Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   So 23 Feb - 20:31

   

Sugar verwandelt Leute in Spielzeuge und schließt mit ihnen ein Vertrag ab ich versteh es einfach so sie ist ja der erschaffer der Spielzeuge und programiert sie eben ich meine warum wird da soviel diskutiert wenn es eigentlich ganz einfach ist und zwar jemand der ein Spielzeug erstellt programmiert es auch was es machen soll.
In One Piece ist einfach vieles sehr einfach nur wir versuchen es uns schwer zu machen ^.^

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   So 23 Feb - 21:09

   

@Pr1n2e_falafel schrieb:
so stark schätz ich sugar nun auch nicht ein, sie hat nur die situation umgedreht durch taktisches denken, sie ist schlau, aber nicht sonderlich stark, ein fernkämpfer wie lysop kann ihr locker diese tabascotraube in den mund snipen..

Hier wird teilweise nichts anderes behauptet, ich bin auch der Meinung das lysop das schaukeln wird. Das Thema ist wie sich Robin gegen Sugar tut.....
Ich hab das Gefühl das du nicht im laufendem bist, klicke mal paar Seiten zurück.

@SchlagtAkainu
Vielleicht sehe ich das falsch! ich bin für Kritik immer offen,

Ich mache immer gerne vergleiche, und denke mir meinen Teil denke das sowas ähnliches auch woanders gibt.

Hobby-Frucht
Ich nehme mal als Beispiel Laws Operations-Frucht, warum nennt sie sich so? Soweit ich Weiß weil er die Fähigkeit eines Arztes besitzt, der täglich operiert
Eines seiner weiterem Fähigkeit/Attacke sind Counter Shock. Was hat jetzt die Operations Frucht mit der Attacke Counter Shock gemeinsam? Ein Arzt in der heutige Zeit besitzt ein defibrillator. Was im Endeffekt nicht anderes wie Laws Counter Shock ist!

Was ich dir vermitteln will, das ich denke das Oda viele Fähigkeiten eines Berufes oder eines Hobbys zusammen tut und es zur einem macht.
Arzt -> Operations Frucht
Operieren ->  Körper Teile nach blieben trennen und zusammen fügen
Defibrillator --> Counter Shock

Kleines Mädchen -> Hobby Frucht
Vertrag ->  kleines Mädchen befiehlt die Puppe soll jetzt kochen etc.
Erinnerung aus löschen -> da bin ich bisschen überfragt ^^! Im Endeffekt wissen die Erwachsene nicht was die Kinder mit dem Puppen machen! Und das ein kleines Mädchen die Fähigkeit besitzt Leute in Spielzeuge zu verwandeln, passt doch wie die Faust auf's Auge.

Und der Nachteil ist doch, das Sugar immer die Gestalt eines klein kind annehmen muss. Und nicht mehr zur einer Frau heranwachsen kann, ich denke das ist Strafe genug.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Mo 24 Feb - 14:52

   
@Kick Ass

Was du sagst ist ganz klar alles richtig, aber wie du sagtest, ist das Spielen mit Spielzeugen das Hobby eines kleinen Mädchens. Aber wenn ein 80 Jahre alter Mann diese Frucht ist, trifft das ja nicht mehr zu.

Aber wahrscheinlich interpretiere ich da einfach viel zu viel rein und sollte mir darüber keinen Kopf machen. Die Totenreichtfrucht hätte man auch Wiederbelebungsfrucht nennen können, aber sie heiß halt Totenreichfrucht Very Happy

@Pr1n2e_falafel

So sehen das auch die meisten. Ich finde aber, dass es ein wenig lahm wäre, wenn Lysop nur die Tatababascotraube in ihren Mund schießen würde. Davor sollte es auch einen Kampf geben, zumindest einen kleinen. Und erst später soll er die Traube irgendwo finden und sie in ihren Mund schießen. Das Problem ist nur, dass ihr Mund offen sein muss. Vielleicht ist sie ja schlau genug, ihren Mund zu zulassen.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668424
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Mo 24 Feb - 20:17

   
Ich kann mir kaum vorstellen das Lysop und Robin gegen Trebol antreten, der scheint mir extremst stark zu sein. Franky könnte ich mir allerdings gut vorstellen oder evtl. sogar Kinemon. Lysop scheint mir ideal für Sugar zu sein. Bzgl. Trebol muss man sich im klaren sein, das er Dank seiner Stärke und TF Fähigkeit extrem starke Gegner aus dem Kolloseum zu Sugar transportiert hat.

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 955932
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Mo 24 Feb - 22:17

   
Da geb ich dir recht.
Hatte aber grad den blöden Gedanken das das vieleicht von oda so gewolt war...und uns lysop und Robin völlig überraschen werden...? wer weis....
Kinemon wird zum Turm kommen,wo will er sonst hin...ob dan robin und Lysop schon fertig sind...schwierig ich hoffe ja immer noch das uns Lysop alle überrascht.!

zorro1122
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 586050
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Mo 24 Feb - 22:36

   

Zum Thema lysop muss ich sagen, dass ich von diesem Kerl maßlos entäuscht bin und ich weis wahrscheinlich bekomm ich prügel hier für so ne Aussage aber wenn der so weiter macht mit seiner Feigheit kan meinetwegen Oda ihn gerne als opfer nehmen falls einer storytechnisch mal wieder sterben sollte.
Jemand der als Ambition ein mutiger Krieger zu werden hat, kann sich nicht mehr in der neuen Welt so verhallten das ist lächerlich das ist einfach keine Loyalität mehr zu Ruffy für den sie alle immerhin zwei jahre trainiert haben. Er wusste genau wie wichtig es ist Sugar auszuschalten und da lässt er eher die kleinen Zwerge vorgehen??? kann ich überhaupt nicht nachvolziehen von einem Member aus der zukünftigen Piratencrew da hat mir Franky schon viel besser gefallen wie er den Zwergen helfen wollte.
Selbst wenn Lysop noch einen guten Auftrit hinlegt ist das für mich nur Schmerzensgeld weil er sich mal wieder in so einer EXTREM wichtigen Situation gedrückt hat aber beispielsweise bei der Sunny damals gegen Ruffy den MUTIGEN raushängen lassen konnte!!!
Klar kann man jetzt sagen das gehört einfach zu Lysop vieleicht übertreibe ich auch, aber auf der Fischmenseninsel hat er mir einfach besser gefallen, da hatte man echt mal geglaubt dass er mal mänlicher geworden ist, obwohl ab und zu auch kleine Momente die typisch feige waren dabei waren aber nicht bei SO ETWAS wichtigem.

Annanasbomber
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 438116
Dabei seit Dabei seit : 07.01.13
Ort Ort : Da wo Ihr mich am wenigsten vermutet :D

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 10:40

   

Ich hab mir die Kommentare hier mal durchgelesen und habe gemerkt das Einige, insbesondere mein Vorredner bzw. Schreiber ein wenig enttäuscht von Lysop sind.

Dazu möchte Ich sagen das nur weil ein Charakter in 2 Jahren mehr Kampfkraft gewinnt und ein größeres taktisches Verständnis im Kampf entwickelt, das nicht gleich bedeuten muss das sich sein Verhalten grundlegend ändern muss.

Ich finde gut das Oda Lysop, auch wenn er nachweislich stärker gewroden ist, nicht gleich zu einem unheimlich mutigen Vollblutkämpfer gemacht hat. Wäre das der Fall, wäre Lysops Characterentwicklung bereits vollständig abgeschlossen und ich denke ich spreche für uns alle wenn ich sage, der Manga und die Charactere sollen sich noch weiter entwickeln. Zorro ist ja auch noch nicht der beste Schwertkämpfer der Welt, auch wenn er sich Brutal verbessert hat. Seine chronische Müdigkeit und seine Orientierungslosigkeit hat er deswegen ja nicht verloren (siehe flasches Schiff) Wink

Angst ist nunmal ein wichtiger bestandteil in Lysops Character wenn dieser einfach wegbrechen würde, wäre Lysop für mich nicht mehr Lysop.

Zum Kapitel wurde bereits alles gesagt. Ich fand das Kapitel Grundsolide, nicht herausragend aber wie immer gut.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 14:26

   

@zorro1122

Ich gebe dir recht damit, dass Lysop sich mal ein wenig zusammenreißen könnte. Ganz ehrlich, sein Ziel ist von alles Strohhüten am einfachsten zu erreichen und er kommt trotzdem keinen Schritt weiter. Er beweist oft Mut, z.B. gegen Ruffy oder Perona. In diesen Momenten beeindruckt er mich auch jedes mal, aber wenn er in so einer wichtigen Situation feiger ist, als solche 30 mm Typen, frage ich mich schon manchmal, was sein Problem ist. Es ist nicht so, dass ich ihn jetzt weniger mag oder so. Ich finde ihn immer noch klasse, aber dass er selbst vor einem kleinen Mädchen Angst hat und sich versteckt, während Robin einen weitaus stärkeren Gegner in eine Falle lockt, ist schon ein wenig krass.
Ich weiß, dass er sich noch zusammenreißen wird und Sugar dann fertig macht, aber der Punkt ist, dass er sich versteckt hat, während seine Freunde ihr Leben riskieren. Das ist nicht cool. Angst zu haben sei ihm gegönnt, aber sich zu verstecken, während weitaus schlimmere Gegner umher laufen und seine Freunde töten wollen, ist unterstes Niveau. Das grenzt schon an Verrat. Nichts gegen Lysop. Ich mag ihn sehr, aber in diesem Kapitel hat er jeden hintergangen, der grade auf Dressrosa kämpft. Ich hoffe seine Wiedergutmachung wird sehr gut und das sowas nicht noch mal passiert.

Nach solchen Actionen frage ich mich echt, wie es Leute geben kann, die sagen, dass Lysop der Vize ist und nicht Zorro Very Happy Aber das ist ein anderes Thema...

zorro1122
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 586050
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 14:47

   

@ Annanasbomber

Ich kann deine Sicht durchaus nachvollziehen ABER es verlangt ja keiner von Lysop dass er jetz ein Auftrit wie Zoro hingeht mit nem arroganten Lächeln im Gesicht das aussagt "Ich werde es geniessen gegen dich zu kämpfen und dich fertig zu machen" JEDOCH kann man sehr wohl verlangen dass er seine Angst überwindet. Angst haben ist in Ordnung wie mein Vorposter auch schon geschrieben hat ( war ein wunderbarer Kommentar meiner meinung nach  Very Happy  ) aber da rumzustehen und GAR NICHTS zu machen ist einfach nur unter aller Würde im anbetracht der Tatsache dass

- Jeder Member 2 Jahre FÜR RUFFY trainiert hat und dieser eine enorme Wichtigekeit für jedes Mitglied besitzt
- Lysop sich im klaren darüber ist das Ruffy Ace auf dem Schlachtfeld verloren hat, was ihn eigentlich ermutigen sollte seinen Freunden zu helfen
- Sugar zu besiegen enorm wichtig wäre somit nimmt er dass eben auf die leichte Schulter und vergisst dabei welches Risiko Robin auf sich nimmt
- lysop schon bei einem kleinen Mädchen Angst bekommt, wie soll das denn mal ablaufen wenn er vor einem Member der Blackbeards steht???
- dass er KLEINEn ZWERGEn den Vorrang lässt anstatt sich an seinem Ego irgendwie angeknackst zu fühlen oder ein gewisses Verantwortungsbewusstsein entwickelt

Nachdem die Crew erfahren hatte das Ace gestorben war, waren alle sehr ambitioniert und wollten alle FÜR RUFFY stärker werden usw es war sehr emotional und man hat sie wirklich ernst genommen...
Jedoch hat man in solchen Situationen das Gefühl, Ace s Tod und Ruffys Leiden wären in Vergessenheit geraten obwohl dieser Arc doch wieder stark an Ace erinnert.

@schlagt Akainu
Wunderschöner Beitrag von dir wie ich finde hasst meinen sehr sehr gut ergänzt Smile

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 15:10

   

Was hätte es Lysop gebracht, wenn er sich Sugar gezeigt hätte ?!
Vermutlich wäre Lysop, durch diese tollkühne Aktion auch in ein Spielzeug verwandelt worden.
Lysop kennt die Fähigkeit und die Auswirkung von Sugars Teufelsfrucht.
Er weiß was alles auf dem Spiel steht, obwohl es ihn eigentlich egal sein kann, ist ja nicht sein Bier.

Scharfschützen analysieren meist ihre Gegner bevor sie los schlagen.
Diese Operation ist die wichigste vom ganzen Arc. Lysop muss besonnen an die Aktion gehen, denn hätte er sich frontal gestellt, dann wäre er wohl jetzt ein Spielzeug.
Lysop weiß doch, das die Erinnerung von allen Menschen gelöscht werden, falls sie in Spielzeuge verwandelt werden.
Das Risiko kann Lysop nicht eingehen, dafür steht zu viel auf dem Spiel.
Das die Zwerge vollen Mut angriffen, zeigt doch lediglich, das sie A naiv und B total unüberlegt handeln.
Lysop weiß jetzt das Sugar verflucht schnell ist, deswegen wird er sich schon was ausgedacht haben.
Wäre ja ziemlich dumm, wenn Lsyop einfach mal seinen Mut beweißt und sich wie ein Bauer im Schach opfert.
Lysop entwickelt einen Plan, um das alles aufzuhalten, da bin ich mir sicher.
Er geht halt besonnen und taktisch vor ,feige finde ich ihn nicht.
Seine Angst kennen wir doch schon seit Anfang an, das gehört halt zu seiner Charaktereigenschaft.
Immerhin war er vorm Timeskip ängstlicher, als jetzt.
Lsyop hat wohl eher Angst vor sich(mangelndes Selbstvertrauen), wenn er eine andere Persönlichkeit annimmt, beispielsweise Sogeking, dann steigert sich sein Mut. Siehe Perona und Enies Lobby.



Zuletzt von Devanthar am Di 25 Feb - 15:15 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 15:10

   
Tja ich denke hier war er nicht feige sondern blöd er hat sugar unterschätzt deswegen dachte er die Zwerge reichen.

Ich finde es schade das er nicht gleich angegriffen hat aber jetzt wo er sieht das die Zwerge Hilfe brauchen wird er helfen.

@Schlagtakainu vielleicht ist Lysop Ziel für Zorro leicht zu erreichen aber für lysop nicht er hat es sich ja nicht umsonst ausgesucht es liegt einfach in seinem Wesen ängstlich zu sein und ganz im Ernst er hat sich enorm gesteigert als er damals dazugekommen ist hat er wegen alles und jedem gezittert jetzt nicht mehr. Das ist ungefähr so als dürfte Sanji keine Mädchen mehr anmachen das liegt einfach in lysops Wesen drin und es ist nicht leicht zu ändern auch wenn er schon votschritte macht.


Achja er hat sich ja nicht vor Sugar sondern vor Trebol versteckt als der weg war hat er sich zu erkennen gegeben indem er dem Zwerg gesagt hat sie täuscht euch.
Eingegriffen hat er nicht weil er sugar unterschätzt hat.

Dein ernst traffy stärker als lysop?
Die Zwerge haben selbst gesagt sie sind schwach im Vergleich zu einer anderen Gattung tut mir leid aber du unterschätzt lysops so wies aussieht extrem.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1069044
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 15:15

   
ich gebe devanthar recht, lysopp wäre jetzt schon erledigt gewesen, wenn er sich gezeigt hätte.

aber er ist ein taktiker! und wenn man will, dass seine taktik erfolg hat, dann ist es nunmal wichtig, sich bedeckt zu halten, bevor der plan nicht perfekt ist. auf der fischmenscheninsel habt ihr alle gesehen, wie selbstsicher lysopp erstmal ist, wenn er sich mal auf einen kampf vorbereitet hat. und wenn die zeit reif ist, dann wird sich lysopp auch zeigen und eins ist klar:
wenn sich lysopp sugar gegenüber stellt, ist der kampf für sie schon so gut wie gelaufen Wink

außerdem gibt es noch sowas wie charakter entwicklung, falls ihr das vergessen habt.

also wartet einfach mal ab....................

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 15:53

   

Ich will auch nicht, dass er direkt auf Sugar losrennt. Als Scharfschütze soll er auch ruhig hinten bleiben, denn das machen Scharfschützen so. Und sich dem Feind nicht zu zeigen, war taktisch auch klug. Was mich aber gestört hat, war seine Reaktion auf den Befehl, alle im Turm zu töten. Er sagte: "Was? Auch mich??". Alle diese kleinen Leute, die ihn bewundern und beinahe schon vergöttern, sollen getötet werden. Und alles, was ihm dazu einfällt, ist "Mich auch?".
Ich verstehe, warum er Angst hat und auch, dass es klug war, dass der Feind ihn nicht gesehen hat, aber diese Aussage zeigt, dass er nicht taktisch klug für die Mission handelt, sondern taktisch klug handelt, um seinen eigenen Arsch aus der Schusslinie zu ziehen.
Aber er wird so oder so am Ende der Retter der Stunde sein und alle retten, aber in diesem Kapitel war er einfach nicht so der Renner. Wie gesagt, ich will Lysop keinesfalls schlecht machen. Ich mag ihn sehr und natürlich gehört diese Feigheit zu seinem Charakter, aber in diesem Kapitel war er ganz klar das Schwarze Schaf. Wenn selbst Robin sich direkt mit Trébol anlegt, sollte Lysop sich wenigstens ein bisschen zusammenreisen.
Er sagte zwar, dass er im Notfall eingreifen will, aber das hat er nur gesagt, weil er dachte, dass Sugar von den Zwergen besiegt wird. Auch wenn er sie am Ende retten wird, war das ganz klar ne Lüge.

MugiwaraWeekend
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 107
Kopfgeld Kopfgeld : 490704
Dabei seit Dabei seit : 25.02.14
Ort Ort : Loguetown

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar   Di 25 Feb - 20:01

   
Hallo,

so bin neu hier im Forum habe mir das ne lange Zeit angeguckt und will gerne mit diskutieren Smile

Ich will nur kurz sagen :

Lysop wird aufjedenfall gegen Sugar kämpfen, weil Robin mit Ihrer Teufelsfrucht nicht gegen Sie anfangen kann, da eine Berührung reicht und Sie ist ein Spielzeug,

außerdem wird der Weltbeste Scharfschütze das irgendwie schaffen Sugar zu treffen.

Ich weiß nicht ob es einer gesagt hat, aber Leo hat ja auch eine Teufelsfrucht un die ist gegen Sugar sehr hilfreich da er sie an den Boden "nähen" kann, dass gleiche hat er bei Robin auch gemacht als sie das erste mal auf Green Bit waren und die konnte sich nicht mehr bewegen.

Grüße

Weekend




 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 738: Trevor Army, spezial executive sugar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden