Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780322
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 0:37

   
@Hisoka schrieb:
Wieso hältst du diesen Kampf für so wahrscheinlich?
Weil es nun mal so ist. Ne Spaß. Nen es meine Killing'sche Intuition, aber ich find ein Kampf Zorro gegen Fujitora passt besser als gegen den grünen Bullen -klar, über den wissen wir noch nix, aber mal ehrlich, klingt nicht danach, als ob das ein Gegner für Zorro wäre^^- oder gegen Kizaru, für den ich Sanji als passenderen Gegner sehe. Zudem kann Fujitora mit nem Schwert kämpfen. Klar könnte Kizaru auch, aber der Typ soll lieber mit Sanji um die wette kicken. Naja und zu guter letzt, gibt mir das Kapitel, in dem Zorro schon gegen Fuji "gekämpft" hat quasi ein Foreshadowing für die Zukunft. Wäre doch blöd, wenn die beiden nur so einen kurzen Schlagabtausch hatten und keinen richtigen Kampf. Nebenbei scheinen die Openingmacher auf meiner Seite zu sein und die werden es ja wohl wissen xD. 

@Hisoka schrieb:
Wenn du mit mithalten meinst, dass er ihm eine Weile Paroli bieten könnte, da stimme ich dir zu. Aber besiegen - nein, das ist Ruffys Aufgabe. Flamingo ist ein Psychopath und verdammt stark, da muss schon ein Kapitän ran.

Na mithalten auf jeden Fall, ansonsten bin ich schwer enttäuscht. Zorro hatte von eigentlich allen, keinen vernünftigen Kampf bis jetzt und wirkt wie ein reines Monster, was niemand stoppen kann. Da finde ich es doch als schon sehr enttäuschend, dass wenn er dann mal einen richtigen Gegner in Form von Flamingo bekommt, verlieren würde. Es wird auch mal Zeit, dass Zorro und Sanji Ruffy den Rücken frei hauen. Sanji hat nun schon gefailt, also kann nicht Zorro auch noch ablosen ( wat'n perfektes Denglisch von mir Wink). Und Fujitora muss im Moment einfach noch zu stark für Zorro sein. Ruffy kann sich nicht mehr um die Samurai kümmern, die sind nicht mehr sein Niveau. Samurai war Grandline Spaß, in der Neuen Welt heißen die Gegner für Ruffy Kaiser und Admiräle. Später muss Zorro einen Falkenauge auch ohne Ruffy besiegen, der auch verdammt stark ist Wink

@Hisoka schrieb:
Die Frage ist doch, was sie sonst noch zu bieten hat. Und da habe ich bislang noch nicht viel gesehen.

Ich finde, dass ihr euch alle immer zu sehr auf reine Stärke konzentriert, dabei hat uns Becci doch bewiesen, dass man nicht umbedingt der King im Ring sein muss, um weiter zu kommen. Eine große Portion Glück gepaart mit ein paar Tricks gehören auch dazu. Man kann hier mal eine Weisheit aus dem Fußball übernehmen, kreigst du hinten keinen rein, kannste schon mal nicht verlieren. Übersetzt ins Kämpfen: Wirste nicht getroffen, kannste schon mal nicht verlieren und im Ausweichen ist so Expertin. Aber klar, was das Austeilen betrifft, hat sie wirklich nicht viel zu bieten, zumindest gegenüber den anderen, aber das braucht sie auch nicht. Sie kann halt ausweichen und hat Glück.

@Popcorn schrieb:
Ich denke schon das Franky einen VA ausschalten kann und die beiden anderen sind kein Problem.

Ernsthaft? Jetzt schon, also für mich käm das zu früh. Ich gehe zwar auch davon aus, dass er mal einen VA besiegen kann, aber jetzt schon, ne. Ich kann mich noch daran erinnern, wie kurz nachdem TS diskutiert wurde, ob Zorro überhaupt stark genug ist für einen VA und jetzt auch noch Franky, ne^^. Klar es gibt bei den VAs Kraftunterschiede und Bastille wird jetzt nicht zu den Top 3 gehören, aber der Typ ist immerhin schon seit mindestens 2 Jahren dabei und ist nicht so ein Rookie, wie Maynard. Das heißt er verfügt über gutes Haki und Formel 6 und ob da jetzt Franky schon mit ziehen kann, bezweifel ich mal. 

@Popcorn schrieb:
Bei den Revos habe ich mir eigentlich von Anfang an gedacht das sie nur wegen der FF dort sind denn soweit ich weiß haben sie bis jetzt noch kein Königreich "erobert" 

Das die Revos hinter der Feuerfrucht her sind, kann ich mir nicht vorstellen. Was wollen die den damit. Klar sie ist nützlich zum Kämpfen, aber die Revos sind ja jetzt nicht die, die blind drauf losschlagen. Die einzigen Revos die wir jetzt auch nur mit ner TF kennen sind Iva und Izuma oder? und deren TFs sind jetzt auch nicht so sonderlich bombe, sondern eher nützlich bzw funktionell, aber das wäre eine FF ja nicht. Ich denke wirklich das Sabo und Koala alleine gekommen sind, um für sich die FF zu holen. Zwar gibts den Part mit Koala noch, was sie den Typen zusammengeschlagen hat, aber man weiß ja nicht aus welchem Grund und was das für einer war^^.
Aber sie erobern doch Königreiche. So wirds doch immer berichtet, wir kennen diese halt nur nicht. 

@Nightwulf schrieb:
Fuji scheint ein ehrenwerter Mann zu sein. Aber der Plan die Samurais aufzulösen macht keinen Sinn, da die Kampfkraft von den sieben benötigt wird.
Bis jetzt haben sie die Kampfkraft nur einmal gebraucht gegen WB und ansonsten sitzen sie faul aufem Arsch^^. Die "Aufgabe" andere Piraten auszulöschen, ist ja noch auch keine wirkliche Aufgabe. Piraten bekämpfen sich immer untereinander, also würden die Samurai ihrer Aufgabe auch so nach kommen, obwohl sie keine mehr wären. Und bei großen Krieg waren die Samurai auch nicht wirklich nützlich, was haben sie schon gemacht, faktisch nix außer little Oz zu besiegen. Im Gegenteil, eine Boa Hancock hat sogar gegen die Marine gearbeitet, ein Falkenauge hat auch nicht ernst gemacht, ein BB hat auch gegen die Marine gearbeitet und Flamingo hat sogar während dessen noch versucht sein Imperium zu vergrößern. Letztendlich hätten sie auch fernbleiben können. 

@solariumigel schrieb:
 Akainu hat Fuji nach Dressrosa geschickt mit dem Gedanken das Fuji, Flamingo und seine ganze Crew besiegt. Klar es gibt noch den Vize Admiral, aber der kann es sicher nicht mit der ganzen Flamingo Crew aufnehmen, das heisst das Fuji sicher Flamingo + einen Grossteil seiner Crew besiegen kann.
Akainu hat Fuji nicht nach Dress Rosa geschickt mit dem Gedanken Flamingo zu beseitigen, sondern um den Strohhut und Trafalgar zu erledigen. Ich denke mal Flamingo ist Akainu im Moment noch relativ schnuppe, aber ihm wirds garantiert nicht passen, dass Ruffy wieder auf Tour gegangen ist. Diesen wird er wohl zuerst erledigt haben wollen. Außerdem könnte Fujitora wohl alleine gegen die Flamingo-Familie bestehen.

@solariumigel schrieb:
Wenn man die Samurais so anschaut haben ein grossteil diesen Titel nur ausgenützt.
Und wenn man sie noch anders betrachtet, zumindest die Samurai vor 2 Jahren, haben die anderen sogar aktiv gegen die WR/Marine gearbeitet, in dem sie der SHB geholfen haben.

Boa--> schmukelte Ruffy ins ID, beschützte ihn auf MF, ist sowieso in ihn verliebt xD
Kuma--> verhinderte die Zerstörung der SHB, beschützte ihr Schiff und spionierte für die Revos, schickte die Strohhüte zu ihren jeweiligen Trainingspartnern
Jimbei--> ist ja quasi beigetreten xD, beschützte Ruffy, brach aus ID aus und arbeitet sowieso mit der SHB und gegen die WR/Marine
Falkenauge--> trainierte Zorro und ließ ihn noch viel früher am Leben. Von dem dürfte die WR nix wissen, deshalb steht er noch als Bester da.

Wie man aus Sicht der WR sieht, sind die Samurai eigentlich nur ein Klotz am Bein und verschlimmern sogar noch alles. 

@Rufus_San schrieb:
2. Die Marine und die Weltregierung brauchen weitere Starke Kämpfer, selbst nach einem Umbruch in deren Aufbau. Allerdings sollten diese zumindest loyal sein und keine Tänzer wie Flamingo. Und erzählt mir nicht, dass eine Horde Pazifista diesen Kräfteverlust auffangen kann
3. Die Samurai waren in meinen Augen seit jeher der schwächste Teil der Dreimacht und haben wenig zur Balance beigetragen, das neue Zeitalter wird eine anders geartete Verteilung benötigen. Auch wenn Akainu keinen Status Quo mehr will darf er es nicht riskieren, dass die Kaiser eine Übermacht stellen

2. Sie brauchen keine mehr. Sie haben eine Pazifista Armee, welche einen riesengroßen Teil der Piraten in der Grandline stoppen kann. Selbst unsere schlimmste Generation hatte richtige Problem, mit nur ein Paar von ihnen fertig zu werden und sie gehörten damals in der Grandlinie zu den Elitepiraten^^. Zudem haben sie extrem Auf-/Umgerüstet. Leute wie Sentomaru sind hinzugekommen, unsere beiden neuen Admiräle kommen quasi aus dem nichts, sowie der VA Maynard, Leute wie Corby und Smoker sind stärker geworden und wer weiß, was noch alles passiert ist. Im Vergleich zu der Marine vor 2 Jahren, ist diese um einiges stärker.
3. Was für eine Übermacht der Kaiser? Den Kaisern geht sowieso alles am Arsch vorbei. Als ob sie jetzt so klug wären und sich zusammentun, um gegen die Marine zu kämpfen. Das machen die nicht, so klug waren sie schon vor ein paar Jahren nicht. Und selbst wenn sie sich zusammentun, hat die Marine nicht den blassesten
Hauch einer Chance, selbst wenn die Samurai aushelfen. Die Kaiser sind einfach das non-plu-ultra in der OP-Welt, sodass sie sogar von der Marine toleriert werden. Jeder von denen verfolgt einen eigenen Plan, wie er PK wird. Shanks z.B. chillt sich jeden Tag die Basis ab^^ ein BB hingegen schnappt sie sich alle, also TFs jetzt xD. Es bestand noch nie eine Dreimacht die irgendwas im Gleichgewicht hält^^.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391760
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 10:08

   
@Killing gut man kann sich drüber streiten ob Franky gegen einen VA gewinnen kann natürlich hab ich Gründe das zu sagen aber die basieren größtenteils auf Meinungen. Ich denke sowieso das Frankys Endkampf gegen Pica gehen wird aber den schätze ich etwas Stärker als Bastille ein (hier kann ich mich natürlich nur auf mein Gefühl verlassen)

Bei den Revos sehe ich wie du hab ich mich falsch ausgedrückt mit Revos meinte ich Sabo und Koala und ich denke das sie nicht wegen dem Tumult sondern nur wegen der FF auf DR sind also ich denke Sabo hat Dragon gefragt ob er um die FF kämpfen kann und Dragon sagte ja.
Aber vielleicht sind sie sogar wegender Kraft dieser dahinter her. Irgendwann müssen sie sich gegen die WR stellen und da wäre so eine starke TF schon hilfreich ich denke aber mehr das nur Sabo sie haben wollte und halt Dragon darum gebeten hat.

Ich denke mal die Leute haben sich an Koala rangemacht und die hat sie ko geschlagen sollte mehr so eine Fun-Szene sein und halt zeigen das sie Fischmenschenkarate beherrscht

ps: Die Tatzenfrucht gibts auch noch

Das Ruffy gegen den Admiral kämpft ist eine gute Idee dachte ich am Anfang auch bin dann aber umgeschwängt also das Zorro Flamingo besiegen kann ist mir zumindest klar ich denke er ist ca. so stark wie Ruffy fast gleich stark. Ruffy könnte dann den Admiral besiegen was ich ihm auf jeden Fall auch zutraue. Dann wäre endlich klar das Ruffys schwäche nicht Schwerter sind seit es Haki gibt ist Ruffy von allen Dingen gleich verletzlich. Aber da die beiden wie ich denke gleichstark sind können die Gegner auch andersrum sein ich schätze Fuji und Mingo ca. gleichstark ein und anders würde es irgendwie besser passen.

Wenn Ruffy jetzt schon gegen einen Admiral kämpfen kann habe ich mir mal gedacht könnte der nächste Arc-Gegner Akainu sein? Er ist weniger stark als ein Kaiser stärker als ein Admiral also irgendwie der perfekte Zwischengegner.

Von dem Sinn der 3 Macht wissen wir nicht viel nur das es den 5 Weisen scheinbar wichtig ist diese zu haben wenn Fuji keine Ersatzmacht bzw. ein neues Systhem liefert dann werden sie dem nicht zustimmen und die Samurei bleiben. Und zu deinem Thema das sie soviel stärker geworden istklar sind neue dazugekommen aber es sind auch Garp der Großadmiral und Kuzan gegangen und zumindest Garp und der Großadmiral machen die neuen Admiräle fertig. Und Garp würde alle Pazifistas alleine zerstören der rennt durch die durch ohne getroffen zu werden.

Wenn ein Kaiser merkt das die Samurei weg kommen wird er die Chance nutzen und die Marine oder zumindest die Admiräle fertig machen.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159785
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 11:56

   
@BenKei schrieb:
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Ja und ? Was ist daran so anders ? Bartolomeo hat ihn ohne auch nur einen Kratzer davon zutragen besiegt. Sein Block hat er ebenfalls ohne Verletzungen überstanden. Wer jetzt noch meint Barto wäre nicht wirklich stark, sollte den Manga ab Dressrosa nochmal lesen. Hier schreiben welche, dass Burgess nur einmal zuschlagen muss um Bartolomeo zu besiegen.... Wie kann man auf sowas kommen, Barto ist nicht irgendwer. Klar würde er gegen Burgess verlieren, aber nicht so wie es von manchen hier beschrieben wird. Bisher haben wir noch kein Mittel gesehen, um seine Barriere zu durchbrechen, selbst der King Punch hat nicht ausgereicht. Barto wird sicherlich eine große Rolle in diesem Kampf spielen und Diamante und Burgess das Leben sehr schwer machen.

Ich rate dir mein Beitrag besser zu lesen um ihn zu verstehen ich sage keinesfalls das Barto schwach ist und die Meinung das ihn Burgess 1hittet vertrete ich sicher nicht.
Worauf ich hinaus wollte ist nur das Maynard sich wahrscheinlich selber KO geschlagen hat das hat in mein Augen nichts mit "Barto hat ihn voll fertig gemacht" zu tun.
Da haben wir uns misvertanden oder ich hätte auch einfach ein Absatz machen sollen.
Dies war an dich gerichtet "Ja und ? Was ist daran so anders ? Bartolomeo hat ihn ohne auch nur einen Kratzer davon zutragen besiegt." Der Rest war eher an die Allgemeinheit. Ich meine damit, dass er ihn ja trotzdem besiegt hat. Klar hat er dafür seine Frucht benutzt, aber bei Ruffy z.B. sagen wir ja auch nichts, wenn er seine Teufelsfrucht im Kampf einsetzt.

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 422705
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 16:50

   
@Popcorn schrieb:
Wenn Ruffy jetzt schon gegen einen Admiral kämpfen kann habe ich mir mal gedacht könnte der nächste Arc-Gegner Akainu sein? Er ist weniger stark als ein Kaiser stärker als ein Admiral also irgendwie der perfekte Zwischengegner.

Und nach Akainu kann dann fast nur noch die 4 Kaiser kommen und OP ist in nem Jahr vorbei...Ich halte es für unwahrscheinlich, dass jetzt schon ein Admiral besiegt wird. Denn dann wäre nach knapp über der Hälfte von OP die Marine fast nur noch ein Witz...dann gibt es ja nur noch Akainu und Kong von der Marine, die der SHB etwas entgegensetzen könnten, und das auch wahrscheinlich nur noch einen Arc lang. Wenn natürlich stärkere Admiräle als Fuji auf Bäumen wachsen, hab ich nichts dagegen wenn Issho jetzt schon besiegt wird, ist aber denke ich nicht so der Fall.

Bin ja sowieso gespannt, wie stark die Admiräle wirklich sind, denn wie einige schon mehrmals gesagt haben, kann man den Marineford-Arc schlecht als Messlatte nehmen...und natürlich wie stark die SHB in den zwei Jahren geworden ist.
Wenn man aber bedenkt, dass die SHB sich noch weiter entwickeln müssen, damit OP nicht dermaßen langweilig wird, dann ist es einfach noch zu früh für nen Admiralsabgang per Kampf. Außerdem, wäre die Marine nicht mehr ernstzunehmen, könnte die SHB ja direkt das Marine HQ besuchen und platt machen...und bedenkt hier, dass hat nichtmal WB samt gesamter Crew geschafft! (Ja, es waren noch die Samurai da, aber von denen hat auch nicht jeder wirklich gekämpft...)


Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391760
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 17:15

   
Naja es wäre ja nur einer oder vielleicht noch Zorro die gegen einen Admiral kämpfen können das heißt ja nicht das sie gleich mehrere besiegen können. Am Ende muss Ruffy einen Admiral so leicht besiegen wie Whitebeard es gemacht hat. Und Zorro muss gegen Falkenauge gewinnen können für sie gibt es noch genügend starke Gegner und Sanji ist ja sowieso noch weit von Admiralsniveau weg.

Wenn sie jetzt nach Mf gehen machen 2 Admiräle Zorro sau schnell fertig bei Ruffy auch und bei allen andern schicken sie 2 Vizeadmiräle sie bräuchten nicht mal Hilfe von einem Samurei also wiegesagt da gibt es noch Potential.

Ich hoffe ja auf einen Endkampf mit Ruffy als PK und Dragon gegen alle Streitkräfte der WR da muss Ruffy schon so stark wie WB sein.

Ist halt größtenteils ein Gefühl aber wir werden ja bald Sehen ob Zorro gewinnen kann.

Wenn man mal überlegt es sind noch 4 Kaiser dann noch Akainu und dann die gesamte WR mit zwischendurch da kommt man auf Genügend Folgen also ich denke nicht das es zu früh ist.

Der Admiral muss ja nicht gleich abgeschafft werden und er ist dann am Ende ja immer noch ein starker Gegner aber Falkenauge ist stärker als Shanks und demnach auf jeden Fall wesentlich stärker als Fujitora.

Es lässt sich schlecht diskutieren da wir nicht die Stärke von Zorro und auch nicht von einem Admiral kennen aber ich würde es logischer finden wenn Ruffy und auch Zorro schon gegen einen Admiral gewinnen können.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 20:02

   
Können Ruffy und Zorro einen Admiral besiegen?

Nein.

Revolutionäre

Ich glaube, dass sie einen Auftrag auf Dressrosa haben. Und zwar das Land von Flamingo zu befreien. Vielleicht wissen sie ja, dass Flamingo mit Hilfe von Sugars Hobbyfrucht Leute in Spielzeuge verwandelt, aber da bin ich mir nicht so sicher. Sie wissen aber ganz klar von Flamingos illegalen Geschäften, dass er Riku Doldo III. gestürzt hat und dass er auf Dressrosa irgendwas im Schilde führt.
Sabo hat wahrscheinlich mitgekriegt, dass es ein Turnier um die Feuerfrucht gibt und ist deswegen mitgekommen, aber das wird denke ich nicht der Hauptgrund für das Erscheinen der Revolutionäre sein. AUßER es sind wirklich nur Koala und Sabo auf Dressrosa. Dann ist die Feuerfrucht wahrscheinlich wirklich der einzige Grund. Und das ist wohl nur Sabos Wunsch und nicht der von Dragon. Koala ist in diesem Fall wohl nur dabei, um ihm moralische Unterstützung anzubieten. Vielleicht sind die beiden ja ein Paar?  happy 
Ich fände beides cool. Wenn die Revolutionäre wirklich hier sind, um Flamingo zu stürzen, sehen wir sie endlich mal richtig in Aktion. Und wenn nur Sabo und Koala da sind und die Feuerfrucht begehren, bleiben sie noch ein Geheimnis, aber wir würden zweifellos etwas über sie erfahren. Und in diesem Fall wäre der Fokus auch auf Koala und Sabo gelegt und das kann bei solchen Charakteren nie schaden.

Sabo

Eine Stärkediskussion über Ruffy und Sabo ist im Moment noch völlig unangebracht, weil wir keinen Plan haben, wie Sabo kämpft. OK, er hat ein Rohr, aber wer kann sagen, ob es nicht einfach nur Dekoration ist. Wer Hunter x Hunter kennt, weiß vielleicht noch, dass Gon am Anfang der Serie eine Angel hatte. Ich dachte, er kämpft damit irgendwie. Und wie oft hat er sie im KAMPF benutzt? Einmal. Und das nur, um eine Fliese aus dem Boden zu reißen. (Und wer jetzt denkt "Hunter x Hunter ist nicht One Piece, der sollte mal Haki mit Nen vergleichen...)
Ich stelle jetzt mal ein paar Theorien auf, wie ich seinen Kampfstil einschätze:

Stab

Ich denke, er kämpft mit seinem Stab, aber es könnte natürlich auch anders kommen. Da er wahrscheinlich schon im Alter von 10 Jahren einer von Dragons Leuten wurde und er zu dieser Zeit noch mit seinem Stab unterwegs war, denke ich, dass er eine Kampfausbildung im Stabkampf erhielt. Und da dieser Stab das Einzige war, was ihn noch emotional mit Ruffy und Ace verband, war ihm dieser Stab wohl sehr wichtig.
Natürlich wird er nicht mehr wie im Kindesalter blöd mit seinem Stab rumfuchteln, sondern ein paar starke Attacken und coole Techniken draufhaben. Ich denke, der Stab verspricht interessant zu werden, auch wenn es jetzt nicht so klingt. Aber klingt ein Bambusstab denn epischer?

Haki

Also wenn Sabo kein Haki kann, weiß ich auch nicht mehr weiter. Ich glaube nicht, dass er Haoushoku beherrscht, aber ein gutes Kenbunshoku und Busoushoku sollte drin sein. Korrektur: MUSS drin sein. Jemand, der beim besten Charakter aller Zeiten lebt, muss einfach ein Meister im Haki sein.
Sein Stab hätte ohne Busoushoku auch nicht die nötige Durchschlagskraft, um in der Neuen Welt klar zu kommen. Ohne Haki wäre er nur ein Idiot mit einem Rohr in der Hand...

Fischmenschenkarate

Es gibt bei den Revolutionären Menschen, die Fischmenschenkarate beherrschen und eine Ausbilderin ist sogar Sabos Freundin. Es ist also sehr gut möglich, dass er seinen Gegnern im Finale das Wasser nur so um die Ohren hauen wird. Falls er Fischmenschenkarate kann, hätte er in dieser Arena natürlich einen riesigen Vorteil. Und Fischmenschenkarate kombiniert mit Haki und einem Stab. Das ist die physikalische Formel für einen extrem geilen Kampfstil.

Ich werde echt immer heißer auf das Finale des Turniers!

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159785
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 21:50

   
@SchlagtAkainu schrieb:

Ohne Haki wäre er nur ein Idiot mit einem Rohr in der Hand...
Damit hast du mein Tag gerettet, ich lach mich schlapp :Dist zwar unwichtig,  aber wollte ich dir nur mal sagen... Wink

@SchlagtAkainu schrieb:

Fischmenschenkarate

Es gibt bei den Revolutionären Menschen, die Fischmenschenkarate beherrschen und eine Ausbilderin ist sogar Sabos Freundin. Es ist also sehr gut möglich, dass er seinen Gegnern im Finale das Wasser nur so um die Ohren hauen wird. Falls er Fischmenschenkarate kann, hätte er in dieser Arena natürlich einen riesigen Vorteil. Und Fischmenschenkarate kombiniert mit Haki und einem Stab. Das ist die physikalische Formel für einen extrem geilen Kampfstil.

Ich werde echt immer heißer auf das Finale des Turniers!
Diesen Gedankenansatz finde ich höchst interessant. Die Chancen, dass Sabo Fischmenschenkarate beherrscht stehen echt gut. Koala und er sind scheinbar sehr gut befreundet und sie hat ihn sicher ein paar Grundschritte beigebracht.
Eine andere Option wäre auch, dass Sabo es unbedingt lernen wollte, als er gesehen hat, wie Koala kämpft. Sabo ähnelt Ruffy ja auch in ein paar Dingen und bestimmt flippt er auch immer so aus, wenn er neue coole Dinge sieht. Very Happy

AceTheComeback
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 454627
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 22:09

   
Einiges sagten hier ja schon das vielleicht die Revos (nicht nur Koala/Sabo) auf Dressrosa sein könnten. Hierzu möchte ich noch was einwerfen. 

Uns war hat doch einer von den Zwergen gesagt das einer von Ihnen von Doflamingo angeworben wurde und für Ihn arbeitet. 

Ich könnte mir gut vorstellen das dieser eine evtl. ein Kontakt zu den Revos hat und erfahren hat das die Zwerge bald Dofla stürzen wollen und hat den Revos bescheid gegeben und Luffy und seine Bande sind Ungeplant dazu gestoßen.

Der eine Zwerg meinte doch auch das sie auch wenn Lysopp, Robin und Franky heute nicht aufgetaucht wären hätten sie trotzdem Dofla angegriffen.

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995885
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Fr 24 Jan - 23:30

   

So ich möchte mich jetzt auch mal zu der Revos auf Dressrosa Diskussion beisteuern. Vorne Weg glaube ich schon mal nicht, dass Sabo Privat auf der Insel ist bzw. halt macht um die Feuerfrucht zu sichern. Grund dafür, wenn er schon damals nicht kam um Ace zu helfen, kommt er auch nicht um extra wegen der Mera Mera Frucht auf die Insel. Des Weiteren ist Koala ein wichtiger Punkt, sie spricht über die Teleschnecke mit Sabo und der fragt ob sie schon Informationen vom Untergrund bekommen hat. Wer war nochmal im Untergrund und hatte eine Teleschnecke, genau der Fischmensch. Wir haben also mindestens drei Revos auf Dressrosa, welche nach Informationen suchen zu Flamingos Machenschaften. Folglich können wir davon ausgehen, dass die Mera Mera Frucht nur ein Bonus für Sabo bei seinem Auftrag ist. Ich denke auch, dass Fujitora die Revos mit noch anderen gemeint hat.

Was Sabos Stärke Einschätzungen angeht sag ich jetzt mal noch gar nichts, ganz einfach weil wir noch nichts gesehen haben außer das er Barto schubsen kann. Das einzige was ich bei ihm voraussetze ist Kenbunshoku (ansonsten hätte er kaum Rebecca Ausweichen zugesprochen) und Busoushoku (bietet sich bei Kampf mit einem Rohr perfekt an). Ansonsten scheint er gut andere Leute analysieren zu können, ich glaube er achtet bei Kämpfen vor allem darauf deren Schwachstellen schnellstmöglich zu finden und somit auszuschalten.

acemk17
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 329050
Dabei seit Dabei seit : 11.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 9:16

   
Es ist doch irdengwie komisch, wenn Zoro schon wirklich gegen einen Admiral ankommt und diesen besiegt oder nicht? Das heisst ja, dass er gegen fast jeden ankommt.

Vielleicht sehen wir ja im nächsten Kapitel endlich Sabos Gesicht und nicht so eine Sprechblase davor.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 11:52

   
@acemk17 schrieb:
Es ist doch irdengwie komisch, wenn Zoro schon wirklich gegen einen Admiral ankommt und diesen besiegt oder nicht?

Ganz meine Rede.

@Crazy:D:Mendon

Ach ja, Hack habe ich schon total vergessen. Es wird wahrscheinlich so sein, dass er Koala kontaktiert hat, wie du schon sagtest.
Die Person, die mit ihm geteleschneckt hat, hat ja noch gesagt: "Such weiter". Wahrscheinlich sind Koala und Sabo nach Dressrosa aufgebrochen, als sie nichts mehr von Hack hörten, denn als wir das letzte mal das Spielzeughaus (war es das?) gesehen haben, saßen da nur noch Doldo und Chinjao. Das bedeutet also, dass alle anderen schon "verarbeitet" wurden. Außer Hack ist irgendwo anders hingegangen und sucht nach einem Ausgang oder irgendetwas. Das ist schließlich sein Auftrag gewesen ("such weiter").
Die Geschichte mit den Revolutionären verspricht ja noch spannend zu werden. Ich bezweifle aber, dass Dragon in diesem Arc noch eine (große) Rolle spielt.

MonkeyDruffy309er
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 384203
Dabei seit Dabei seit : 09.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 12:36

   
Gutes Kapitel ja es wurde ja schon alles gesagt aber 1-3 Sachen hab ich noch.

1. Cavendish ich denke mir er wird noch schlafen bevor man ihm in ein Spielzeug verwandeln versucht. er könnte Sugar in Todes Angst versetzten xD

2. Was geht auf der Sunny ab

3. wer kämpft gegen wem im Turnier ?


P.s.
Ich wollte schon lange etwas los werde. Wurde es eigentlich bestätigt das es nur 2 neue Admiräle gibt es könnte doch sein das kizaru die Rechte Hand von Akainu geworden ist so wie Garp und Senghok und es 3 neue Andmiräle gibt würde mir auf jeden Fall gefallen

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 13:32

   
@MonkeyDruffy309er schrieb:
Gutes Kapitel ja es wurde ja schon alles gesagt aber 1-3 Sachen hab ich noch.

1. Cavendish ich denke mir er wird noch schlafen bevor man ihm in ein Spielzeug verwandeln versucht. er könnte Sugar in Todes Angst versetzten xD

2. Was geht auf der Sunny ab

3. wer kämpft gegen wem im Turnier ?


P.s.
Ich wollte schon lange etwas los werde. Wurde es eigentlich bestätigt das es nur 2 neue Admiräle gibt es könnte doch sein das kizaru die Rechte Hand von Akainu geworden ist so wie Garp und Senghok und es 3 neue Andmiräle gibt würde mir auf jeden Fall gefallen  

1. Ich denke, dass Cavendish/Hakuba dort unter, wo alle Kämpfer zu Spielzeugen gemacht werden (ist das das Spielzeughaus? Ich habe ein wenig den Faden verloren ^^), Randale macht und alle, die dort unten sind, befreit. Oder er wird hochgezogn und genau in diesem Moment beginnt der Angriff der Tontatta und Lysoland. Dann kann Cavendish/Hakuba sie unterstützen. Das fände ich ganz cool.

2. Das frage ich mich auf. Ich hoffe das sehen wir bald mal ^^

3. Vielleicht verstehe ich deine Frage falsch, aber es wird ein Royal Battle, also Alle gegen Alle.

4. Flamingo sagte, dass es 2 neue Admiräle gibt: Ryokugyu und Fujitora. Kizaru ist also weiterhin Admiral.

Killer_21
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 381105
Dabei seit Dabei seit : 23.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 14:36

   

Ohjee, wenn ich hier lese, Zorro besiegt Flamingo und Ruffy den Admiral. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Als Zwischenstufe vor dem Kaiser kommt Akainu, genau ^^

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 560908
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 18:49

   
Es wurde ja schonmal diskutiert, dass Robin und Lysop Probleme damit ahebn könnten, Trebol zu besiegen.

Was haltet ihr deshalb von der Idee, dass Cavendish schlafen bleibt, allerdings kurz bevor er verwandelt wird, sich Hakuba wieder zeigt und Sugar und Trebol besiegt und damit unwissentlich die Strohhüte unterstützt?
Denn falls Trebol wirklich Logianutzer sein sollte, sehe ich keine guten Chancen für Lysop und Robin.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 19:00

   
@TomiTyp schrieb:
Es wurde ja schonmal diskutiert, dass Robin und Lysop Probleme damit ahebn könnten, Trebol zu besiegen.

Was haltet ihr deshalb von der Idee, dass Cavendish schlafen bleibt, allerdings kurz bevor er verwandelt wird, sich Hakuba wieder zeigt und Sugar und Trebol besiegt und damit unwissentlich die Strohhüte unterstützt?
Denn falls Trebol wirklich Logianutzer sein sollte, sehe ich keine guten Chancen für Lysop und Robin.

Das fände ich auch cool. Habe ich auch schon 2 Posts über dir geschrieben ^^
Das fände ich auf jeden Fall sinnvoll, denn Robin und Lysop gegen einen (vielleicht) Ligoanutzer? das geht nicht gut. Ob Cavendish Haki kann, wissen wir zwar nicht, aber Hakuba kommt mir schon extrem stark und erfahren vor. Ich würde es bei ihm also nicht ausschließen.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Sabo und/oder Koala ins Spielzeughaus gehen und die Tontattatruppe unterstützen/unterstürzt.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391760
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 19:19

   
Naja wenn er Logik Nutzer ist haben die zwei keine Chance so einfach ist das aber er könnte genau wie Mr. 3 ein Paramecianutzer sein DR ähnelt Alabaster ja so schön sehr warum nicht hier?

Mit Cavendish könnte sein aber ich denke eher das er die Gefangenen irgendwie befreien wird.

Ich denke das aufjedenfall einige der Zwerge haki beherrschen also könnten sie ja als Gemeinschaftsarbeit mit Robin Trebol besiegen während lysop Sugar einschläfert.

Cavendish wollte schon Haki haben nach 3 Jahren in der neuen Welt.

Ich hab erst gedacht das Koala runter geht und hilft aber sie schaut ja Sabo zu das wundert mich schon etwas. Ich hoffe nächste Woche sehen wir die CP0 oder Sanjis Angriff.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378107
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 19:25

   
Ich denke Robin und Koala könnten ein gutes Team gegen Trebol sein, Robin hatte eigentlich noch nie einen wirklich wichtigen Feind, den sie besiegen musste. Aber ich frage mich, warum Koala zurück zu Sabo ins Kolosseum rannte? Sollte sie nicht im Untergrund Imformationen für ihn besorgen oder will sie in das Behandlungszimmer und anschließend zu Hack in das Gefängnis.

Lysop kümmert sich dann anschließend um Sugar und die Zwerge könnten ihn dabei unterstützen. Dass Cavendisdh auf diese Art und Weise Trebol besiegt, bezweifle ich. Die Strohhüte brauchen ihre Gegner, damit man jeden mal kämpfen sieht und nicht wie auf Punk Hazard so unbedeutende nervende Kinder, die sie aufhalten müssen. Es wird so wie auf der Thriller Bark werden, wo jeder hart mitkämpfen muss.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 19:53

   
Cavendish

Bei einer kleinen Recherche ist mir etwas aufgefallen:
Cavendish hat 2 Spitznamen. Der erste lautet Piratenprinz und der zweite Weißes Pferd Cavendish. Das bedeutet übersetzt Hakuba no Kyabendisshu.
Ist zwar unnötig, ich wollte es aber mal erwähnen ^^

@Popcorn schrieb:
Ich hab erst gedacht das Koala runter geht und hilft aber sie schaut ja Sabo zu das wundert mich schon etwas. Ich hoffe nächste Woche sehen wir die CP0 oder Sanjis Angriff

Sabo sagte doch, dass es bald einen Tumult geben wird. Vielleicht ist Koala ja ins Kolosseum gegangen, um sich für Sabos Aktion bereit zu halten. Möglicherweise will er den Boden der Arena zerstören und mit dem Wasser die SAD-Fabrik fluten. Das wäre natürlich ne Möglichkeit.

@Ac3x96 schrieb:
Es wird so wie auf der Thriller Bark werden, wo jeder hart mitkämpfen muss.

Das ist ein gutes Stichwort: Ich wünsche mir mal wieder einen Gegner wie Oz. Auf Dressrosa wird es sowas bestimmt nicht geben, aber möglicherweise bald mal wieder. Damit meine ich einen übermächtigen Feind, gegen den die Strohhüte nur mit vereinter Kraft gewinnen können. Vielleicht kann sich Big Moms Schiff ja in einen Kampfroboter verwandeln, der Dressrosa angreift und alle müssen zusammen arbeiten, um ihn zu vernichten. Die Hoffnung stirbt zuletzt Very Happy

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158383
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 20:20

   

Ich habe etwas entdeckt es geschah nicht in diesem Kapitel aber hat mit dem vorlauf der Story zu tun und zwar als Sabo Barto wegschubst sieht das schon so aus als ob er eine Barriere durchbricht (wurde wahrscheinlich schon erwähnt von jemandem). hier mal ein Bild dazu

ok ein Panel davor sieht man nicht das da eine Barriere ist aber auf dem Bild was ich gepostet habe es sieht sehr komisch aus und als ob etwas durchbrochen wurde... das würde unseren Barto nicht so unbesiegbar machen Very Happy



Zuletzt von BenKei am Sa 25 Jan - 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 879581
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   Sa 25 Jan - 21:35

   
@BenKei schrieb:
Ich habe etwas entdeckt es geschah nicht in diesem Kapitel aber hat mit dem vorlauf der Story zu tun und zwar als Sabo Barto wegschubst sieht das schon so aus als ob er eine Barriere durchbricht (wurde wahrscheinlich schon erwähnt von jemandem). hier mal ein Bild dazu

ok ein Panel davor sieht man nicht das da eine Barriere ist aber auf das Bild was ich gepostet habe es sieht sehr komisch aus und als ob etwas durchbrochen wurde... das würde unseren Barto nicht so unbesiegbar machen Very Happy

Vor ca einen Monat wurde dieses bild schon mal gepostet, man hat aber soweit ich mich erinnere behauptet. Es sei vermutlich eine Neue Fähigkeit sprich Neue TF. Vermutlich eine ähnliche wie Bruno aus der cp9.

Deine Theorie Benkei gefällt mir viel besser, und würde auch  manche andere user hier ziemlich unterstützten. Die behaupten das Sabo Bartos Barriere Durchbrochen hat. Außerdem würde es meine Meinung nach auch Sinn machen, wie wir Bartolomeo kennen aktiviert er seine TF sofort. Bei sabo war es glaube ich nicht anderes, und sabo konnte die Barriere vermutlich mit Rüstungshaki durchbrechen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   So 26 Jan - 12:42

   
Ich glaube ja nicht, dass es mit Haki möglich ist, Bartolomeos Barriere zu durchbrechen. Busoushoku erlaubt es dem Nutzer, den echten Körper des Teufelskraftnutzers zu berühren, aber nicht, die Teufelskraft aufzuheben. Man könnte "den echten Körper berühren" jetzt auch so verstehen, dass man die Barriere durchbricht und zum Körper gelangt, aber so ist das nicht gemeint. Als Ruffy Caesar gegriffen hat, konnte er trotzdem noch all seine Gasattacken ausführen. Und so ist das dann wahrscheinlich auch mit Bartolomeos Barrieren. Ich bringe da gerne das Beispiel mit Whitebeard. Wenn er dich mit seiner Lösekraft angreift und du mit Haki dagegen halten willst, hast du keinen Arm mehr.
Ich denke, dass Bartolomeos einzige Schwäche Geschwindigkeit ist. Man muss ihn angreifen, bevor er eine Barriere errichten kann.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068144
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   So 26 Jan - 12:55

   
@schlagtakainu:

bei law funktionierte es doch aber ganz genauso. in seinem room war man nur sicher, wenn man haki benutzt hatte, so wie vergo eben. aber das heißt ja nicht, das law handlungsunfähig ist, es heißt nur, dass es dann doch etwas gibt, das law nicht in seinem room bearbeiten kann, siehe vergo. (außer man hat selbst haki)

warum sollte das bei barto anders sein? auch er erschafft so eine art room, nur eben mit anderen fähigkeiten und wenn jemand mit haki seine barriere durchdringt, heißt das ja nicht gleich, dass die barriere ganz weg ist. es wird eher so wie bei law aussehen, die barriere wird einfach keine wirkung auf den haki nutzer zeigen.
ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass man in one piece mit haki gegen jede teufelskraft irgendwie ankommt, nicht so gut wie mit seestein, aber es ist eben eine schwäche von teufelskräften.

das spoilerbild von benkei, darüber hab ich mich im letzten kapitel thread mit hisoka unterhalten. ich denke auch, dass dort die barriere von barto angedeutet wird, es sieht einfach wie eine abgrenzung aus. sollten wir recht haben und es handelt sich auch um eine barriere, dann wird/kann die schwarze verfärbung des armes nur auf haki zurückzuführen sein^^
(oder es handelt sich um eine ganz neue technik von sabo evtl., aber oda würde nicht einfach so eine neue kampftechnik einführen, die so stark dem rüstungshaki ähnelt, deshalb glaub ich nicht daran^^)

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452736
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   So 26 Jan - 13:35

   
Kapitel 671 Seite 7, Panel 1-2. da sagt Robin, dass man mit Busoushoku nur den echten Körper berühren kann, die Teufelskraft aber nicht entzogen wird. Ich verstehe das so, dass man Bartolomeos Barriere damit nicht zerstören kann. Vielleicht verstehe ich das ja falsch, aber das werden wir wohl bald sehen.
Denn ich denke mal, dass Sabo und Burges Haki beherrschen Reecca kann Kenbunshoku und bei Diamante bin ich mir nicht sicher. Ich schließe Haki bei ihm aber nicht aus. Hoffen wir einfach, dass der Kampf schon nächste Woche beginnt und wir endlich das volle Ausmaß von Burgess, Sabo, Rebecca, Bartolomeo und Diamante sehen. Bin ich der einzige, der Bock auf ein 70 Seiten Kapitel hat? Very Happy

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391760
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht   So 26 Jan - 13:48

   
Man muss ja nicht gleich die ganze Funktion der TF aufheben das sehe ich wie du das geht nur mit Seestern aber man kann ja mit Haki an der Stelle die Barriere durchbrechen kann sie aber an den andern stellen erhalten bleibt.

Naja wenn Diamante kein Haki kann wäre ich echt enttäuscht ich denke er ist mindestens so gut wie Vergo er sollte aber besser sein da Mingo weiß das Law Vergo besiegt hat und Mingo selber gesagt hat das Ruffy eher besser ist als Law und er trotzdem darauf vertraut das Ruffy verliert.

Die Kämpfe im Kolosseum interessieren mich aber nicht so sehr wie Sanyo ich will endlich wissen was da los ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 735: Fujitoras Absicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden