Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 550642
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 13:45

   
Gemeinsame Interessen

Cover:
Der Held unserer Coverstory wird auf dem Weg zum Hafen von unbekannten Personen "Captain Gaburu" genannt.

Zum Kapitel:
Die Feinde sind besiegt, also hat die G-5 keinen Grund mehr, um mit den Piraten zusammenzuarbeiten. Sie ziehen eine Linie, die die Piraten nicht übertreten dürfen und die sie voneinander trennt. Smoker hat in der Zwischenzeit die G-5 Basis kontaktiert, um ein Schiff kommen zu lassen.
Ruffy hält herzlich wenig von der Linie und überschreitet diese, um mit Brownbeard zu reden. Dieser lässt sich von der Marine gefangen nehmen, um geheilt zu werden. Und da er sowieso keine Kameraden mehr hat, ist dies immer noch besser als con Caesar an der Nase herumgeführt zu werden.
Der Tanker, der als Platz für Frankys Kampf fungierte, wird repariert. Chooper schreit, da Brook Kinemons versteinerten Körper zerbrochen hat. Zur Überraschung aller ist Kinemon nicht tot, sondern lebt! Was für Sanji Anlass genug ist, ihm zur Begrüssung einen Tritt zu verpassen. Momonosuke rennt zu seinem Vater (in Menschenform wohl gemerkt) und es kommt zur Wiedervereinigung der Familie. Law tritt aus der Kabine aus. Er kümmerte sich um die Kinder. Er zerschnitt sie, um die stimulierende Droge zu entfernen. Laut seiner Aussage dauert es noch einige Zeit, bis sie vollständig genesen sind. Die Kinder sind von der Strohhutbande begeistert und wollen sie wieder sehen. Doch Nami hat alles Weitere der Marine (in Form von Tashigi) überlassen, da sie sowieso nicht weiterhelfen können und dies für die Kinder und deren Eltern einfacher sei.
Währenddessen kocht Sanji ein Gericht, was auf eines der neuen Rezepte basiert. Momonosuke möchte jedoch nichts essen, da es ihm seine Ehre verbietet. Erst als Kinemon ihm davon überzeugt, dass diese Leute in Ordnung seien, isst auch er von Sanjis Speisen.

Auch die G-5 und die Kinder wollen etwas vom Essen abhaben. Die Linie interessiert nun keinen mehr und alle feiern gemeinsam (was Law alles Andere als gut findet, er möchte die Insel so schnell wie möglich verlassen).
Law sieht ein, das er keine Chance hat und klingt sich ebenfalls in die Party ein. Smoker spricht ihn an und sagt, er wisse das er irgendwas plane und den Strohhut ausnutze. Law wundert sich, wer hier wohl wen ausnutzt. In einem Flashback erfahren wir das erste Ziel der Strohhut-Heart-Allianz: Kaidou der 100 Bestien! Ruffy alberte herum und sagte, das es ok ist, solange Shanks nicht der Erste ist. Aufjeden Fall möchte er alle vier Kaiser besiegen!

Silk1
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 32
Kopfgeld Kopfgeld : 483969
Dabei seit Dabei seit : 18.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 13:52

   
Hi,

abgesehen von der letzten Seite ein recht langweiliges Kapitel, schade wieder ist Flamingo nicht auf Punk Hazard angekommen.
Und auch das geheimniss um den mysteriösen Schatten aus dem letzten Kapitel wurde nicht aufgeklärt.

Die einzig intressante Information war um Kaido:

Da haben sich wohl min. 95% des Forums vertan, als es darum ging welchen Kaiser Law und Ruffy wohl angreifen wollen und welcher kaiser wohl die Zoan Armee besitzt.^^


Aber nun wissen wir wohl auch als auf einen vergangen Kapitel aus der letzten Seite Law Ruffy Flamingo Kid/apoo/hawkins BigMum abgebildet wurden.
das Die 3er Allianz dann wahrscheinlich BigMum anvesiert, sonst wäre sie auf der Seite überflüssig gewesen, bin auf der Arbeit und kann ledier grad nicht sagen Welches Kapitel es genau war ist schon paar Wochen her Razz

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1667824
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:07

   
Das war eigentlich das typische Ende-Kapitel. Alle feiern und haben Spaß. Ein paar lustige Szenen waren dabei, zB. als Zorro der Marine sagt die sich Schnaps aus dem Tanker holen sollen und eines der Kinder sagt " die gerechtigkeit" holt auch welches. Die Marine hat die Linie gezogen um das Böse und die gerechtigkeit zu trennen :-) Law erklärt Ruffy das alle aufbrechen sollen aufgrund des Zeitmagels, Ruffy sieht das auch ein, aber einen Augenblick später ist er mitten im Trubel und feiert. Bis auf Kaidou gab es aber nix neues. Da die Marine nochmal auf die Insel will um die eingefrorenen Männer wieder zu holen, kann ich mir vorstellen das Dofla doch noch auf der Insel eintrifft und es zum kampf kommt.

trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 502670
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:19

   
Typisches Übergangskapitel - respektive Endkapitel eines Arcs, wie bereits von Nightwulf angesprochen. Viel ist nicht passiert, aber einige interessante Informationen hat uns Oda doch mitgeteilt: Die scheinbar vom Gas getöteten Menschen können noch gerettet werden - zudem kann Law sie einfach zerhacken und das "Böse" aus ihnen herausschneiden. Bei Kinemon hat dies schon funktioniert. Erfreulich für diesen wird auch sein, dass sein Sohn seine Zoan-Teufelskraft besser im Griff hat und sich zurückverwandeln konnte.
Mit Kaidou habe ich auch nicht gerechnet, hier wird es natürlich interessant, wie sich die Coverstory entwickelt. Bin gespannt, welche Theorien sich hier noch entwickeln werden. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass die neue Welt "demnächst" richtig ins Rollen kommen wird. Highlight: Ruffy will (und zeigt es mit den Fingern auch an) alle drei Kaiser außer Shanks besiegen. Gesundes Selbstbewusstsein!
Smile

Monkey D. Boa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 34
Kopfgeld Kopfgeld : 461800
Dabei seit Dabei seit : 31.10.12
Ort Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:21

   
wie erwartet lahmes Kapitel, sie feiern halt ihren Sieg.
Gut jetzt wissen wir, das Kaido das nächste Ziel ist. Villeicht war ja auch Kaido der Mann auf dem Vogelartigen Objekt Very Happy

Ich glaube, das die Allianz noch vor Flamingos Ankunft verschwindet.
Und das Caribou Männern von Kaidou bescheid sagt, das Shirahoshi eine antike Waffe ist.
Kaido entführt sie und Ruffy will sie natürlich befreien... dauert aber noch, ich denke wir werden erstmal mehr über Kaido erfahren.
Ich kann mir ebenfalls vorstellen das sich die beiden Allianzen gegenseitig helfen.

Aber zu Dofla, er wird sicherlich noch eine Rolle spielen bevor sie es mit Kaido zu tun kriegen, so als Generalprobe Very Happy
Ruffy

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664062
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:24

   
Ich wusste doch ich werde wehmütig wenn Kinemon seinen Sohn wieder in die Arme schließen wird, ich freu mich ja für sie aber... (wer mich kennt weiß vorüber ich hinaus will )ich hätte fast wirklich geheulelt ich nehme mir das ganze einfauch zu sehr zu Herzen, aber so bin ich nun mal das Thema lässt mir keine Ruhe. Die Marine wird die Kinder also nach Hause bringen das habe ich mir schon gedacht. War das wirklich Meerschweinfleisch gewesen oder war das ein Übersetzungsfehler (hab nämlich ein Meerschwein)? Das Rätsel um den Kaiser ist gelöst es ist Kaido und nicht Big Mom nicht schlecht vielleicht hat er ja doch Law´s Crew die ja noch immer nicht aufgetaucht, Ruffy will sich eh mit alle anlegen, viel Spaß dabei kann ich nur sagen Very Happy
Das andere Rätsel die geheimnisvolle Person tja ich hab doch irgendwie geahnt das es weiterhin ein Rätsel bleiben. Ich hoffe mal Law das er Ruffy doch nicht benutzt als Mittel zum Zweck, ich nehme das ihm dann echt übel, ich erwarte ja nicht das er mit Ruffy Freundschaft schileßst was natürlich schön.



Zuletzt von Träumerin am Mi 23 Jan - 14:25 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917365
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:25

   
Also doch Kaido , aber der aussage nach werden weitere Folgen also hört sich zumindest so an.
Das Böse Gas wurde auch Besiegt , und es hat sich ausser der info mit dem Kaiser nix neues getan.

Ich Frage mich allerdings was das für leute auf der coverstory waren..

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:31

   
Ich fand das Kapitel auch sehr enttäuschen, bis auf die letzte Seite vom Manga, da hat man endlich den Kaiser erfahren, der als erstes untergehen wird^^

Kinemon & Momonosuke

Er lebte doch noch, dass Gas scheint für mich jetzt eigentlich nicht tödlich zu sein, man kann es einfach abkratzen, etc. aber soweit ich weiß sagte CC ja, dass es in die Haut eindringt und den kompletten Körper von innen und außen mit dem Gas umhüllt und sich ferfestigt, aber er hat anscheinend doch überlebt.

Momonosuke hat anscheinend den Trick rausbekommen, wie er sich zurückverwandeln kann. In Wa No Kuni muss es außerdem ziemlich streng zugehen, wenn beide eigentlich die ganze Zeit nichts essen dürfen.

Die Kinder fand ich eigentlich uninteressant, Law hat sie geheilt, damit Oda ja niemanden sterben lässt und jetzt können diese auch Piraten werden.



Ruffy & Laws Plan: Das Besiegen aller Kaiser

Kaidou hätte ich jetzt nicht erwartet, dass er der erste Kaiser ist, hinter dem Law und Ruffy her ist. Bisher haben eigentlich alle Informationen auf Big Mom gedeutet, aber ich denke das ist dann der Schritt nachdem Kaidou erledigt ist, zusammen mit Kids Allianz wär das auch ganz cool.
Aber das Ruffy jeden Kaiser fertigmachen will wundert mich, denn dann müsste er gegen Shanks antreten, obwohl dieser sehr starkes Haki besitzt und mit dem Schwert kämpft. Aber ich denke eh, dass Blackbeard Shanks besiegt und dann fällt dieser weg.

1. Kaidou: Ruffy & Laws Allianz, eventuell Caribou, X-Drake und vielleicht dieser "Jack" oder sonst jemand, wenn Kaidou derjenige mit den Bestien ist, dann muss einer von den Brokern zu ihm gehören, die die Videoübertragung gesehen haben und ich bin ziemlich sicher, dass "Jack" was damit zu tun hat.

2. Big Mom: Ruffy hat ihr ja schon ne Kriegserklärung gemacht, deshalb wird sie wahrscheinlich die zweite sein, die er besiegen möchte. Pekoms und Tamago haben die Videoübertragung gesehen und die Teeparty findet auch bald statt. Kid, Hawkins & Apoos Allianz könnten auch dran teilhaben, da Kid schon zwei ihrer Schiffe zerstört hat.

3. Shanks: Ich denke Ruffy trifft sich zuvor mit ihm und kämpft nicht gleich los, wenn er schon mal wenigstens Kaidou besiegt hat, dann ist er ja ein berühmter Pirat und das Versprechen ist eingelöst.

4. Blackbeard: Er wird dann in die Quere kommen und gegen Shanks kämpfen, der gegen ihn verlieren könnte, somit hat Ruffy ihn nochmal gesehen, sein Versprechen eingelöst und muss nicht unbdeingt gegen ihn kämpfen, sondern nur noch gegen Blackbeard. Zur jetigen Zeit kann ich wenig sagen, wer an diesem Krieg beteiligt sein wird, wahrscheinlich auch Akainu und immer noch Law als Bündnispartner, falls er nicht schon vorher den Löffel gegen einen anderen Kaiser abgegeben hat Razz

So würde ich es mal schätzen, wer von den Kaisern der Reihe nach drankommt und besiegt wird.


Aber der Arc ist anscheinend nicht ganz zu Ende, wahrscheinlich wird Kuzan nur die G5 abholen, da Smoker die Basis verständigt hat und Kuzan hats irgendwie mitbekommen also nix besonderes. Nachdem die dann weg sind, könnte Flamingo erscheinen und CC mitnehmen wollen, dann würde die Reise nach Dresrosa weitergehen oder sie erledigen ihn direkt auf Punk Hazard, was weiß ich.

Es könnte so ähnlich wie der Thriller Bark Arc ablaufen, zuerst feiern sie ein wenig den Sieg über Moria und ihre Schatten und danach kommt eine weitere starke Person, beim Thriller Bark Arc war es Bartholomäus Bär hinzu, diesmal ist es wahrscheinlich Flamingo und wenn es Kuzan ist, wird es wahrscheinlich nix besonderes sein, da - wie ich oben schon geschrieben habe - er die G5 abholen könnte und wenn er Ruffy und die anderen sieht noch etwas erzählt (über seinen Kampf gegen Akainu, etc.) und danach verschwindet^^

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 720163
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 14:59

   
Es ist wieder einmal Zeit für mich an den wöchentlich Diskussionen zu den neuen Kapitel teilzunehmen. Wink


Caribous Coverstory zieht sich immer aber ziemlich in die Länge. Ich denke das Ende dieser Story wird eine (wichtige) Verbindung zu dem 'normalen' Handlungsstrang aufweisen.
Ich muss zugeben, dass ich diesen Teil nicht ganz verstanden habe; wird Caribou von den drei Männern für 'Captain Gaburu' gehalten (dasselbe Symbol/Bild in der Sprechblase hatte er auch schon in der vorherigen Kapitel der Coverstory; die Haare ähneln zumindest denen von Caribou)? Oder ist einer dieser drei 'Captain Gaburu'?


Für mich war dieses Kapitel nicht wirklich sehr besonders oder interessant - mit einer Aussnahme. Aber dazu später mehr.

Law scheint doch im Grunde keinen so schlechten oder skrupellosen Charakter zu haben. Oder er hilft und behandelt die Kinder nur um der Allianz' Willen.
Brook hat also den toten Kinemon getötet (schon ein Klassiker in One Piece, darum aber nicht weniger witzig Smile). Ich frage mich wie er die Versteinerung durch das Gas überlebt hat. Ich bezweifle, dass jedes Opfer Shinokunis durch Zerbrechen geheilt werden kann. Wenigstens sind er und Monosuke nun wieder vereint. Und der kleine Junge scheint auch endlich heraus gefunden zu haben, wie man zwischen seinen Zoan-Formen wechselt. Bleibt noch die Frage offen welche Hintergrundstory die zwei Samurais umgibt.
Law behält wie immer seinen kühlen, klaren und analytischen Kopf. Immerhin hat er Recht; wenn die Strohhutbande ihr traditionelles Fest nach dem Abschluss eines Arcs direkt auf Punk Hazard feiert, laufen sie Gefahr von unangenehmen und uneingeladenen Gästen überrascht zu werden. Sei es Flamingo und möglicherweise seine Bande, irgendwelche Broker, Verstärkung durch die Marine oder doch der mysteriöse Mann des vergangenen Kapitels (ob es sich tatsächlich um Kuzan handelt und/oder ob die Person feindlich gesinnt ist, sei mal dahingestellt). Wenn Smoker, Tashigi und die G-5 tatsächlich auf Punk Hazard auf ein Schiff warten, bin ich mir sicher, dass sie zumindest auf Flamingo treffen (wenn nicht auch auf Kuzan/die mysteriöse Person des letzten Kapitels).
Nun zum, für mich, interessantesten Teil dieses Kapitels. Law plant also doch Kaido anzugreifen; noch dazu 'Kaido of the 100 beasts'. Klingt für mich als wär er der Kasier mit der Zoan-Armee. Und natürlich macht es für Luffy keinen Unterschied - er will sowieso jeden besiegen!

Und zum Abschluss noch der witzigste Teil dieses Kapitels: Law versucht Luffy klar zu machen, dass sie sofort verschwinden müssen, worauf der Strohhut ungewohnt ernst zustimmt. Und im nächsten Moment dreht er sich um und lässt mit einem lauten: "PARTY!", den fassungslosen Law links liegen. Very Happy

Ghosteagle
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 566868
Dabei seit Dabei seit : 02.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:06

   
Hallo,

wieder einmal überzeugt, dass die Übersetzung totaler Schwachsinn ist. Bringt was von der "Gerechtigkeit" mit ???
Wer lesen ist, ist klar im Vorteil, denn auf Englisch steht da nicht "justice", sondern "juice"!
Wenn man nun bedenkt, dass das eine komplett andere Aussage ist, dann kann man sich ausmalen, welche Patzer beim Übersetzen vom Japanischen ins Englische reinschleichen können. Naja das am Rande.

-----

Viele Infos im Kapitel, aber leider nur oberflächlich, viele Sachen fehlen auch noch, wie die SAD und / oder der Verbleib von Laws Crew. Wer weiß, obs so bald aufgelöst wird.
Laws Aussage mitten im Kapitel, dass sie abhauen sollten, ist denke ich entscheidend für das weitere Geschehen. Dass Flamingo auf dem Weg ist, ist ja klar. Es wäre sicherlich Zeitverschwendung uns von dem sehr gefährlichen Mann zu erzählen, um dann sein Eintreffen im Nichts verlaufen zu lassen.
Meiner Meinung nach wird Flamingo bald eintreffen oder ist schon da und holt seine Crew-Mitglieder inklusive CC wieder, so dass Law und Ruffy gezwungen sind, diesen zu verfolgen.

Was meint ihr?
Wäre doch langweilig, wenn jetzt alles genauso kommt, wie die beiden es planen. Ein Paar Steinchen auf dem Weg dürfen sie schon haben.

-----

Wenn die SAD wirklich das sind, was ich vermute, dann trifft sich Kaido mit 100 Bestien ganz gut, da es vermutlich viele TF-Nutzer dabei sind. Möchte dazu nicht viel vermuten, weil ich der Meinung bin, dass vor Kaido, Big Mum ins Geschehen eingreift, um die Auseinandersetzung mit Ruffy zu beenden. Denn Tamago wird ja berichten, dass er die Strohhütte über die Videoschnecke auf Punk Hazard gesehen hat.

------

Habt ihr bemerkt, dass Ruffy nur 3 Finger zeigt?
Was bedeutet das?
Dass es zur Zeit tatsächlich nur 3 Kaiser gibt? Ich meine BB wird ja nur als der 4. Kaiser gehandelt... Oder zählt er Shanks nicht dazu

-------

Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....


Fanaticxs aka inu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 225
Kopfgeld Kopfgeld : 441560
Dabei seit Dabei seit : 12.01.13
Ort Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:14

   
Sooo, kann mich meinen Vorrednern eig nur anschließen. Typisches Endchapter, fette Party usw.

Klar, das Chapter hat, bis auf die letzte Seite, nicht viel zur Hauptstory beigetragen, aber ich hab nen fetten Lachflash bekommen als Law zu Ruffy meinte das sie keine Zeit zum feiern hätten und schleunigst verschwinden müssten...zu gut wie Ruffy mit total ernster Miene zustimmt und im nächsten Moment die Party eröffnet xDDD allein wegen Laws Gesichtsausdruck hat sich das Chapter meiner Meinung nach schon gelohnt Very Happy

Endlich sehn wir mal was von den geheimen Rezepten der Transen, hab das jetzt so verstanden das die wohl den Heilungsprozess, bzw. andere Zustände heilen oder heraufbeschwören können, also vllt in etwa so wie Ivas Steroidbehandlung nur nicht mit den Nebeneffekten.

Was ich Merkwürdig finde ist, das Kinemon seinem Sohn Kleidung "herbeizaubern" kann ohne das dieser etwas auf dem Kopf liegen hat...nunja, wir werden hoffentlich noch erfahren was es mit seiner Teufelskraft auf sich hat.
Ansonsten rührendes wiedersehn der beiden, Momonosuke hat es endlich geschaft sich zurückzuverwandeln...lustig fand ich auch das es Ruffy mal wieder fast verraft hat das der Drache eig ein Mensch ist xD

So und nun noch zur letzten Seite, wobei es dazu ja nicht mehr viel zu sagen gibt.
Kaidou ist der mit der Zoanarmee, wird sicher interessant gegen ihn. Vielleicht hat er selbst auch eine Zoan gegessen, würde dann auf irgendwas episches wie ne Urzeit-Zoan oder eine mystische Zoan-Frucht tippen(da er sehr skrupellos zu sein scheint vllt auch ne Drachenfrucht, aber ein anderes Modell als Momo (Drachen als tyrannische Herrscher etc. gibts ja immer wieder^^)).
Nunja das Ruffy alle Kaiser besiegen will war ja eig klar, er hat seine Ziele ja noch nie sehr tief gesteckt Very Happy, wird nur interessant wie es dann mit Shanks weitergeht, da ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann das die beiden gegeneinander kämpfen.

Schade fand ich das die Identität des "Schattens" nicht aufgedeckt wurde, aber was soll man da machen, Oda hat seinen eigenen Kopf und er lässt uns gerne zappeln xD
Wann Don Flamingo eintreffen ist auch sehr interessant. Habe jetzt, da die Marine Soldaten gesagt haben sie gehen ihre Kameraden befreien, die Vermutung, das sie länger auf der Insel bleiben als Ruffy und Co. Flamingo wird also auf Smoker treffen, wobei wir vllt einen Vorgeschmack auf seine Kraft zu sehen bekommen. Allerdings taucht zu diesem Zeitpunkt dann auch der "Schatten" auf und falls es sich dann doch um Aokiji handeln sollte, wird sich dieser wohl auf Smokers Seite schlagen, was Flamingo zum Rückzug zwingen wird. Wie es sich dann weiterentwickelt weiß ich nicht, aber wäre so ne Vermutung von mir Smile


Zitat :
Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....

Das habe ich mich auch gefragt. Aber ich sehe keinen richtigen Sinn hinter dieser Aussage. Warum sollte Ruffy Shanks als ersten (bzw. überhaupt) ausschalten wollen. Vielleicht will er ihn aber auch nur treffen um sich mit ihm zu treffen Very Happy



Zuletzt von Fanaticxs aka inu am Mi 23 Jan - 15:19 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 550642
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:16

   
@Ghosteagle schrieb:

Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....

Richtig, das hat mich anfangs auch verwirrt. Im Spoiler steht aber was anderes, was für mich mehr Sinn ergibt (nämlich so in etwa: "solange Shanks nicht der Erste ist..."). Die 3 Finger haben mich auch verwirrt und dazu gibt es nur 3 mögliche Theorien:
1. er lässt Shanks weg (da es ja sein Vorbild ist).
2. er lässt Blackbeard weg (da er ja noch nicht offiziell ein Kaiser ist).
3. er lässt Kaidou weg (da sie es ohnehin schon auf ihn abgesehen haben und als erstes Ziel feststeht).

Die Aussage, wer wen ausnutzt ist denke ich wie folgt zu verstehen: Law hat einen Plan und benötigt die SHB, um diesen umzusetzen (er nutzt sie aus). Allerdings ist Ruffy und seine Bande sturrköpfig und lassen sich ungern von jemand anderen Befehle erteilen (Ruffy nutzt Law aus). Also nutzt gerade im Endeffekt niemand den Anderen aus, auch wenn das für Aussenstehende (wie Smoker) so aussehen mag.

trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 502670
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:21

   
@Ghosteagle schrieb:
Habt ihr bemerkt, dass Ruffy nur 3 Finger zeigt?
Was bedeutet das?
Dass es zur Zeit tatsächlich nur 3 Kaiser gibt? Ich meine BB wird ja nur als der 4. Kaiser gehandelt... Oder zählt er Shanks nicht dazu

-------

Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....


Habe ich gemerkt, wie oben beschrieben. Wenn die Aussage von Ruffy stimmt, dass es Shanks nicht treffen darf, heißt das für mich eindeutig, dass er die anderen 3 Kaiser besiegen will. Also: Kaidou, Big Mum & Blackbeard. Ich für meinen Teil traue der Übersetzung auch nicht ganz. Dieses "Heeh, nah, the first one must be shanks" verwirrt mich auch - hier geht eher hervor, dass Shanks angegriffen werden muss. Aber dann hätte Ruffy wohl nicht zugestimmt. Oder sie sind ganz verrückt und wollen die andern Kaiser zusammen mit Shanks aufmischen - das wäre richtig fett!

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 720163
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:24

   
@Träumerin schrieb:
War das wirklich Meerschweinfleisch gewesen oder war das ein Übersetzungsfehler (hab nämlich ein Meerschwein)?
Die (englische) Übersetzung für Meerschwein(chen) wäre 'guinea pig'. Auf Mangareader stand 'sea pig', folglich wäre meiner Meinung nach eine Übersetzung mit Dugong (Wikipedialink) treffender gewesen. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen. Wink

@Ghosteagle schrieb:
Habt ihr bemerkt, dass Ruffy nur 3 Finger zeigt?
Was bedeutet das?
Dass es zur Zeit tatsächlich nur 3 Kaiser gibt? Ich meine BB wird ja nur als der 4. Kaiser gehandelt... Oder zählt er Shanks nicht dazu

-------

Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....
Ich habe das Kapitel ebenfalls auf Mangareader gelesen. Darum dachte ich auch zuerst, Luffy zählt Shanks nicht mit, da er nicht gegen ihn kämpfen will. Aber dieser Satz hat mich dann doch wieder etwas verwirrt. Wobei im Thread für die 'Neuesten One Piece Spoiler' wieder dieser Satz steht: "Luffy says as long as the first one to go after isn't Shanks, he's ok with it. "


Edit: Ich bin einfach zu langsam mit schreiben ^^.

Fanaticxs aka inu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 225
Kopfgeld Kopfgeld : 441560
Dabei seit Dabei seit : 12.01.13
Ort Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:28

   
Mir fällt grad noch was zu diesem "Heeh, nah, the first one must be Shanks" ein. Davor stand ja die Frage: "Who are the "Four Emperors" im Raum. Ich hab mir das grad so gedacht, das Law mit Kaidou anfangen will, Ruffy aber meint, al erster Kaiser sollte Shank genannt werden (klar warum, sein Vorbild usw.)
Is zwar iwie ne ziemlich lasche Theorie, die eigentlich auch das (hundertprozentige) Ziel der beiden (Kaidou) wieder verwerfen würde, da es sich nur um eine Aufzählung handeln würde. Contra für diese Vermutung ist allerdings das Eben nur zwei der vier Kaiser genannt werden.
Ist mir aber halt grad so eingefallen Smile

Zitat :
Wobei im Thread für die 'Neuesten One Piece Spoiler' wieder dieser Satz steht: "Luffy says as long as the first one to go after isn't Shanks, he's ok with it. "

Das wäre natürlich eine gute Interpretation, nur irgendwie lese ich das aus der Aussage "Heeh, nah, the first one must be Shanks" nicht heraus...allerdings ist mein Englisch auch nicht gerade das beste Razz

fregga
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 591346
Dabei seit Dabei seit : 29.09.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:34

   
Jap, ich hab den Punkt beim lesen zu erst so verstanden, wie Fanaticxs aka inu eben geschrieben hat:
Ruffy: wer sind die 4 Kaiser?
Law: Kaidou, ..
Ruffy: Nee, ganz oben steht mal Shanks!
;-)

Aber gut, der Spoiler sagt ja scheinbar auch wieder was anderes... whatever, hab grad nicht viel Zeit^^


Aber super fand cih auch den Übersetzunsfehler von OP-Tube mit Gerechtigkeit anstatt Saft.. man man man :-D

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 720163
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:41

   
@Fanaticxs aka inu schrieb:
Mir fällt grad noch was zu diesem "Heeh, nah, the first one must be Shanks" ein. Davor stand ja die Frage: "Who are the "Four Emperors" im Raum. Ich hab mir das grad so gedacht, das Law mit Kaidou anfangen will, Ruffy aber meint, al erster Kaiser sollte Shank genannt werden (klar warum, sein Vorbild usw.)
Is zwar iwie ne ziemlich lasche Theorie, die eigentlich auch das (hundertprozentige) Ziel der beiden (Kaidou) wieder verwerfen würde, da es sich nur um eine Aufzählung handeln würde. Contra für diese Vermutung ist allerdings das Eben nur zwei der vier Kaiser genannt werden.
Ist mir aber halt grad so eingefallen Smile

Zitat :
Wobei im Thread für die 'Neuesten One Piece Spoiler' wieder dieser Satz steht: "Luffy says as long as the first one to go after isn't Shanks, he's ok with it. "

Das wäre natürlich eine gute Interpretation, nur irgendwie lese ich das aus der Aussage "Heeh, nah, the first one must be Shanks" nicht heraus...allerdings ist mein Englisch auch nicht gerade das beste Razz
Dein Englisch ist schon noch in Ordnung. Bei den Spoilern steht sinngemäß: "Solange der erste den wir fertig machen nicht Shanks ist, ist alles in Ordnung"; während auf Mangareader (wiederum sinngemäß): "Der erste muss Shanks sein", steht.
Deine Interpretation klingt für mich durchaus plausibel - bzw. hat es fregga eh schon treffend übersetzt. Wenn es tatsächlich nur eine reine Aufzählung war, würde das natürlich nicht unbedingt heißen, dass sie sich Kaido vornehmen; aber 'Kaido of the 100 beasts' klingt (wie hier schon öfters erwähnt wurde) stark nach dem Kaiser mit der Zoan-Armee (bzw. mit dem SAD). Und bei der ganzen Aktion auf Punk Hazard glaube ich durchaus, dass sie hinter ihm her sind.




Zuletzt von Gol D. Weli am Mi 23 Jan - 15:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Ghosteagle
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 566868
Dabei seit Dabei seit : 02.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:42

   
Danke für die Antworten.
Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht.

Ich würde nur zu gern Japanisch können, obwohl ich mir vorstellen kann, dass Oda es evtl. auch auf Japanisch doppeldeutig formuliert und so Spannung erzeugen möchte.
Deshalb sollten wir den Übersetzungen immer misstrauen, denn so ein Wort wie "nicht", kann schnell bei einem nicht ausgebildetem Übersetzer (oder schlimmer Google Übersetzer) auf die falsche Position im Satz rutschen und mal eben was ganz anderes bedeuten.

Der Flashback wird ja im nächsten Kapitel (hoffentlich) weitergehen, dann sehen wir, was nun tatsächlich stimmt.

Diablo26283
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 269
Kopfgeld Kopfgeld : 812552
Dabei seit Dabei seit : 21.05.10
Ort Ort : Wiesloch

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:48

   
Der unbekannte ich sag mal Akoji und Flamingo sind noch nicht aufgetaucht ! Dafür gibt es eine rießen Party ! Ruffy deutet auch an alle 3 Kaiser ausßer Shanks zu besiegen :-)

Flamingo wird denke ich im nächsten Arc die Bombe platzen lassen was durch sein auftauchen und des Unbekannten ( Akoji ) passieren wird :-) Das alles würde für sich sprechen da Law es eilig hatte von der Insel zu verschwinden aber Ruffy lieber Party machen wollte !!! Bin auch mal gespannt ob Ruffy und Co das Herz von Monet noch entdecken werden !!!

.hack//Haseo
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 681512
Dabei seit Dabei seit : 23.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 15:54

   
Ruffy zeigt 3 Finger da es nur 3 Kaiser gibt gegen die er kämpfen möchte.
Fand nur den Satz merkwürdig "hauptsache Shanks ist nicht der erste".

Würde Ruffy wirklich gegen Shanks kämpfen um Piratenkönig zu werden? Kann ich mich kaum vorstellen.

Kanns kaum erwarten bis es zu nem Kampf Kaiser vs Strohutbande kommt. Wobei mir Big Mum besser gefallen hätte da so Jimbei bestimmt früher mit an Board gewesen wäre.

Bug Mum weiß wo sie sich aufhalten und dürfte auch ziemlich angepisst sein. Fänds schon merkwürdig wenn die jetzt einfach mal abwarten würde oder ziemlich lange nach ihnen suchen müsste.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 16:08

   
@Kanzaki Urumi schrieb:
@Ghosteagle schrieb:

Ich traue da der Übersetzung nicht ganz.
Vor allem, dass bei Mangareader steht: "Heeh, nah, the first one must be shanks".
Ich verstehe das so: "Ach was, der erste muss Shanks sein."
Das würde zu der Aussage passen, dass Ruffy Law eigentlich ausnutzt, indem er seine Regeln aufzwingt....

Richtig, das hat mich anfangs auch verwirrt. Im Spoiler steht aber was anderes, was für mich mehr Sinn ergibt (nämlich so in etwa: "solange Shanks nicht der Erste ist..."). Die 3 Finger haben mich auch verwirrt und dazu gibt es nur 3 mögliche Theorien:
1. er lässt Shanks weg (da es ja sein Vorbild ist).
2. er lässt Blackbeard weg (da er ja noch nicht offiziell ein Kaiser ist).
3. er lässt Kaidou weg (da sie es ohnehin schon auf ihn abgesehen haben und als erstes Ziel feststeht).

Die Aussage, wer wen ausnutzt ist denke ich wie folgt zu verstehen: Law hat einen Plan und benötigt die SHB, um diesen umzusetzen (er nutzt sie aus). Allerdings ist Ruffy und seine Bande sturrköpfig und lassen sich ungern von jemand anderen Befehle erteilen (Ruffy nutzt Law aus). Also nutzt gerade im Endeffekt niemand den Anderen aus, auch wenn das für Aussenstehende (wie Smoker) so aussehen mag.


Die Übersetzung hat mich auch etwas verwirrt, aber dann hab ich die Spoilerzusammenfassung gelesen und dachte nur, dass es so sein muss. Ruffy wird ja wohl nicht Shanks zuerst besiegen, um ein berühmter Pirat zu werden und ihm dann seinen Strohhut geben, das wär ja mal abartig Very Happy

Ich denke, dass Ruffy Shanks weglässt wegen den drei Fingern. Kaidou ist ja das erste Ziel, mit Big Mom hat er sich auch schon angelegt und Blackbeard hasst er besondern wegen Ace. Aber seine Aussage war ja, dass er sie alle besiegen will, aber wenn er ja nur diese drei Finger hochhält, dann kann man Shanks ausschließen, also mit Shanks wird er sich dnek ich mal nicht anlegen, so ergibts für mich wenigstens mehr Sinn als die Übersetzung^^

ace kun
Ace Kun
Ace Kun

Beiträge Beiträge : 783
Kopfgeld Kopfgeld : 740156
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 16:10

   
Cover:
Kaido ist irgendwo und wird von irgendwem angequasselt was ja mal nicht besonders interessant ist.

Kinemon und Momosuke:
Ja das war eigentlich eh zu erwarten das Kinemon wieder aus dieser versteinerung raus kommt und das sich Momosuke auch wieder zurückverwandelt. Jedoch war es ziemlich schön zu sehen wie sehr Momosuke Angst hatte das Essen zu probieren und er es erst gegessen hatte als Kinemon ihm sagte das es in ordnung sei.

Party:

Hier gibts eigentlich nicht großartig viel zu sagen außer halt das Law ein kleiner Witzbold ist und wie man sieht gerne Leute veräppelt ^^ Bei Zorro ist es eh klar das dieser nur ans trinken denkt aber so ist das halt XD

So und jetzt gehts erst so richtig zum interessanten Teil des Kapitels und zwar das sie wirklich Kaido angreifen werden.Dies ist aber nicht ganz eindeutig zu erkennen. Also hier heißt es einfach weiter abwarten.

Meine Idee wie es weiter gehen könnte ist das Flamingo nicht mehr rechtzeitig auf die Insel kommt und die Strohutbande inklusive Law und Crew bei welcher ich glaube das sie bald auftauchen wird schon Richtung Kaido segeln.Aber Flamingo wird sich das nicht so einfach gefallen lassen und ihnen folgen.

Aber naja so genau kann man eigentlich nicht sagen wie es weitergehen wird denn die Geschichte ist an einem Punkt wo so ziemlich alles passieren könnte! Aber so wie wir Oda kennen wird es eh anders kommen als die meisten glauben . deshalb lasse ich mich einfach überaschen :]

......................................................................


Danke für die tolle Sig Frucht Smile

Und hier gehts zu meinen Bildern :]

Ps:
Spoiler:
 

New_World_Revolution
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 509667
Dabei seit Dabei seit : 18.04.12
Ort Ort : Am ende des Horizonts

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 16:12

   
vllt hat sich oda das mit kaido so gedacht das er anführer von einer Armee von beastern ist.


Ein Kaid oder Caïd, arabisch ‏القائد‎ / al-qā'id, ist ein Titel,im arabischen Ursprungraum im Maghreb bedeutet Kaid Meister oder Führer.

Das kannn ich selber bestätigen das das Richtig ist als Arabisch sprechender Smile



Bieteh
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 33
Kopfgeld Kopfgeld : 535600
Dabei seit Dabei seit : 28.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 16:17

   
@Ac3x96 schrieb:



Ruffy & Laws Plan: Das Besiegen aller Kaiser


Aber das Ruffy jeden Kaiser fertigmachen will wundert mich, denn dann müsste er gegen Shanks antreten, obwohl dieser sehr starkes Haki besitzt und mit dem Schwert kämpft. Aber ich denke eh, dass Blackbeard Shanks besiegt und dann fällt dieser weg.


3. Shanks: Ich denke Ruffy trifft sich zuvor mit ihm und kämpft nicht gleich los, wenn er schon mal wenigstens Kaidou besiegt hat, dann ist er ja ein berühmter Pirat und das Versprechen ist eingelöst.

4. Blackbeard: Er wird dann in die Quere kommen und gegen Shanks kämpfen, der gegen ihn verlieren könnte, somit hat Ruffy ihn nochmal gesehen, sein Versprechen eingelöst und muss nicht unbdeingt gegen ihn kämpfen, sondern nur noch gegen Blackbeard. Zur jetigen Zeit kann ich wenig sagen, wer an diesem Krieg beteiligt sein wird, wahrscheinlich auch Akainu und immer noch Law als Bündnispartner, falls er nicht schon vorher den Löffel gegen einen anderen Kaiser abgegeben hat Razz

So würde ich es mal schätzen, wer von den Kaisern der Reihe nach drankommt und besiegt wird.


Wieso sollte Shanks gegen Ruffy kämpfen und umgehkehrt? Shanks hat immerhin einen Arm für Ruffy geopfert und wenn es heißt Ruffy oder er, dann würde er sich für Ruffy opfern bzw. ihm den Vortritt lassen. Ich denke Shanks hat keine Ambitionen König der Piraten zu werden oder sich Ruffy in den Weg zu stellen.

Annanasbomber
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 437516
Dabei seit Dabei seit : 07.01.13
Ort Ort : Da wo Ihr mich am wenigsten vermutet :D

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen   Mi 23 Jan - 16:28

   
Schade dieses mal war nicht so viel Action aber muss ja auch nicht immer sein Very Happy.

Ich will mal so langsam wissen wo die Coverstory von Daribou hinführt.

Zur Party gibt es nicht viel zu sagen. Ist halt wie immer am Ende eines Arcs.

Toll finde ich aber das wir wohl ein wenig mehr von Kaido erfahren werden. Und die namensgebung von Kaido weist für mich darauf hin das er der Kaiser mit den künstlichen Zoanfrüchten ist.

Ich freue mich wie immer auf nächste Kapitel !



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 696: Gemeinsame Interessen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden