da sein“ fragte Marie.
„Wir haben T-Bone getroffen und auf einmal war eine halbe Stunde rum.“ Antwortet der Offizier mit langen Haaren.

„Das ist der Schrecken der Piraten. Die Konteradmiräle Kuzan, Dragon und Sakazuki. Los Leute weg hier“ rief auf einmal einer der Piraten und der Rest nahm die Beine in die Hände und machte sich auf den Weg möglichst schnell zu verschwinden.
Aber Kuzan rief „Hey, ihr seit verhaftet“. Plötzlich waren alle Piraten eingefroren. Sakazuki sagte beleidigt „Hey, Dragon und ich wollten die doch fangen“ „Und dabei alles kaputt machen? So ging es wenigsten ohne weiteren Schaden und wir können zurück nach Marinford.“
„Och Meno, Kuzan du bist ein Spielverderber“
„Dragon hör auf zu meckern.“

FORTSETZUNG FOLGT

Wer keine Lust hats sich durch den Thread zu klicken, kann sich meine FF gerne runterladen Smile

hier



Zuletzt von Luthien14 am Mi 17 Aug - 22:46 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 27 Mai - 21:00

   
ma wieder richtig gut und lustig geschrieben

eine weitere ff, deren verlauf ich verfolgen MUSS Razz

mach weiter so

catch ya later, sylar

Pr1n2e_falafel
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 446
Kopfgeld Kopfgeld : 730509
Dabei seit Dabei seit : 04.10.10
Ort Ort : frag mich doch

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 27 Mai - 21:03

   
aha ok wieder sone kranke theorie Very Happy
is kuzan jetzt auch einer der brüder? hab ichdas richtig verstanden?
naja is wohl n bssl zum schmunzeln die geschichte:D
freu mich wies weiter geht Wink

Gruß Pr1n2e... Zorro

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 27 Mai - 21:29

   
Hi Luthien14^^

Du hast echt immer Krasse Theorien! Very Happy

Die Geschichte ist schon mal ganz gut, bis auf ein paar Rechtschreibfehler! Razz

Bin mal gespannt, was noch so kommt!


II Zorro II
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 474
Kopfgeld Kopfgeld : 654957
Dabei seit Dabei seit : 26.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 27 Mai - 21:59

   
Nette Geschichte gefällt mir irgendwie^^.
An der werd ich in jedemfall dran bleiben.

Freu mich schon auf die Fortsetzung!

lg II Zorro II Zorro

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 795047
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Sa 28 Mai - 8:10

   
Coole Story hoffe das du weiter so aktiv hier im FF bleibst Wink
Freue mich schon auf Kap. 2

MLG Helscher

Red John
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 607330
Dabei seit Dabei seit : 27.05.11
Ort Ort : Chur

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Sa 28 Mai - 9:12

   
Deine Theorien sind krass cool Very Happy

Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 31 Mai - 14:19

   
Dann lass ich euch mal nicht zu lange warten.
Viel Spaß mit kapitel 2

Kapitel 2:
Glückliche Zeiten


Als Marie den Flur betrat hörte sie aus Sakazuki Zimmer in Marinford Veras Glückliches lachen. Auch das Lachen von Dragon und Sakazuki war immer mal wieder zu hören. Diese Geräusche sagten ihr ohne etwas zu sehen, dass die beiden fröhlich mit Vera spielten. Sie betrat das Zimmer und sagte „Macht nicht so doll, sie ist sehr klein“
„Ja Ja, wir passen schon auf“ sagt Dragon munter. Sakazuki antwortete: „Du sollst dich dran halten und aufpassen das du sie nicht verletzt“
„Mach ich doch, keine Angst“
„Ihr seit mal wieder nicht zu überhören. Ich habe was zu trinken mitgebracht“ erschall es plötzlich von der Tür, Kuzan hatte den Raum betreten.
„Danke“ antworteten Dragon und Sakazuki. Danach spielten die vier eine Weile mit Vera als Olvia plötzlich den Raum betrat und sagte: „Ich finde es nicht richtig, was die Marine von euch will. Ihr sollt Piraten auf verdacht töten, nur um dadurch vielleicht viele Zivilisten retten zu können“
„Olvia hat Recht, ich finde das auch unmoralisch. Denn es sind doch alles nur hypothetische Theorien, vielleicht steckt hinter einigen Piraten eine Geschichte“ stimmte ihr Marie zu.
“Was soll da denn groß hinter stecken? Es sind Verbrecher, die nur Mord im Kopf haben“ antwortet Kuzan desinteressiert, er kannte die Diskussion schon und hatte kein Lust damit schon wieder anzufangen. Dragon bemerkte: „Wenn sie nichts Bösen im Sinn hätten, könnten sie doch ein normales leben als rechtschaffene Bürger führen.“ „Aber die Gesetzte sind doch von der Regierung gemacht, vielleicht sind einige einfach veraltet und man sollte sie überdenken“ argumentierte Olvia. Sakazuki antwortet: „Die Gesetzte haben schon ihren Grund, denn sie gibt es immerhin seit 800 Jahren.“
„Es mag nicht alles perfekt sein, aber das einzige übel auf dieser Welt sind die Piraten und mit dem werden wir fertig. Selbst wenn Roger mit seinen doofen Schatz nur noch mehr Piraten auf die Meere gelockt hat. Aber diese Leute waren scheinbar immer schon bereit das Gesetz zu brechen. Also besser so, als das sie im Hintergrund Mist bauen. Es bekämpfen sich immerhin seit 800 Jahren keine Länder mehr, was Millionen an Toten fordern würde. Das verdanken wir nur der Regierung“ antwortet Dragon. Marie wollte aber die Diskussion nicht so einfach beenden: „Trotzdem tötet ihr im blinden Vertrauen in die Weltregierung Menschen. Lass die Menschen sein wie sie wollen. Was ist mit euere Seele? Für sie ist Mord Mord, jeder getötete Pirat macht euch kälter. Ich habe Angst wohin das führen könnte. Wollt ihr euer Gewissen aufgeben?“ Sakazuki antwortet: „Marie Liebling, ich weiß das es dir nicht gefällt. Aber wenn das der Preis ist um unschuldige Menschen vor der Piraterie zu retten, dann werde ich ihn bezahlen“
„Aber Sakazuki das bist nicht du. Das ist nur eine Maske die du dir selber gibst. Du bist nicht der Typ der zum Rächer wird, daran wirst du früher oder später zerbrechen“ sagte Marie verzweifelt. Dragon antwortet darauf: “Aber was bringt es irgendwelche halben Sachen zu machen, dann können wir gleich hierbleiben und Tee trinken. Also entweder ganz oder gar nicht“
„Ich bezweifele eh das die passieren wird. Marie und Olvia halten und oft genug von solchen Aktionen ab. Da können wird gar nicht zu gnadeloses Vertreter der absoluten Gerechtigkeit werden“ sagte Sakazuki und Olvia antwortet: „Aber werdet ihr immer auf uns hören? Ich werde Dragon aufhalten egal was passiert und Marie Sakazuki. Trotzdem gefällt es mir nicht. Da kann ich nur hoffen, das alles gut geht.“
„Das wird es schon, und Piraten sind Verbrecher, da gibt es keine Unterschiede. Du bist zwar auf Forschungsreise und guckst dir die Welt an, bist aber nicht kriminell. Also ist Abenteuer nicht mit Piraten da sein verbunden“ bemerkte Dragon. Kazan beendete die Diskussion „Wie oft haben wir darüber schon gesprochen und sind doch zu keinen Ergebnis gekommen? Lass uns weiter darüber reden wenn es soweit ist. Über hätte, wäre, wenn zu reden bringt doch nichts. Außerdem habe ich Hunger“
„Super Idee, langsam fängt auch mein Margen an zu knurren“ antwortet Dragon freudig.
„Dann kann ich in der Zeit Vera stillen“ sagte Marie und Sakazuki fragt „Kann ich dir irgendwie helfen oder schmeißt du mich wieder raus?“
„Du richtest mehr Schaden als Nutzen an, also geh schön brav dein Magen vollschlagen ich mach das hier schon“
„Aber“
„Nichts aber, husch husch weg mit dir, du störst hier“
Dragon bemerkte lachend „Vergiss es, gegen deine Frau kommst auch du nicht an Sakazuki.“

„Dragon ich muss mit dir was besprechen“ sagt Olvia plötzlich.
„Gleich, oder kann man das auch auf nach den Essen verschieben?“
„Mir wäre es lieb, wenn wir jetzt reden können“ sagte Olvia und Dragon antwortet: „Ok, dann verschiebe ich halt das Essen. Aber ihr futtert mir nicht die ganze Küche leer“
„Ich koche dir dann was neues“ antwortet Sakazuki. Aber Kuzan antwortet genervt: „Lass den Mist, die Küche ist erst einen Monat alt. Nachdem sie seit deinen letzten Kochversuch in Flammen auf gegangen ist, wir brauchen nicht schon wieder eine Neue“
„Ich bekomme das mit den Kochen schon noch im griff“

FORTSETZUNG FOLGT



Zuletzt von Luthien14 am So 14 Aug - 14:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 31 Mai - 15:53

   
Haha lustig sich die brüder in solchen alltags situationen vorzustellen^^

das chap gefällt mir mal wieder sehr

weiter so

catch ya later, sylar

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 31 Mai - 23:01

   
Hi Luthien14^^

Das war wieder mal ein cooles und lustiges Kapitel! Es hat mir wieder mal sehr gut gefallen!

Deine Theorien sind unübertroffen! Laughing

Was kommt als nächstes! Muss unbedingt wissen, wie es weitergeht! Wink

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 795047
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Mi 1 Jun - 6:23

   
Das 2te Kapitel war sehr fröhlich und gefiel mir sehr gut Wink
Hoffe das du weiter so machst xD

MLG Helscher

II Zorro II
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 474
Kopfgeld Kopfgeld : 654957
Dabei seit Dabei seit : 26.04.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Mi 1 Jun - 23:10

   
Sehr schönes Kapitel du hast dir da echt was nettes Einfallen lassen.
Bin schon sehr gespannt wie es weitergehen wird *Däumchen Hoch* Wink

lg II Zorro II Zorro

Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 3 Jun - 12:28

   
Dann kommt auch schon kapitel 3
viel spaß Smile

Kapitel 3:
Das Geständnis


Dragon und Olvia machten sich gemeinsam auf den weg zu Dragons Zimmer. Auf den Gang konnte man immer noch den Streit zwischen Sakazuki und Kuzan hören, aber Dragon bezweifelte das Kuzan sein Bruder von irgendwelchen Kochversuchen abhalten konnte.
Nach kurzer Zeit waren sie auch angekommen und Olvia sagte: „Dragon ich muss dir was gestehen, denn ich bin nicht nur auf einer einfachen Forschungsreise, wie ich dir immer erzählt habe.“
„Also hast du mich angelogen??“
„Aber doch nur weil ich Angst vor deiner Reaktion habe, aber seit ich mit dir zusammen bin such ich ständig nach der richtigen Gelegenheit mit dir darüber zu reden. Aber die wird es wohl nie geben, also muss ich es dir jetzt einfach sagen, bevor es zu spät ist und daraus wirklicher Schaden ersteht. Ich bitte dich nur mir erstmal zuzuhören bis ich fertig bin.“
„OK, ich werde dir zuhören. Da du so nervös bist denke ich, dass es sich um ein Verbrechen handelt. Aber ich liebe dich und werde mir deine Erklärung anhören.“
„Meine Freunde und ich sind auf der Suche nach den Rioporneglyph.“
Dragon hatte schon den Mund aufgemacht und wollte was sagen, aber Olvia sagte schnell „Dragon, du hast versprochen mich ausreden zu lassen. Ich weiß die Regierung hat Angst, dass die antike Waffe wiederbelebt werden könnte. Aber diese Waffe interessiert uns nicht, wir sind Archäologen und suchen nach der Vergangenheit. Du weißt sicherlich das es vor 800 Jahren ein Jahrhundert gibt über dessen Geschichte nichts bekannt ist. Diese Geschichte wollen wir herausfinden. Wir wollen wirklich nichts Böses“
„Dir kann ich noch glauben, dass du wirklich nur an der Vergangenheit interessiert bist. Aber was ist mit deinen Begleitern? Wer die Porneglyphen lesen kann, kann auch die Waffe wiedererwecken und damit die Welt ins verderben stürzen. Diese Waffe bedeutet für den Besitzer unendliche Macht, egal welchen Absichten man zuerst hatte. Soviel Macht in der Hand einer einzelnen Person ist nicht gut. Egal was im verlorenen Jahrhundert passiert ist, das Risiko das die Waffe wiederbelebt wird ist einfach zu groß.“
„Man kann den Menschen aber nicht ihre eigene Geschichte vorenthalten. Egal was passiert ist wir müssen daraus lernen und mit unserer Vergangenheit leben“
„ABER NICHT WENN DAMIT DIE ZERSTÖRUNG DER WELT RISKIERT WIRD, DANN SOLL DIE VERGANGENEHEIT FÜR IMMER SCHWEIGEN.“
„Wir wollen doch gar nicht die Waffe wiedererwecken, so etwas Schreckliches muss für immer Schweigen. Es geht uns wirklich nur um die damaligen Geschehnisse, zu der Zeit ist auch die Weltregierung entstanden. Dies ist ein sehr wichtiges Jahrhundert in der Geschichte über das wir absolut nichts wissen.“
„Was spielt die Vergangenheit für eine Rolle? Wie leben im hier und jetzt, man darf sich nicht an Vergangen festklammer. Es läuft auch gut in der Welt ohne, dass jemand davon weiß. Warum soll nach 800 Jahren alles aufgewühlt werden? Außerdem halte ich es ehr für wahrscheinlich, dass dich deine Leute verraten und ohne dein Wissen nach dieser Waffe suchen.“
„DAS TUEN SIE NICHT. Das kannst du sehr gerne überprüfen, indem ich dir alle Unterlagen zeige. Du kannst auch meine Freunde so oft überprüfen wie du willst. Aber was bringt eine Zukunft, wenn man keine Vergangenheit hat?“
„Ich will, dass du sofort damit aufhörst und ihr mir eure Forschungsergebnisse gebt, damit ich sie vernichten kann“
„Das geht nicht. Ich bin Archäologin und habe die Suche nach der verlorenen Geschichte zu meiner Berufung gemacht. Wie du die Vernichtung der Piraten.“
„DIR IST KLAR DAS ICH DICH EIGENTLICH SOFORT VERHAFTEN MÜSSTE? ICH WERDE DARÜBER NUR HINWEGSEHEN WEIL ICH DICH LIEBE. ALSO HÖRT DAMIT AUF UND GIB MIT DIE UNTERLAGEN.“
„Ich habe für die Suche nach der verlorenen Geschichte meine Tochter allein gelassen, ich kann jetzt nicht aufgeben. Nachdem wir fast alles herausbekommen haben.“
Olvia sah Dragon sofort an, das ihr letzter Satz ein großer Fehler gewesen war, denn Dragon lief kreideweiß an. Sie hatte Dragon bis jetzt noch nichts von Robin erzählt.
„EINE TOCHTER! WEIß ICH DENN ÜBERHAUPT ETWAS ÜBER DICH ODER KOMMST DU KLECKERWEISE MIT IMMER MEHR ÜBERRASCHUNGEN. VERSCHWINDE! ÜBERMORGEN WILL DICH UND DEINE CRWE MITSAND DEN UNTERLAGEN HIER IN MARINFORD SEHEN, ODER JEDES MARINESCHIFF AUF DER WELT WIRD NACH EUCH SUCHEN“
„Dragon bitte hör mir zu, lass uns darüber reden.“
„Ich wüsste nicht was es noch zu bereden gibt. RAUS HIER“
Mit Dragon war in Moment absolut nicht zu reden. Es ist wirklich alles schief gelaufen was nur schief laufen konnte. Olvia verließ weinend Dragons Zimmer.
Dragon schaute zum Fenster hinaus, er wollte seine Tränen vor Olvia verbergen. Den restlichen Tag ließ er sich nicht mehr Blicken. Auch seine Brüder schafften es nicht, herauszubekommen was mit Dragon los war. Er wollte nicht über Olvia nachdenken und am wenigsten wollte er mit den beiden Olvia Verbrechen auswerten.

FORTSETZUNG FOLGT

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 795047
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 3 Jun - 16:09

   
Deine Story gefällt mir immer besser, muss jedoch immer zuerst ein bisschen vom vorherigen lesen, da ich mich nicht erinnern kann, weil es so viel FF Storys gibt xD
Freue mich schon auf die Fortsetzung Wink

MLG Helscher

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 3 Jun - 22:36

   
Hi Luthien14^^

Du überrascht mich doch immer wieder! Surprised

Das war ein echt cooles Kapitel! Hat mir sehr gut gefallen! Nur immer weiter so!

Dragon der alte Dickschädel! Very Happy

Freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung! Wink

Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 7 Jun - 9:49

   
so dann kommt kapitel 4.
Viel Spaß

Kapitel 4:
Bruderstreit


Olvia kehrte auf das Schiff der Archäologen zurück und verschloss die Tür ihrer Kajüte hinter sich. Danach konnte sie ihre Tränen nicht mehr zurück halten, sie ließ sich auf ihrem Bett fallen und weinte bitterlich. Ungefähr eine Stunde später klopfte es und sie konnte die besorgte Stimme von Bob einen Archäologin hören: „Olvia, was ist denn Los?“
„Ich habe Dragon alles erzählt und es ist alles schief gelaufen, was nur schief laufen konnte. Bitte, lass mich für eine Weile allein. Ich werde dann mit euch einiges besprechen müssen.“ Darauf antwortet Bob: „Wir legen dann von Hafen ab, wenn du noch etwas zu erledigen hast solltest du es jetzt tun“
„Nein, wir können ablegen, hier kann ich nichts mehr ausrichten.“

Die Nacht verging und die Archäologen bewunderten den wunderschönen Sonnenaufgang, das Wetter war stabil, also näherten sie sich einer Insel. Olvia hatten sie seit gestern nicht mehr gesehen, sie wollte auch nichts zu essen haben. Aber die Forscher wussten, dass sie schon wieder aus ihrer Kajüte kommen würde, wenn sie sich beruhigt hatte.
„Olvia, alles wieder in Ordnung??“ fragte plötzlich Karl und Olvia die gerade auf das Deck kam antwortet: „Nicht wirklich, aber es muss gehen. Dragon hat überhaupt nicht verstanden, was an der Vergangenheit so wichtig sein soll, dass man die Aktivierung der antike Waffe riskiert.“
Bob erwiderte darauf „Wir haben dir doch gesagt, dass er es nicht verstehen wird. Er vertraut voll und ganz der Weltregierung und stellt deren Gesetzte nicht in Frage“
„Aber ich konnte es einfach nicht weiter vor ihm verheimlichen, vielleicht hätte ich es ihm früher sagen müssen. Er war ehr verletzt darüber, dass ich so ein Geheimnis vor ihn hatte, anstatt sich meine Begründung anzuhören.“
„Aber was wird er jetzt machen? Wird er uns der Marine ausliefern? Der werte Konteradmiral wird das doch niemals ignorieren.“ Olvia erklärt daraufhin: „Er will bis Morgen alle unsere Unterlagen haben, damit er sie vernichten kann. Wenn wir sie ihn geben, wird er darüber hinwegsehen, weil er mich liebt. Aber wenn nicht, wird er es der Marine weitermelden, dann haben wir wirklich ein Problem“
„Du denkst doch nicht ernsthaft daran auf diesen Angebot ein zugehen. Wir können so kurz vor dem Zeil nicht aufhören, uns fehlen nur noch wenige Jahre des verlorenen Jahrhunderts. Wir sind fast am Ziel“ erklärte ihr Karl. Olvia antwortet verzweifelt: „Das weiß ich doch. Ich kann nicht zurück. Dafür habe ich immerhin Robin im Stich gelassen, aber ich will Dragon auch nicht verlieren. Ich weiß doch selber nicht was ich machen soll.“
Plötzlich ertönte es von Ausguck: „PIRATEN!!“ „Olvia, wir sollten die Diskussion auf später verschieben. Erstmal müssen wir irgendwie den Piraten entkommen“

„Hey, Dragon kannst du mir mal bitte erklären was los ist? Komm aus deinem verdammten Zimmer raus“ schrie Sakazuki, aber als Antwort kam nur ein ärgerliches „Sakazuki, lass mich einfach in Ruhe, du nervst.“
„Das ist mir so was von egal, ich will wissen was los ist und nerv dich solange bis du es mir erzählst“ antwortet Sakazuki wütend und trat Dragons Tür ein. Welche krachend durchs Fenster flog und auf den Hof zerbrach. „Das war meine Tür“ sagte Dragon nur und erzeugte eine Windböe, die Sakazuki gleich mit aus dem Fenster befördert. Aber dieser konnte sich noch am Fensterrahmen halten, holte Schwung und trat Dragon kräftig ins Gesicht. Dragon flog durch den Tritt aus seinem Zimmer, gegen die Wand im Gang. „Du willst es scheinbar nicht anders, dann können wir mal klären wer von uns beiden der stärkere ist“ sagte Dragon wütend. Bei diesen Worten bildete sich auf Dragon Handfläche ein kleiner Tornado. Sakazuki Arm wurde zu Magma und dieser antwortet nur „Du brauchst scheinbar wirklich eine Abreibung um wieder zu Verstand zu kommen.“ Daraufhin griff Dragon Sakazuki an.

Auf dem Hof unterhielten sich gerade Kuzan und Borsalino, also plötzlich eine kräftige Windböe ein Teil des Marinehauptquatieres zerstörte. Kurz darauf schlug eine Magmafaust auf den Teil des Gebäudes der gerade durch den Wind zerstört wurde. Natürlich nicht ohne dabei entsprechen große Teile des Hauptquatieres zu zerstören.
Borsalino bemerkte in seiner gewohnt verpeilten Art: „Oh, ich glaube deine Brüder haben irgendein Problem miteinander.“ „Diese Idioten, ich werde das mal beenden gehen oder der Platz auf den das Hauptquatier steht ist bald ein leeres Feld“ sagte Kuzan genervt und Borsalino bemerkte “Wäre doch auch mal was neues, dann hätten wir ein schön großen Fußballplatz.“ Kuzan wollte gerade zu einer sehr unfreundlichen Antwort ansetzten, als ihn plötzlich ein brennendes Holzstück am Kopf traf. „Aua! Wieso versehen die Knalltüten irgendwelche Holzstücken mit Haki?“ Borsalino fand das alles zum totlachen und kriegte sich nicht mehr ein. Als er sich ein bisschen beruhigt hatte sagte er nur „Ohne Haki kann man eh keinen von den beiden treffen. Das Holzstück ist wohl etwas sehr weit daneben geflogen und hat den Falschen getroffen“

„Konteradmiral Sakazuki und Konteradmiral Dragon, bitte hören sie mit den kämpfen auf, sie zerstören sonst noch ganz Marinford“ riefen die aufgebrachten Marinesoldaten panisch. Aber als Antwort bekamen die nur ein „Ihr stört“ und kurz darauf fielen alle bewusstlos zu Boden.
Borsalino fragte daraufhin Kuzan „Ist doppeltes Königshaki eigentlich gefährlicher als einfaches? “ Kuzan antwortet: „Ja ist es. Man muss Charakterlich noch stärker sein um nicht ohnmächtig zu werden, außerdem ist man danach auch länger außer Gefecht gesetzt.“
„Du? Wollen wir uns nicht zu der Truppe dadrüben gesellen? Es könnte dort lustig werden“ Kuzan gucke wohin Borsalino zeigte und sah dort eine Gruppe von Matrosen. Diese feuerten die beiden Streithähne munter an und schlossen Wetten ab, wer nun gewinnen würde. Kuzan meinte nur: „Es ist auch wieder Zeit das Großadmiral Kong ausrastet. Da darf man doch nicht zulassen, dass es den Falschen erwischt. Mal gucken wer zu erst warmläuft, Kong oder Sengok. Diese Schreiwettbewerbe sind immer super.“

FORTSETZUNG FOLGT

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 7 Jun - 12:04

   
ich finde das chap mal wieder super

dragon vs sakazuki cheers

mach weiter so

catch ya later, sylar

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 795047
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 7 Jun - 13:06

   
Das war ein hammer Kap.
Luthien du wirst immer wie besser xD
Freue mich schon auf die Fortsetzung Wink

MLG Helscher

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 7 Jun - 20:50

   
Hi Luthien14^^

Das war ein cooles und lustiges Kapitel! Hammer! Mache bitte weiter damit!

Dragon und Sakazuki zerlegen das Marinehauptquartier, das ist einfach Laughing

Und die Reaktion von Kuzan und Borsalino ist einfach nur göttlich! sunny

Bin schon sehr auf das nächste Kapitel gespannt!

Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 10 Jun - 12:08

   
Dann kommt auch schon kapitel 5

Kapitel 5:
Nicht der Verstand, sondern das Herz entscheidet


„HÖRT MIT DEN MIST AUF“ erschall plötzlich eine Stimme und eine gesamte Straße von Marinford wurde zerstört. „AUA. Meno Vater warum haust du uns??“ war von Sakazuki zu hören und kurz darauf sagte Dragon „Das mit der Straße warst aber du.“
„AUA“
„WIE OFT SOLL ICH EUCH NOCH SAGEN, DASS IHR EUCH MIT EUREN KRÄFTEN IN MARINEHAUPQUATIER ZURÜCK HALTEN SOLLT? ODER WOLLT IHR ES WIEDER KOMPLETT ZERSTÖREN? “ brüllte Garp.
Ein Matrose der bei der Wettgruppe saß rief erfreut: „Gewonnen, ich habe euch doch gesagt das Vizeadmiral Garp dazwischen haut“
„Aber in moment zerstört Garp mehr als Dragon und Sakazuki“ bemerkte Borsalino. Kuzan sagte nur: “stimmt.“
Aber mehr konnte Kuzan nicht sagen, denn diese Diskussion wurde von der Erklärung Sakazukis unterbrochen „Dafür kann ich nichts, ich wollte nur die Bucht auftauen, die Kuzan zugefroren hat und habe ausversehen das halbe Haupquatier erwischt.“ „Genau, da wollte ich mit mein Wind den Brand von Sakazuki auspusten und habe die andere Hälfte auch erwischt. Wir sind also vollkommen unschuldig, Kuzan war Schuld“ erklärt Dragon.
„DARUM GEHT ES HIER NICHT. ES GEHT UM DIE ZERSTÖRUNGEN VON HEUTE. Ich darf mir jetzt wieder einen Vortrag von Kong anhören“ schrie Garp.
„Wir hatten nur eine kleine Meinungsverschiedenheit, Vater“ verteidigte sich Dragon. „GARP, SAKAZUKI UND DRAGON“ war auf einmal ein Schrei von Großadmiral Kong zu hören.
„GARP, KANNST DU NICHT ENDLICH MAL DEINE KINDER IN GRIFF BEKOMMEN?“ schrie Kong und auch von Sengok war auf einmal etwas zu hören, denn dieser war mit Kong zusammen angekommen: “GARP, DEINE SÖHNE RICHTEN MEHR ZERSTÖRUNGEN AN, ALS DIE PIRATEN. SO KANN DAS EINFACH NICHT WEITERGEHEN.“ „SO JETZT ZU DRAGON UND SAKAZUKI“ rief Kong und wollte sich nach den Beiden umdrehen, aber sie waren verschwunden.

„Dragon, mach nicht so ein Krach, sonst bemerkten die uns noch“ hört Kuzan Sakazukis Stimme und auch Dragon Antwort ließ nicht lange auf sich warten „Du machst doch viel mehr Krach als ich.“
„Wenn ihr jetzt mit eine Diskussion anfängt finden euch die drei Streithähne da drüben, sie haben nämlich euer Verschwinden bemerkt“ bemerkte Kuzan.
„Was schon, ich dachte die schreien sich länger gegenseitig an, bloß weg hier.“ antwortet Dragon und Sakazuki bemerkte: „Jep, wir sollten für heute Marinford verlassen. Man muss hier einfach lernen wann es Zeit zu verschwinden ist. „Dragon bereil dich doch mal ein bisschen.“ „Du bist doch hier die lahme Ente“ Die beiden rannten eine Runde um die Wette um möglichst schnell verschwinden zu können, hatten aber auch glück das sie nicht bemerkt wurden. Denn Garp, Sengok und Kong hatten wieder angefangen sich zu streiten. Plötzlich erschall ein ruf T-Bone „Hey Dragon, wir haben gerade die Meldung hereinbekommen, dass Piraten das Schiff von Olvia angreifen. Es ist aber kein Marineschiff nah genug um ihnen helfen zu können, der einzige der noch rechtzeitig da sein könnte bist du Dragon“ „Was!“ Dragon blieb ruckartig stehen „Gibt es wirklich kein verdammtes Marineschiff in der Nähe?“ „Ohne dein Wind leider nein, aber du müsstest es eigentlich ohne Probleme noch rechtzeitig schaffen. Sie können sich auch eine Weile verteidigen, aber letztendlich werden deine Freundin und ihre Leute nur verlieren können. Warum willst du ihnen nicht helfen?“ erklärte T-Bone. Sakazuki bemerkte „Ich weiß, dass ihr euch wegen etwas gestritten habt, du willst mir aber nicht sagen um was es ging. Ist es wirklich so ernst, dass du sie nicht einmal vor Piraten retten willst? Du weißt wie Piraten mit einfach Leuten umgehen, du wist sie nicht lebend wiedersehen, wenn du ihr nicht hilfst oder sie werden noch etwas schlimmeres mit ihr anstellen als sie nur zu töten. Du weißt doch wie Piraten sind, sie haben absolut keine Skrupel. “
„DAS WEIß ICH AUCH OHNE DEINE AUSFÜHRLICHEN ERKLÄRUNGEN“
„Aber warum…“ Sakazuki sprach nicht weiter, denn Dragon stand in Moment völlig neben sich und hörte ihm sowieso nicht zu. Er fragte sich was zwischen Dragon und Olvia vorgefallen sein muss damit Dragon zögern ihr zu helfen. Denn sonst schoss er immer los, wenn um Olvia auch nur der Anschein einer Gefahr war. Dragon dachte in der Zwischenzeit: „Wenn ich jetzt zu Olvia gehe, werde ich sie nicht mehr gehen lassen können, geschweige sie der Marine ausliefern. Aber allein bei den Gedanken was mit ihr passieren könnte wird mir kotzübel“ laut sagte er nur „VERDAMMTE SCHEIßE“ und verschwand mit den Wind.

Die Lage bei den Archäologen wurde immer kritischer. Aber keiner von ihnen wollte aufgeben, denn durch ihre Zeit auf der Grand Line hatten sie gelernt, dass man egal was passiert nie aufgeben darf, sie konnten nur auf ein Wunder hoffen. Tief in sich wünschte sich Olvia, dass Dragon sie wie immer retten würde. Aber sie wollte diesen Hoffnungsfunken nicht zu tief in ihre Gedanken eindringen lassen. Sie wagte nicht zu hoffen, dass Dragon ihr verzeihen würde. Als plötzlich ein starker Sturm heraufzogen und das Schiff der Piraten gefährlich zu schaukeln anfing, aber ihr Schiff lag relativ friedlich im Wasser. Olvia liefen tränen der Freude aus ihren Augen, denn diesen Wind kannte sie einfach zu gut. Dragon war also doch gekommen um sie zu retten.
Der Rest war schnell erledigt, das Piratenschiff kenterte und die Piraten wurden vom Meer und den Wellen verschlungen. Aber das nahm Olvia nur am Rande wahr. Als der Wind sich gelegt hatte rief sie laut „DRAGON“ und sah sich auf den Schiff um. Als sie zum Buck schaute sah sie auch Dragon, der sie mit durchdringendem Blick anschaute. Aber Olvia rannte nur zu ihm und viel weinend in die Arme ihres Geliebten. Eine ganze Weile sagte keiner etwas, denn Olvia wagte es nicht, vielleicht etwas Falsches zu sagen und Dragon suchte selber nach den richtigen Worten. Aber schließlich sagte er: „Ich kann dich nicht gehen lassen. Also ich gehört habe das dich Piraten angreifen und die sterben könntest, haben sich meine Beine alleine zu dir bewegt. Mein Verstand sagt mir, dass du einen großen Fehler machst und ich dich am besten sofort der Marine ausliefern sollte. Aber alles in mir sträubt sich dagegen, ich kann es einfach nicht, ich kann dich niemals sterben lassen“ Sie sah wie Tränen Dragons Gesicht herunter flossen und er tat ihr so schrecklich leid.
„Vielleicht kann ich dir zeigen, dass es doch kein so großer Fehler ist wie du denkst. Vom mir aus kannst du auch mitbestimmen, was wir mit diesen Wissen anfangen. Ich möchte nur, dass du bei mir bleibst und meine Forschungen akzeptierst“ Sie sah an seine Gesichtausdruck, dass ihn das alles nicht so recht gefiel. Aber bevor er etwas sagen konnte und so vielleicht anfingen wieder zu streiten küsste Olvia Dragon innig.

FORTSETZUNG FOLGT

Stefan Bögli
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1468
Kopfgeld Kopfgeld : 795047
Dabei seit Dabei seit : 19.01.11
Ort Ort : Wald des Meeres

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 10 Jun - 13:00

   
Das war wieder ein sehr schönes Kapiel, freue mich schon aufs Nächste Wink

MLG Helscher

Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 10 Jun - 14:52

   
Haha die Flucht der beiden vor Kong und Garp is super und dass das HQ schonma zerstört wurde auch! lol!

Der ganze Rest gefällt mir auch ganz gut.

Mach weiter sou!

catch ya later, sylar

ps: lies die momentane nr.1 Wink

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Fr 10 Jun - 18:37

   
Hi Luthien14^^

Yeah, ein Super Kapitel! Spannend und Lustig zu gleich!

Die Story wird immer besser! Nur weiter so!

Dragon ist doch nicht so knallhart, wie er tut!

Freue mich schon auf das nächste Kapitel! Wink


Luthien
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 1171
Kopfgeld Kopfgeld : 819601
Dabei seit Dabei seit : 06.03.10
Ort Ort : Kinderheim 511

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 14 Jun - 12:12

   

Kapitel 6:
Akzeptanz eines Verbrechens


Es dauerte eine ganze Weile bis sich Dragon und Olvia wieder voneinander lösen konnten. „Dragon komm mit, ich zeige dir unsere Forschungsergebnisse, so kannst du dir am besten ein Bild machen“ sagte Olvia und Dragon antwortet „Danach wollte ich dich auch so fragen.“
Dann war Olvia für eine Weile beschäftigt, um alle Unterlage zusammen zu suchen. Diese waren natürlich nicht an einem Ort ordentlich aufbewahrt, sonder über das ganze Schiff verteilt. Jeder der Archäologen nahm sich immer die Unterlagen die er gerade brauchte und war nicht sehr schnell damit sie wieder mit zurückbringen. Daher kam es, dass an den Ort wo die Forschungsergebnisse eigentlich liegen sollten, nur ein kleiner Hefter lag und der Rest auf dem Schiff verteilt war.
KRACH
Olvia kam grade durch die Tür und stellte einen Stapel mit Heftern vor Dragon ab.
„Bitte Dragon, dass dürfte alles sein. Ich hoffe ich habe nicht irgendwo etwas übersehen. Denn für die anderen ist zurückbringen ein Fremdwort“ Der Stapel mit den unterlagen war fast so groß wie Olvia und Dragon sagte: „Olvia Vorsicht, sonst fällst du noch hin. Wie Lange soll es dauern, bis ich das alles gelesen habe?“
„Keine Sorge, es ist weniger als es aussieht. Vieles ist in der alten Schrift geschrieben, die du nicht lesen kannst. Da brauchst du dir einfach nur die Übersetzung durchlesen die auch irgendwo ist. Dann sind auch noch viele Informationen über die Vergangenheit enthalten, die nichts mit den verlorenen Jahrhundert zu tun haben, aber trotzdem sehr interessant sind. Ach, schau es dir einfach in Ruhe an, ich lass dich am besten erstmal eine Weile alleine“

Seitdem Olvia Dragon die Forschungsergebnisse gegeben hatte waren schon ein paar Stunden vergangen. Aber sie rechnete auch nicht das Dragon so schnell wieder rauskommen würd, er konnte zwar eine Menge überspringen, aber trotzdem wird es eine Weile in Anspruch nehmen, alles zu lesen was sie über das Verlorenen Jahrhundert herausgefunden hatten. Olvia hoffte nur, dass Dragon sie danach Verstand und nicht mehr so finster Dreinschaute.
Am Abend des nächsten Tages erschien Dragon und sagte „In den Unterlagen sind zwar kaum Übersetzungen zu den Waffen, denn die Übersetzung hört sofort auf sobald deutlich wird das es um eine Waffe geht. Scheinbar seid ihr wirklich nur an der Geschichte interessiert. Aber ich würde mich gerne noch mal genauer auf euren Schiff umsehen, so recht trau ich der Sache nämlich noch nicht.“
„Tu dir keinen Zwang an und schau dir jede Ecke des Schiffen an.“ Sagte Olvia schnell, bevor einer der andere Widerspruch einlegen konnte.
„Aber es gibt da ein paar Sachen die mir nicht gefallen. Nachdem was ihr herausgefunden habt, ist dieses Jahrhundert eine sehr unschöne Zeit für die Regierung. Denn sie sind nicht die heiligen, die zu sein immer behaupten. Das ihr Heiligenschein übertrieben ist habe ich mir schon gedacht. OK, das sie soviel Mist gebaut haben, wie hier steht hätte ich auch nicht erwartet. Aber diese Ereignisse sind 800 Jahre her, keiner der Schuldigen von damals ist heute noch am Leben. Was bringt es heute solche Geschehnisse wieder auszubuddeln? Es wird nur zu Streit führen. An dem was passiert ist, kann Niemand etwas ändern. Deswegen ist mir die Vergangenheit auch egal, aber sehr viel Leute werden aus diesen Informationen einen riesen Skandal machen, welcher die Regierung und Aristokratie bis ins innerste erschüttern wird. Das ist die Sache einfach nicht Wert“ erklärte Dragon. Olvia antwortet: „Da verstehst du was falsch Dragon. Denn wir sind uns nicht einmal sicher ob wie unsere Ergebnisse überhaupt veröffentlichen. Weil sie nur für Chaos auf der Welt sorgen würden, wie du schon gesagt hast. Aber erstmal wollen wir vollständig wissen was damals passiert ist und dann treffen wir eine Entscheidung, was wir mit diesem Wissen machen. Ob wir es veröffentlichen oder Ruhen lassen bis vielleicht eines Tages die Zeit gekommen ist, in der die Welt für diese Informationen bereit ist. Du kannst dann auch ein Wörtchen mitreden, Dragon. Aber umso mehr wir erfahren, desto größer wird die Vermutung, dass die Geschichte zwar überliefert werden soll, aber nicht die Regierung stürzen soll. Denn an immer mehr stellen finden wir folgendes Zitat [Bewahrt die Wahrheit im Herzen und schweigt.]“
„Naja, wenn ihr nur wissen wollt was passiert ist, ist es eigentlich in Ordnung. Aber trotzdem werde ich euch genauer im Auge behalten. Ich verstehe aber deine Suche nach der Vergangenheit eh nicht groß, aber deswegen sind wir schon öfter aneinander geraten. Aber du hast doch was von deiner Tochter erzählt. was ist mit ihr? Wie alt ist sie? Wo ist sie? Wie geht es ihr? Wie heißt sie?“
„Sie heißt Robin und ist sechs Jahre alt. Ich habe sie bei meinen Bruder auf Ohara gelassen, erkümmert sich mit seiner Frau im sie“
„Dann können wir sie doch holen, da kann sie dann mit Vera spielen. Ach, was ist eigentlich mit den Vater?“
„Also ich mit Robin schwanger wurde hat er mich sitzen lassen. Ich habe ihn geliebt, aber für ihn war ich nur ein junges Ding mit den er spielen konnte“ sagt Olvia traurig. Dragon antwortet wütend: „Dieses verdammt Arschloch. Also deinen Ex zum Mond treten und Robin holen, ich bin mal kurz weg“ Dragon war schon auf halben Weg zu seinen Boot, als Olvia rief:„Warte mal Dragon. Ich will es lieber so lassen wie es ist, Robin geht es auf Ohara gut und ich will sie nicht im den Stress im Marinford haben. Da kann doch öfter mal was passieren, mir ist es lieber sie sicher auf Ohara zu wissen. Mein Ex-Mann will ich einfach nur vergessen und nicht das du alles wieder ausbuddelst.“
„Bist du dir sicher? Aber für Robin würde in Marinford keine Gefahr bestehen.“
„Ja, das bin ich.“
„Na gut, ich würde deine Tochter aber gern einmal kennen lernen. Erstmal werde ich Sakazuki und Kuzan von allen erzählen“ Aber Olvia sagte: „Dragon nein, du weißt dich wie du ausgeflippt bist“
„Ich bekomme die zwei schon überzeugt. Sakazuki wird zwar ne Runde rumschreien, aber der hört auch wieder auf.“
„Willst du nicht mit uns erstmal mehr Informationen sammeln und dir selber sicher sein das wir eigentlich nichts Falsches machen“
„Du willst, dass ich so ein Geheimnis vor den beiden habe?“ Dragon war von dieser Tatsache nicht gerade begeistert.
„Man sollte sich vielleicht besser überlegen, wie man an die Sache rangeht. Denn als ich mit dir darüber gesprochen habe ist alles schief gelaufen was nur schief laufen könnte. Nicht das die auch mit deinen Brüdern passiert“ Olvia dachte aber dabei: „Die beiden werden versuchen Dragon von Gegenteil zu überzeugen und noch sagt er mir zu liebe nichts. Aber bei Sakazuki und Kuzan wird das anders laufen. Am besten noch eine Weile warten.“
Dragon antwortet: „Auch wahr, aber ich werde es ihnen schnellstmöglich erzählen, ich mag es nicht ein Geheimnis vor den beiden zu haben.“
Aber die Zeit verging. Erst waren es Tage, dann Wochen, dann Monate und sehr schnell war auch das erste Jahr vergangen. Aber Dragon redete nicht mit seinen Brüdern. Denn die Leute von Ohara machten nichts schlimmes, sie suchten nur nach der Geschichte und nicht nach der Waffe. Olvia war auch dagegen, denn die drei Brüder wurden immer gesetzestreuer. Sie sahen einfach zu viele Grausamkeiten der Piraten und entwickelten einen immer stärkeren Hass auf diese.
Auch das zweite Jahr nähert sich sein Ende und der Tag, der alles verändern, sollte rückte mit immer größeren Schritten heran.

FORTSETZUNG FOLGT

MonkeyIDIRuffy
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 5393
Kopfgeld Kopfgeld : 1165895
Dabei seit Dabei seit : 28.09.10
Ort Ort : Neue Welt - Dressrosa (Königspalast)!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Zerstörte Familie 13/13   Di 14 Jun - 12:44

   
Hi Luthien14^^

Wow, ein sehr spannendes und informatives Kapitel! Einfach Klasse! Brook

Mir gefallen deine Theorien und die Story sehr! Mache bitte weiter so!

Bin schon echt gespannt, was am Tag X passiert! Surprised

Freue mich auf die Forsetzung... Wink



 

Schnellantwort auf: Zerstörte Familie 13/13

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden