Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Kid_Law15
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 253801
Dabei seit Dabei seit : 15.05.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 19:02

   
@SchlagtAkaino und andere das liegt doch klar auf der Hand. Rayleigh spricht von einer neuen Attacke die Ruffy bis jetzt nicht eingesetzt hat. Die seinem Körper so stark zusetzt das er es Ruffy mittlerweile mit einem kleinen ? zutraut. Ich glaube noch nicht mal das es sich um "Erwachen" handelt oder um "Gear5". Wenn es sich um Gear5 handeln sollte, müsste Rayleigh ja schon einen kennen der die Gummi-Frucht gegessen hat z.B Gol D.Roger. Und "Erwachen" wurde ja schon erklärt. Also wird es sich um eine neue Form des Angriffs handeln. Sowie Königshaki, nur das eben noch weniger in der Lage sind es zu Beherrschen. Vielleicht geht es in die Richtung, das man verhindern kann, dass der Gegner überhaupt in der Lage ist seine TF nutzen zu können (ist nur ein Beispiel).

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004664
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 19:22

   
Zitat :
Nur bei Gear 4 pustet er sich die Luft in den Arm (Muskeln) rein. Als er zum ersten mal Gear 4 anwendete, war sein Arm auch deutlich größer als der rest von seinem Körper, und erst danach hat er das gleichmässig auf den Körper verteilt. Also kann er Gear 4 weiterhin verbessern indem er mehr Luft in die Muskeln blässt und so noch stärker wird.
Bei dem ersten gear 4 Bild, war da die vordere Hand nich der Perspektive wegen viel grösser, als die hintere?
Spoiler:
 
Also ich würde das so deuten. Die vordere Hand wirkt viel grösser, als die weiter hinter liegende.
Zeichnerich vielleicht nicht eindeutig gut hinbekommen, aber sieht mehr danach aus.
Man kann auch erkennen, wie Ruffy den Körper leicht nach vorne wendet.
Ich glaube auch, wenn dann hat er sich die Muskeln aufgepustet.

Zortan
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 94
Kopfgeld Kopfgeld : 430993
Dabei seit Dabei seit : 21.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 20:06

   
@sakuura schrieb:
Bei dem ersten gear 4 Bild, war da die vordere Hand nich der Perspektive wegen viel grösser, als die hintere?
Spoiler:

Also ich würde das so deuten. Die vordere Hand wirkt viel grösser, als die weiter hinter liegende.
Zeichnerich vielleicht nicht eindeutig gut hinbekommen, aber sieht mehr danach aus.
Man kann auch erkennen, wie Ruffy den Körper leicht nach vorne wendet.
Ich glaube auch, wenn dann hat er sich die Muskeln aufgepustet.

ich glaube er meint die Stelle 2 seiten vor deinem bild, da ist Luffys linker ziemlich groß und erst auf der nächsten Seite verteilt sich die Luft.


Das kapitel hat mir sehr gut gefallen, der Kampf ist jetzt wohl endgültig vorbei und ich muss sagen alles in allem fand ich ihn gut, zwar kein Luffy vs Lucci niveau aber dennoch ein guter Kampf.

Ich muss sagen ich freu mich schon riesig auf die Kapitel nach DR wenn wir endlich sehen was inzwischen bei Sanji und den anderen los ist, ich nehme an wir werden nen kleinen flashback bekommen und dann wird es auf zou weiter gehen.

Was außerdem spannend wird ist die Tea Party die in 2 tagen stattfinden wird, mal schauen vielleicht taucht jinbei ja dort auf und will die Sache mit big mom klären.
Und wenn Kaido erstmal erfährt dass seine Smile Lieferungen in Zukunft ausfallen werden wird er sich wohl auch bald in Bewegung setzen (vlt FMI um Shirahoshi zu holen, quasi Poseidon als ausgleich für sie Smile, dass könnte dann auch die Zerstörung der Insel zur folge haben an der ja dann indirekt Luffy schuld ist, vorausgesetzt Caribou hat bei ihm über Poseidon ausgepackt)

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 614607
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 20:11

   
Zitat :
Wieder Gear 4 und dazu noch Gear 3?
Nein, nur Gear 4 wie einige schon sagten.
Bei Gear 3 bläst er sich die Luft in den Finger (Knochen) und bei Gear 4 in den Arm (Muskeln), heißt also er bläst einfach seine Muskeln noch mehr auf. Theoretisch gesehen müsste sein Arm bei Gear 3 + Gear 4 noch größer sein als er es in diesem Kapitel ist.
Zitat :
Im Thriller Bark haben wir noch gesehen,was Ruffy für einen Stress hatte,die Gears nacheinander einzusetzen.Und jetzt zweimal hintereinander ein neues Gear einsetzen?
Wie gesagt, es werden hier keine zwei Gears eingesetzt aber wenn so gewesen wäre, würde das doch nach den 2 Jahren Training nur Sinn machen, oder meinst Du nicht?
Zitat :
Ohne Gear 4 ist Ruffy ein Lauch
Lustig ist, das Du im darauf folgenden Satz sagst, das Du dir ein Kampf wie gegen Rob Lucci gewünscht hättest aber was wäre Ruffy zu der Zeit denn ohne Gear 2 und Gear 3 gewesen, kein Lauch?

Das Gear 2 und Gear 3 abgenutzt sind, finde ich zum Teil auch aber macht ja eigentlich auch Sinn.
Deswegen hat er sowas wie "Red Hawk" "erfunden".
Und wenn Ruffy Gear 2 + Gear 3 ohne Problem einsetzten kann (wovon ich ausgehe), werden die beiden Gears auch wieder interessant. Stell dir mal ein "Elephanto Red Hawk" oder ähnliches vor.

Ich persönlich fand die "King Kong Gun" mega. Was für eine zerstörerische Attacke.

Zitat :
Ich verstehe nicht warum nicht über Rayleighs aussage diskutiert wird, das ist doch da INTERESSANTESTE in diesem Kapitel.
Ich muss zugeben, das mich das auch mega interessiert. Es kann sich schlecht um die "King Kong Gun" halten, weil die konnte Reighly schlecht kennen.
Entweder geht es hier ums "Erwachen" (wobei Ruffy zu erstaunt war als Flamingos TF "erwacht" ist) oder aber um Königshaki bzw eine besondere/fortgeschrittene Form der anderen beiden Hakis.
Ich bin gespannt. Ich denke Ruffy hat tatsächlich noch mehr drauf, da er Gear 4 schon lange beherrscht.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733922
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 22:48

   
auf seite 14 von 16 hat Ruffy im Gear 4 noch mal Luft in seinen Arm gepustet. Ist für mich eindeutig Gear 3 aber er sagt nicht "Gear 3" und um in den Gear 4 zu gelangen war kein Armbeißen nötig aber ansonsten sind es Gear 4 + 3 in meinen Augen.

Der Kampf muss allein deshalb schon vorbei sein weil beide ihre stärkste Atacke raus geholt haben.
Wobei es nur Ruffys stärkste Atacke für diesen Arc war.
Wie es aussieht kann Ruffy VIIIIIIEL mehr.
Ray Sagte daß er 1,5 Jahre bei Ruffy war. Danach hat Ruffy noch selber Probiert.
Aber wie krass. Um zu trainieren bedarf es RICHTIG starker Gegner, ergo waren einige oder mindestens eines der Tiere bzw Bestien auf der Insel stärker oder gar deutlich stärker als Flamingo. Sonst hätte Ruffy ja nicht trainieren können.
Und das finde ich heftig. Ruffy kann viel mehr nur er muss es noch in echten Kämpfen trainieren und ausbauen. Jetzt nach dem erneuten Timeskip würde ich mich nicht wundern wenn Ruffy von Arc zu Arc DEUTLICH stärker wird. So wie auf der Zugfahrt nach Enies Lobby.

Und das mit Flaminhgos Brille hat mich an die Szene mit Ace's Hut erinnert nach dem Kampf gegen BB.
Man sah nur den Hut liegen und das wars. Ebenso wie Flamingos Brille jetzt.

Auf die Kopfgelder bin ich gespannt. Ich hoffe die werden nicht so enttäuschend sein weil etwas unter den Teppich gekehrt wird, was auch sehr schwierig wäre bei so vielen Zeugen.
Man sah auch nicht daß Law ihm geholfen hat man sah quasi nur Ruffy vs Flamingo. 600 Mio gebe ich Ruffy locker. Mehr als Ace vor 2 Jahren.

Nec168
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 86
Kopfgeld Kopfgeld : 412413
Dabei seit Dabei seit : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Do 18 Jun - 23:26

   
@MaTn1981 schrieb:
auf seite 14 von 16 hat Ruffy im Gear 4 noch mal Luft in seinen Arm gepustet. Ist für mich eindeutig Gear 3 aber er sagt nicht "Gear 3"     und um in den Gear 4 zu gelangen war kein Armbeißen nötig aber ansonsten sind es Gear 4 + 3 in meinen Augen.  

Sieht für mich ähnlich aus. Er geht direkt ohne irgendwelche Vorbereitungen in Gear 4 Modus. Anschließend pumpt er sich
erneut auf, ob in den Knochen oder Muskel, sei mal dahin gestellt. Es war auf jeden Fall etwas neues/anderes.

@MaTn1981 schrieb:

Wie es aussieht kann Ruffy VIIIIIIEL mehr.  
Ray Sagte daß er 1,5 Jahre bei Ruffy war. Danach hat Ruffy noch selber Probiert.
Aber wie krass. Um zu trainieren bedarf es RICHTIG starker Gegner, ergo waren einige oder mindestens eines der Tiere bzw Bestien auf der Insel stärker oder gar deutlich stärker als Flamingo. Sonst hätte Ruffy ja nicht trainieren können.
Und das finde ich heftig. Ruffy kann viel mehr nur er muss es noch in echten Kämpfen  trainieren und ausbauen.  

Also ich frag mich immer, wieso man stärkere/starke Kontrahenten für das Training braucht. Luffy kann ein noch höheres
Level auch alleine erreicht haben. Außerdem handelt es sich da um gigantische Tiere in einem Urwald, daher musste Luffy sich etwas einfallen lassen, mit Schnelligkeit und Durchschlagskraft. Soviel zur Motivation von Gear 4. Damit möchte ich sagen, dass diese Monster womöglich sehr widerstandsfähig für normale Gear 2 Attacken sind und zu schnell für Gear 3. Zudem hat es gereicht, dass Rayleigh ihm die Grundlagen zeigt, weiterentwickeln kann sie Luffy auch alleine.

Aber wieso soll jetzt etwas noch deutlich stärkeres als Doflamingo auf der Insel rumlaufen, nur weil Luffy vielleicht (!?) noch
mehr drauf hat? Ich kann einfach diese Schlussfolgerung (welche nicht das erste Mal hier im Thread geäußert wurde) nicht nachvollziehen und finde auch Vergleiche Doflamingo vs. Inselmonster irgendwie weit hergeholt..

Wenn Luffy wirklich viel mehr leisten kann, dann wieso zeigt er es nicht? Ich denke, die Idee ist bei Luffy vorhanden, wie er ein noch höheres Level erreichen kann. Dies lässt sich aus dem Flashback von Rayleigh schließen. Aber sollte er dies gut beherrschen, wieso dann verbergen? Und kommt jetzt nicht, dann wäre die Erzählung langweilig. Denn so wäre sie unlogisch aus Sicht von Luffy. Spätestens als Luffy gemerkt hat, dass er Gear 4 braucht, hätte er doch direkt sein "höheres" Level verwenden können, um Doffy auch eindeutig die Lichter auszublasen.

@MaTn1981 schrieb:

Auf die Kopfgelder bin ich gespannt. Ich hoffe die werden nicht so enttäuschend sein weil etwas unter den Teppich gekehrt wird, was auch sehr schwierig wäre bei so vielen Zeugen.
Man sah auch nicht daß Law ihm geholfen hat man sah quasi nur Ruffy vs Flamingo. 600 Mio gebe ich Ruffy locker.  Mehr als Ace vor 2 Jahren.  

Ich glaube 550 Millionen waren bisher das höchste, im Manga erschienene Kopfgeld. Wenn Luffy jetzt auf 600 Millionen erhöht wird, braucht man allerdings eine Relation nach oben hin, mit dem man es vergleichen kann. Wenn er jetzt das höchste, im Manga erschienene Kopfgeld bekommt, kann man gar keine Schlüsse auf andere  gefährlchere Personen ziehen, wie Dragon, Blackbeard und weitere. Und da diese bislang nicht erschienen sind, denke ich eher nicht, dass man überhaupt neue Kopfgelder bekommt. Aktuell kann man ja Luffys Kopfgeld noch gut mit Don Chinjao in seiner Jugend, der immerhin ein riesiger Heer unter Kontrolle hatte, vergleichen. Das wäre nicht möglich ohne komplett neue Kopfgelder einzuführen.

Und ob höher als Ace? Ich weiß nicht so recht. Klar, Luffy mag nun stärker sein als Ace in damaliger Zeit. Aber Ace hatte eine hohe Position innerhalb der Crew eines Yonkou und strahlt somit deshalb schon mal sehr hohe Gefahr aus und zudem war er der Sohn von Roger. Luffys Gefahrenpotential besteht aktuell ausschließlich aus seiner Stärke. Er hat (noch) keine großne, mächtigen Verbündeten und herrscht über kein großes Heer. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich denke mehr als 500 Millionen wäre nicht drin, sollten überhaupt nach Dressrosa neue Kopfgelder erscheinen.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1733922
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 0:03

   
Naja Ruffy ist Dragons Sohn und der ist doch noch gesuchter als Roger damals oder zumindest ebenso.

Das ist nur ein Gefühl, denn nur 100 Mio mehr fände ich wenig.
Das mit den starken Tieren war auch nur ein Gefühl. Vermutlich kann Ruffy mehr nur er beherrscht es noch schlechter als das bisher gezeigte. Er braucht jetzt echte Kämpfe und keine Trainigsgegner, das ist dann etwas anderes.

Und zum Training an sich. Ray hat Ruffy meines erachtens nach nur Haki beigebracht. Was Ruffy daraus macht mit den Gear 4 und eventuell anderen ist Ruffys eigenes Werk. Ray ist ein Haki Experte wie Shanks und vermutlich auch Roger. Jemand schreieb daß Ray Ruffy das Awakening zeigen oder erklären wollte, aber von Teufelskräften und Awakening hat er wohl wenig Plan vermute ich. Das Awakening war für Ruffy ja neu als Flamingo es ihm sagte und zeigte.
Ruffy hatte schon ein fastz perfektes Training. Ray für das Haki und die Tiere zum trainieren des Haki und der TK.
Und deshalb denke ich daß Ruffy jetzt große Fortschritte machen wird von Insel zu Insel. Kampferfahrung. Die Techniken kann er bereits.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1014126
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 1:42

   
@Nec168 schrieb:


Also ich frag mich immer, wieso man stärkere/starke Kontrahenten für das Training braucht. Luffy kann ein noch höheres
Level auch alleine erreicht haben. Außerdem handelt es sich da um gigantische Tiere in einem Urwald, daher musste Luffy sich etwas einfallen lassen, mit Schnelligkeit und Durchschlagskraft. Soviel zur Motivation von Gear 4. Damit möchte ich sagen, dass diese Monster womöglich sehr widerstandsfähig für normale Gear 2 Attacken sind und zu schnell für Gear 3. Zudem hat es gereicht, dass Rayleigh ihm die Grundlagen zeigt, weiterentwickeln kann sie Luffy auch alleine.


Kannst du dich noch daran erinnern, als Ruffy und Rayleigh auf der Insel angekommen sind, wo Ruffy sein 2 jähriges Training absolviert hat? Rayleigh erklärte ihm, dass auf dieser Insel Tiere leben, denen das Gebiet gehört und sie alles und jeden angreifen, der sich ihnen in den Weg stellt. Das sah man dann ja auch, als der Elefant Rayleigh angriff.
Natürlich waren die Tiere dort ein Teil von Ruffys Training. Wie sonst hätte er das Vorahnungshaki oder das Rüstungshaki erlernen bzw. verbessern sollen, wenn ihn niemand angegriffen hätte? Klar war Rayleigh ja auch dort um das zu tun und gewissermaßen war er sein Sparringspartner aber da Rayleigh ja ein halbes Jahr eher von der Insel abgehauen ist, brauchte Ruffy ja Gegner, um seine Hakifähigkeiten auszubauen. Und dafür waren nunmal die Tiere auf der Insel gedacht. Man hat ja gesehen, dass Ruffy zu der Zeit im Gear 2 dem Elefanten rein garnichts entgegenzusetzen hatte. Schon allein das zeigte doch, wie stark diese Tiere sein müssen. Man kann das denke ich ganz gut mit den Baboons vergleichen, gegen die Zorro bei seinem Training angetreten ist. Die hatten durch ihren kopierten Kampfstil auch eine Menge drauf.



Aber wieso soll jetzt etwas noch deutlich stärkeres als Doflamingo auf der Insel rumlaufen, nur weil Luffy vielleicht (!?) noch
mehr drauf hat? Ich kann einfach diese Schlussfolgerung (welche nicht das erste Mal hier im Thread geäußert wurde) nicht nachvollziehen und finde auch Vergleiche Doflamingo vs. Inselmonster irgendwie weit hergeholt..

Warum ist das für dich weit hergeholt, dass es in der One Piece Welt stärkere Tiere als DoFlamingo gibt? Wir haben in der Vergangenheit schon öfter Tiere gesehen, bei denen es der Fall gewesen ist, dass sie stärker als Piraten gewesen sind. Das fing mit dem Seekönig an, durch den Shanks ein Arm verlor und ging mit dem Bullen von Duval weiter, den bis zu diesem Zeitpunkt alle fürchteten. Zorro erwähnte dann später gegen Ryuma, dass dieser einen Drachen getötet habe, was Zorro zu diesem Zeitpunkt selbst noch nicht geschafft hätte. Auf Punk Hazard holte er dies dann jedoch nach. Auch die Fische im Kolosseum auf Dressrosa waren sehr stark und einige Kämpfer hatten keine Chance gegen diese. Und selbst Boa Hancock hat erwähnt, dass die Insel auf der Ruffy trainiert hat sehr gefährlich ist und Rayleigh meinte nur, dass sie für Ruffys Überleben beten solle. Das sagt denke ich sehr viel über die Stärke der Tiere dort aus!


Wenn Luffy wirklich viel mehr leisten kann, dann wieso zeigt er es nicht? Ich denke, die Idee ist bei Luffy vorhanden, wie er ein noch höheres Level erreichen kann. Dies lässt sich aus dem Flashback von Rayleigh schließen. Aber sollte er dies gut beherrschen, wieso dann verbergen? Und kommt jetzt nicht, dann wäre die Erzählung langweilig. Denn so wäre sie unlogisch aus Sicht von Luffy. Spätestens als Luffy gemerkt hat, dass er Gear 4 braucht, hätte er doch direkt sein "höheres" Level verwenden können, um Doffy auch eindeutig die Lichter auszublasen.

Mal ehrlich: Warum sollte Ruffy denn jetzt sein ganzes Pulver verschießen wo er doch weiß, dass es auch noch die Kaiser zu stürzen gibt? Gear 4 allein hat ihm alles abverlangt, sodass er 10 Minuten lang ohne Haki kämpfen musste. Klar, wäre der Gegner nicht DoFlamingo gewesen sondern ein schwächerer, dann wäre dieser Gegner vermutlich viel schneller erledigt gewesen und Ruffy hätte nicht darauf hoffen müssen, dass Verbündete ihm den Rücken stärken. Aber genau das ist es doch, worauf Oda hinaus will: Ohne Verbündete wirst du in der One Piece Welt nicht sehr weit kommen (mit Ausnahme von Mihawk der offensichtlich nicht mal eine Crew hat lol)


Ich glaube 550 Millionen waren bisher das höchste, im Manga erschienene Kopfgeld. Wenn Luffy jetzt auf 600 Millionen erhöht wird, braucht man allerdings eine Relation nach oben hin, mit dem man es vergleichen kann. Wenn er jetzt das höchste, im Manga erschienene Kopfgeld bekommt, kann man gar keine Schlüsse auf andere  gefährlchere Personen ziehen, wie Dragon, Blackbeard und weitere. Und da diese bislang nicht erschienen sind, denke ich eher nicht, dass man überhaupt neue Kopfgelder bekommt. Aktuell kann man ja Luffys Kopfgeld noch gut mit Don Chinjao in seiner Jugend, der immerhin ein riesiger Heer unter Kontrolle hatte, vergleichen. Das wäre nicht möglich ohne komplett neue Kopfgelder einzuführen.

Nun, momentan gibt es ja nicht sehr viele Piraten, die es mit Ruffys Kopfgeld aufnehmen können. Da sind derzeit eigentlich nur Don Chinjao mit 500 Millionen, Eustass Kid mit 470 Millionen, Trafalgar Law mit 440 Millionen, Jimbei der genauso wie Ruffy 400 Millionen hat, Scratchmen Apoo mit 350 Millionen, DoFlamingo mit 340 Millionen und Basil Hawkins mit 320 Millionen. Sprich nur ein Teil der Rookies vom Sabaody Archipel haben ein recht hohes Kopfgeld, welches aber noch lange nichts über die Stärke der einzelnen Piraten aussagt sondern lediglich, wie hoch die Bedrohung dieser Piraten gegenüber der Weltregierung darstellt. Die reine Stärke ist auch ein Faktor, natürlich. Aber nicht nur.

Und ob höher als Ace? Ich weiß nicht so recht. Klar, Luffy mag nun stärker sein als Ace in damaliger Zeit. Aber Ace hatte eine hohe Position innerhalb der Crew eines Yonkou und strahlt somit deshalb schon mal sehr hohe Gefahr aus und zudem war er der Sohn von Roger. Luffys Gefahrenpotential besteht aktuell ausschließlich aus seiner Stärke. Er hat (noch) keine großne, mächtigen Verbündeten und herrscht über kein großes Heer. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich denke mehr als 500 Millionen wäre nicht drin, sollten überhaupt nach Dressrosa neue Kopfgelder erscheinen.

Ace hatte so ein hohes Kopfgeld (550 Millionen Berry), weil er Kommandant der zweiten Division von Whitebeards Crew gewesen ist. Damit stellt man schon mal automatisch die Weichen dafür, eine Bedrohung für die Weltregierung zu sein. Ruffy ist der Sohn von Monkey D. Dragon und im Marineford Arc wurde dies auch bekanntgegeben. Ich denke schon, dass sich sein Kopfgeld erhöhen wird, aber meine Vermutung liegt auch eher bei 100 Millionen Berry mehr als vorher, sodass er dann auf 500 Millionen Berry kommen würde.

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 645018
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 6:31

   
Zunächst mal fand ich das Finale genial gemacht.Und wie viele (und auch ich )vermutet haben,geht nun Mingos Brille zu Bruch.Und deswegen bin ich auch mal gespannt,was mit den Augen von Mingo los ist.
Aber es bleiben dennoch einige ungeklärte Fragen.
Um nicht die anderen User zu wiederholen ,stelle ich mal einige andere Fragen ,die noch nicht erwähnt wurden.
Wie verhält sich das mit der Hakipause?Anscheinend hat Ruffy ja durch den Einsatz von HAki auch seine Kraft wiedergefunden.Oder hat er diesen Push ebenfalls den schmerzunterdrückenden Tränen von Mancherry zu verdanken?
Ist Mingo nun endgültig geschlagen oder stellt er sich noch Ruffy?Man weiß es halt noch nicht.Der BC hat sich nicht zeitgleich aufgelöst,was evtl. daran liegen kann,dass der Chapter zuende war haha oder weil Mingo immer noch bei Bewusstsein ist.
Wie geht es allgemein um den Chara Mingo weiter?Das Thema Sterben wurde ja schon angesprochen,aber was ist wenn er nicht sterben sollte.Wird er dennoch von seinem Amt entbunden?Oder tanzt Fuji immer noch seiner Pfeife?Denn Mingo nach ID zu schleppen ,macht keinen Sinn.Denn dann frage ich mich,warum Fuji solange zurückgehalten hat,bis er besiegt wurde?(Ja einige erwarten auch noch eine Erklärung seitens Fuji für sein Handeln,aber ich kann mir auch vorstellen,dass die Antwort uns schon präsentiert wurde-Also die Aristrokraten rufen ja Akainu usw....)
Naja egal...

Was die letzte Aussage angeht,denke ich wurde schon ausgiebig diskutiert.
Das war insofern auch keine neue Information.

Mir persönlich gefiel an diesem Kapitel auch die Trainingsflashbacks.Dies gefiel mir schon bei Zorro,als dieser Pika zerschnitten hat und dann über die Aussage der Kratzer und der BH von FA erinnerte.

Und was ich auch interessant fand war,dass Ray mitbekommen hat,dass Ruffy ,das Gear4 verwendet hat.Ich dachte mir,dass das Gear4 eine Technik war,die Ruffy alleine und in den halben einsamen Jahr auf der Insel gelernt hatte.Anscheinend ist dem nicht so.Also hat Ruffy eine Menge von dem ,was er uns nun präsentiert hat,schon Ray gezeigt.Da frage ich mich,was hat er in den halben Jahr danach weitergelernt.Hat er seine Techniken nur weiter ausgeübt oder hat er gar eine neue Technik gefunden.

Zu der Gear4 oder 3 Geschichte.
Dazu haben sich zwar viele geäußert und ich will noch mal additional hinzufügen,dass man,wenn man seine Knochen aufbläst sich nicht den Bizeps aussucht,wo viele Muskelstränge verlaufen.Ergo pustet ähnlich wie bei der Einführung des Gear4,Ruffy seine Muskeln auf.Und ich denke je nach Aufpustungsort wird der Muskel stärker.
Bedenkt am Anfang pustet Ruffy Luft in seinem Unterarm.Nun befindet er sich schon im Gear4.Und deswegen pustet er den verantwortlichen Muskel für die Durchbrechung des Spider-Webs gehörig auf.Also in diesem Falle wäre es der Bizeps.Die Schultermuskelatur kommt imo nicht in Frage,weil sich dort zu viele Sehnen befinden ,die mit dem Gelenk und dem Knochen verbunden sind.Soviel mal dazu.(Ich weiß,too much wissenschaft aber egal)


Was das Kopfgeld von Ruffy angeht,denke ich,wird Ruffy ein neues Rekordkopfgeld erhalten.
1.)Ruffy´s aktuelles kopfgeld beträgt 400 Mille.
Und man hat deutlich gesehen,dass Law,dessen Kopfgeld auf 440 Mille belaufen,Mingo kein Haar krümmen konnte.Und Ruffy hat ihn weggepustet.Und deswegen müsste Ruffy´s Kopfgeld auch höher sein als die von Law.
Ich denke nicht,dass bei der Erhöhung des Kopfgeldes,die Blutlinie und Verwandtschaftsgrade von Ruffy eine große Rolle spielen werden.Wenn überhaupt.Denn die müssten schon in der vergangenen Erhöhung mit berücksichtigt worden sein.

2.)Ruffy´s Widerkehr mit seiner neuen Stärke müssten ebenfalls berücksichtigt werden.Das hat Sentomaru ja auch schon erfahren.Ruffy benutzt nun sein Haki und ist ein weitaus gefährlicherer Gegner als vor 2 JAhren.
3.)Ruffy wird nach diesem Arc auch was das Kopfgeld angeht,die neue Ära dominieren.Und ich denke er wird die Kopfgeldsumme der anderen Rookies überschreiten vorallem die von Kid.Aber dies ist nur eine Mutmaßung.Und zur Erinnnerung,das Kopfgeld von Kid betrug 470 MIlle.
4.)Ruffy hat gegen einen Don Chinjao duelliert und gewonnen.Auch wenn das Kopfgeld von Chinjao,seine heutige Kraft nicht widerspiegelt,wird das Kopfgeld auch nicht weniger mit der Zeit.

5.)Die Erhöhung seines Kopfgeldes wird Ruffy auch der Allianz mit Law zu verdanken haben.Man hat nun gesehen,dass diese Allianz die Mingo-Piraten aus den Sockel gehauen hat.
Und wenn man die Position von Mingo betrachtet(und hier ist nicht seine induviduelle Stärke gemeint),dann wird Ruffy´s Kopfgeld schnell gen Himmel steigen.
6.)Wenn man die Erhöhung des Kopfgeldes in MArineford außer Acht lässt.So ist Ruffy´s Kopfgeld immer über 200 Prozent gestiegen.
Bei Croco stiegt sein Kopfgeld von 30 MIlle auf 100 Mille.Und gegen Lucci stieg sein Kopfgeld von 100 Mille auf 300 MIlle.Beide Gegner waren ein Meilenstein auf Ruffy´s Weg zum OnePiece.Und deswegen denke ich auch,dass wir hier eine immense Kopfgeldsteigerung haben werden.Klar ist mir bewusst,dass sein Kopfgeld nicht über 200 Prozent steigen wird.Aber eine Steigerung,die das aktuell höchste Kopfgeld überbietet,reicht auch vollkommen aus.

Also denke ich,dass Ruffy ein Kopfgeld von über oder genau 550 Mille haben wird.
Und ich denke auch ,dass Zorro einen Push haben wird.Auch wenn er sich nicht komplett verausgabt hat,so denke ich,dass Fuji seine Stärke nicht unterschätzen wird.

Bei Lysop kann ich mir einen weiteren Running Gag vorstellen.Das sein Kopfgeld höher sein wird als die von Sanji,woraufhin dieser sich aufregt.Denn Sanji und sein Kopfgeldposter sind ja auch ein RUnnigGag in dieser Serie.

Naja ich freue mich auf das kommende kapitel.Adios.


Silver Rayleigh
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 440
Kopfgeld Kopfgeld : 954771
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 12:04

   
Mal so eine Frage nebenbei, sollte Doflamingo gefangen genommen werden und in den Impel Down gehen, werden ihm ja Seestein handschelllen angelegt.
Würde er dann nicht durch diese Sterben aufgrund das seine Fäden die seine Organe zusammen hielten sich auflösen würden?
(Sollten diese nicht bereits aufgelöst sein sollte er bewusstlos sein)
Und könnte es sein das Doflamingos "Politische" Macht ausreicht um es so aussehen zu lassen das er verhaftet werden würde und im geheimen doch freigelassen wird?

Und zum Kapitel selbst, ich fand es gut das Luffy nochmal einiges einstecken musste, allerdings empfand ich es als etwas mal wieder übertrieben das Luffy diese 10 Minuten mehr tot als Lebendig war und dann doch wieder so Kämpfen kann. Ich meine er konnte nicht einmal mehr selbst stehen und dann haut er sich direkt nochmal Gear4 rein, geht in die Luft (was alleine kräftig Energie braucht) und haut nochmal mit einer Attacke zu die seine vorherigen übertrift.
Was die Attacke betrifft, gefällt mir leider vom Namen überhaupt nicht, ein einfachen "King" zu seiner Kong... naja etwas simple wie ich finde. Hätte lieber eine richtig neue gesehen.
Die Stärke dieser Attacke ist nicht zu verachten allerdings finde ich es komisch das Luffy diese eingesetzt hat den der BC dürfte doch mittlerweile so eng sein das er damit Zivilisten getroffen haben dürfte und wenn es nur der Druck oder Fliegende Stein brocken sind.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1393
Kopfgeld Kopfgeld : 1994589
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 13:09

   
@Silver Rayleigh schrieb:
Würde er dann nicht durch diese Sterben aufgrund das seine Fäden die seine Organe zusammen hielten sich auflösen würden?
Ja das würde er. Allerdings habe ich im Gefühl, Oda ist das irgendwie in Vergessenheit geraten. Ruffy hat Flamingo so unglaublich harte Treffer im gesamten Kampf, besonders im Gear 4 im Bauchbereich verpasst, da hätten die Fäden eigentlich reißen müssen, außer diese sind so stabil, dass diese das aushalten können. Wenn er jetzt Seestein Handschellen anhaben würde, würde ja die Wirkung der Teufelsfrucht nachlassen, was zu bedeuten hätte, dass die Organe von Flamingo wieder im Arsch sind. Den ganzen Kampf über hat Flamingo das Gamma Knife so gut wie gar nicht gejuckt, seitdem er seine Organe wieder zusammengeflickt hat, finde ich schon schade, dass das keine besondere Wirkung gezeigt hat. Vielleicht werden die heiligen Fäden ja nochmal erwähnt. Es kann ja sein, dass Flamingo für seine Organe diese speziellen heiligen Fäden verwendet hat, die so krass sind, dass diese selbst bei Seestein oder Bewusstlosigkeit wirken, somit hätte Flamingo eine Überlebenschance. Allerdings würde ich das ziemlich lame finden, denn somit wäre die Attacke von Law komplett unnötig gewesen, worin er alle seine Gefühle steckte.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1014126
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 15:19

   
@Borusarino schrieb:
@Silver Rayleigh schrieb:
Würde er dann nicht durch diese Sterben aufgrund das seine Fäden die seine Organe zusammen hielten sich auflösen würden?
Ja das würde er. Allerdings habe ich im Gefühl, Oda ist das irgendwie in Vergessenheit geraten. Ruffy hat Flamingo so unglaublich harte Treffer im gesamten Kampf, besonders im Gear 4 im Bauchbereich verpasst, da hätten die Fäden eigentlich reißen müssen, außer diese sind so stabil, dass diese das aushalten können. Wenn er jetzt Seestein Handschellen anhaben würde, würde ja die Wirkung der Teufelsfrucht nachlassen, was zu bedeuten hätte, dass die Organe von Flamingo wieder im Arsch sind. Den ganzen Kampf über hat Flamingo das Gamma Knife so gut wie gar nicht gejuckt, seitdem er seine Organe wieder zusammengeflickt hat, finde ich schon schade, dass das keine besondere Wirkung gezeigt hat. Vielleicht werden die heiligen Fäden ja nochmal erwähnt. Es kann ja sein, dass Flamingo für seine Organe diese speziellen heiligen Fäden verwendet hat, die so krass sind, dass diese selbst bei Seestein oder Bewusstlosigkeit wirken, somit hätte Flamingo eine Überlebenschance. Allerdings würde ich das ziemlich lame finden, denn somit wäre die Attacke von Law komplett unnötig gewesen, worin er alle seine Gefühle steckte.


Die Fäden, die DoFlamingos Organe zusammenhalten werden genauso zusammengesetzt sein wie die Fäden seines Birdcages.
Das würde zumindest erklären, wieso sie im Verlauf des Kampfes mit Ruffy nicht einfach gerissen sind.

Aber wenn es so sein sollte, dann würden die Seesteinhandschellen die Fäden auch nicht zum Reißen bringen, da wir ja gesehen haben, dass die Fabrik auf Dressrosa zwar unbeschadet blieb, aber auch nichts gegen DoFlamingos Birdcage-Fäden ausrichten konnte.



Zuletzt von Soul of Bahamut am Fr 19 Jun - 16:56 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 735239
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Doffys Organ-Reparatur   Fr 19 Jun - 16:48

   
@Borusarino schrieb:
@Silver Rayleigh schrieb:
Würde er dann nicht durch diese Sterben aufgrund das seine Fäden die seine Organe zusammen hielten sich auflösen würden?
Ja das würde er. Allerdings habe ich im Gefühl, Oda ist das irgendwie in Vergessenheit geraten. Ruffy hat Flamingo so unglaublich harte Treffer im gesamten Kampf, besonders im Gear 4 im Bauchbereich verpasst, da hätten die Fäden eigentlich reißen müssen, außer diese sind so stabil, dass diese das aushalten können. Wenn er jetzt Seestein Handschellen anhaben würde, würde ja die Wirkung der Teufelsfrucht nachlassen, was zu bedeuten hätte, dass die Organe von Flamingo wieder im Arsch sind. Den ganzen Kampf über hat Flamingo das Gamma Knife so gut wie gar nicht gejuckt, seitdem er seine Organe wieder zusammengeflickt hat, finde ich schon schade, dass das keine besondere Wirkung gezeigt hat. Vielleicht werden die heiligen Fäden ja nochmal erwähnt. Es kann ja sein, dass Flamingo für seine Organe diese speziellen heiligen Fäden verwendet hat, die so krass sind, dass diese selbst bei Seestein oder Bewusstlosigkeit wirken, somit hätte Flamingo eine Überlebenschance. Allerdings würde ich das ziemlich lame finden, denn somit wäre die Attacke von Law komplett unnötig gewesen, worin er alle seine Gefühle steckte.

Diese scheinbaren Unstimmigkeiten mit den geflickten Organen können u.U. mit dem Awakening erklärt werden: Mit seinem Awakening kann DD Menschen in Fäden verwandeln. Da ist es ziemlich naheliegend, dass er auch sich selbst - oder genauer: seine Organe - in Fäden verwandeln kann, womit es dann ein leichtes wäre, alle beschädigten Organe in Fäden zu verwandeln und die gerissenen Fäden - sprich die verletzten Stellen - zusammenzuknoten. Und falls er die 'Verfadisierung' Smile auch wieder rückgängig machen kann, ist er damit so gut wie geheilt.

Natürlich stellt man, wenn man gerissene Fäden zusammenknotet, nicht den Anfangszustand wieder her und der geflickte Faden wird zwar seine Funktion wieder erfüllen, wird aber immer einen Knoten haben. Dasselbe mit DDs Organen: Sie funktionnieren wieder genügend gut, um Doffy am Leben zu halten und Ruffys Schlägen (oder sogar einem KO/Seesteinhandschellen, denn nach der 'Entfadisierung' sind es ja Organe ohne Einfluss einer Teufelskraft...) zu widerstehen, werden aber immer die Spuren von Laws Gamma-Knife tragen.

Sollte sich Doffy tatsächlich mit dieser Methode geflickt haben, wäre also zu erwarten, dass er sowohl ein KO als auch eine mögliche Gefangenschaft überlebt und in Zukunft fröhlich weiter Intrigen spinnen wird... Smile (Und verdammt noch mal, ich wäre sogar froh darüber, denn trotz seiner Gräueltaten liebe ich den Charakter für seine Vielschichtigkeit!)

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668724
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 16:56

   
Also die King Kong Pistole war echt übel. Ich bin mir gar nicht sicher ob die Insel überhaupt noch bewohnbar ist. Dofla ist damit auch Geschichte und ich bin gespannt wie es im nächsten Kapitel weiter geht. Fuji wird vielleicht Probleme bekommen das er einen Himmelsdrachen nicht unterstützt hat. Er steht bzw. stand ja zwischen den Fronten. Bin auch gespannt ob man Dofla nun verhaftet oder nicht. Croco kam damals ja nach Impel Down, allerdings war er auch kein Himmelsdrache und hatte Beziehungen bis nach ganz oben. Mal schauen wie es mit der restlichen Doflacrew weitergeht, es sind ja nicht alle gestorben.

Soul of Bahamut
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 310
Kopfgeld Kopfgeld : 1014126
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 16:58

   
@Nightwulf schrieb:
Also die King Kong Pistole war echt übel. Ich bin mir gar nicht sicher ob die Insel überhaupt noch bewohnbar ist. Dofla ist damit auch Geschichte und ich bin gespannt wie es im nächsten Kapitel weiter geht. Fuji wird vielleicht Probleme bekommen das er einen Himmelsdrachen nicht unterstützt hat. Er steht bzw. stand ja zwischen den Fronten. Bin auch gespannt ob man Dofla nun verhaftet oder nicht. Croco kam damals ja nach Impel Down, allerdings war er auch kein Himmelsdrache und hatte Beziehungen bis nach ganz oben. Mal schauen wie es mit der restlichen Doflacrew weitergeht, es sind ja nicht alle gestorben.

Es ist NIEMAND gestorben. O_o

allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 735239
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 17:34

   
@Nightwulf schrieb:
... Fuji wird vielleicht Probleme bekommen, dass er einen Himmelsdrachen nicht unterstützt hat. Er steht bzw. stand ja zwischen den Fronten. Bin auch gespannt ob man Dofla nun verhaftet oder nicht. Croco kam damals ja nach Impel Down, allerdings war er auch kein Himmelsdrache und hatte Beziehungen bis nach ganz oben. Mal schauen wie es mit der restlichen Doflacrew weitergeht, es sind ja nicht alle gestorben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Doffy Impel Down entgehen wird, denn immerhin weiss er über den Schatz der Himmelsdrachen Bescheid und verfügt somit (wahrschienlich) über ein beträchtliches Druckmittel. Wie weit dieser Einfluss reicht und ob Doffy auch nach einer Niederlage noch die Oberhand über die Weltregierung hat, lässt sich allerdings schlecht einschätzen, solange man nicht weiss, was der Schatz ist.
Es ist daher durchaus auch möglich, dass DD eingesperrt wird; in diesem Fall wird die Weltregierung wohl alles tun, um ihn in der Versenkung verschwinden zu lassen, denn ein abtrünniger Himmelsdrache ist alles andere als rühmlich...

Zu Fujitora: Ob Fujitora in Schwierigkeiten geraten wird, weil er DD nicht geholfen hat/indirekt gegen ihn gekämpft hat, hängt mMn stark von DDs Schicksal ab. Falls Doffy eingesperrt wird, wirds wohl keine Schwierigkeiten geben, denn Doffy hat seine Privilegien wohl eher durch Erpressung als durch seinen Status halten können, weshalb die WR seine Niederlage wohl an sich gerne sieht. Sollts sich die Weltregierung jedoch gezwungen sehen, Doffy wieder auf freien Fuss zu setzen, kann ich mir gut vorstellen, dass sie nach einem Schuldigen für ihren (scheinbaren) Kontrollverlust suchen und Fujitora dafür zu Rechenschaft ziehen.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 727366
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 19:30

   
Also ich fände es durchaus richtig und logisch wenn Doffy stirbt. Alles andere würde diese stärkste Attacke Laws irgendwie nicht gerecht werden.
Zum Thema Kopfgeld, womöglich bietet man Ruffy ja den Samurai Titel an, ob er diesen annimmt steht dann ja auf einem anderen Blatt.

m5r8x
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 583805
Dabei seit Dabei seit : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 20:44

   
Also wenn Dofy keine verwandten mehr auf Mary Joa hat, dann wird die Weltregierung jetzt doch bestimmt alles versuchen um Mingo nach Impel Down zu bringen oder ihn zu töten. Mingo kennt ja das Geheimnis von denen, also warum sollte die WR jetzt Dofy noch helfen aus der Sache rauszukommen. Die sind doch froh wenn der im Knast ist oder stirbt. Fuji wird wohl nichts passieren, da er den Bürgern geholfen hat und er nicht gegen Mingo gekämpft hat. Denke er schnappt sich Mingo und nimmt ihn erstmal mit. solang Mingo nicht aus eigener Kraft oder durch unterstützung von seiner Crew fliehen kann, wars das für ihn.
Wäre ja auch möglich, dass Sabo Mingo mitnehmen will, da Mingo ja einige Infos hat, die für die Revos wichtig sein könnten.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348838
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 20:49

   
@ D erFuchs
De Flamingo wird sicher nicht sterben der ist jetzt sehr schwer verletzt aber der wird wiederkommen. Der Kerl wird auch die Gum Gum King Kong Pistole überleben die stärkere Version der Gum Gum Kong Gun oder Pistole und was für eine Power was für ein rießen Loch

Was mich bei Colour Spread wundert ist das bei Zorro die Flagge von Ireland fehlt. Warum? Ganz einfach in Irland gibt es auch fantastische Bier und dann wird da nicht mal die Flaage von Irland gezeichnet. Kann es auch sein das Italien zweimal vorkommt?

War wieder ein starkes Kapitel sah sehr nach dem Finish des Kampfes aus man hat auch einige Flashback Szenen gesehen.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653686
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 22:56

   
Theorie bzw. Wunschdenken meinerseits:

Ich gehe davon aus, dass DD überlebt. Er wurde so früh eingeführt... er ist ein genialer Charakter, immer noch.
Ich hoffe einfach, dass das Gamma Knife ihn einfach noch länger außer Gefecht setzt und es noch länger dauert bis er sein Comeback gibt. Auf welcher Art und Weise auch immer.

Ich könte mir folgendes vorstellen:

Doffy wird von Issho festgenommen und zum HQ überführt. Von dort aus kriegt er im Anschluss eine Weiterfahrt nach Marry Joa/ID, auf Anweisung der WR oder wem auch immer. Seine Crew wurde mit ihm festgenommen, alle befinden sich auf einem Schiff.
Nachdem das zweite Schiff Richtung ID/Marry Joa ausläuft und weit genug vom HQ weg ist, der Befehlshaber ist ein VA oder niedriger, man befürchtet nichts schlimmeres, schleicht sich Vergo auf das Schiff und befreit Doffy und die anderen... so in etwa könnte ich es mir vorstellen. Die übernehmen das Schiff oder verduften auf eine andere Art und Weise. Kann natürlich auch ein Schiff direkt von DR nach ID fahren, Issho hat ja welche angefordert. Keiner rechnet mit Vergo und da die Schiffe so schnell sind, wäre das Personal auf dem Schiff nicht unter einem so hochrangigen Befehlshaber.

Wäre irgwie mein Wunsch Smile
Hat aber eine extrem geringe Wahrscheinlichkeit Wink I know.

BTT:

Ein klasse Ende (hoffentlich). Hat mir sehr gut gefallen. Die Attacken von beiden, da war echt einiges dabei. Doffys "ever white" oder Ruffys "King Kong Pistole". Schön war auch zu sehen, dass Ruffy nun geschwächt genug war (körperlich oder Haki), sodass DD ihn als Puppe tanzen lassen konnte Very Happy (Wurde ja schon in früheren Chaptern reichlich diskutiert u.a. auch von mir).
Nice war auch Ruffys Konter. Ist bisher der einzige soweit ich weiß, der diesen Angriff kontern konnte.

Das "Alte" Doffy DR ist jetzt komplett zerstört, hauptsächlich von Doffys BC, was bedeutet, das jetzt Platz für das "neue" DR da ist.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 705
Kopfgeld Kopfgeld : 1851032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Fr 19 Jun - 23:18

   
Nein,Donflamingo wird nicht überleben.Denn man muss erstmal den Auswirkungen über DDs Tod bewusst sein.

-Die Strohutbande besonders Ruffy bekommt ein höheres Kopfgeld,da Ruffy außerdem einen Tenryubito (Donflamingo)getötet hat.Eigentlich ist Law schuld daran dass er stirbt,aber egal...

-Die Weltregierung wird die Strohüte jagen und wir bekommen einen ähnlichen Arc wie Enies Lobby.

-Kaido wird Ruffy töten zu versuchen

-Blackbeard ist sauer

-Big Mom ist auch noch im Spiel

Leute,Dressrosa ist der Arc,der die Neue Welt quasi von allen Seiten repräsentiert.Es wäre so langweilig und offensichtlich,wenn die Strohüte dann weiter reisen,einem Kaiser begegnen,dann dem nächsten und am Schluss die Admiräle und die Weltregierung als Feind.

Erinnert euch an Whitebeards Worte,dass jemand kommen wird,der die Welt auf den Kopf stellen wird.
....Ruffy vielleicht?

Ich will damit sagen,dass CHAOS entsteht.Drei Kaiser wollen Ruffys Kopf,die Weltregierung wird garantiert nach Donflamingo nicht tadellos zusehen und die Marine ist auch noch so ein Gegner.

Und außerdem,der mir nicht glaubt,dass Donflamingo nicht sterben wird,welche Ausgangsmöglichkeit hätte er dann?Keine.

Impel Down?Ein Agent der WR wird ihn umbringen.

Mary Joa? Seine Grabstelle

Überall wartet der Tod auf ihn.Ich würde lieber diesen genialen Charakter sterben sehen,und wie sich das alles auswirkt anstatt ihn im Impel Down verrotten zu sehen,wenn ich mit meiner Vermutung falsch liege.

Shirohige70
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 400609
Dabei seit Dabei seit : 17.08.14
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Sa 20 Jun - 0:08

   
@Lemon1


Eine Frage wieso soll Blackbeard sauer auf Ruffy sein wenn Doflamingo stirbt? Doflamingo und Blackbeard haben keine Bindung zu einander. Punkt 2 für Big Mom und die anderen Kaiser wäre es sogar gut das Doflamingo stirbt denn wenn er stirbt , kriegt Kaidou keine Teufelsfrüchte mehr und seine Armee wächst nicht weiter.




allBLAu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 288
Kopfgeld Kopfgeld : 735239
Dabei seit Dabei seit : 15.12.14
Ort Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Sa 20 Jun - 0:53

   
@Lemon1, @m5r8x
MMn ist DDs Tod zwar durchaus möglich aber keinesfalls eine gegebene Sache, selbst wenn er der Weltregierung in die Hände fällt. Ja, die Weltregierung und die Himmelsdrachen wollen ihn wahrscheinlich tot sehen. Es ist aber auch zu bedenken, dass die Weltregierung Doffy die Samurai-Position angeboten hat, anstatt ihn mit allen Mitteln zu verfolgen. Es besteht daher durchaus die Möglichkeit, dass Doffy die nötigen Failsafes eingerichtet hat, so dass die Weltregierung/Marine selbst mit einem gefangenen Doffy vorsichtig vorgehen müssen, um nicht den Schatz/das Geheimnis der Himmelsdrachen zu gefährden...
Ich gebe aber zu, dass Doffys Tod - vor allem falls er durch Luffy/Law sterben sollte - gewaltiges Chaos-Potential hat und viele spannende Entwicklungen mit sich brächte.

@joei
Finde deine Theorie, dass Vergo Doffy retten könnte, gar nicht so abwegig. Immerhin war Doffy auf Punk Hazzard und könnte Vergo wieder zusammengesetzt haben, falls dieser die Explosion überlebt hat (zb durch Ganzkörperhaki). Und da der Marine noch nicht bekannt ist, dass Vergo zur Donquixote-Family gehört, könnte sich dieser problemlos auf einem der Schiffe der angeforderten Verstärkung aufhalten und hätte als Vizeadmiral wohl auch Zugang zu dem gefangengn Doffy...

younkou Shanks
Yonko
Yonko

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 645018
Dabei seit Dabei seit : 18.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Sa 20 Jun - 3:32

   
Also das lustigste,was ich bisher gehört habe ist,dass Ruffy ein Samuraiposten zzugeschrieben wird.
Wenn man diesen Gedankengang weiterführen würde,kann man sich doch ausmalen ,dass es keinen Sinn macht.

Fisher Tiger hat sich mit der WR direkt angelegt und hat die Sklaven auf Mari Joa befreit,weswegen trotz seiner immensen Stärke auch kein Samurai Titel angeboten wurde.Abgesehen von dieser Tatsache war die Kletterei auf die RedLine und die Betretung der heiligen Stadt eine direkte Kriegserklärung,weswegen es der WR gar nicht erst in den Sinn kommt,Fisher Tiger den Samurai titel anzubieten.

Und eine ähnliche Situation haben wir bei Ruffy.Aber bei Ihm ist er sehr viel unlogischer ,dass die Regierung Ihm ein Posten des Samurais anbietet.

1.)Ruffy ist der WR immer schon ein Dorn im Auge gewesen.Das fing damit an ,dass er ,obwohl Croco seine eigenen intrigen Geschäfte am Laufen hatte und es der WR auch nicht passte, besiegt hatte und somit ein Ungleichgewicht der 3 Kräfte bewirkte.
Aber man könnte ja sagen,dass Ruffy hier einen Samuraiposten angeboten bekommen hätte.Sehr unwahrscheinlich ist es nicht.
2.)Ruffy und seine Crew besiegen die CP9 und verhindern ,dass das Teufelsmädchen Robin nach ID verschleppt wird und nehmen diese mitsamt Franky in Ihre Crew auf.Und nicht nur das.Sie erklären der WR einen direkten Krieg,indem sie die Flagge abschießen.Und soweit ich es mitbekommen habe,spielen für die Ernennung des Samurais die 5 Weisen die wichtigste Rolle mitsamt des Großadmirals und der anderen Samurai,welche aber nur Vorschläge machen können.Das geht aus der zusammenkunft der Samurai hervor,nachdem Croco besiegt wurde.
Und da die CP9 auf direkten Befehl der WR nach Robin,Eisberg und Franky aus waren,ist mit der Vernichtung dieser Einheit auch ein direkter Vorstoß gegen die Macht der 5 Weisen unternommen worden.Somit kann hiermit Ruffy schon mal kein Samuraititel angeboten werden.
3.)Nun kommen noch einige andere Sachen hinzu.Gecko Moria ein weiterer Samurai wurde von RUffy besiegt,welches aber vertuscht wurde.
4.)Und nun komme ich zu den stärksten Argument.Ruffy nahm an dem KRieg der besten auf der Seite von WB gegen die MArine teil.Und er war einer der HAuptantreiber,indem er die Gefangenen aus ID befreit hatte.Und wenn man bedenkt,dass BB seines Amtes enthoben wurde,weil er die MArine hintergangen hatte,indem er für die BEfreiung einiger Hochkrimineller Insassen verantwortlich ist,dann wird Ruffy auch kein Samuraititel angeboten werden.
Abgesehen davcon wurde Jinbei der Samuraititel aberkannt,weil er sich nicht mit WB anlegen wollte.Und jemand der sich vornherein gegen die MArine stellt wie Ruffy,dem wird doch nicht ein Samuraititel zugesprochen.
5.)Akainu,der nun großadmiral ist,wollte im Krieg Ruffy um jeden Preis töten,weil er der Sohn von Dragon ist,dem mächtigsten Feind der WR.
Und er hätte entscheidend was dagegen ,dass Ruffy ein Samuraiposten zugesprochen wird.
6.)Lassen wir mal all diese oben genannten Punkte außer Acht.NUn verbundet sich Ruffy mit Law einen Samuraid er Meere,um Mingo zu attackieren.Und nur weil Law sich mit Ruffy verbunden hatte und eine Allianz gegründet hatte,wurde dieser von Fuji des Amtes enthoben.Das allein sollte schon Beweis genug sein,dass Ruffy nie und nimmer einen Samuraititel bekommt.

Für die Theorie,dass Mingo von Vergo befreit wird.Ich denke ,dies ist eine weithergeholte Theorie.Ich denke wir werden diesen Charater imo nicht mehr sehen,da er gestorben ist.Zumal die Sad behälter explodiert sind und weil dies zu der Vergeltungsregel von Law passen würde.Vergo war mit Verantwortlich für den Tod an Corazon und ich denke nicht,dass Law,der sowieso nach Rache aus ist,Ihn am Leben gelassen hätte.Und für die Befreiung und die Zusammensetzung von vergo von Mingo,als er auf PH war,war zuwenig Zeit.Denn er greift Smoker an und verschwindet nachdem Kuzan kommt.Und der MArine müsste inzwischen auch bekannt sein,dass Vergo ein Verräter ist.Zumal Smoker es weiß und er es sicher weitergegeben hat.
Denn der Verrat von Crocodile wude ja auch von der MArine sehr schnell erfasst.Denn soweit ich mich erinnern kann, ruft das Hauptquartier Smoker an und gratuliert Ihn für seinen vermeintlichen Sieg über Crocodile,obwohl diese es besser wissen.Von daher denke ich wird IHnen die Sache mit Vergo nicht im Verborgenen bleiben.

WIe es nun mit Mingo weitergeht,bleibt abzuwarten.Da die meisten Vorschläge schon präsentiert worden und eine neuartige Idee hätte hierzu nicht.

@Lemon1:
Also ich denke zwar auch ,dass die WR hinter Ruffy her sein wird,aber nicht mehr als sonst auch.Es stimmt zwar,dass Mingo ein erbe der Tenryuubito ist und so weiter...
Aber bedenke...
Die Nefeltarifamilie hat sich schon lange von Marijoa verabschiedet.Und obwohl diese von einen Krieg bedroht wurden,hatte die MArine nicht eingegriffen.
Mingos Vater wurde degradiert nachdem dieser der WR den Rücken gekehrt hatte.Und die Himmelsdrachen menschen wollten Ihn und auch seine BRut nicht mehr in Ihren Reihen haben.
Die WR steht noch hinter Mingo,aber nicht wegen seiner Herkunft.Denn die haben sie ja ,wie man es  in der Vergangenheit sah,schon lange nicht mehr akzeptiert.Nein.Mingo hat ein Druckmittel gegen die WR.Denn in diesem Arc,ich weiß nicht mehr welches Kapitel,erzählt Mingo,dass er von den nationalen Schatz von der WR und ihrer MAcht BEscheid weiß.Und aus diesem Grund steht er noch in der Gunst der WR.(Ich weiß nicht,ob damit nur die Ope Ope no Mi gemeint ist).Und nun nach seiner Niederlage sollte dieser Dorn aus den Augen der WR verschwunden sein.Herkunft hin oder her.Dafür hat Ruffy in der Vergangenheit viel schlimmere Taten vollbracht.Bedenkt er hat Himmelsdrachenmenschen,die nicht aberkannt wurden,seine faust spüren lassen.

Und irgendwie macht deine letzte Aussage keinen Sinn.Du willst diesen GENIALEN CHARACTER STERBEN SEHEN.Das ist doch paradox.Wenn ein Chara genial ist,warum willst du Ihn sterben sehen.Und ob er nun stirbt oder später in Marijoa,das macht für mich schon einen Unterschied.Denn dann hätte Mingo noch etwas mehr Screentime.Und ich würde auch nicht davon ausgehen ,dass ihm gar keine andere Wahl bleibt als der Tod.Mingo war immer schon ein Strippenzieher.Es hat schon seinen Grund ,warum Fuji Ihn nicht angegriffen hatte,auf BEfehl von Akainu bzw.der WR.
Und diese trumpfkkarte hat Mingo immer noch in der Hand.Und ich weiß nicht inwieweit die Niederlage gegen Ruffy ,hier was geändert hat.
Klar es ist nicht einfach MIngo zu verhaften und ja der Admiral war nicht für seine Niederlage verantwortlich,aber das ist alles Wortklauberei.Auf der einen Seite hat der Admiral Mingo durch seine Passivität nicht geholfen.
Auf der anderen Seite hätte der Admiral Mingo besiegen und dann verhaften können.UNd keiner hätte es erfahren bzw. keiner hätte was dagegen.Law wurde auch von den Admiral ganz einfach des Amtes entbunden.Und wenn die Gefährdung der zivilbevölkerung nicht ein ausschlaggebender Grund für die Amtsenthebung von MIngo ist,weiß ich nicht weiter.
Also alles in allem macht es keinen Sinn,warum Fuji Mingo nicht angegriffen hatte,außer dieser hat ein Druckmittel gegen die WR.Und dieser ist auch noch nach der Niederlage in seiner Hand.
Also würde eine Hinrichtung bzw.eine lokale Verhaftung keinen Sinn machen.Vllt asl Showeinlage für die Zivilbevölkerung.Aber naja das führt zu weit....
Ich freue mich schon auf das kommende Kapitel.

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

Beiträge Beiträge : 697
Kopfgeld Kopfgeld : 577919
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde   Sa 20 Jun - 14:15

   
Also ich kann Lemon1 durchaus verstehen, denn mir geht es ähnlich. Doflamingo ist einer besten Antagonisten bis jetzt, aber wenn er stirbt, würden die Kämpfe auch einfach mehr Bedeutung kriegen. Wenn jeder besiegte Gegner einfach wieder aufsteht und irgendwie weitermacht bzw. in einer Coverstory auftaucht, fände ich das irgendwie langweilig. In der Neuen Welt geht es für mich auch einfach härter zu als im Paradies, deswegen kann ruhig etwas mehr gestorben werden, finde ich^^
Im Moment würde ich auch sagen das OP schon etwas an härte, durch die bisherigen Tode, gewonnen hat.(Vergo,Monet,Trebol) Ich weiß die Liste ist wohl nicht "komplett" und richtig bestätigt sind die Toten auch nicht, aber solange keiner von denen wieder auftaucht, sind mindestens die drei für mich Tot.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 790: Himmel und Erde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden