Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   So 22 Dez - 21:30

   
Ich denke schon, dass der "Teufel" sich die nächstgelegene sucht sucht und in sie hinein schlüpft. Ich hoffe wir erfahren in naher Zukunft etwas mehr darüber, da die Teufelsfrüchte eine der interessantesten Dinge in One Piece sind.

Big Moms Schiff

Ich habe den immer größer werdenden Verdacht, dass man vor diesem Schiff nicht so einfach mit nem Coup de Burst abhauen kann. Ich denke, diesen Schiff hat Hände oder irgendwelche Greifhken, die das Schiff festhalten werden, sodass die Strohhüte nicht einfach fliehen können. Was glaubt ihr? Können sie entkommen oder gibt es da ein kleines Dilemma?

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271192
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   So 22 Dez - 21:52

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Ich habe den immer größer werdenden Verdacht, dass man vor diesem Schiff nicht so einfach mit nem Coup de Burst abhauen kann. Ich denke, diesen Schiff hat Hände oder irgendwelche Greifhken, die das Schiff festhalten werden, sodass die Strohhüte nicht einfach fliehen können. Was glaubt ihr? Können sie entkommen oder gibt es da ein kleines Dilemma?


Das Schiff macht einen seltsamen Eindruck.Ich könnte mir in der Tat vorstellen,das eine Flucht durch Coup de Burst unmöglich sein kann.Dennoch hat die Sunny zu viele geile Skills und den Überraschungseffekt auf ihrer Seite.Sanji,Chopper,Brook und Nami sollten stark genug sein,um Tamago und Pekoms zu beschäftigen.Sei es nur so lange,bis eine 100% Flucht garantiert ist und sie unbeschwert nach Zou segeln können.Sollte Big Mum auf dem Schiff sein,dann wäre ein Flucht ein Segen.
Ich denke,das die SHB durch Teamwork fliehen werden.Nami manipuliert das Wetter,um den Feinden die Sicht zu nehmen.Brook bringt den größten Teil zum einschlafen.Chopper und Sanji beschäftigen den Rest,damit sie nicht überrannt werden.Am Ende fliegen sie mit einem Coup de Burst davon.
Es kann aber auch sein,das sie nicht mit dem Schiff fliehen werden,sondern mit ihren U-Boot.Das U-Boot ist unter Wasser unauffindbar und sie können nicht verfolgt werden.Da sie nicht geortet werden können.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   So 22 Dez - 21:58

   
Aber wenn sie mit dem U-Boot fliehen würden, würden sie die Sunny doch zurücklassen. Und würden die das wirklich tun?
Aber OK, guter Gedanke eigentlich. Das wäre dann ein guter Einstieg in den Big Mom Arc. Die 4 müssen fliehen, Big Mom nimmt die Sunny in Gewahrsam und sagt den Strohhüten, wo sie sie wieder abholen können. Dort gehen sie natürlich hin, es ist ne Falle und bla bla bla...
Dann würde Big Mom vor Kaido besiegt werden, wie ich es mir auch dachte.

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 421505
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   So 22 Dez - 22:11

   
Die Theorie von von Dexter Morgan hört sich doch gar nicht mal verkerht an, soll heißen, ich finde sie sogar sehr gut, und wie SchlagtAkainu befürworte ich erst die Niederlage von Big Mom und dann die von Kaido.
Denn bislang frage ich mich auch, wie die SHB + Law Kaido besiegen wollen. Klar, sie wollen zuerst die SAD-Produktion stoppen und somit den Machtzuwachs von der Bestie stoppen. Doch wie weiter? (Sry wenn ich da jetzt was ganz Elementares vergessen habe)

Außerdem denke ich, dass Kaido stärker als Big Mom ist, immerhin wollte er vor dem Marineford-Arc Whitebeard besiegen...wäre da Shanks nicht gewesen. Und da Whitebeard trotz seiner Erkrankung als stärkster Pirat galt, muss Kaido sehr selbstsicher sein, sprich von sich und seiner Bestien-Armee sehr überzeugt sein.
Zwar wissen wir nicht, wie stark jetzt Big Mom ist, oder aber ob Kaido einfach nur größenwahnsinnig, aber meines Erachtens steht Kaido stärkemäßig über Big Mom.

P.S. Mein Post soll jetzt nicht wieder in eine Stärkediskussion ausarten, wie sie hier schon oft genug statt gefunden hat (und nie zu einem Ergebnis gekommen ist), sondern soll viel mehr meine Sichtweise darstellen, wieso ich erst die Niederlage von Big Mom sehe, und somit die sich ergänzenden Aussagen von SchlagtAkainu und Dexter Morgan befürworte.



Zuletzt von Hendrik am So 22 Dez - 22:53 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : Gramma)
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 13:54

   
Ich denke auch schon seit der Fischmenscheninsel, dass Big Mom selbst nicht sooo eine überragende Stärke mitbringt, sondern eher durch ihre Grausamkeit und ihre starke Gefolgschaft Kaiserin wurde. Also sozusagen der Moria der Kaiser.
Kaido hingegen schätze ich als nicht wirklich schlau ein. Ich denke er ist, ähnlich wie Ruffy, jemand, der ohne nachzudenken auf jeden Gegner losrennt und ihn mit purer Kraft besiegt. Und deshalb ist nun X-Drake da. Er übernimmt das denken für Kaido. Das fände ich eigentlich ganz cool.
Shanks ist der Vernünftige der 4 und Blackbeard ist noch ein "Frischling", der im Moment nur nach Teufelsfrüchten sucht.

Aber konzentrieren wir uns erst mal auf Big Mom und Kaido:
Ich würde jetzt mal sagen, dass es gleichschwer ist, sie zu stürzen. Kaido eben wegen seiner Kraft (seine eigene Kraft und die seiner Armee) und Big Mom wegen ihrer guten Taktik und ihren fähigen Leuten. Ich weiß natürlich nicht, ob meine Einschätzung ihrer Kraft richtig ist, aber ich sehe Big Mom nun mal als Taktikerin und Kaido als Monster.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 15:19

   
Da bin ich anderer Meinung ich denke BM und Kaido sind etwa gleichstark und zwar ungefair auf 80% von WB Shanks und BB jetzt bei ca. 90%.

Man wird nicht zum Kaiser wenn man nicht unendlich viel power hat dafür gibt es viel zu viele starke Leute wie Doflamingo oder zum Beispiel Ruffy.
Ich denke man sollte die Zoannutzer nicht überschätzen wenn man überlegt das Zorro Sanji und Ruffy einen Caribou 1 hit ko schlagen und man ihn eigentlich mit 200 Mio KG über die einzelnen aus der Zoan Armee stellen dann macht Franky sie auch noch 1 hit fertig. Also haben wir 4 Leute die einen von ihnen 1 Hit fertig machen das dürfte nicht das größte Problem sein. Ich denke die werden wohl eher nebengegner.

Kaido ist die stärkste Kreatur der Welt also eben körperlich wegen seiner Zoan aber ich denke er ist auch Taktiker ich meine er macht sich eine riesige Armee und verhandelt mit allen also ist er eher Taktiker. Wie Law.

Big Mom hingegen will einfach alles mit Kopf durch die Wand machen zb wollte sie die FMI zerstören wegen Süßigkeiten
Dann wollte sie erst 2 Riesensäcke aus Gold ablehnen damit sie angreifen kann und musste erst überzeugt werden das klingt sehr nach Ruffy einfach auf die stärke verlassen.
jetzt schickt sie Möglicherweise nur zwei Mitglieder gegen Ceaser (er hält zwar nicht mit aber) hier haben wir Dofla als gegner der die beiden einfach fertig machen würde und riskiert einen Krieg mit einem Kaiser also eine krasse Schwächung ihrer Crew.

Das zeigt ja schon dass sie eher nicht auf Taktik macht sondern auf Stärke und alles macht für Süßigkeiten wie Ruffy für Fleisch sie will sich sofort duellieren mit Ruffy.

Ich denke Kaido ist körperlich (also Geschwindigkeit Haki, TF) etwa gleichstark wie Big Mom aber insgesamt ist er halt durch die Taktik stärker deshalb fällt er als erstes und zwar mit Law´s Crew zusammen (ich hoffe da kommen nicht noch viel mehr dazu ist mir mit Law schon zu viel aber egal)
Dann geht Law wieder andere wege und Ruffy besiegt alleine Big Mom nach der Kopf durch die Wand Taktik gegen eine Person welche eben genauso drauf ist.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158585
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 15:21

   
Das sehe ich genau anders rum.
Ich würde Big Mom eigentlich überhaupt nicht als Taktikerin einschätzen.
Sie hat ihre eigenen Leute aufgefressen und als Taktikerin würde man sich denken vlt. brauche ich sie noch für irgendeine mickrige Mission, damit nicht meine besten Leute diese mickrige Mission zu erledigen brauchen, eventuell kommt ein Angriff und dann sind sie weg. Klar sie hat wahrscheinlich tausende von solchen Leuten, aber trotzdem eine Taktikerin würde anders vorgehen. Noch ein Beispiel wäre das mit dem Geld für die Schiffe, sie lehnte das Angebot ab und wollte nur ihre Süßigkeiten, eine Taktikerin würde aufjedenfall anders handeln. Sie kommt eher brutal, draufgängerisch und auch egoistisch vor !

Kaido ist für mich der Taktiker. Allein wegen seiner Zoan Armee, wenn man so eine Armee aufstellen will, brauch man erstmal die richtigen Kontakte, dann brauch man noch sehr viel Geschick, damit er diese überhaupt auf seine Seite kriegt. Aber trotzdem halte ich ihn auch für brutal und angriffslustig, das wird klar durch die Erfahrung von Moria und durch den versuchten Angriff auf Whitebeard. Er ist für mich also ein Taktiker, aber auch ein Monster, das vor nichts zurückschreckt.

Darum halte ich Kaido auch für stärker als Big Mum, er hat einfach die bessere Mischung und eine stärkere Gefolgschaft.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 19:40

   
also ich finde es super wenn diese stärke - und kopfgelddiskussionen geführt werden. lasst euch nicht entmutigen von den "anderen" die mögen es bestimmt auch ;-)

also ich denke daß kaido, WB angreifen wollte aber nicht um ihn zu besiegen sondern ihn etwas zu schwächen und ab zu hauen, denn er wusste daß auch ein geschwächter WB ace retten will und da trotzdem hin fährt, nur daß die wahrscheinlichkeit, daß er drauf geht wäre gestiegen. aber er ist ja auch so drauf gegangen. ich denke schon daß shanks auch zu jener zeit schon der stärkste kaiser war, da whitebeard krank war. was hatte er eigentlich ? alkoholvergiftung ? naja, egal.

und man darf nicht vergessen, wir wussten was vor zwei jahren war. nicht was heute ist. vielleicht war kaido damals nur könig der 200 bestien. oder aber er kann sich in mehrere bestien verwandeln. das wissen wir nicht. denke also schon daß kaido stärker als big mum ist. wenn nicht vor zwei jahren dann jetzt. außerdem wissen wir nicht wie grhß doe bande von shanks und BB wirklich ist, wir sehen ja immer nur dessen hauptcrews. nur paar männer wie bei ruffy. darüber hinaus wissen wir nicht wie stark BB jetzt geworden ist, er war noch nie ein neuling, er ist schon mega lange dabei und hat viel von WB gelernt und damals ohne TF war er auch schon stark genug um shanks eine zu verpassen. wenn shalnks pech hat hat er ja nochmal eine von BB verpasst bekommen und ihm fehlt jetzt mehr als nur ein arm, kann alles sein... bin gespannt...

und zu big mum. vielleicht isst sie ihre leute ja und übernimmt dann ihre kräfte, kann die aber wieder ausspucken. wieso sollte dieses singende schiff nicht BM persönlich sein mit einer TF ? rüstungshaki ist doch ne rüstung. also vergo mit seinem ganzkörperhaki könnte doch trotz TF schwimmen, da das wasser ihn nicht berühren würde oder ? na ihr versteht schon oder ? ist nur ne therie aber bei OP geht in letzter zeit echt fast alles also ist alles möglich meine ich.


RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 588948
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 20:05

   
Also ich denke, dass Big Mum überhaupt nicht von Ruffys Crew besiegt wird, sondern von der Allianz von Kid,Apo und Hawkins! Wenn es nicht so wäre, dann hätte es Oda uns gar nicht erst zeigen sollen, dass die eine Allianz gebildet haben. Ich würde es auch begrüßen wenn Die SHB paar mal gegen andere ihrer Generation antreten würden, dass auch mal eine Art Wettkampf gestartet wird, wer denn nun König der Piraten wird. Und somit trainieren sie ja auch gleichzeitig um stärker zu werden.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 20:36

   
ich denke schon, daß KID irgendwann ruffys gegner wird. er hat ja nicht umsonst ähnliche techniken. okay ich sah nur die große "metallfaust" vor dem aktionshaus, wie ruffys gear 3 aber ich meine. angenommen, diese allianz würde einen kaiser stürzen. dann wären die dann diejenigen, die den kaiser stellen. und das wäre laut kopfgeld kid.
ich meine, klar sagen kopfgelder nicht alles aus aber trotzdem. und interessant, daß apo den hawkins überholt hat an kopfgeld. ich wüsste auch gerne mal wievie LAW hätte wenn die sein KG nicht eingefroren hätten. und vor allem wüsste ich es gerne bei flamingo. Flamingo mit allen haki arten, mit seinen untergrundconnections als joker etc etc. also wenn kid 470 hat dann läge flamingo bestimmt bei 770. plus minus ein bischen was, oder ?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 21:22

   
Kaido:

Ich erwarte von Kaido mehr als von Big Mom, d.h. ich schätze ihn etwas stärker ein. Wenn er die stärkste Kreatur der Welt ist, dann muss er ne richtig gute Zoanfrucht gegessen haben und ich finde, dass manche Zoanfrüchte Logia- und Parameciafrüchte von den Fähigkeiten übersteigen. Schaut euch Marco an, der ähnliche Fähigkeiten eines Logianutzers besitzt, er kann sich regenerieren und es wird auch bestimmt Zoanfrüchte geben, die Parameciaeigenschaften hervorrufen. Außerdem verbessert so ne Frucht die körperliche Kraft. So ne mystische Zoanfrucht steht also mit ganz oben an der Spitze von den besten Teufelsfrüchten. Zusammen mit Haki lässt sich damit vieles anstellen.

Kaido stell ich mir brutal, aggressiv und halt sehr stark vor. Er kann aber auch strategisch gut sein, aber er ist ziemlich machtgierig, so wie es ausschaut. Er wollte sich schließlich mit Whitebeard anlegen und macht zur Zeit Geschäfte mit Flamingo, damit seine Armee noch weiter ausgebaut wird.


Big Mom:

Ich denke sie ist jetzt nicht die größte Taktikerin. Sie hat ebenso wie Kaido eine Armee, die abe rnicht so stark wie die von Kaido wirkt. Ihre Teufelskraft ist sicherlich eine Parameciafrucht. Oda möchte uns denk ich anhand der Kaiser alle verschiedenen Teufelsfruchtarten zeigen und eventuell die stärksten in diesen Kategorien. Blackbeard besitzt ja schließlich die stärkste Logiafrucht, Shanks der stärkste Hakinutzer, Kaido der stärkste Zoannutzer und Big Mom denk ich der stärkste Paramecianutzer. So ähnlich schauts auch bei den Admirälen aus.

Meine Vermutung ist immernoch, dass sie so ne Art Genetik-Frucht besitzt, mit der sie alle Menschenarten "mutieren" kann, weshalb in ihrer Crew so viele verschiedene Rassen vertreten sind, die aus der Gesellschaft verbannt sind, z.B. die eine, wo drei Augen hat, etc. weshalb sie "Mama" genannt wird. Ähnlich wie Whitebeard, der Kriminellen ein Zuhause gab, weshalb er "Vater" genannt wurde.






Wisst ihr was in diesem Arc noch gut passt? Law hat Ruffy nach dem Krieg das Leben gerettet und in diesem Arc wird und muss Ruffy Law das Leben retten, dann wären sie sozusagen quit und können mit ihrem Plan Kaido zu besiegen weitermachen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob Law doch noch früher oder später sterben wird gegen Kaido eventuell. Es kann auch sein, dass er sich irgendwie zurückzieht, eventuell mit Kora, falls diese noch lebt.

Ich denke aber, dass von den 11 Supernovaen paar sterben könnten. Ich denke, dass es innerhalb der Allianz von Kid einen Verrat gibt. Wenn zum Beispiel Big Mom gestürzt wurde, dann ist denk ich mal Kid der erste, der Apoo und Hawkins angreift. Von Kids Allianz find ich Killer am besten, er ist der Stratege, der Kid bisschen zurückhalten kann. Genau wie bei Ruffy, der von Law abhängig ist. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wann Kids Allianz zum ersten Mal eingreift.

Theorie:
Eventuell schnappt sich Kids Allianz Caesar, damit sie Big Mom in eine Falle locken können. Killer hat die Videoübertragung gesehen wie Pekoms, der auch tätig wurde. CC ist wirklich die einzige Person, mit der man Aufmerksamkeit bei zwei Kaisern bekommt und zugleich bei Flamingo vor allem.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 21:38

   
@MassakerSoldatKiller

OK, stimmt, du hast recht, ich habe irgendwie nicht nachgedacht. Big Mom scheint wirklich viel dümmer zu sein als Kaido und Kaido mit seiner Monsterarmee scheint doch was im Kopf zu haben. Oder aber Drake übernimmt das Denken für ihn, was ich, wie gesagt, cool fände.
Aber im Einzelkampf bleibe ich bei meiner Meinung: Da denke ich, dass Big Mom mit Taktik kämpft und Kaido wie ein wildes Tier alles zerstört, was nicht bei 3 von der Insel ist.
Aber wenn es um die Führung des Territoriums geht, haben du und Popcorn mich überzeugt ^^

@MaTn1981

770 Mio. für Flamingo sind doch wohl etwas übertrieben. Wenn er nämlich kein Samurai wäre, könnte er über die Hälfte dessen, was er anstellt, nicht machen.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158585
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 22:05

   
@Ac3x96 schrieb:

Theorie:
Eventuell schnappt sich Kids Allianz Caesar, damit sie Big Mom in eine Falle locken können. Killer hat die Videoübertragung gesehen wie Pekoms, der auch tätig wurde. CC ist wirklich die einzige Person, mit der man Aufmerksamkeit bei zwei Kaisern bekommt und zugleich bei Flamingo vor allem.
Diese Theorie halte ich für sehr wahrscheinlich, wie wir neuerdings festgestellt haben ist Killer sehr schlau und erinnert mich etwas an Law. Außerdem hat er vermutlich die ganzen zwei jahre als Broker gearbeitet, daher wird er die Machenschaften in der Unterwelt sehr gut kennen. Dadurch natürlich die ganze Geschichte mit CC und dem SAD usw. , so wird ihr erstes Ziel höchstwahrscheinlich CC zu fangen sein. Somit könnten sie die Strohhütte aus dieser kritischen Lage befreien und ich denke sie werden die Besatzung an Bord vernichtend schlagen, falls auf dem Schiff nur Pekoms und Tamagon als wichtige Charaktere drauf sind. Aber danach werden sie wahrscheinlich die Strohhütte jagen, eben um CC zu bekommen. Dann irgendwann schon am Ende von Dressrosa treffen sich alle Allianzen, also die zwischen den Strohhütten und den Heart Piraten und der Allianz zwischen den Kid Piaten, den Hawkins Piraten und den On Air Piraten.
Die Kid Allianz fordert natürlich CC, aber Law will diesen um keinen Preis abgeben, so verhandelt er mit Killer, dass sie erst zusammen Big Mum erledigen. So muss auch der für mich stärkere Gegner Kaido nicht zuerst fallen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 22:49

   
Ja das mit Drake kann eigenlich auch nicht so richtig sein schließlich war Kaido schon vor den 2 Jahren an den Smiles interessiert ohne Drake ich denke eher das Drake vllt einer der Top Leute von Kaido sind wie Diamante, Trebol und Pica.
Außerdem wie Matn schon schrieb:
Zitat :
also ich denke daß kaido, WB angreifen wollte aber nicht um ihn zu besiegen sondern ihn etwas zu schwächen und ab zu hauen, denn er wusste daß auch ein geschwächter WB ace retten will und da trotzdem hin fährt, nur daß die wahrscheinlichkeit, daß er drauf geht wäre gestiegen.
das sehe ich genauso.
Also Kaido war schon vor den 2 Jahren ein Taktiker es könnte höchstens so sein das Kaido jmd. wie Killer in seiner Crew hat der Taktiker ist und ihn zurück hält das ganze mit der Unterwelt organisiert und die smiles besorgt. Kaido ist dann der jenige der die Leute killt die nicht mehr mitspielen. Das er so drauf ist merkt man ja daran das Law davon überzeugt ist das Kaido Dofla töten würde wegen dem geplatzten Deal.

Sozusagen sind beide Big Mom und Kaido eher brutal (bei Big Mom merkt man es daran das sie ihre eigenen Leute auffrisst) sind. Big Mom ist kein Taktiker und hat wahrscheinlich keine großartigen Taktiker in der Crew nur ein paar Leute die sie zurückhalten können. Kaido könnte sich selbst beherrschen und Taktiker sein oder er hat Leute die ihn zurückhalten (ich denke eher nicht an Drake) und Taktiker machen. (ich denke eher das er Leute dafür hat)

Demnach sieht ein Kampf der beiden so aus das beide mit dem Kopf durch die Wand gehen und sich mit Taktiken eher zurückhalten. Wenn man was anderes sagt sind es eigentlich nur Spekulationen ohne Belege was ja nichts schlimmes ist ich habe ja auch zT Spekulationen geschrieben.

Ich hab meine Meinung von vorhin nochmal überdacht und denke in einem Kampf Kaido vs Big Mom sieht es so aus das sie exakt gleich stark sind wie Kuzan vs Akainu und es keine Taktiker gib, das Big Mom als zweites fällt ohne Unterstützung so das man eine Steigerung sieht.

Zum KG finde ich 770 nicht übertrieben wenn man sich überlegt das Chinjao eins über 500 Mio hate und Ruffy ihn ohne Probleme besiegt hat. Allerdings denke ich nicht das es so groß wäre vllt 650 Mio so schätze ich Ruffys KG nach DR auch ein.
Zorro 580 minimum schließlich wird er einen Admiral besiegen (schon klar lange nicht bewiesen)
Jinbej 420 Mio
Sanji 340 Mio (ja ich grenze Zorro und Ruffy deutlich ab)
Franky 250 Mio
Chopper 200 Mio
Robin 160 Mio (von der stärke her kann sie durchaus mit den Supernovae von vor dem TS auf dem Level mithalten)
Brook 150 Mio (von der stärke her kann er durchaus mit den Supernovae von vor dem TS auf dem Level mithalten, Robin bekommt noch einen Bonus wegen dem Zeugs mit dem lesen)
Lysop 110 Mio hält Locker mit Leuten wie Urouge mit.
Nami 90 Mio auch sie hält mit leuten wie dem Messertyp aus Fake-Ruffys Bande mithalten.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 23:19

   
ich hoffe daß die SHB neue kopfgelder bekommt, und dann auch mal RICHTIGE, ohne daß die hälfte ihrer taten unter den tisch gekehrt wird. sonst laufen die immernoch mit den veralteten rum. also zorro 120 mio ? ein arm von zorro mit schwert ohne haki ist inzwischen 120 mio wert. also ich finde das mnit den kopfgeldern irgendwie immer spannend, und die reaktionen der leute die die briefe sehen sind auch immer intreressant. und ich gepe hernnr popcorn recht. zorro wird ein DEUTLICH höheres kopfgeld als sanji bekommen. ob er wirklich so viel stärker ist, bleibt abzuwarten aber er hat einen ganz anderen ruf. ich meine kopfgeldjäger ( inoffizieller fize und monster ) vs. koch. (schwarzbein ) naja ich hoffe daß bis ende 2014 das arc durch ist und wir ordentlich mehr infos haben bezüglich revos/sabo, den kaisern etc und flamingo sollte "passe" sein. bis ende 2014 ist realsitisch denke ich also ca 50 folgen.... hoffe ich

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Mo 23 Dez - 23:21

   
Ich denke alle Kaiser außer Shanks sind brutal und kaltblütig. Blackbeard ist echt ein guter Taktiker, Shanks wirkt auch auf mich wie ein vorausblickender Mensch jedoch weiß man über Kaido und Big Moms Taktik so gut wie gar nichts.
Aber den Plan Whitebeard anzugreifen der darauf konzentriert ist Ace zu befreien eigentlich gut. Ich glaube sein Vize ist der kluge Kopf und wie schon andere sagten organisiert er alles in der Unterwelt. Ich sehe es so das Ruffys Allianz Kaido stürzt und Kids Allianz Big Mum stürzt. So mit wären beide Rookies Ruffy und Kid ebenbürtig und beide Allianzen wären auf den gleichen Level. Aber Kaido schätze ich ein wenig stärker als Big Mum. Eigentlich gibt es hier keine Fakten die meine Theorie unterstützen aber wenn Ruffy Kaido besiegt und Kid Big Mum wäre Ruffy ein kleinen wenig stärker als Kid weil Kaido stärker als Big Mum war.

XxruffyXtremexX
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 263
Kopfgeld Kopfgeld : 757399
Dabei seit Dabei seit : 17.10.10
Ort Ort : mal da mal hier^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 0:45

   
Meiner Meinung nach glaub ich nicht das die Kaiser einen großen Unterschied untereinander haben. Da WB zu jener Zeit der stärkste war, mussten die 3 mit WB- Crew mithalten können. Sie haben wahrscheinlich unterschiedliche Strategien und Taktiken aber in der stärke unterscheiden sie nicht. Wenn man eine gute Strategie hat kann man auch starke Gegner Ausschalten siehe Laws Plan. Desweiteren glaub ich nicht das Ruffy einen Kaiser alleine besiegen kann(vorausgesetzt diese würden vorher nicht geschwächt) und selbst jetzt kann ich mir noch nicht vorstellen das Zorro und Ruffy einen Sieg über Mingo und Fuji erbringen. Mein Bauchgefühl macht mir dort ein Strich durch den Gedanken^^

Zu dem Kopfgelden:

Ich bin zwar auch der Meinung das diese sich erhöhen, aber man sollte Bedenken das das Kopfgeld nicht das Aushängeschild für die stärke ist sondern für die Gefährlichkeit welche die diejenige für die Weltregierung da stellt. Eigentlich sollte Robin da das größte Kopfgeld haben^^


Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271192
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 0:47

   
@Popcorn schrieb:
Lysop 110 Mio hält Locker mit Leuten wie Urouge mit.

Urouge hat als einzelner gegen den Pazifista eine bessere Figur gemacht,als das Monster Trio zusammen.Ich denke nicht,das Lysop Urouge "locker" besiegen könnte.Da man weiß,das Urouge physisch sehr viel stärker,als Lsyop ist.

@Popcorn schrieb:
Nami 90 Mio auch sie hält mit leuten wie dem Messertyp aus Fake-Ruffys Bande mithalten.

Der Capitän von der Fake-SHB hatte gerade mal ein Kopfgeld von 27 Mio Berry.Wie kommst du dann auf 90 mio Berry?

@Popcorn schrieb:
Robin 160 Mio (von der stärke her kann sie durchaus mit den Supernovae von vor dem TS auf dem Level mithalten)
Brook 150 Mio (von der stärke her kann er durchaus mit den Supernovae von vor dem TS auf dem Level mithalten, Robin bekommt noch einen Bonus wegen dem Zeugs mit dem lesen)

Dafür muss man erst mal die eigentliche und wahre Kraft der Supernovas vor dem Timeskip kennen oder nicht?
Bonus wegen dem Lesen?
One Piece ist doch kein Wunschkonzert.

@MaTn1981 schrieb:
ich hoffe daß die SHB neue kopfgelder bekommt, und dann auch mal RICHTIGE, ohne daß die hälfte ihrer taten unter den tisch gekehrt wird. sonst laufen die immernoch mit den veralteten rum. also zorro 120 mio ? ein arm von zorro mit schwert ohne haki ist inzwischen 120 mio wert. also ich finde das mnit den kopfgeldern irgendwie immer spannend, und die reaktionen der leute die die briefe sehen sind auch immer intreressant.

Es wird niemals "richtige" Kopfgelder geben.Da es nicht in das Schema und in das Konzept der WR passt.Die 5 Weisen werden weiterhin alles unter den Tisch kehren und das meiste vertuschen.

Thema Kopfgeld:
Das Kopfgeld hat nicht viel mit Stärke und Kraft zutun.
Ein Beispiel:Zoro besiegt zwei hohe Kommandanten eines Kaisers und bekommt dafür nur ein Kopfgeld von 450 Mio Berry.Ein anderer tut es Zoro gleich,aber sein Kopfgeld geht höher aus,weil er in der WR bekannter ist.Heißt aber nicht das der andere stärker sein muss,als Zoro.Sanji könnte Caribou mit einem einzigen Kick besiegen,dennoch ist Caribous Kopfgeld viel höher.Beim Kopfgeld kommt es darauf an wie bekannt,gefährlich und brutal man ist.Kuzan zum Beispiel(ehemaliger Admiral) schlendert um die Welt,tut aber keinen was,weil er nicht gefährlich für die WR ist.Chopper hält man für einen Haustier,weil er nicht bekannt ist.Sanji und Zoro sind mega stark,bringen aber die Bevölkerung nicht in Gefahr.

Zweites Beispiel:Die 5 Weisen(das Oberhaupt in der WR) machen eine Durchreise.Sie treffen auf die SHB(zufällig).Nami schleudert einen Blitz auf einen der 5 Weisen.Einer fällt überraschenderweise tot um.Nami bekommt von der WR(4 Weisen) ein Kopfgeld von 800 Mio Berry und wird von den WR und der Marine erbarmungslos gejagt.Aus Rache.
Ihr seht das Kopfgeld hat nicht unbedingt was mit Stärke,Kraft und Fähigkeiten zutun.Ich dachte ihr wüsstet das.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 899816
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 9:30

   
über die Stärke von Kaido weiß man so viel wie über die Stärke von Big Mom: Es hat gereicht, um Kaiser zu werden.
Ob das heißt, dass sie automatisch stärker als die Samurai der Meere sind ist zweifelhaft. Streben die Samurai der Meere nach einem Territorium usw wie die Kaiser und sind sie daher tatsächlich Konkurrenten?
Was wir wissen ist, dass Do Flamingo offensichtlich wesentlich schwächer ist als Kaido und dass selbiger besseres zu tun hat, als die anderen Kaiser anzugreifen. Das bedeutet nicht automatisch, dass die anderen Kaiser gleich stark oder stärker sein müssen wie Kaido: Würde dieser einen anderen Kaiser angreifen, müsste er fürchten, mehr als einen Gegner zu haben, da die anderen Kaiser und/oder andere Piraten versuchen würden, aus einem solchen Konflikt Kapital zu schlagen und/oder das Gleichgewicht der Kräfte so wie es besteht, zu erhalten. Aus gleichem Grund bedeutet das nicht, dass jeder Samurai automatisch schwächer ist als ein Kaiser.

Über die Stärke oder Schwäche der einzelnen Machtgruppen kann man daher tatsächlich nicht viel sagen, da die Tatsache, dass einer in einem bestimmten Moment Kaiser, Samurai oder nur einfacher Pirat ist, eine Momentaufnahme ist, die noch dazu keineswegs das Ergebnis der derzeitigen Stärke einer Gruppe/einer Einzelperson ist.

Dass die Kaiser/Samurai geworden sind, was sie geworden sind, ist der Tatsache geschuldet, dass es zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit dafür gereicht hat. Dass sie es geblieben sind, der Tatsache, dass es bis dato niemand erfolgreich versucht hat, sie zu stürzen. Das bedeutet nicht, dass es nicht jemanden oder einige, die dazu in der Lage wären, nicht versucht hat/haben. Aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht, weil alle relevanten Gruppen mit der Situation sehr zufrieden waren.

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 421505
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 10:13

   
@boxed_son schrieb:
Aus gleichem Grund bedeutet das nicht, dass jeder Samurai automatisch schwächer ist als ein Kaiser.
Theoretisch hast du Recht, wir wissen ja zum Beispiel, dass Falkenauge sich öfters mit Shanks duelliert hat, sprich, die zwei könnten auf dem selben Niveau sein, denn wieso sollte man sich duellieren, wenn der Ausgang vorher schon gewiss ist? Prinzipiell müssen die Kaiser aber stärker sein als die Samurais oder "normale" Piraten, alleine schon um die Dreimacht aufrecht zu erhalten. Stell dir mal vor, die 7 Samurai wären so stark wie die 4 Kaiser (Crews inbegriffen), was würde dann wohl die WR machen? Natürlich die Admiräle + Samurais schicken um die Kaiser zu stürzen, somit das Gleichgewicht der Dreimacht stark zu gunsten der Marine/WR neigen und möglicherweise so die Piraten-Ära allmählich beenden. Samurais kann man eher nachnominieren als einen Kaiser, so scheint es zumindest, bei den Admirälen scheint man in Betracht der jüngsten Vergangenheit auch immer Alternativen zu haben. Bei Nachfolgern von Kaisern sehe ich es was kritischer, denn man muss da eine gewisse Stärke vorweisen können, um somit den Respekt der ganzen WR zu haben, damit die nicht einfach sagen: Lass mal den neuen Kaiser stürzen. Bei Admirälen/Samurais steht hinter denen noch ne ganze Organisation.

@boxed_son schrieb:
Dass sie es geblieben sind, der Tatsache, dass es bis dato niemand erfolgreich versucht hat, sie zu stürzen. Das bedeutet nicht, dass es nicht jemanden oder einige, die dazu in der Lage wären, nicht versucht hat/haben. Aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht, weil alle relevanten Gruppen mit der Situation sehr zufrieden waren.
Klingt vielleicht logisch, sehe ich aber als falsch an. Denn wir wissen, dass es in der neuen Welt im Endeffekt nur zwei Alternativen gibt: Sich einem Kaiser anschließen, oder sich gegen einen Kaiser stellen.
Im Falle der ersten Option kann ich nur sagen: Bisher war der Kapitän einer Crew (also der Kaiser) immer der Stärkste, warum sollte es also ausgerechnet bei Kaisern anders sein? Dann kann ja gleich ein Kommandant Shanks/Big Mom/Kaido/Blackbeard als Kaiser ablösen.
Im Falle der zweiten Option: Anscheinend war das bisher nie erfolgreich gewesen, sonst hätte man ja einen Kaiser bereits gestürzt gehabt, dies war aber bislang nicht der Fall.

P.S: Hab jetzt leider keine Zeit, meinen Text fortzuführen, hoffe der bisherige Text reicht aus, um meine Gedanken schlüssig wiederzugeben. Evtl. schreibe ich heute Mittag nochmal was dazu.

redTech
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 121
Kopfgeld Kopfgeld : 428232
Dabei seit Dabei seit : 02.04.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 10:53

   
Ach, Big Mom, Kaido und Shanks sind seit Rogers Tod schon Kaiser? Das überrascht mich doch sehr, vor allem weil wir mindestens von Shanks wissen, dass er doch etwas länger gebraucht hat um Kaiser zu werden.
Grundsätzlich ist es möglich, dass Big Mom und Kaido erst Kaiser wurden als Ace seine Reise angetreten hat, oder ums sogar extremer auszudrücken: Da wir erst durch Garp von den Kaisern und ihren Namen erfahren haben, kann bis Water Seven ein alter Kaiser durch einen neuen ersetzt worden sein ohne, dass wir davon wissen.

Genau darum erübrigt sich die Diskussion darum, ob es vielleicht schon andere starke Crews gegeben hat, die es mit den Kaisern aufgenommen haben, da es viel wahrscheinlicher und logischer ist, dass diese Kaiser ehemalige Kaiser gestürzt haben und so weiter. Der einzige Kaiser, der auf jeden Fall seit Rogers Tod (oder vielleicht davor schon, wir wissen ja nicht ob das Machtgefüge nicht bereits zur Zeit des Piratenkönigs ähnlich aufgebaut war - mit starken Piraten die Territorien beherrschen) Kaiser ist, ist Whitebeard und dass er nicht enttrohnt wurde bis zu seinem Tod in Marineford ist ebenfalls vernünftig argumentierbar, immerhin war er der einzige Mensch der jemals ein Unentschieden im Kampf gegen den Piratenkönig erringen konnte.



Ergo kann man diese These
@Hendrik schrieb:
Anscheinend war das bisher nie erfolgreich gewesen, sonst hätte man ja einen Kaiser bereits gestürzt gehabt, dies war aber bislang nicht der Fall.
allein aufgrund von Shanks, der einige Jahre nach Rogers Tod mit seiner eigenen Crew noch im East Blue rumsaß und erst noch die Grandline mit seiner eigenen Crew befahren wollte, eindeutig verwerfen. Kurz: Die Kaiser werden mit hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder durch neue Kaiser abgelöst.

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 466914
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 10:57

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
@Gomu-gomu-no-rifle
Ja du hast da was verpasst ^^
Als sich dieses Smilemonster von Casear das sich in ein Axolotl verwandeln kann in Gas verwandelte also quasi starb war da ein Sack voller Apfel und ein Apfel hat sich in die Axolotlfrucht verwandelt.
Wenn das bei dieser Frucht funktioniert, funktioniert es auch bei jeder anderen Frucht. Ich denke wenn ein Teufelsfruchtnutzer stirb kehrt eine Teufelsfrucht in die nächste Frucht (vielleicht kann die Teufelsfrucht nur in eine Obst schlüpfen wie z.B Ace seine Frucht nur in ein Obst kehren kann)

Ah ja stimmt danke. Dann müsste ja Flamingo oder jemand anderes bei Marineford n paar Früchte parat gehabt haben um die Teufelsfrüchte der Gefallenen einzusacken. Kann ja sein, dass das jemand aus dem Untergrund war und sie dann dort vertickt hat....

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 11:57

   
@Redtech
Deine Theorie gefällt mir sehr. Wenn man so überlegt weiß man von den Kaisern nicht wie lange sie schon regieren. Whitebeard ist ganz klar der längste Kaiser da er schon mit Roger ebenbürtig damals war und Shanks da erst ein einfacher Kabinenjunge war.

Die Theorie bringt mich auf eine neue Theorie. Was haltet ihr davon das einen Arc bevor Ruffy Kaido trifft er einen ehemaligen Kaiser trifft der von Kaido gestürzt wurde. Der hat dann einen bösen Plan bla bla bla.
Das wäre eine gute Überleitung von Doffy zu dem ehemaligen Kaiser dann zu Kaido.
Bei dem ehemaligen Kaiser denke ich er ist stärker als Doffy aber schwächer als Kaido. Hier kann Ruffy neue Techniken entwickeln wie bei Enie Lobby.

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 421505
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 12:34

   
@redTech schrieb:
allein aufgrund von Shanks, der einige Jahre nach Rogers Tod mit seiner eigenen Crew noch im East Blue rumsaß und erst noch die Grandline mit seiner eigenen Crew befahren wollte, eindeutig verwerfen. Kurz: Die Kaiser werden mit hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder durch neue Kaiser abgelöst.

Natürlich hast du in der Beziehung recht, sagte ja, hatte keine Zeit mehr, mich genauer zu äußern. Werde mich zu dieser Aussage mal was genauer äußern:
Wir wissen nicht genau, seit wann es Kaiser gibt (außer, dass es rein logisch betrachtet erst nach Rogers' Tod welche geben sollte). Dass es bestimmt mal einen gewaltsamen Kaiserwechsel gab, und nicht dass einer Kaiser geworden ist, weil eine Stelle frei war (Blackbeard, auch wenn ich dem zutrauen würde einen Kaiser im 1 gegen 1 zu besiegen), will ich nicht ausschließen. Nur nach unserem Wissensstand, sprich mehr oder weniger seit dem Ruffys Abenteuer begonnen hat, ist dies nicht mehr vorgekommen. Auch wird Ruffys "Generation", also die 11 Supernova, als schlimmste Generation bezeichnet, eben weil sie sich nicht unterordnen wollen (hoffe hier verwechsel ich grad nichts). Wäre dies normal, dass man sich gegen die Kaiser stellt, dann wäre dieser Beiname der Generation sinnlos. Und meiner Meinung nach wäre der Titel "Kaiser" relativ nichtssagend, wenn es seit Rogers Tod zig verschiedene Kaiser gab.
Aber wie du richtig verstanden hast, dass sind alles nur Theorien, bei der man (meiner Meinung nach) für beide Seiten Argumente hat, die nicht stichhaltig belegbar sind. Es werden sich auch bestimmt für beide Theorien Befürworter und Gegner finden. Letzen Endes kann man zum jetzigen Zeitpunkt nur sein eigenes Bild machen, ich hoffe aber, dass wir in der Zukunft (Kaido Arc bzw. Big Mom Arc) mehr über die Kaiser erfahren, unter anderem wie sie Kaiser geworden sind, seit wann etc.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund   Di 24 Dez - 12:47

   
@Lion.D.Kurdi

Das ist eigentlich ganz gut möglich, denn Kaido, Big Mom und Shanks sind, wie @redTech schon sagte, wahrscheinlich nicht die 1. Kaiser gewesen. Andererseits wissen wir nicht, wie lange es die Kaiser schon gibt. Vielleicht gibt es sie ja erst seit Garp sie erwöhnt hat. Ich habe mir diese Frage auch schon mal mit den Shichibukai gestellt: Waren die ursprünglichen 7 wirklich die ersten? Denn dann ist Ruffy ja der erste Pirat, der einen Samurai der Meere gestürzt hat, wenn auch inoffiziell.
Aber einen alten Kaiser zu treffen fände ich ganz gut, falls es welche gab. Ich fände es aber sinnvoller, wenn die Allianz Moria trifft, bevor es zu Kaido geht, denn wem verdankt es Moria, dass seine Crew tot ist und er eine feige Sau geworden ist? Kaido! Auch wenn Moria nicht der stärkste Hahn im Stall ist, ist er für einen Krieg nicht grade unbrauchbar mit seiner "unsterblichen" Armee. Und bei Kapitel 700, Seite 3 wird auch der Journalist "Abusa" erwähnt, der, wenn ich mich recht erinnere, Absalom ist. Moria ist beim "Kampf" gegen Flamingo "verschwunden". Absalom kann unsichtbar werden, also hat er vielleicht Moria gerettet (90%). Und weil dieser Abusa den Artikel über das Bündnis zwischen Kid, Apoo und Hawkins geschrieben hat, muss er wohl in der Neuen Welt sein. Wenn er Moria gerettet hat und Moria bei ihm geblieben ist, ist er auch in der neuen Welt. Warum erwähnt Oda "Abusa"? Um uns einen Hinweis darauf zu geben, dass Moria in der Neuen Welt ist. Warum hat Oda erwähnt, dass Kaido Moria und seine Bande vernichtet hat? Damit er einen Grund hat, später wieder aufzutauchen. Gegen Kaido!
Ich bin jetzt übrigens auch der Meinung, dass Allianz Nr. 2 auch hinter Kaido her ist, obwohl ich damals eher für Big Mom war. Ich schließe aber beide nicht aus. Aber egal wie es kommt, ich hoffe die Allianzen bekommen sich in die Haare (bitte Oda!!).



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 732: Der Untergrund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden